Travel

Max Brown Hotel Amsterdam – Hotelreview

Meine Lieben, ich möchte euch heute ein Hotel vorstellen, in dem ich meinen letzten Geburtstag verbracht und mich schockverliebt habe. Mir ist klar, dass der Beitrag jetzt nicht unbedingt für jeden interessant ist, aber ich habe in meinem bisherigen Leben schon in unzähligen Hotels genächtigt und dieses hier ist mein absoluter Favorit überhaupt. Ich muß dazu sagen, dass ich zu meiner Zeit als Flugbegleiterin immer in den tollsten und teuersten Hotels die Nächte verbracht habe und dieses hier schlägt jedes Hilton und Marriott um Längen (zumindest was meinen Geschmack angeht). An den Luxus dieser 4-5 Sternbunker kommt es natürlich nicht heran, aber ich habe mich in das absolut geniale Innendesign, die Lage, die Freundlichkeit des durchwegs sehr jungen Teams und dieses Hotel an sich einfach schwerst verliebt. Ab und zu kann man es sich selbst nicht erklären, aber wenn ich das nächstemal wieder nach Amsterdam komme, und das werde ich zu 100%, werde ich definitiv in diesem Hotel absteigen.

Wenn also jemand einen Trip in diese umwerfende Stadt plant, dann kann ich dieses Hotel einfach nur wärmstens empfehlen. Und wer einfach nur einmal wieder Lust auf einen Städtetrip verspürt, naja, wie wäre es mit Amsterdam, ich kenne da zuuufällig ein Hotel, das Max Brown Hotel Amsterdam (Max Brown Hotel Canal District • Herengracht 13-19 • 1015BA • Amsterdam • The Netherlands).Lage: das Hotel ist sehr zentral gelegen, direkt im Amsterdamer Canal-Viertel, nur ca. 10 Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt, wo auch viele der Ausflugsboote und Dinner Cruise Boote ablegen. Es befindet sich an der Ecke Herengracht und Brouwersgracht unweit einiger sehr beliebter Sehenswürdigkeiten wie das Anne Frank Haus, die Westerkerk oder das Amsterdamer Tulpen-Museum. Vom Bahnhof aus gelangt man über den Damrak direkt zum Dam, wo sich der Königspalast befindet, ebenso grenzen dort viele Geschäft, Lokale und Madame Tussaud´s an….und nicht zu vergessen natürlich auch das berühmt, berüchtigte Rotlichtviertel.

Gernerell ist es in Amsterdam sehr angenehm, dass eigentlich alle Sehenswürdigkeiten leicht zu Fuß zu erreichen sind, oder über den Wasserweg, was fast noch spannender ist.

Ausstattung: in allen Zimmern hat man freies Wi-Fi und Frühstück inkludiert. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche, Fön, Safe, Telefon und Ventilator ausgestattet. Die Preise variieren je nach Reisezeit, Buchungsstatus und Größe bzw. Lage der Zimmer, also ob man Blick auf die Gracht haben möchte, usw. Am besten checkt ihr das selber über die Homepage aus, wenn ihr ein genaues Reisedatum habt. Ich würde sagen die günstigste Möglichkeit beginnt bei 100€ aufwärts. Noch eine kleine Info: in Amsterdam ist es ähnlich wie in London, man darf die Zimmergöße nicht mit unseren Standards vergleichen, da alleine schon die Häuser viel schmaler gebaut sind und eine enorme Größe gar nicht zulassen, aber das macht es für mich fast noch einmal gemütlicher.Umgebung: in unmittelbarer Umgebung befinden sich viele sehr nette Lokale, Cafés und Bars, ebenso wie kleine Geschäfte. Das Personal gibt gerne Auskunft und Tipps bzw. nimmt auch gerne Reservierungen vor. Einfach fragen. Obwohl das Hotel direkt an der Gracht liegt und wie gesagt unweit vieler Lokale, war es sehr ruhig und auch nachts so gut wie keine Lärmbelästigung.

Sauberkeit: ein Punkt der mir immer ungemein wichtig ist und in diesem Fall habe ich absolut nichts zu beanstanden. Es ist natürlich ein sehr altes Haus und das kann gar nicht so steril wie ein hypermoderner Neubau sein, aber genau das macht für mich den Charme dieses Hotels aus.

Freundlichkeit: hier kann ich nur volle Punktezahl vergeben, wenn ich denn ein Punktesystem hätte. Wie oben schon erwähnt war das Team durchwegs sehr jung, absolut freundlich und extrem locker drauf. Das Hotel betritt man quasi durch den Bar-Frühstücksraum und die Rezeption bzw. das Einchecken wird gleich an der Bar mit erledigt, was ich sehr angenehm, weil absolut unkompliziert empfunden habe. Und wie gesagt, wenn es irgendein Problem, Frage oder was auch immer gab, wir wurden ausnahmslos freundlich behandelt. Nur so kann ich mich in einem Hotel auch wirklich zu Hause und wohl fühlen.Frühstück: das Frühstück haben wir in der absolut stylishen und genau meinen Geschmack treffenden Bar bzw. Lounge eingenommen. Ich muß dazu sagen, meine Einschätzung was das Frühstück angeht ist immer sehr schwierig, weil ich in dem Bereich sehr leicht zufriedenzustellen bin. Da ich sowieso Vegetarier bin, brauche ich kein großes Wurst oder Fleischangebot und achte meist auch nicht besonders darauf, aber mein Mann hat sehr zufrieden gewirkt und der ist nicht so leicht satt zu bekommen. Von Kaffee über Tee, Säfte, Brot und Toastauswahl, süße Teilchen, Müsli, Käse, etc. war eigentlich alles vorhanden was ich für ein gutes Frühstück brauche. Natürlich nicht zu vergleichen mit einem Luxusfrühstücksbuffet in großen Hotelkomplexen, aber wie gesagt ich wurde satt, habe mich unheimlich wohl gefühlt und es hat lecker geschmeckt. Was will man mehr.

Bar: am selben Ort, an dem wir auch unser Frühstück eingenommen haben befindet sich eben eigentlich die Bar, an der man tagsüber oder abends sehr gemütlich verweilen kann, lesen, kurz die Füße ausruhen, auf was immer man gerade Lust verspürt. Ein Ort um sich definitiv wohlzufühlen!Ich denke ich habe jetzt die wichtigsten Punkte mit eingeschlossen. Fazit: Ich liebe dieses Hotel und habe mich extremst wohlgefühlt. Da ich während des Aufenthalts Geburtstag hatte, habe ich eine kleine Überraschung im Zimmer vorgefunden und so etwas finde ich immer sehr persönlich und unglaublich aufmerksam. Das wirklich spezielle an diesem Hotel ist für mich das Design. Ich bin kein Experte, weiß nicht wie genau man diese Stilrichtung fachmännisch benennt, aber es war irgendwie urig, gleichzeitg der momentan sehr angesagte shabby-chic, sehr urban..einfach speziell. Ihr könnt das am besten anhand meiner Fotos bzw. der Fotos auf der Website erkennen. Wir hatten unser Zimmer im „Keller“, was mich zuerst abgeschreckt hat, aber es war so gemütlich und wenn ich mein Näschen aus dem Fenster gestreckt habe, lag vor mir direkt die Gracht, also Amsterdam Erlebnis pur!

Wenn ihr also einen Trip nach Amsterdam plant, wie gesagt, ich kann dieses Hotel nur absolut empfehlen, mein Stammhotel in dieser genialen Stadt wird es auf alle Fälle. Und wenn ihr gerade keinen Trip dorthin geplant habt, dann wird es allerhöchste Zeit.

Meine Lieben, wiedereinmal hoffe ich, dass euch dieser Beitrag auch gefallen hat. Das war meine allererste Hotelreview und ich hoffe, dass sie dem einen oder anderen von Nutzen sein kann. Oder vielleicht interessiert ihr euch aber auch einfach wie ich für Innendesign und schaut gerne tolle Fotos und Einrichtungsideen an. So oder so, ich hoffe ich konnte euch ein paar nette Minuten bereiten, hinterlasst mir wieder gerne ein Kommentar, wie ihr die Hotelreview gefunden habt. Wenn ihr Fragen zu Amsterdam habt oder ob ich ein Hotel in einer anderen Stadt, die auf eurem Reiseplan steht, empfehlen könnte….jederzeit gerne, ich bin für alles offen.

Vielen Dank fürs Vorbeischauen, bis zum nächsten Mal meine Lieben, love&peace,

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply
    Rebekka
    13/03/2016 at 9:52

    Schöner Blogpost! Das Hotel werd ich beim nächsten Amsterdamaufenthalt auf jeden Fall in Erwägung ziehen! Schönen Sonntag!!
    Alles Liebe, Rebekka

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:21

      Vielen Dank liebe Rebekka, das freut mich so sehr. Ich habe mich selten in einem Hotel so wohl gefühlt und das ist für mich einfach immer das wichtigste, dass ich mich wie zu Hause fühlen kann. Vielen Dank für dein Kommentar, habe mich sehr darüber gefreut, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sabrina
    13/03/2016 at 10:12

    Wie immer ein toller Blog post meine Liebe 🙂 Dss Hotel sieht wirklich super aus und wäre eine Buchung wert falls ich mal wieder nach Amsterdam kommen sollte. Als ich das erste mal dort war hatten wir uns über Air Bnb ein Hausboot gemietet was überragend war, das würde ich jeder Zeit wieder machen. Ich lese deinen Blog wirklich gerne und freue mich das du immer über so interessante Themen schreibst 🙂 drück dich meine liebe ❤️❤️

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:23

      Vielen Dank meine liebe Sabrina, freue mich so sehr über deine lieben Worte und dein tolles Feedback, wobei du mir jetzt echt einen Floh ins Ohr gesetzt hast. Ich will auch unbedingt auf einem Hausboot schlafen, ich schätze Amsterdam sieht mich schon sehr bald wieder 😉 Das stell ich mir wirklich auch einfach unglaublich toll vor. Vielen Dank nochmal auch für diese Idee, freu mich aufs nächste Mal, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jimena
    13/03/2016 at 14:04

    Was für ein wundervolles Hotel, sieht unheimlich einladend aus! 🙂

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:24

      Liebe Jimena, vielen Dank für dein Kommentar und deinen Besuch, freu mich sehr darüber. Ich habe mich wirklich ganz furchtbar wohl und zu Hause gefühlt, nichts ist wichtiger bei einem Hotel wie ich finde. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jessi
    13/03/2016 at 14:14

    Wie immer bekommt man bei deinem Post gleich Lust nach Amsterdam zu fahren und das Hotel selbst kennen zu lernen 🙂 Amsterdam ist wunderschön- als wir letztesmal dort waren, hatten wir ein Hotel, das leider alles andere als zentral war! Wir mussten Mega lange mit dem Bus fahren der leider nur fährt wie er möchte 😉 Ich werde mir das Hotel auf jeden Fall merken & nächstes mal auch buchen! :-*

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:26

      Ganz ehrlich, ich hab auch schon wieder Lust auf Amsterdam. Das ist der „Nachteil“ an den Travelbeiträgen, ich will dann sofort wieder dort hin. Aber ich denke mal, es gibt Schlimmeres. Amsterdam ist einfach wirklich eine so geniale Stadt, war jetzt eh schon zum 3. oder 4. mal dort, aber ich WEISS dass ich wiederkomme. Beim ersten Mal hatten wir auch ein Hotel irgendwo außerhalb und sind mit dem Auto in die City gependelt, aber das war auch wirklich mühsam, deshalb ist dieses Hotel so genial und kann es echt nur empfehlen. Viiielen Dank wiedermal für dein liebes Kommentar Jessi, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Fräuleinbetty
    13/03/2016 at 20:22

    Liebes wie immer wundervolle beschrieben du übertriffst dich jedesmal das Hotel macht wirklich einen fantastischen Eindruck liebes und falls ich nochmal ein Ausflug nach Amsterdam mache werde ich bestimmt auf das Hotel zurückkommen ☺️☺️☺️ Meine liebe mach bitte weiter sooooooo
    LG Betty

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:28

      Meine liebe Betty, wiedermal vielen Dank für deine so lieben Worte, wenn du wüßtest wie sehr ich mich immer darüber freue. Ich kann das Hotel wirklich nur empfehlen, habe mich dort so unglaublich wohl gefühlt, richtig zu Hause. Ich wünsche dir eine wundervolle neue Woche du Süße, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nessa
    13/03/2016 at 22:59

    Uuuuuiii, was für ein toller Post! 😀
    Ich hab richtig das Gefühl mit dir in Amsterdam zu sein und das Hotel anzuschauen – die wunderbaren Fotos helfen natürlich dabei, aber auch dein Text ist echt schön und liebevoll geschrieben. Mag ich, mehr davon! 😀
    Und die kleine Nachricht die die Mitarbeiter dir geschrieben haben, ist ja super lieb! Freundliche Mitarbeiter sind gerade in einem Hotel echt Gold wert…! 🙂

    Über deinen letzten Kommentar bei mir hab ich mich sehr gefreut -wir scheinen wirklich bei der Geburt getrennte Zwillinge zu sein! Wir finden Zurück in die Zukunft und Eishockey toll UND haben einen schrägen/britischen Humor, das kann doch gar kein Zufall sein! 😉 Endlich habe ich dich wieder gefunden, hurra! 😀
    LG Nessa von DasFuchsMädchen

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:31

      Liebe Nessa, wie lieb ist bitte dein tolles Kommentar, das geht ja runter wie Öl 😉 Ich kann versprechen, es sind noch einige Travelbeiträge in Planung. Irgendwie schreibe ich darüber am liebsten und hab auch echt viel Erfahrung, weil ich einfach ständig unterwegs bin.
      uuuuund ja, so haben wir uns wiedergefunden, Dank dieser doch sehr großen und etwas „strangen“ Bloggerwelt 😉 Ich mag ja deine Art zu schreiben schon so sehr, das liegt mir total und man merkt wirklich dass wir ähnlich ticken und denselben Humor haben, den nunmal wirklich nicht jeder versteht! Freue mich schon auf deinen neuen Beitrag bzw. ein neues Kommentar von dir, schön dass wir uns so „wiedergefunden“ haben, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jennifer
    14/03/2016 at 14:41

    Ohh die Stadt sieht wirklich sehr schön aus, bin auch am überlegen mal dort hinzufahren da hilft deine Hotelempfehlung total weiter 😉 danke für deine tolle Review <3

    • Reply
      MirliMe
      15/03/2016 at 11:37

      Amsterdam ist eine so unglaublich tolle Stadt, war jetzt schon zum 3. oder 4. Mal dort und WEISS auch jetzt schon, dass es bestimmt nicht das letzte Mal war. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    14/03/2016 at 18:02

    Frage: Kannst du zufällig Gedanken lesen?An erster Stelle der Städte,in denen ich in Europa noch nicht war und unbedingt hin muss steht – richtig Ansterdam!!!Ich brech weg! Somit nicht nur wie immer absolut toll und sympathisch geschrieben,sondern auch absolut hilfreich!!!DANKE Süße – das ist ja mal wieder ein Hammer!!! 🙂
    Ich liiiiebe es so sehr wie du schreibst – bitte bitte schreib ein Buch!!!Ach was eines?1.000!!!Ich mag gar nix anderes mehr lesen!
    Drück dich ganz fest und schick dir ein dickes Bussi vom Wechsel

    • Reply
      MirliMe
      15/03/2016 at 11:43

      Wenn du noch nicht in Amsterdam warst, dann MUSST du wirklich hin. Für mich wars jetzt das 3. oder 4 Mal, weiß nicht mehr genau und die Stadt ist einfach nur genial und genau genommen nicht in Worte zu fassen. Außerdem mit keiner anderen Stadt weltweit zu vergleichen, so speziell ist sie. Wenn du dann mal irgendwelche zusätzlichen Tipps brauchst, du weißt schon Süße, jederzeit. Und bitte wiiiiie lieb von dir, ich glaub ich überleg mir das jetzt dann bald wirklich mit dem Buch, wenn das alle sagen, aber das ist halt doch nochmal eine Nummer größer, als mein Geschwafel hier am Blog 🙂 Und wieder, weil es einfach gesagt werden muß: DANKE, DANKE, DANKE du bist sooo großartig und was würde ich nur ohne dich tun, ich glaub der ganze Blog und Instagram würde nur halb soviel Spaß machen, ach was sag ich, eigentlich gar keinen, HDL, Bussi!!!

  • Reply
    Dorina
    14/03/2016 at 18:57

    Ich war leider noch nie in Amsterdam, die Stadt steht aber weit oben auf meiner Reiseliste! Das Hotel werde ich mir merken, es sieht wirklich sehr gemütlich und ansprechend aus. 🙂

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    • Reply
      MirliMe
      15/03/2016 at 11:43

      Liebe Dorina, vielen Dank für deinen Besuch und dein liebes Kommentar. Amsterdam ist einfach einmalig und definitiv einen Besuch wert, ich war auch bestimmt nicht zum letzten Mal dort, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    15/03/2016 at 10:28

    Das Hotel sieht total schön und gemütlich aus! Nach Amsterdam möchte ich auch unbedingt mal 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply
      MirliMe
      15/03/2016 at 11:44

      Liebe Jana, Amsterdam kann ich wirklich nur zu 100% empfehlen, die Stadt ist einfach NUR genial. Vielen Dank für dein Kommentar, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel Senoner
    18/03/2016 at 16:47

    Liebe Mirli,
    diesen tollen Beitrag hätte ich vor ein paar Jahren gebraucht. Ich war damals in Amsterdam und obwohl die Stadt megasuper war, hatten wir ein ziemlich schlimmes und grässliches Hotel 🙁 Dieses hier aber klingt umwerfend….wie gern würde ich einige Tage dort verbringen. Ausserdem ist Amsterdam eine tolle Stadt zum Shoppen, was meinen Freund nicht sehr gepasst hat 🙂 aber egal das ist ein anderes Thema. Ich fahre auch sehr gerne zu meinen Geburtstagen weg, ich feiere ihn lieber mit mir selber und höchstens mit dem besten Menschen an meiner Seite…..toller Beitrag….du schreibst einfach so schön, dass man gerne liest….hab noch einen schönen restlichen Tag liebe Mirli

    • Reply
      MirliMe
      19/03/2016 at 10:46

      Ich war jetzt auch schon zum 3. oder 4. Mal dort und die Besuche davor hatten wir immer Hotels die relativ schlecht gelegen waren, aber das Hotel ist vorallem wegen der Lage so genial, aber eben auch das Design hat mich persönlich total begeistert. Amerstdam ist halt wirklich so eine geniale Stadt und ich weiß jetzt schon, dass ich wieder hinfahren werde und der Vorteil, wenn man Geburtstag dort feiert, es kann sich niemand beschwerden, wenn man zu viel shopped und Amsterdam ist gerade dafür eine der besten Städte, das finde ich auch. Da ich im Juli Geburtstag habe, eben genau in der Hauptreisezeit, war ich schon seit klein auf immer unterwegs und ich mag das auch total. Dann hat man immer schöne Erinnerungen an seinen Geburtstag und kann ihn genau so verbringen wie man möchte. Vielen Dank für dein so liebes Kommentar Isabel UND willkommen meine neue Abonnentin, freut mich so sehr. Hab ein wundervolles Wochenende meine Liebe, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Leni
    19/03/2016 at 7:06

    Oh wow! Das Hotel sieht total schön aus. Ich bin gerade auf der Suche nach einem Hotel in Amsterdam und habe deine Empfehlung direkt in die engere Auswahl mit aufgenommen! *-*
    Liebe Grüße, Leni 🙂
    http://www.theblondejourney.com/

    • Reply
      MirliMe
      19/03/2016 at 11:00

      Das freut mich sehr liebe Leni, also ich war wirklich restlos begeistert und vor allem die Lage ist einfach genial für einen Amsterdamtrip. Du wirst bestimmt eine ganz tolle Zeit in dieser Stadt haben, ich liebe sie so sehr. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Misses Popisses
    16/05/2016 at 13:37

    Ein wirklich wunderbares Hotel – so stilvoll und cool. Die Möbel sind genau meins. Ich liebe individuelle Hotels. Danke für den tollen Reisetipp.
    Alles Liebe
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

    • Reply
      MirliMe
      16/05/2016 at 17:27

      Das Hotel ist einfach genial und der Einrichtungsstil auch genau meins, einfach anders und ich habe mich sooo wohl gefühlt, das ist ja immer das allerwichitgste in einer fremden Stadt. Alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply