Kopfwelt

kill them with kindness

Meine Lieben, mir schwirren mal wieder ein paar Gedanken durch den Kopf, die unbedingt raus wollen. Eigentlich überlege ich schon länger, diesen Beitrag zu schreiben, da mir das Thema sehr am Herzen liegt. Immer wieder beobachte ich im Alltag – aber speziell auf all den Social-Media Kanälen – wie bösartig Menschen zueinander sein können. Ich muss sagen, ich hatte bisher wirklich Glück und hoffe, ich verschreie es hiermit nicht, dass ich noch überhaupt keine gemeinen oder bösen Kommentare bekommen habe, aber ich lese oft auf anderen Seiten mit und was da vielmals abgeht, ist unvorstellbar.

In einem anderen Beitrag habe ich schon einmal erwähnt, dass ich nichts von Neujahrsvorsätzen an sich halte, aber mir zum Jahreswechsel schon auch immer Gedanken über Vergangenes und auch Zukünftiges mache. Bin ich mit meinem Leben zufrieden, will ich etwas ändern, was kann ich tun, um mich gut zu fühlen? Und heuer habe ich für mich beschlossen, ich will nichts Negatives mehr in meinem Leben haben. Das Leben ist so kurz und ich bin in einem Alter, in dem ich keine Lust mehr habe, Zeit an Unnötiges zu verschwenden. Mein Motto – quasi mein zukünftiges Lebensmotto – lautet ab sofort: “Kill them with kindness!”. Egal wie ungut jemand zu mir ist, an mir seine schlechte Laune oder Unzufriedenheit mit seinem Leben meint auslassen zu müssen, ich lächle. Ich lächle vor mich hin, bin weiterhin freundlich, weil das nun mal meinem Wesen entspricht, und ganz ehrlich, man kann Menschen damit brechen. Wenn man es schafft, jemand anderen vielleicht ein wenig aus seiner schlechten Laune herauszureissen oder dass ihm zumindest auffällt, wie er sich anderen gegenüber verhält, das ist für mich das Lächeln, das zurückkommt, auch wenn man es vielleicht nicht gleich sehen kann.Mir ist natürlich bewusst, dass man nicht gegen alles ankämpfen kann und speziell am Arbeitsplatz oft Launen oder Unfreundlichkeiten von Kunden, Arbeitskollegen oder Vorgesetzten ertragen muss, und dem kann man nur schwer aus dem Weg gehen. Aber lasst euch damit nicht euer Strahlen rauben. Ein anschauliches Beispiel ist vielleicht dieses: Mir ist Pünktlichkeit unglaublich wichtig. Ich hasse nichts mehr und finde es respektloser einem anderen gegenüber, wenn man ihn warten lässt. Viele aus meinem Bekanntenkreis, die früher einmal immer pünktlich waren, kommen heute immer häufiger zu spät, so quasi, wenn die anderen sich nicht an Zeitvorgaben halten, wieso soll ich es dann tun. Wenn aber jeder immer so durchs Leben geht, dann funktioniert die Gesellschaft nicht. Warum nehmen wir uns lieber ein Beispiel an schlechten Angewohnheiten als an guten?

Warum kann kein Mensch mehr “Bitte” und “Danke” sagen? Warum schauen Menschen im Gespräch anderen nicht mehr in die Augen? Oft beobachte ich in Lokalen, dass Menschen Kellner oder in Geschäften Verkäufer weder grüßen noch ins Gesicht schauen, sondern einfach nur mit dahingeworfenen Worten (selten in ganzen Sätzen) ihre Wünsche vorbringen. Nur weil ich für ein Service bezahle, heißt das noch lang nicht, dass ich denjenigen als meinen Leibeigenen betrachten kann. Schon als Kind wurde mir beigebracht, jeden Menschen so zu behandeln, wie ich selbst behandelt werden möchte. Wollen diese Menschen wirklich so unhöflich und respektlos behandelt werden? Das kann ich mir kaum vorstellen. Warum machen wir Menschen uns das Leben gegenseitig so schwer, das kann und will ich nicht verstehen. Ich werde mich nie auf diese Stufe stellen. ICH lasse mir mein Strahlen nicht nehmen.Durch einen Krankenhausaufenthalt vor ein paar Jahren hat sich in meinem Leben und in meiner Einstellung einiges geändert. Meine Werte haben sich verschoben – meine Anschauung auf mein Leben, auf das, was wirklich wichtig ist. Für mich ist alles gut ausgegangen, aber ich habe angefangen, das, was ich habe, schätzen zu lernen und zu sehen, was für ein Glück ich habe. Ich will nicht mehr alles als selbstverständlich ansehen. Keiner von uns kann die Welt verändern, aber jeder Einzelne kann vielleicht das Leben oder zumindest den Tag eines anderen verändern. Und wenn jeder das macht, dann kann es vielleicht doch funktionieren mit der friedlicheren, schöneren Welt.

Ich will mich jetzt nicht als “Gutmensch” aufspielen (wie sehr ich dieses Unwort hasse, denn wenn das Gegenteil eines “Gutmensch” ein “Bösmensch” ist, dann bitte, lasse ich mir das Wort tätowieren) – ich bin auch nicht perfekt und immer gut gelaunt, aber jeder kann daran arbeiten. Jeder kann seinen Teil dazu tun.
Wie gesagt, ich bin auch nicht perfekt, nicht immer gut und freundlich zu jedem, aber ich versuche es jeden Tag aufs Neue. Geht mit offenen Augen durchs Leben, lächelt Menschen an, gebt anderen ein gutes Gefühl. Vielleicht nehmt ihr euch vor, jeden Tag zumindest einem Menschen ein nettes Kompliment zu machen. Einfach so. Man weiß doch selber, wie gut das tut.

Meine Lieben, wir werden damit nicht die Welt verändern, aber vielleicht einen klitzekleinen Teil davon oder zumindest den Tag eines Menschen, und wenn man das schafft, ist das doch schon ein ganz guter Anfang. Ich glaube an Schicksal und an Karma und dass man sich immer zweimal im Leben begegnet. Wir ernten, was wir säen. In diesem Sinne, love&peace,

You Might Also Like

31 Comments

  • Reply
    Sinah Notheisen
    23/03/2016 at 9:58

    Liebste Mirli,
    Ganz toll und aus dem Herzen geschrieben. Ich danke dir dafür. Du sprichst mir und ich denke auch vielen Anderen aus der Seele. Ich versuche es auch tag täglich den Menschen so zu begegnen wie ich es selbst gerne hätte. Es funktioniert nicht immer, aber ich versuche es stets. Es ist schön, wenn man damit nicht alleine ist und es so einen tollen Menschen wie dich auf dieser doch leider oft traurigen und ignoranten Welt gibt. DANKE. Und bleib so wie du bist

    • Reply
      MirliMe
      23/03/2016 at 12:23

      Liebe Sinah, ich bin fast sprachlos bei deinen so herlichen und liebevollen Worte. Ich danke dir so sehr dafür, weil es mir Hoffnung gibt und es ist schön zu wissen, dass man nicht alleine kämpft an dieser Front. Vielen Dank dass du dir die Zeit genommen hast mir diese Worte zu schreiben und es ist schön dass es auch so Menschen wie dich gibt, behalte dir das immer bei. Alles Liebe, love&peace, x S.Mirli!

  • Reply
    Nessa
    23/03/2016 at 11:18

    Ach Mensch, Mirli, du bist einfach ‘ne Süße! <3
    So, das musste mal gesagt werden. Ich finde es echt immer total schön, deine ehrlichen, von der Seele geschriebenen Posts zu lesen, und ich bin froh, das du dich dazu entschieden hast, Diesen zu veröffentlichen! 🙂
    Ich stimme dir auf jeden Fall zu, man sollte versuchen, sich im Alltag freundlich und gut zu benehmen – bitte und danke sagen, anderen die Tür aufhalten… solche Kleinigkeiten sollte eigentlich jeder hinbekommen! Da ich in einem Hotel arbeite, bin ich quasi Non-stop freundlich xD Und das macht echt viel mehr Spaß, wenn das Gegenüber auch gut drauf ist, und einem nicht mit runter hängenden Mundwinkeln die Bestellung/Reservierung hinknurrt. Was du darüber schreibst, das man 'sich nicht das Strahlen nehmen lassen sollte' finde ich auch enorm wichtig. Ich habe eine ganz klare Haltung dazu: Wer mein Leben nicht bereichert oder versucht, mir seinen Bullshit aufzudrücken, der kann gehen. Klipp und Klar. Sowas brauche ich nicht, sowas zieht mich runter, und darauf habe ich keine Lust, ich möchte gut gelaunt sein! 😀
    Hab einen schönen Tag du Liebe!
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    • Reply
      MirliMe
      23/03/2016 at 12:30

      Da auch ich im Bereich Tourismus gearbeitet hab, weiß ich auch wie schwer es ist immer freundlich und mit Lächeln im Gesicht oft schwierigen Menschen gegenüber zu treten, aber irgendwie macht es das auch leichter. Ich kann lächeln und mir trotzdem meinen Teil denken und es ist einfach wunderschön zu erleben, wenn ab und zu dann doch so ein kleines Zucken um den Mundwinkel herum zu erahnen ist. Das ist ein tolles Gefühl und ich will mich einfach nicht auf dieselbe Stufe stellen, wie so viele dieser negativen Menschen die durch die Straßen wandeln, wo soll das enden. Ich finde es ist allerhöchste Zeit all dem Bösen mit Liebe und einem Strahlen zu begegnen, ich glaube einfach fest daran, dass es noch nicht zu spät ist und letztendlich das Gute siegen wird. love&peace, S.Mirli!

  • Reply
    Lottie
    23/03/2016 at 13:31

    So ein schöner und wichtiger Beitrag, liebe Mirli! <3 Danke dafür!

    • Reply
      MirliMe
      23/03/2016 at 16:11

      Vielen Dank für deine Worte Süße, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Marie
    23/03/2016 at 19:28

    Eine sehr schöne Einstellung zum Leben. Ich finde es richtig, dass man sich von nichts die Laune verderben lassen sollte und das man jeden Menschen freundlich behandeln sollte. Man möchte ja schließlich auch nicht schlecht behandelt werden.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2016 at 12:11

      Vielen lieben Dank Marie, es ist so schön, dass es noch mehr Menschen mit dieser Einstellung gibt, das lässt einen doch wirklich hoffen. Ich wünsche dir wundervolle und friedliche Osterfeiertage, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jessi
    23/03/2016 at 23:17

    Liebes, du sprichst mir aus der Seele 🙂 & ganz nebenbei: Klatschmohn ist meine Lieblingsblume! Ein ganz arg schöner Beitrag der hoffentlich den ein oder anderen zum nachdenken bringt!! Wünsche dir ganz arg schöne Ostertage! Deine Jessi

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2016 at 12:15

      Liebe Jessi, vielen vielen Dank für deine Worte. Es gibt einfach oft so Gedanke, die einfach raus müssen und wenn sie dann wirklich zum Nachdenken anregen, dann ist das ein so wundervoller Gedanke und ich weiß wieder warum ich all das hier mache. Vielen Dank meine liebste Jessi, alles Liebe x S.Mirli!

  • Reply
    Nina
    23/03/2016 at 23:52

    Sehr schöner Beitrag, der zum Nachdenken anregt! Die Welt wird leider wirklich immer unpersönlicher und immer mehr Leute werden egozentrischer,interessieren sich nur noch für ihre Belange, ohne auch nur einen Blick über ihren Tellerrand werfen zu wollen- eine sehr traurige und erschreckende Entwicklung. Umso schöner und erfreulicher ist es, dass es da noch Leute wie Dich gibt, die sich interessieren und über jenen Tellerrand schauen wollen- vielen Dank dafür, dass macht mir Mut <3
    Liebe Grüße, Nina
    http://www.najsattityd.de

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2016 at 12:19

      Und ich danke dir liebe Nina für dein schönes Kommentar und auch mich lässt es hoffen, wenn ich das lese und weiß, es gibt noch Menschen die wie ich denken. Vielleicht ist es ja dann doch noch nicht zu spät. Ich wünsche dir wundervolle und friedliche Feiertag liebe Nina, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    24/03/2016 at 7:13

    wunderschöner Beitrag, super geschrieben

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2016 at 12:16

      Vielen Dank liebe Carrie, ich freue mich sehr über dein liebes Kommentar und wünsche dir wundervolle Osterfeiertage, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    24/03/2016 at 12:46

    Ein sehr schöner Beitrag! Es ist traurig, dass viele Leute anschneinend nicht mehr wissen, was Höflichkeit ist. Mir ist auch schon öfter aufgefallen, dass nicht nur Kunden, sondern auch die Verkäufer ziemlich unfreundlich sind. Natürlich kann jeder mal einen schlechten Tag haben, aber häufig sind es doch immer die gleichen.

    Ich wünsche dir schöne und erholsame Ostertage! 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2016 at 15:31

      Verstehen kann ich es auch nicht, aber leider nimmt dieses Verhalten immer mehr zu und ich finde das wirklich traurig und besorgniserregend mitanzusehen. Jeder denkt nur noch an sich selber und ich weiß nicht wohin das führen soll, aber schön, dass es auch Menschen wie dich gibt, die Höflichkeit und gutes Benehmen und das für andere “da sein” noch zu schätzen wissen. Liebe Jana dir auch ganz wundervolle Osterfeiertag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Fiona
    24/03/2016 at 15:14

    So ein schöner und auch wichtiger Beitrag! Ich finde Freundlichkeit und Höflichkeit einfach essentiell 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2016 at 15:32

      Liebe Fiona, ich muß dir so recht geben, aber leider ist es wirklich selten geworden. Vielen Dank für deine lieben Worte, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Katharina
    24/03/2016 at 21:16

    Liebe Mirlime,
    vielen Dank für diesen tollen Post! Du sprichst mir aus der Seele. Für mehr kindness!
    Liebste Grüße,
    Katharina || ktinka.com

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2016 at 10:41

      Vielen Dank liebe Katharian, es tut so gut zu wissen, dass man nicht alleine an dieser Front kämpft, du bist großartig. Alles Liebe und wundervolle Osterfeiertage, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    25/03/2016 at 6:59

    Wie schön geschrieben! Die Fotos dazu sind echt schön geworden… 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2016 at 10:43

      Vielen Dank für dein liebes Kommentar Lisa und ich wünsche dir wundervolle Osterfeiertage, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Freuleinbetty
    25/03/2016 at 11:36

    Meine liebe du sprichst mir aus der Seele ! Das Leben ist viel zu kurz und wir sollten es genießen ! Man sollte sich nicht ständig ärgern lassen und sich lieber über Dinge erfreuen und glücklich sein ☺️ Ich sehe täglich Zuviel leid und es macht mich traurig ich muss immer wieder mit Tränen kämpfen da ich ein emotionaler Mensch bin Ich brauche freundliche Menschen um mich herum die mich glücklich machen niemanden der mir nach Feierabend noch Tränen in die Augen treibt Unfreundlichkeit ist für mich das schlimmste ! Meine liebe ich ich wünsche dir wunderschönen Ostertag mach es dir mit deinen lieben schön und genieße die Zeit ich drücke dich

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2016 at 13:26

      Meine vollste Bewunderung hast du sowieso für deine Arbeit, ich glaube nicht das ich das könnte, ganz ehrlich. Auch ich bin so sensibel und würde es nie und nimmer schaffen nicht alles an mich ranzulassen, aber schön, dass diese Menschen einen so liebevollen Menschen wie dich um sich haben. Dafür danke ich dir in deren Namen. Ich finde sowieo, dass du das ganz richtig machst und dafür deine Freizeit in vollen Zügen genießt und dich aufs Positive besinnst. Bleib immer genau so wie du bist liebe Betty, alles Liebe und nocheinmal auch dir wunderschöne und erholsame Feiertag, zumindest in der Zeit, in der du nicht arbeiten mußt. Ich denk an dich, x S.Mirli!

  • Reply
    Trici
    28/03/2016 at 20:23

    Mein absoluter LIEBLINGSBEITRAG! Und wieder muss ich dir in allem Recht geben…lassen wir uns nicht von den Zwiederwurzen anstecken, sondern von den “little miss sunshines” 🙂
    Ich schick dir ein strahlendes lächeln (das ich dank deinem Beitrag jetzt im Gesicht habe)!

    • Reply
      MirliMe
      29/03/2016 at 12:50

      Vielleicht hört sich das jetzt blöd an, aber es ist auch mein liebster. Es hat so gut getan den zu schreiben, weil das ein Thema ist, das mir schon so lange auf der Seele gebrannt hat. Deshalb umso schöner, dass du das ganz genauso empfindest. Also, auf in den Kampf: “Kill them with kindness” 🙂 und du bist sowieso meine “little miss sunshine”, Dickes Bussi und ich schenk dir gerne ein strahlendes Lächeln, wenn´s sonst nichts ist :-*

  • Reply
    Trici
    29/03/2016 at 15:59

    Oooooh, jetzt bin ich ganz zu Tränen gerührt. Danke meine liebste <3 <3 <3
    Bussi von der kleinen Schwester!!!

  • Reply
    kathisworld
    01/04/2016 at 11:35

    OMG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Wie konnte dieser WAHNSINNS-BEITRAG an mir vorübergehen????
    Sag mal, warst du in meinem Kopf und hast dich meiner Gedanken bedient? Wahnsinn, wie ähnlich wir uns da wieder sind – ich seh das absolut so wie du!!!Ich glaub aber sowas von an Karma und dass im Leben alles zurückkommt – früher oder später! Deswegen sollte jeder nach dieser Devise leben, andere so zu behandeln, wie man auch selbst behandelt werden möchte! Für mich ist das eigentlich komplett normal! Auch wenn ich tendenziell schon eher eine Frohnatur bin und auch versuche in schwierigen Situationen allem etwas Positives abzugewinnen – natürlich ist das Leben NICHT perfekt und immer einfach! Ich bemühe mich dann aber schon darum meine miese Laune nicht an anderen auszulassen – die können ja auch nix dafür! Außerdem heißt es nicht umsonst: Wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück – das stimmt definitiv und mein Motto ist auch, wenn man z.B. bei der Arbeit oder im Alltag manchmal mit unguten Menschen konfrontiert wird: Kill them with kindness! Je unfreundlicher jemand zu mir ist, umso netter und verständnisvoller und besser gelaunt werde ich – so kannst du Menschen brechen – funktioniert jedes Mal! Menschen sind ja im Prinzip recht einfach gestrickt. Wenn dir jemand mit der vollen Charmeoffensive daherkommt, kannst du einfach nicht länger so miesepetrig drauf sein. Manchmal hilft es auch sich durch doofe Tage mit Humor zu helfen und wenn das Leben mal richtige Schicksalsschläge austeilt, kann man trotzdem auch immer irgendeine Lehre daraus ziehen.
    Was ich jedenfalls auch absolut nicht nachvollziehen kann sind so böse Kommentare in sozialen Netzwerken – aber das kann ich schon wieder nicht verstehen, weil ich überhaupt kein neidiger und missgünstiger Mensch bin. Denke mir dann halt auch, dass diese Menschen offenbar zu viel Zeit haben, denn wenn mich etwas so massiv stört, kann ich mich ja davon abwenden und muss mich erst gar nicht damit auseinandersetzen, anstatt Hass zu verbreiten…. glaube das ist aber einfach Erziehungssache bzw. irgendwie auch eine Sache von Bildung – vernünftige Menschen müssen sich nicht so “gehen lassen”. Ich bin zum Beispiel auch jemand, der im Streit nicht laut wird – ich finde auch ein Streit kann und sollte respektvoll ablaufen – wir sind doch alle erwachsen – es gibt nichts, was man nicht vernünftig klären kann – man muss und kann auch nicht immer einer Meinung sein und man kann eben nicht jeden gleich lieb haben – das Zauberwort heißt dennoch RESPEKT!
    Hui, das ist voll mein Thema – ich hör schon auf zu faseln…
    So unglaublich toll geschrieben – du bist ein absoluter WAHNSINNS-MENSCH – kann dir nicht oft genug “sagen” wie unsagbar froh ich bin, dass wir uns “gefunden” haben – kann’s wirklich kaum erwarten dich live & in Farbe zu
    treffen und mit dir zu plaudern bis die Sonne untergeht, und dann wieder auf und dann wieder unter usw… *g*
    Dickes Bussi & HDTVL!!!!!!!!!!!

    • Reply
      MirliMe
      01/04/2016 at 12:29

      Eigentlich will ich darauf jetzt gar nicht antworten, sondern würde es am liebsten als eigenen Beitrag einfach so stehn lassen. Wie wärs, ich überlasse dir mal den Platz, so als Gastschreiber, ich brauch dir ja auch nur ein Thema hinwerfen, du bist da ja anscheinend ganz gleich wie ich und DAS ist sowieso das allerschönste und ich glaube deshalb mussten wir uns auch “finden”. Du bist wirklich sowas wie meine Seelenverwandte. Das ist einfach so schön und wir wären uns so oder so irgendwann über den Weg gelaufen, da bin ich mir ganz sicher. Ich kann nur genau jedes Wort von dir unterstreichen und ich bin so froh, dass es auch noch Menschen wie dich gibt und nicht nur so Grantler und missgünstige Menschen, das lässt mich wirklich hoffen. Wie wärs, wir gründen eine Armee und beifreien Graz von allem Bösen. Kilt hab ich ja schon im Kasten, ich leih dir mein rosa Tutu und wir mischen die City auf 😉 Ein Bundesverdienstkreuz ist dann wohl das Mindeste..oder die weiße Zwangsjacke, wir werden sehn. Alsooo mein Schatz, jedes Wort kann ich nur zurück geben, du bist soooo GROSSARTIG und ich kann es kaum noch abwarten, dickes Bussi und HDNVML!!!!

  • Reply
    Miriam
    02/04/2016 at 21:33

    Wäre schön, wenn das (noch) mehr Leute so sehen würden. Natürlich kann man nicht alles „weglächeln“, selbst hat man ja auch mal nen schlechten Tag. Aber wenn man sich mal bewusst macht, wie wenig sich aufregen oder auch streiten eigentlich bringt: Man selbst ist auf 180, Puls und Blutdruck bedanken sich, das Gegenüber regt sich auch auf, und wofür? Produktiv ist das selten 😉 Aber klar: Dampf ablassen kann schon auch mal gut tun, solang es nicht persönlich wird. Lieber so, als was sich sich reinfressen (das kenn ich leider auch nur zu gut).
    Ich weiß nicht, ob es an den aktuellen gesellschaftlichen Umwälzungen liegt oder an meinem geänderten Blickwinkel, aber viele Leute machen schon echt viele gute Sachen, und wenn es nur die Kleinsten sind (jemandem nachfolgenden die Tram aufhalten etc.). Dieses „Geschrei“ der „Nichtsogutmenschen“ :D, die behaupten, alles würde verfallen und den Bach runtergehen, kann ich daher so gar nicht nachvollziehen. Das Gute ist da – wenn man nur genau hinguckt.
    Danke für Deine Ansicht der Dinge!

    • Reply
      MirliMe
      02/04/2016 at 21:45

      Ich muß dir vollkommen recht geben, immer bin auch ich nicht gut drauf und dann fällt es mir auch schwer alles an mir abprallen zu lassen, aber jeder kann sich schon auch einmal zusammen reissen. Auch ich muß ab und zu mal Dampf ablassen, aber ich versuche halt, dass es nicht immer die trifft, die es so gar nicht verdient haben und oft bekommen aber genau die immer alles ab. Wie eben Verkäufer oder Kellner und da beobachte ich leider wirklich sehr oft eher die negativen Beispiele. Klar wissen zum Glück noch genug Menschen, wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hat und das fällt mir natürlich auch auf, aber für mich ist das eben selbstverständlich, das negative Verhalten aber eben nicht und sticht dann in meinem Blick immer viel stärker hervor. Und du hast auch recht damit, dass es gerade in der momentanen aktuellen Lage, in der wir alle uns befinden, so schön ist zu sehen, wie so viele Menschen ganz selbstlos helfen und das finde ich einfach wunderschön und sollte viel mehr gewürdigt werden. Nur sind die “Guten” meistens leider so viel leiser als die “Nichtsoguten”, noch wie ich glaube…..vielen Dank für deine Gedanken und dein so ausführliches Kommentar und auch wirklich DANKE für deine tolle Sicht auf die Dinge, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply