Kopfwelt

Die Sache mit … Political Correctness

Po·li·ti·cal Cor·rect·ness

Substantiv, feminin [die]
Einstellung, die alle Ausdrucksweisen und Handlungen ablehnt, durch die jemand aufgrund seiner ethnischen Herkunft, seines Geschlechts, seiner Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Schicht, seiner körperlichen oder geistigen Behinderung oder sexuellen Neigung diskriminiert wird.

 

eine Lieben, obwohl ich noch nie explizit darüber geschrieben habe, dürfte wohl jedem klar sein, wie meine Einstellung zu einem gewissen Thema ist, das nun aus aktuellem Anlass wieder in aller Munde ist und ich frage mich, warum muss erst wieder mal jemand sterben, damit den „Menschen“ auffällt, wie viel auf diesem Planeten falschläuft. Warum reichen keine Brandanschläge auf Asylantenheime, antisemitische Übergriffe in deiner Heimatstadt oder hasserfüllte Schmierereien an Hauswänden aus, um aufzustehen und sich E N D L I C H dagegen aufzulehnen.

Normalerweise steige ich nicht auf den Zug auf, dass ich ein Thema aufgreife, über das sowieso gerade überall gesprochen wird. Es hat einen Grund, warum ich bisher noch nie ausführlich über Rassismus, über Homophobie – über Ausgrenzung jeglicher Art gesprochen habe, weil ich es einfach nicht verstehen kann, dass es in unserem Zeitalter tatsächlich noch immer notwendig ist, über solche Themen zu reden. Ja sagt einmal, geht es noch, dass wir zum Mond fliegen, one way Tickets auf den Mars kaufen und Lebewesen klonen können und uns trotzdem kaum weiterentwickelt haben als ein Neandertaler (und ich entschuldige mich hiermit bei jedem Neandertaler postum, dass ich ihn hiermit eigentlich beleidige, weil ich fix glaube, dass sie in so mancher Hinsicht weiter waren als wir heute).

Tatsächlich habe ich in letzter Zeit öfter darüber nachgedacht, nun doch einmal meine Gedanken in die Tastatur zu klopfen, weil es mir nicht nur um Hautfarbe, um Religion oder um Andersartigkeit welcher Art auch immer geht, nein, es geht mir um dieses bescheuerte Denken, dass es Menschen gibt, die sich besser fühlen als andere. Die denken, nur weil sie heller, klüger, reicher, „normaler“ sind als andere, sich überlegen fühlen dürfen. Es geht um Mobbing, es geht um Boshaftigkeit, es geht um Gewalt – es geht um ein Verhalten, das einem Menschen nicht würdig ist.Ja, plötzlich wird Social Media überschwemmt und jeder teilt brav seine Sprüche und Zitate gegen Rassismus und das finde ich großartig und bitte, macht weiter damit – aber genau wie es mit den Buschbränden in Australien war, wird dieses Aufstehen und Einsetzen in spätestens drei Wochen wieder Geschichte sein, denn dann kümmern wir uns schon wieder um unsere „eigenen“ weltbewegenden Probleme, bis der nächste Mensch stirbt und uns plötzlich wieder einfällt, wir können selbst auch glänzen, wenn wir uns ein Mahnmahl auf die Brust oder in den Instafeed heften.

Nein, mir geht es heute darum, dass du jeden Tag aufstehen musst, dass du jeden Tag für die eintreten sollst, die ohne Grund als Opfer auserkoren werden, dass Rassismus und Menschenverachtung jeden Tag, jede Sekunde, an jedem Ort passiert. Das passiert nicht nur gerade eben in Minneapolis, nein, das passiert gerade eben auch um die nächste Straßenecke ganz in der Nähe deines Zuhauses und es geht mir einfach nicht in meinen Kopf, wie das wirklich noch immer sein kann. Wieso ist es überhaupt noch immer notwendig, über political correctness zu sprechen, wieso ist es notwendig, über me too und Homophobie zu sprechen? Wieso verdammt nochmal? Ich kann und will es einfach nicht verstehen.

Warum muss man überhaupt über Schwarz oder Weiß sprechen, über Hetero oder Homo, über Frau oder Mann?

Ganz ehrlich, für mich hat es noch nie und wird es auch nie einen Unterschied geben und ich entschuldige mich jetzt schon für meine Wortwahl, die gleich folgen wird, aber für manches gibt es einfach keine „schöneren“ Ausdrücke, denn die Welt ist auch nicht immer nur schön und verwendet die perfekte Wortwahl, es gibt kein Utopia, keine perfekte Welt und wenn wir so weitermachen, wenn wir andere Menschen, die Erde – unseren Lebensraum, weiter so verachtend behandeln, dann verdienen wir dieses dystopische Weltbild, auf das wir geradewegs zusteuern gar nicht anders und ihr könnt gerne einen Shitstorm über mir auslassen, aber ich meine, wie ich es sage – dann verdienen wir eine Pandemie wie diese, die wir gerade durchmachen müssen.
Aber zurück zum Thema – die Menschheit kann in genau zwei Gruppen eingeteilt werden, es gibt Arschlöcher und es gibt keine Arschlöcher. Punkt. Aus. So einfach ist es. Mir ist es egal, welchen Hintergrund ein Mensch hat, ob gebildet oder nicht, ob arm oder reich, ob Straßenkehrer oder Politiker, ob rot, gelb, grün, ob er Männer liebt, Frauen küsst – egal. Es gibt unter all diesen Menschen Arschlöcher und es gibt die, die es nicht sind und dann gibt es leider nur ganz, ganz wenige, die sich dazu entschieden haben, gegen dieses Arschlochtum zu kämpfen und genau diese Menschen sollten sich vermehren, das ist die einzige Gruppe, von denen es immer mehr geben sollte.

Wie gesagt, ich finde es großartig, dass sich gefühlt plötzlich jeder gegen Rassismus einsetzt. Aber bitte vergesst das nicht morgen schon wieder, wenn es nicht mehr en vogue ist, Anti-Hass-Parolen zu posten, denn genau so ist es immer. Übermorgen wird es wieder vergessen sein, dass ein Mann auf der Strasse gelegen und darum gebettelt hat, atmen zu dürfen. Er ist nicht der einzige Mensch, der darum bettelt. Es ist auch der Mensch, der auf der Straße bespuckt wird, weil er ein Kopftuch trägt, es ist der Mensch, der verprügelt wird, weil er mit seinem Freund händchenhaltend durch die Fußgängerzone spaziert, es ist sie, die mit einem Chromosomendefekt auf dich Welt gekommen ist, es sind die, die gegen Mekka beten, es sind sie alle, die darum betteln, einfach nur leben zu dürfen, wie wir Menschen, die offensichtlich denken, wir wären etwas Besseres. Es sind sie alle, die so behandelt werden, als müssten sie uns Tag für Tag um die Erlaubnis bitten, atmen zu dürfen.

Ich kann es nur immer wieder wiederholen – wie genau hast du es dir denn verdient, dass du weiß bist, gesund bist, was auch immer bist? Wie? Wo hast du dafür unterschrieben? Wie viel dafür bezahlt? Ach, du bist einfach so auf die Welt gekommen? Tatsache? Na, dann sei mal froh, denn du hättest auch in Syrien geboren werden können oder in China oder in Dschibuti. Oh, und du hast die Schule besucht und studiert? Gratuliere. Nein wirklich, du hast dir das alles selbst erarbeitet? Na toll. Aber ich erzähle dir jetzt einmal was – dieses Privileg hat nicht jeder Mensch. Du hast vielleicht selbst gelernt und deine Prüfungen absolviert, aber die meisten Menschen haben nicht einmal die Möglichkeit, eine Universität jemals von innen zu sehen. In manchen Ländern liegt es einfach daran, dass sie als Frau auf die Welt gekommen sind und in anderen Ländern daran, dass es nicht bezahlbar ist, eine Universität zu besuchen.

Nichts, nichts haben wir uns verdient. Wir haben es geschenkt bekommen und wir treten dieses Geschenk mit Füßen. Und das kotzt mich einfach an  – ich entschuldige mich noch einmal und jetzt zum letzten Mal für meine Wortwahl, aber Mirli kann auch richtig grantig werden und ausfallend, wenn sie über etwas schreiben muss, das heutzutage einfach kein Thema mehr sein sollte.

Als ich in Wien gelebt habe, habe ich mitten im zweiten Bezirk gewohnt in einem Wohnhaus, das der ESRA gehört (für alle Nicht-Wiener eine kurze Erklärung: ESRA ist ein psychosoziales Zentrum, welches für NS-Überlebende, jüdische Migranten und für die jüdische Bevölkerung Wiens eingerichtet wurde. Ebenso behandelt ESRA schwer traumatisierte Asylanten aller Konfessionen).  Im Nachbarhaus war eine Synagoge untergebracht, generell leben im Bezirk Leopoldstadt heute mehr als 10.000 Juden, was auf die Geschichte Wiens zurückzuführen ist und eine genauere Erklärung diesbezüglich jetzt etwas den Rahmen sprengen würde – Jedenfalls, ich habe es geliebt, in diesem Bezirk zu wohnen. Wir sind öfter in einem koscheren Lebensmittelmarkt einkaufen gegangen und haben kulturelle Feste und Gebräuche miterlebt – aber eben auch die negativen Auswirkungen. Das Haus wurde 24/7 von der Polizei schwer bewacht, denn das ist die Realität, in der wir heute leben und das finde ich so furchtbar traurig.

Ja, ich habe es damals geliebt, dort zu leben, weil es das Leben so viel bunter gemacht hat. Am Flughafen hatte ich viele gleichgeschlechtliche Paare als Arbeitskollegen und Freunde und auch das hat mein Leben so viel reicher gemacht. Wieso schaffen wir es nie zu sehen, wie viel wir von Menschen, die einfach anders als wir selbst leben, lernen können. Wie schön es ist, dass wir eben nicht alle gleich sind. Wie bunt und wunderschön das diese Welt erst macht. Warum reisen wir denn alle wie besessen, wenn doch das eigene Land auch so viel zu bieten hat – eben WEIL die Welt so viele verschiedene Facetten hat und wir so viel dadurch erfahren, erleben, begreifen können.Ich wünsche mir von ganzem Herzen, dass irgendwann die Zeit kommt, in der wir verstehen, dass es nichts Kostbareres gibt als das Leben. Das NIEMAND auf diesem Planeten das Recht hat, einen anderen schlecht zu behandeln und als minderwertig einzustufen. Ich hoffe auf eine Zeit, wenn uns nicht einmal mehr auffallen wird, dass ein anderer Mensch vielleicht dunkler oder heller ist, in der die Reichen gerne mit den Armen teilen, wenn Menschen sich die Hand reichen – egal welche Religion, welche Herkunft, welche Sprache. Dass wir uns nicht nur dann für andere einsetzen, wenn es gerade gefühlt sowieso jeder tut, sondern wenn tausende Menschen nur zuschauen, du aber dieser eine Mensch bist, der sich für den Gequälten einsetzt.

Wie auch jetzt im negativen Beispiel ist es diese eine Tat, die alles verändern kann. Eine Tat kann ein ganzes Land, wenn es schlecht kommt, in einen Bürgerkrieg führen. Aber eine Tat kann auch einen positiven Tsunami auslösen. Du bist der Eine, der aufsteht, aber es werden andere folgen und irgendwann, ich werde nie aufhören, daran zu glauben, wird es kein Anders mehr geben, kein Gegeneinander, sondern nur noch ein Gemeinsam. Dann darf jeder so leben, wie er leben möchte – wie er geboren wurde. Er muss sich nicht dafür verteidigen, er muss keine Angst davor haben zu zeigen, wie er ist, denn er weiß, selbst wenn es immer Idioten und Arschlöcher geben wird, es werden mehr sein, die beschützend die Hand über ihn halten.

Ich glaube daran und ich will verdammt noch einmal, dass das der letzte Beitrag ist, den ich über dieses Thema schreiben muss.

You Might Also Like

62 Comments

  • Reply
    Anna
    01/06/2020 at 9:21

    Ein sehr starker und wahrer Text! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Sehr gut geschrieben, Respekt!

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:45

      Liebe Anna, ich danke dir so sehr für dein tolles und liebes Feedback. Vielen, vielen Dank, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bea
    01/06/2020 at 9:25

    Guten Morgen liebe Mirli, unglaublich gut geschrieben. Du hast so recht, wir leben noch immer in einer Zeit in der es offenbar wichtig ist, woher man kommt, welche Hautfarbe man hat, welche Religion man hat. Für mich gibt es auch nur die Einteilung: kluge Menschen und Idioten. Danke für den wahnsinnig wertvollen Beitrag. Alles Liebe Bea

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:45

      Liebe Bea, du bringst es genau auf den Punkt, Idioten wird es immer geben, deshalb müssen die Klugen umso lauter und stärker sein. Ich danke dir von ganzem Herzen, du glaubst gar nicht, was mir deine Nachrichten immer bedeuten. Hab einen wundervollen Feiertag, fühl dich ganz lieb umarmt von mir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    01/06/2020 at 9:26

    Hallo Mirli, unblaublich aufwühlender und so richtiger Text. Du hast mich erreicht. Danke!
    Liebe Grüße Karin

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:42

      Liebe Karin, nichts Schöneres könntest du mir sagen, ganz ehrlich, vielen, vielen Dank, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sandra
    01/06/2020 at 9:27

    Hallo liebe Mirli, so kennt man Dich gar nicht aber der Text ist so stark geschrieben, mir fehlen echt die Worte. Du bist so eine Heldin! Wünsche Dir eine schöne Woche, Sandra

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:41

      Liebe Sandra, jaaaa, ich kann auch ganz anders, wenn mir etwas auf der Seele brennt und dabei will ich gar nicht so sein, aber ab und zu tut mir die Welt einfach weh und dann muss ich mich wehren . Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, auch wenn ich mich nicht als Heldin sehe – ich kann nicht viel tun, aber zumindest kann ich laut sein. Alles, alles Liebe, x S.MIrli!

  • Reply
    Samira
    01/06/2020 at 9:28

    Nichts was ich jetzt kommentieren würde, würde Deinem Beitrag gerecht werden. Deshalb nur das Eine: Ich hoffe der Text wird auch in Zeitungen und im Fernsehen veröffentlicht! Die Welt braucht mehr Menschen wie Dich. Liebe Grüße Samira

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:40

      Liebe Samira, du lieber, lieber Schatz du, ich hoffe so sehr, dass es irgendwann tatsächlich nicht mehr notwendig sein wird, solche Texte zu veröffentlichten, ich glaube ganz fest daran, dass wir alle irgendwann munter werden und alle Nachrichtensprecher arbeitslos werden. Es liegt an uns. Vielen, vielen Dank für deine so lieben Worte, du glaubst gar nicht, wie wichtig sie mir sind, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Torsten
    01/06/2020 at 9:30

    So wahr! Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Bin überwältigt. Ich hoffe mit Dir, dass das das letzte Mal ist, aber ich fürchte eher wir werden noch viel mehr solcher Texte brauchen.

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:39

      Lieber Torsten, leider fruchte ich das auch, aber trotzdem glaube ich noch immer daran, dass wir irgendwann viel mehr und viel lauter werden und die Idioten da draußen übertönen werden. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Michael
    01/06/2020 at 9:31

    Ich ziehe meinen Hut vor Dir und kann nur sagen: Wahnsinn! Du hast die absolut richtigen Worte gefunden. Und nein, das wird leider nicht das letzte Mal sein.
    LG Michael

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:39

      Lieber Michael, wie sehr ich befürchte, du hast recht und trotzdem höre ich nicht zu hoffen auf, wir müssen nur alle noch viel lauter werden. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    01/06/2020 at 9:33

    Liebe Mirli, ich bin komplett fix und alle. Du hast mich überrascht und das ist gut so. Ich kann Dir nur in allem zustimmen und würde auch hoffen, dass es solche Texte nicht mehr braucht. Liebe Grüße Tamara

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:38

      Liebe Tamara, glaub mir, dann sind wir schon zu zweit. Alleine all diese Kommentare – das macht so Hoffnung, auch wenn ich seit zwei Stunden nicht mehr zu heulen aufhören kann 😉 Ich danke dir so sehr für deine Worte, ganz arg liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    01/06/2020 at 9:36

    Schönen guten Morgen liebe Mirli, hab mich tatsächlich schon gefragt, ob es von Dir einen Beitrag dazu geben wird. Du hast alle meine Erwartungen übertroffen. Stark geschrieben und nein, es wird nicht das letzte Mal sein. Leider. Alles Liebe Dir und ich verneige mich, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:37

      Liebe Evelyn, ich fruchte leider, du hast recht und trotzdem werde ich nicht aufhören zu hoffen und zu glauben, dass wir es besser können und dass wir irgendwann alle aufwachen. Die Dummen sind noch immer viel zu laut und ich bin mir sicher, wir alle können noch viel lauter sein, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nora
    01/06/2020 at 9:37

    Hammer Text. Die Welt braucht mehr Menschen wie Dich. Seine Reichweite so zu nützen sollten mehr Menschen überdenken. Mein Herz hast Du erobert. Liebe Grüße Nora

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:37

      Liebe Nora, ich bin ehrlich gesagt komplett fertig, weil ich nicht mehr aufhören kann zu weinen mit all diesen Nachrichten und sie mich gleichzeitig so glücklich und fertig machen. Danke, danke, danke und ich WEISS, dass es ganz viele Menschen gibt, die genau so denken und ich hoffe, dass sie endlich alle laut werden, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    01/06/2020 at 9:41

    Guten Morgen liebe Mirli, ich war noch gar nicht richtig wach, als ich gesehen habe, dass Du etwas getwittert hast. Was glaubst Du wie schnell ich wach war, als ich diesen Text gelesen habe. Ich komm gar nicht aus dem Staunen raus. Du bist so eine starke Frau und der Text spricht mir aus der Seele, ich könnte nur nicht solche Worte finden. Du bist ein so wunderbarer Mensch. Danke, dass es Dich gibt. Schöne Grüße und wenn es auch fast nicht mehr geht: ich bin Dein allergrößter Fan, Franzi

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:36

      Liebe Franzi, ich kann nur so viel sagen – made my day, ganz ehrlich. Wenn es einen Grund gibt, warum ich das hier mache, dann nur dieser hier. Es gibt kein schöneres Gefühl, als wenn etwas ankommt und verstanden wird und auf Gleichgesinnte trifft. Und solche Nachrichten, das ist einfach das Allergrößte und ich kann dir gar nicht genug dafür danken. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag, den schönsten überhaupt und bitte fühl dich ganz lieb von mir gedrückt, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    01/06/2020 at 9:42

    Mirli, schon während ich den Text gelesen habe, hoffte ich, dass es mir ganz viele Menschen gleich tun. Ich kann nur hoffen, dass es auch die richtigen Menschen erreicht und sich irgendwann etwas ändern wird. Der letzte Text wird es aber leider nicht sein. Ich fürchte, das ist erst der Anfang. LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:34

      Lieber Dirk, leider befürchte ich das auch, aber ich gebe trotzdem nicht auf zu hoffen, irgendwann, wir müssen doch irgendwann dazulernen. Vielen, vielen Dank für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Stefan
    01/06/2020 at 9:45

    Stark, sehr stark geschrieben. Kompliment. Es tut so gut, wenn man unter all den Bloggern so Menschen wie Dich trifft. Menschen mit Rückgrad und die sich trauen, Ihre Stimme zu erheben, LG Stefan

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:33

      Lieber Stefan, was sollte ich sonst mit dieser Reichweite anfangen, wenn nicht sie sinnvoll zu nutzen. Ich danke dir für dein so liebes Feedback, das bedeutet mir wirklich viel. Hab einen fabelhaften Feiertag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    01/06/2020 at 9:47

    Liebe Mirli,Du hast mich total überrascht und das ist gut so. Man merkt Deine Leidenschaft und wie Du brennst. Ich hoffe, dass ganz viele Menschen diesen Text lesen. Du rockst. Liebe Grüße Isi

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:32

      Liebe Isi, du bist einfach der allergrößte Schatz und ich danke dir von ganzem Herzen. Ich hoffe so sehr, dass es irgendwann wirklich nicht mehr notwendig ist, solche Texte zu schreiben, ich glaube noch immer daran. Liebe Isi, hab einen wunderschönen Feiertag und fühl dich ganz lieb von mir gedrückt, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    01/06/2020 at 9:49

    Sagenhaft geschrieben. Mein allergrößtes Kompliment liebe Mirli. Besser könnte es vermutlich niemand ausdrücken. Ich finde es schrecklich, in welcher Welt wir doch noch leben. Und niemand sollte glauben, dass das, was passiert ist, nur in den USA passiert. Das gibt es bei uns genauso. Liebe Grüße Anne

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:32

      Liebe Anne, wir recht du (leider) hast, nein, das passiert nicht nur in den USA, das passiert gerade auch jetzt in diesem Moment wahrscheinlich nur ein paar Kilometer von uns allen entfernt und für viel zu viele Menschen gehört es zum Alltag und das kann doch einfach nicht wahr sein in der heutigen Zeit. Liebe Anne, vielen, vielen Dank für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Philipp
    01/06/2020 at 9:50

    Einzigartig geschrieben mit so viel Wahrheit im Text. Unglaublich.

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:31

      Ich danke dir lieber Philipp, wirklich – vielen, vielen Dank. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Andrea
    01/06/2020 at 9:52

    Liebe Mirli, besser könnte man es nicht ausdrücken. Ich frage mich manches Mal, ob diese Welt es wert ist, gerettet zu werden. ABer solange es solche Menschen wie Dich gibt, gibt es noch Hoffnung. Alles Liebe wünsche ich Dir, Andrea

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:30

      Oh Gott, ich kann einfach nicht mehr aufhören zu heulen – made my day und du machst mir sprachlos. Ich danke dir von ganzem Herzen, fühl dich ganz lieb gedrückt liebe Andrea, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Oliver Brandner
    01/06/2020 at 9:53

    Bin überwältigt. So ein starker Text und leider so wahr. Danke dafür.

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:30

      Ich danke DIR für deine Worte. Ganz ehrlich. DANKE! Ich wünsche dir einen wunderschönen Feiertag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    01/06/2020 at 9:55

    Liebe Mirli, mich hast Du erreicht. Niemand sonst könnte es besser ausdrücken, was gerade passiert, als Du.Genau deshalb lese ich Deine Texte so gerne. Liebe Grüße Anika

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:28

      Liebe Anika, du machst mich ehrlich sprachlos, vielen, vielen Dank. Ganz ehrlich. Fühl dich ganz lieb umarmt und hab einen wundervollen Feiertag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Diana
    01/06/2020 at 9:56

    Ich war gerade wie gefangen, als ich Deinen Text gelesen habe. Kann gar nicht ausdrücken, was ich eigentlich dazu sagen möchte. Ich habe Tränen in den Augen. Du bist unglaublich, weißt Du das. Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:27

      Liebe Diana, ich weiß gerade ehrlich nicht, was ich sagen soll, ICH habe seit zwei Stunden feuchte Augen, weil mich diese Reaktionen so glücklich machen und mir Hoffnung geben, dass meine Wünsche vielleicht doch irgendwann noch wahr werden. Danke, danke, danke – von ganzem Herzen. alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Conny
    01/06/2020 at 9:57

    Es müsste definitiv mehr Menschen wie Dich geben. Liebe Grüße Conny

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:26

      Liebe Conny, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll, ich hoffe einfach, dass es irgendwann wirklich keinen Hass mehr gibt, warum wir uns alle immer selbst das Leben so schwer machen und uns gegenseitig bekriegen müssen, das wird mir einfach nie in den Kopf gehen. Ich schicke dir ganz liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Erich
    01/06/2020 at 9:59

    Jedes einzelne Wort spiegelt Deine Leidenschaft wider. Schön, dass Du sie so einsetzt.

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:25

      Ich danke dir lieber Erich. Wirklich. Ich wünsche dir einen schönen Feiertag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lara
    01/06/2020 at 10:00

    Liebe Mirli, ich wünschte, ich könnte mich annähernd so artikulieren, wie Du es kannst. Du weckst Emotionen. Und genau das brauchen wir jetzt: Emotionen. Denn das Schlimmste was passieren kann: Dass es uns kalt lässt. Schöne Grüße

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:24

      Liebe Lara, also du schaffst es doch bitte wohl, das Wichtigste mit wenigen Worten auf den Punkt zu bringen, denn ja, das Schlimmste, was passieren kann, ist, dass uns solche Nachrichten irgendwann nicht mehr berühren. Ich danke dir von ganzem Herzen für diese großartigen Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Uwe
    01/06/2020 at 10:01

    Unglaublich starker Text. Danke für die Veröffentlichung. LG

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:24

      Ich danke DIR, für das tolle Feedback. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    01/06/2020 at 10:04

    Meine Süße, ich könnte gar nicht stolzer auf Dich sein. Du bist ein wunderbarer Mensch. Genau wegen solcher Texte und Deiner Einstellung liebe ich Dich so. Du bist eine Heldin, das stimmt. Was leider nicht stimmt: dass wir solche Texte nicht mehr brauchen werden. Ich fürchte, es wird noch immens wichtiger werden. Hab Dich lieb

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:23

      Mein Schatz, das befürchte ich leider auch, so traurig es mich macht, aber trotzdem lasse ich mir meine Hoffnung nicht nehmen. Irgendwann….Dickes Bussi, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    01/06/2020 at 10:06

    Liebe Mirli, heftiger Text, Du hast mich auf alle Fälle wachgerüttelt, im wahrsten Sinne des Wortes. Wünsche Dir einen schönen Tag und eine schöne Woche, liebe Grüße Vroni

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:23

      Liebe Vroni, du glaubst gar nicht, was mir deine Worte bedeuten. Ich wünsche dir auch eine ganz wundervolle neue Woche, ganz arg liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    01/06/2020 at 10:08

    Unglaublich stark geschrieben. Ich kann nur hoffen, dass es viele Menschen lesen und der eine oder andere auch zu denken beginnt. Liebe Grüße, Lisa

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:22

      Liebe Lisa, ich hoffe auch so sehr, dass endlich einmal ein Umdenken stattfindet, ich habe es so satt, dass sich immer die ganze Geschichte wiederholt und wir niemals klüger werden eher ganz im Gegenteil. Vielen, vielen Dank für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Berni
    01/06/2020 at 10:10

    Sehr genial geschrieben. Dein Beitrag ist mega und leider so wahr. Ich wünschte auch, dass es Texte wie diesen nicht mehr braucht, aber…
    Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      01/06/2020 at 10:22

      Liebe Berni, das wünschte ich auch und ich gebe die Hoffnung niemals auf, irgendwann müssen wir Menschen doch einmal wach werden. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, ganz liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathi
    02/06/2020 at 6:25

    Großartig geschrieben mein Schatz!!!Auch wenn mir die Überflutung auf Insta diesbezüglich gerade tierisch auf die Nerven geht, denn wie du sagst – sowas passiert tagtäglich überall auf der Welt und beschäftigen wir uns dann damit, wenn gerade nicht so grauenhafte Bilder durch die Medien gehen?Dass sich tatsächlich im Jahr 2020 immer noch nichts geändert hat ist eigentlich unvorstellbar und so unfassbar traurig, dass es einen fassungslos macht! Wie Menschen so hasserfüllt sein können werd ich in diesem Leben ohnehin nie verstehen können… In diesem Sinne: gaaaaanz viele Liebe in die City und einen fabelhaften Tag :–*

    • Reply
      MirliMe
      03/06/2020 at 11:10

      Mein lieber, lieber Schatz, ich finde es ja eigentlich großartig, wenn man sich für die gute Sache einsetzt und sich starkmacht, aber wenn man es nur dann macht, wenn es sowieso gerade jeder macht und denkt, man hat seinen Teil beigetragen, in dem man ein paar Bilder und Parolen postet – das ist der Grund, warum sich bis heute noch nicht geändert hat. Es ist nicht zum ersten Mal passiert, es wird nicht zum letzten Mal passiert sein und wir brauchen gar nicht so schockiert nach Amerika blicken, das passiert auch täglich in Österreich und ich gebe die Hoffnung trotzdem nicht auf, dass wir alle irgendwann einmal begreifen, dass niemand besser ist als der andere. Und oh jaaaa, ganz viel Liebe, das braucht die Welt auf alle Fälle ganz dringend. Gaaaanz dicker Liebhabschmatz aus der City, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    03/06/2020 at 18:10

    Liebe Mirli, besser kann man es nicht ausdrücken. Ich wünschte, es gäbe mehr Menschen wie Dich, die auch tatsächlich aufstehen und etwas verändern wollen und nicht nur der Stimmung nach mitlaufen. Du bist so genial, bitte weiter so. Liebe Grüße Bianca

    • Reply
      MirliMe
      04/06/2020 at 8:47

      Liebe Bianca, du lieber, lieber Schatz du, ich danke dir von ganzem Herzen und ich gebe dir absolut Recht, um etwas verändern zu wollen, muss man sich auch dafür einsetzen. Hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabella
    04/06/2020 at 1:10

    Hallo meine Liebe,

    du triffst mal wieder den Nagel auf den Kopf mit deinem inspirierenden und wahren Text. Hoffentlich lesen den Text ganz viele Menschen und beginnen damit umzudenken :-*

    Liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Reply
      MirliMe
      04/06/2020 at 8:47

      Liebe Isa, vielen, vielen Dank für deine lieben Worte, fühl dich ganz lieb umarmt von mir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply