Travel

auf den Spuren von Romeo & Julia – un giorno a Verona

„Doch still, was schimmert durch das Fenster dort? Es ist der Ost, und Julia die Sonne“

Keine Stadt verbindet man so sehr mit Romantik und der Vorstellung von der wahren Liebe wie die Heimatstadt von Romeo und Julia, die wunderschöne Stadt Verona am Etsch gelegen. Als „Tor Italiens“ am Fuße der Alpen hat Verona über Jahrhunderte hinweg eine Schlüsselstellung in der Geschichte Oberitaliens eingenommens und begeistert heute noch unzählige Besucher und Romantiksuchende.

Meine Lieben, während ich wahrscheinlich gerade in Moniga del Garda, am Gardasee gelegen, bei meiner prima colazione sitze und mich auf einen neuen sonnigen Tag im bezaubernden Italien freue, habe ich mir gedacht, ich schicke einen kleinen Gruß aus meinem Urlaubsort und da ich vor genau einem Jahr ebenfalls das italienische „dolce fare niente“ erprobt und dabei Verona einen kleinen Besuch abgestattet habe, zeige ich euch heute, wie ich nach einem ziemlich ähnlichen Muster zur Zeit meine Tage hier verbringe. Begebt euch also mit mir auf einen romantischen Spaziergang durch die „Geburtsstadt von Romeo und Julia“ (wenn es sie denn wirklich gegeben hätte), schlendern wir durch verwinkelte Gassen und verbringen gemeinsam einen gemütlichen und entspannten und vielleicht auch inspirierenden Tag in dieser wundervollen Stadt.a3Damit es übersichtlicher wird, werde ich den Tag wieder in ein „10 things to do“ Schema gliedern und viel länger will ich euch jetzt auch gar nicht aufhalten, lasst uns den Tag gleich als erstes mit einem feinen Frühstück beginnen, wie kann es auch anders sein bei mir.

1. nimm deine prima colazione mit Blick auf die weltberühmte Arena ein

a4

Als erste Station nachdem wir ein sicheres Plätzchen für unser Auto gefunden hatten, haben wir uns gleich direkt zur Piazza Brà mit dem beherrschenden Gebäude, der Arena di Verona, begeben und uns ein lauschiges Plätzchen für ein stärkendes, aber trotzdem leichtes Frühstück gesucht.

Direkt mit Blick zur Arena auf den kommenden Tag einstimmen, sich durch den Reiseführer lesen und dabei ein feines Frühstück genießen, ich glaube viel besser kann man gar nicht in einen solchen Tag starten. Was mich überrascht hat, waren die eigentlich moderaten Preise, natürlich eine Spur teurer als im Durchschnitt, aber von der Location her, hätte ich eigentlich mit dem doppelten gerechnet. Ein „Continental Breakfast“ inklusive Heißgetränk und Orangensaft ist auf ungefähr 20€ pro Person gekommen, was natürlich auch nicht gerade billig ist, aber wie gesagt, man zahlt in diesem Fall ja für die Aussicht mit und in Florenz oder Venedig habe ich da schon ganz andere Überraschungen bei der Rechnungslegung erlebt.

Auf alle Fälle war das für mich persönlich jeden Cent wert, denn wenn man auf diese Art so einen Sightseeingtag beginnt, kann er einfach nur noch großartig werden.a2 (2)

2. Besichtige die weltberühmte Arena die Verona

Die Arena von Verona, am Piazza Brà gelegen, ist nach dem Kolosseum in Rom und der Arena von Capua das drittgrößte der erhaltenen antiken Amphitheater der Welt. Die 45 Stufenränge des Zuschauerraums bieten bis zu 22.000 Zuschauern Platz, welche sich auch heute noch jeden Sommer aufs Neue an atemberaubenden Aufführungen erfreuen können.a9Das Theater wurde etwa im Jahr 30 n. Chr. errichtet, bat 30.000 Zuschauern Platz und wurde für Gladiatorenkämpfe und Wettkämpfe genutzt. Die Fassade war mit weißem und rosa Kalkstein verkleidet, allerdings wurde bei einem Erdbeben im Jahr 1117 der Außenring der Fassade zerstört. Heute sind nur noch vier Bögen des ehemaligen Außenrings der Arena erhalten. Im Jahr 1278 war die Arena der Schauplatz der letzten großen Katharer-Hinrichtung.a11Anlässlich des 100. Geburstags von Giuseppe Verdi wurde am 10. August 1913 die Oper Aida in der Arena aufgeführt und aufgrund der hervorragenden Akustik hat sich die Arena sehr schnell als Konzerstätte etablieren können. Heute finden vor allem in den Sommermonaten Opernaufführungen und Rock-Konzerte in diesem einmaligen Rahmen statt.

3. Spaziere über die Piazza Brà und suche dir ein lauschiges Plätzchen am kühlen Brunnen

a13Die Piazza Brà ist quasi der Hauptplatz Veronas, einer der größten Plätze Europas und Eingangstor, bevor man ins Zentrum der Altstadt vordringt.b verona 008Die Bezeichnung „Brà“ leitet sich ursprünglich vom deutschen Wort „breit“ ab und bezeichnet den breiten Platz vor den Stadttoren. Die Piazza ist ein wunderschöner, weitläufiger Ort, mit einigen Grünflächen und umgeben von zahlreichen historischen Gebäuden aus den unterschiedlichsten Epochen.

a16

Der Springbrunnen, die Fontana delle Alpi oder auch Münchner-Kindlbrunnen genannt, ist jüngeren Datums. Er wurde 1975 anlässlich der Städtepartnerschaft mit München gestiftet. Im Gegenzug wurde eine Julia-Statue am Alten Rathaus in München aufgestellt. In der Mitte des großzügigen Platzes thront eine Reiterstatue des italienischen Königs Vittoro Emanuele II, diese wurde 1883 errichtet.

Nachdem wir die Arena umrundet hatten, haben wir also diese kleine Ruheoase genutzt, um unsere „heißgelaufenen“ Füße etwas auszuruhen und einfach all diese wunderschönen Sehenswürdigkeiten von unserem „Rastplatz“ aus zu bewundern.

4. Mache einen kleinen Shoppingbummel durch die Via Mazzini

Wer sich so sehr der Kultur widmet, hat sich auch einmal eine kleine Auszeit davon verdient und darf einer der Lieblingsbeschäftigungen aller, zumindest weiblichen, Italienbesucher nachgehen: shopping. Die Via Mazzini ist die direkte Verbindung zwischen der Piazza Brá und der Piazza delle Erbe. Die Fußgängerzone ist eine der belebtesten Straßen Veronas und hier reiht sich ein Geschäft ans andere. Alle großen Modemarken sind vertreten und machen Lust auf einen kleinen Shoppingbummel, bevor es zu einem weiteren bzw. eigentlich DEM Highlight eines jeden Veronabesuchs geht.

5. Besuche la Casa di Giulietta, Julias Geburtshaus

a19Wer kennt sie nicht, die tragische Geschichte, eigenlich DIE Liebesgeschichte überhaupt, aus der Feder von William Shakespeare. Romeo und Julia schildert die Geschichte zweier junger Liebender verfeindeter Familien, die mit beider Tod endet. Die Handlung des Stückes umfast einen Zeitraum von fünf Tagen und spielt in Verona. William Shakespeare schrieb dieses Werk in den Jahren 1594-96.a29Da die Liebesgeschichte um Romeo und seiner Julia eben auf fiktiven Charakteren beruht, kann dieses Haus logischerweise kein wirkliches Geburtshaus sein, was aber tausende Besucher und Liebende nicht davon abhält, hierher zu pilgern und Liebesschwüre an jeder freien Stelle zu hinterlassen.

a26

Das angebliche Elternhaus der Julia in der Via Cappello 27, ein Skaligerbau, gehörte ursprünglich dem Geschlecht Del Cappello. Der berühmte Balkon im Innenhof wurde nachträglich für Touristen angebaut und unweit von Julias Elternaus befindet sich in der Via Arche Scaligere das angebliche Haus der Montagues. Trotz all dieser nüchternen Fakten war es trotzdem auch für mich ein irgendwie magischer Ort, denn auch wenn ich Bücher lese, oder mir einen Film anschaue, weiß ich ja, dass das nicht Realität ist, aber wer noch nicht ganz abgestumpft ist und ein bisschen Platz für Phantasie und Magie lässt, der kann sich trotzdem an so einem Ort verzaubern lassen.

„Und Liebe wagt, was irgend Liebe kann.“

6. kaufe ein paar Souvenirs, Ansichtskarten oder frisches Obst auf einem typischen Mercato

Kein Italienbesuch ohne den Besuch einer der zahlreichen Märkte. Ob kitschige Urlaubsmitbringsl, Ansichtskarten, Taschen, Sonnenhüte, Schuhe, Gürtel, das Angebot ist unendlich und nirgendwo macht das Handeln so viel Spaß wie in Italien.a33

Für mich persönlich bedeutet ja ein Städtetrip auch immer eine kleine Herausforderung, weil ich mir von jedem Urlaub immer einen Christbaumanhänger für Weihnachten mitnehme.

a36

Unser Weihnachtsbaum (sorry, dass ich jetzt gerade mitten im Juni von Weihnachten anfange, aber was sein muß, muß sein) ist ja ein einziger Baum der Erinnerungen und voll mit allen möglichen Souvenirs aus der ganzen Welt und das ist oft gar nicht so leicht zu bewerkstelligen, schon gar nicht im Sommer. Deshalb klappere ich alleine deshalb schon alle Märkte ab, um ein passendes Stück zu finden und das eine oder andere zusätzliche Souvenir wechselt dann auch noch ganz gern den Besitzer.

 

7. mache eine „Lunch-Break“ auf der Piazza delle Erbe und lausche den Straßenmusikern

Die Piazza delle Erbe ist umgeben von wunderschönen Bauten aus den verschiedensten Jahrhunderten, Marktplatz und Versammlungsort der mittelalterlichen Stadtrepublik. Man sollte sich wirklich die Zeit nehmen und jedes Gebäude genau betrachten und die versteckten Besonderheiten und Schönheiten entdecken und das unvergleichliche Flair dieser einzigartigen Stadt aufsaugen, einfach das dolce fare niente genießen.b verona 055Im Zentrum des Platzes thront über einem antiken Brunnenbecken die schon bald nach der Errichtung im 14. Jahrhundert zum Symbol der Stadt gekürten „Madonna Verona“.a39Und mit Blick genau zu dieser haben wir uns in einem gemütlichen Straßencafé niedergelassen und einen kleinen Snack aus Bruschette und einem erfrischenden (alkoholfreien, versteht sich) Cocktail gegönnt.

a40

Nebenan hat ein Pianist seinen Flügel aufgebaut und uns mit sanften, aber fantastischen Jazzklängen durch diese kleine Pause getragen. Ich meine mal ganz ehrlich, geht´s noch kitschiger, aber ich liebe ja bekanntlich Kitsch. Immer wieder wurde die noch von der Sonne erhitzte Haut von kleinen Lüftchen gekühlt und mit geschlossenen Augen meinte man sich doch tatsächlich im Paradies zu befinden.

8. Überquere die Etsch auf der Ponte Scaligero

Die Ponte Scaligero ist eine mittelalterliche Brücke und wurde von Cangrande II. della Scala errichtet und sollte im Falle einer Rebellion der Bevölkerung aufgrund seiner tyrannischen Herrschaft aus der verbundenen gleichnamigen Burg als Fluchtweg dienen. Während des Rückzugs der deutschen Truppen im April 1945 wurde die Brücke weitgehend zerstört, allerdings 1949 mit einer originalgetreuen Wiederherstellung begonnen, die 1951 fertiggestellt wurde und nun von allen Besuchern Veronas bewundert werden kann.

9. Flaniere ohne Stadtplan durch die kleinen Gassen und entdecke versteckte Winkel und malerische Innenhöfea41Egal welche Stadt ich besuche, ich nehme mir auch immer etwas Zeit, ohne Stadtplan die Straßen zu erkunden, einfach einmal abseits der Touristenströme zu flanieren und gerade dadurch oft kleine Schätze zu entdecken, die oft in Reiseführern nicht erwähnt werden. Gerade italienische Städte strahlen unabhängig von all den geschichtsträchtigen Gebäuden so viel Charme aus, dass man sich ab und zu einfach treiben lassen sollte und mit offenem Auge durch die Stadt streifen. Sich ab und zu auf Brunnenkanten oder Stufen niederlassen und dem Treiben zusehen, dem iatlienischen „Singsang“ der Einheimischen lauschen und vollkommen in diesem Moment verweilen.

10. Genieße einen atemberaubenden Ausblick von oben über die Altstadt von Verona

b verona 080Wenn es eine Möglichkeit gibt, eine Stadt auch von oben zu betrachten, steht das immer ganz oben auf meiner Liste für einen Städtetrip und am allerliebsten starte ich so in einen Sightseeingtag oder beende ihn damit. In diesem Fall haben wir uns für Letzteres entschieden. Bevor wir uns nämlich auf die Weiterfahrt an den Strand nach Jesolo begeben haben, hat es uns noch zur Piazzale Castel San Pietro verschlagen, wo wir einen wunderschönen Blick auf diese außergewöhnliche Stadt genießen konnten. Von wildem Grillengezirpe umgeben, haben wir auf der umgebenden Mauer ein paar Kekse und kühle Getränke genossen und sozusagen ein „Picnic with a view“ genossen, um diesem unvergesslichen Tag ein gebührendes Ende zu bereiten.a57

„O rede noch einmal, glänzender Engel, denn über meinem Haupte erscheinst du mir als ein geflügelter Bote des Himmels.“

Meine Lieben, ich hoffe eure Füße schmerzen jetzt nicht allzu sehr, ich hab euch ja ganz schön herumgetrieben, aber ihr habt es jetzt zum Ende geschafft und wir überlassen Verona wieder dem Geist von Romeo & Julia. Mich hat Verona bei diesem Besuch absolut überwältigt und…überrascht, denn eigentlich hatte ich keine große Erwartungshaltung. Ich hatte einfach Lust unseren Badeurlaub mit etwas Kultur aufzuwerten und hab mich aufgrund der Nähe dann für Verona entschieden, mich aber davor nicht wirklich großartig mit der Stadt beschäftigt, was eigentlich sehr ungewöhnlich ist für mich. Normalerweise bereite ich mich immer ganz akribisch auf meine Reisen vor. Dieser Trip war aber eine ganz spontane Idee und wir haben uns nur schnell einen Reiseführer geschnappt und auf den Weg gemacht und was soll ich sagen, ich hab mal wieder einen kleinen Teil meines Herzens zurückgelassen und bin mir sicher, ich werde wiederkommen.

Wen es also nach Italien verschlägt und an Verona vorbeikommt, ein kurzer Halt lohnt sich auf alle Fälle und an alle Romantiker und Verliebte, lasst diese wunderschöne Stadt mit dieser ganz eigenen Stimmung auf euch wirken und sie euch auch nicht durch Massen von anderen Besuchern nehmen. Macht euer Herz auf, schließt die Augen und stellt euch Romeo und Julia vor, wer kann sich in einer solchen Umgebung denn nicht verlieben, einfach unmöglich.

Vielen Dank, dass ihr euch wiedermal mit mir auf eine Reise begeben habt und das war erst der Anfang. Ich schätze, ich habe inzwischen mein Frühstück beendet und mich an den Pool begeben, bevor ich mich am Spätnachmittag wieder auf den Weg mache, um die wunderschöne Küste des Gardasees zu erkunden und durch weitere kleine, mir noch unbekannte, Schätze zu wandeln und davon, werde ich euch dann nächste Woche erzählen, wenn ich euch erneut mitnehme auf meine italienische Reise.

Übrigens, wer sich für Details zu diesem Outfit interessiert und Möglichkeiten, wo man das eine oder andere Teil nachshoppen kann, einfach hier klicken und ihr werdet erhört.

Meine Reiselustigen, wer von euch war schon einmal in Verona, wie hat sich die Stadt euch gezeigt, habt ihr Romeo & Julia spüren können, wie verbringt ihr am liebsten so einen Urlaubs-Sightseeingtag? Ihr wisst, kein Beitrag ohne ein Kommentar von euch, darauf freu ich mich jetzt schon und sie werden mir bestimmt meinen Urlaub noch zusätzlich versüßen. Ich schicke euch ganz viele Baci aus Italien und eine große Portion Sommer und Sonne noch dazu, love&peace, x Eure S.Mirli! (im absoluten Italienfieber)

„Willst du schon gehn? Der Tag ist ja noch fern.“

 

(zusätzliche Quellen: Wikipedia, William Shakespeare´s Rome&Julia)

You Might Also Like

36 Comments

  • Reply
    Isabel
    23/06/2016 at 9:16

    Liebe Mirli du hast mich mit deinen Worten verzaubert und auch wenn ich schon öfters in Verona war, habe ich noch nie die Stadt so schön gesehen wie durch deine Worte und Bilderdu machst mich immer so sprachlos und ich danke dir vom Herzen dass du sogar in deinem Urlaub dir die Mühe machst uns an deinen schönen Erinnerungen teilhaben zu lassen. Vielen Dank dafür!!!!!Ganz ehrlich ich werde mir demnächst meinen Schatz schnappen und nochmals Verona durch deine Augen mit deine Tipps besichtigen unD ich liebe Mirli Bilder und Mirli Bilder mit Ehemannwie schön Liebe ist….Was soll ich noch hinzufügen…..Mal sehen…Ich lese gerade Ein Riss im Himmel….Was für eine tolle Liebesgeschichte…..Gestern auf den Liegestuhl..super!!!genieße deinem Urlaub mein Schatz und ich winke dir von etwas weiter oben zubacini

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:13

      Meine liebe Isabel, du hast mir mit deinem sooo lieben Kommentar so sehr den Urlaub versüßt, bin gerade am Pool gelegen und habe dann dein Kommentar entdeckt und habe einfach nur vor mich hingelächelt. Du bist einfach sooo ein lieber Schatz und ich möchte auch bald mal wieder nach Verona, weil dieses Städtchen mich wirklich so sehr verzaubert hat und ich wünsche dir bald ein paar wunderschöne Stunden mit deinem Schatz dort. Ich freu mich so sehr, dass dir „Ein Riss im Himmel“ auch so gut gefällt, ich liebe dieses Buch einfach so sehr. Ich wünsche dir noch einen ganz zauberhaften Start in die neue Woche und dickes Bussi aus dem leider nicht ganz so sonnigen Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Farbwald
    23/06/2016 at 13:07

    Oh wie hab ich mich gefreut, was für ein toller Beitrag. Mit deinen Worten hast du mich zurück nach Verona gebracht
    Als ich während meines Italienaustauschs dort war, habe ich mich einfach in die Stadt verliebt ❤️
    Danke meine Liebe Fürs zurück träumen lassen ❤️

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:14

      Oh wie toll, dein Italienaustausch war bestimmt eine ganz wundervolle Erfahrung und wie kann man sich nicht in diese traumhaft schöne Stadt verlieben, ich hatte das wirklich nicht erwartet, aber war auch ganz bestimmt nicht zum letzten Mal dort und ich danke dir, für deine so lieben Worte meine liebe Simone, hab einen ganz fantastischen Wochenstart, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Freuleinbetty
    23/06/2016 at 20:53

    Meine kleine Reiseführerin :-))))))
    Was soll ich sagen wowwwww du hast mir Verona so schmackhaft gemacht ich will da jetzt unbedingt einmal hin :-))))))
    Mein Schatz und ich haben es uns vorgenommen mal eine autoreise quer durch Italien machen bis jetzt haben wir es leider noch nicht geschaft aber heute noch darüber gesprochen :-)))))))
    Meine süße eins muss ich dir noch sagen deine Bilder sind ein Traum wirklich schön besonders das von euch beiden :-))))
    Jetzt genug erzählt Schatz genießt euren Urlaub in vollen Zügen ich drücke dich ganz fest tausend Bussis nach Italien :-**********

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:16

      Ach mein lieber Betty Schatz, Italien ist wirklich einfach das perfekte Land für eine Autoreise, ich bin so gerne dort unterwegs, am meisten hat es mir persönlich ja die Toskana angetan. Ich war schon sooo oft dort und kann nicht genug davon bekommen, aber eben auch Verona hat mich wirklich überrascht, weil ich nicht damit gerechnet hatte, wiiie schön es dort ist und ich war auch dort bestimmt nicht zum letzten Mal. Mein Schatz, viiiielen lieben Dank für dein so tolles Kommentar, das hat mir so sehr den Urlaub versüßt, das kannst du dir gar nicht vorstellen. Hab einen ganz fabelhaften Wochenstart du Liebe, dickes Bussi aus dem leider nicht mehr ganz so sonnigen Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    24/06/2016 at 2:05

    Oh wooow!!! Was ein wundervoller Text meine Liebe! Am liebsten würde ich jetzt meine Koffer packen und nach Verona fahren. Ich bin ja sowieso ein riesen Italien Fan! Die Bilder sind so wunderschön!!!
    Ich wünsche Dir einen wundervollen Urlaub, genieß es! ❤
    Liebste Grüße, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:17

      Liebe Pisa, ich bin auch so ein riiiisen Italienfan und habs ja zum Glück auch nicht so weit. Verona hat mich absolut verzaubert und ich war ganz bestimmt nicht zum letzten Mal dort. Und viiiielen lieben Dank für deine lieben Grüße, sie haben mir definitiv den Urlaub noch zusätzlich versüßt, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    24/06/2016 at 9:59

    wow das sind atemberaubende Bilder. Da muss ich unbedingt mal hin
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:17

      Oh ja, Verona ist auf alle Fälle eine Reise wert, hatte ich so auch nicht erwartet, kann ich aber nur empfehlen. Meine Liebe, ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start in diese neue Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    24/06/2016 at 19:17

    Ein wunderschöner Beitrag und diesen Reiseführer durch Verona gefällt mir wahnsinnig gut. Verona steht definitiv auf meinem Wunschzettel. Im März waren wir in Rom und hab mich total in Italien verliebt.

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:18

      Rom ist sooo wunderschön und ich liebe Italien auch so sehr als Reiseland, am allermeisten hat es mir persönlich ja die Toskana angetan, da könnte ich immer wieder hin. Vielen lieben Dank Martina für deine so lieben Worte, ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Wochenbeginn, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Missevaloves
    24/06/2016 at 22:18

    Liebste Mirli! Ja das nenne ich mal einen fabelhaft und ausführlichen Reisebericht. Ich finde ihn richtig hilfreich. Ich lese immer alle ’10 things to do in …‘ bevor ich verreise. Nein ich verschlinge sie sogar richtig. Geheimtipps sind halt immer spitze. Ich war noch nie in dieser Gegend. I think I have to add it to my Bucketlidt! Ich schicke dir viele Grüße süße Mirli!

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:20

      Mein lieber Eveschatz, viiiielen Dank für dein liebes Kommentar, ich finde so „10 things to do“ Listen auch immer sehr hilfreich, vor allem wenn man nur kurz Zeit in einer Stadt zur Verfügung hat und die wichtigsten Sachen nicht verpassen will und Verona ist ganz bestimmt eine Reise wert, hätte ich so auch nicht erwartet, möchte jetzt aber definitiv auch nochmal länger hin. Mein Schatz, hab einen ganz zauuuberhaften Wochenstart, allerliebste Grüße wieder aus der Heimat, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    25/06/2016 at 18:27

    Liebe Mirli, als erstes möchte ich Dir von Herzen sagen, dass ich begeistert bin, von Deiner Art zu schreiben! – Jedesmal wenn ich einen neuen Blogpost von Dir lese, juckt es mich in den Finger, selbst einen neuen Blogpost zu verfassen.
    Leider war ich noch nie in Verona, aber so schön wie Du es beschreibst.. Ich denke, dass ich unbedingt nach Verona muss hihi..!
    Mit vielen lieben Grüssen aus der kleinen Schweiz
    Janine

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:23

      Liebe Janine, viiiielen lieben Dank für dein sooo unglaublich liebes Kommentar und Feedback. Ich habe mich so sehr darüber gefreut und es hat mir definitiv meinen Urlaub versüßt. Verona ist wirklich eine so wunderschöne Stadt, damit hatte ich so auch nicht gerechnet und ich möchte auch unbedingt noch einmal hin, aber Italien ist ja wirklich immer eine Reise wert, oder?! Meine Liebe, ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Start in die neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Chiara
    25/06/2016 at 19:45

    Was für tolle Bilder, Süße! Schaut nach einer klasse Zeit aus! Wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende <3

    Chiara | modemood.de

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:24

      Liebe Chiara, viiiielen lieben Dank und ich hatte ein ganz traumhaft schönes Wochenende in Italien, ich hoffe du hattest auch eine tolle Zeit und wünsche dir noch einen ganz fantastischen Start in die neue Woche, x S.Mirli!

  • Reply
    Fiona
    25/06/2016 at 23:20

    Was für schöne Impressionen – das könnte man ja glatt neidisch werden <3
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:24

      Liebe Fiona, viiiielen lieben Dank, Verona ist aber auch einfach nur bezauberns. Hab eine ganz fabelhafte neue Woche du Liebe, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alina
    26/06/2016 at 0:04

    Lieebe Mirli <3
    Ich habe mich so über deinen neuen Blogpost gefreut! Es freut mich, dass du so eine wundervolle Zeit in Italien hast und so einen schönen Start hattest. 🙂
    Die Fotos sind wirklich beeindruckend schön. Ich wünsche dir noch eine tolle, erholsame Zeit mit ganz viel Sonne
    und leckerem Essen :-))

    Allerliebste Grüße
    Alina
    http://www.xxiv-diaries.de

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:25

      Meine liebe Alina, und ICH habe mich sooo sehr über dein liebes Kommentar gefreut, Italien ist einfach so ein schönes Reiseland und ich wühle mich gerade durch einen Berg Fotos, damit ich sie ganz bald teilen kann. Dein so liebes Kommentar hat mir so sehr den Urlaub versüßt, also riiiesen Dankeschön dafür und ich wünsche dir eine ganz wunderschöne neue Woche, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    mira
    26/06/2016 at 7:56

    Wowww deine Bilder beeindrucken mich immer wieder Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Zeit, genieße deinen Urlaub Liebe Grüße mira_ic0ny

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:26

      Liebe Mira, viiiiielen lieben Dank für dein so liebes Kommentar, du bist einfach großartig und ich schicke dir ganz ganz liebe Grüße zurück aus der Heimat und wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    26/06/2016 at 21:46

    Oh was für ein wunderbarer Post! Verona ist eine meiner absoluten Lieblingsstädte. Die Stimmung ist einfach so speziell und traumhaft! Bei diesen Fotos bekomme ich gleich Fernweh 🙂 Es ist auch so schön zu lesen, wie sehr du es genossen hast!
    Ganz liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:27

      Oh ja, ich schließe mich dir nur an, ich komme zwar gerade aus dem Urlaub, aber fernweh habe ich irgendwie ständig, das lässt mich eigentlich nie los, sobald ich wieder zu Hause bin. Ich finde auch, dass Verona so einen ganz speziellen Charme hat und ich habe mich wirklich in dieses Städtchen verliebt. Meine liebe Carmen, ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start in die neue Woche, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    trixi
    26/06/2016 at 21:54

    Hach, diese Fotos machen gleich Lust auf mehr!
    Nach Verona habe ich es bis jetzt leider noch nicht geschafft! Aber wir planen im Sommer ein paar Tage am Gardasee, da wär so ein Tagesausflug ja ganz nett!

    Alles Liebe,
    Trixi

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:29

      Liebe Trixi, ich bin gerade gester von einer Woche am Gardasee zurück gekommen und es war sooo wunderschön und Verona ist von dort ja auch nicht wirklich weit entfert. Ich werde die nächsten Tage bestimmt noch einige Beiträge von meinem Urlaub teilen, dann kannst du dich schonmal richtig darauf einstimmen, es war sooo wunderschön, du wirst bestimmt eine traumhaft schöne Zeit dort haben. Allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Nessa
    27/06/2016 at 8:03

    Ah <3 Mirli, du alte Fernweh-Verursacherin! 😉
    Wieder mal ein wunderschöner Post von dir, bei dem man das Gefühl hat, live mit dabei zu sein. Ich liebe deine Posts wirklich sooo sehr, die schönen Fotos und die tollen Texte und überhaupt.
    Ich finds übrigens, aber ich glaube das habe ich schonmal gesagt, total toll das sich jetzt doch immer mal wieder Fotos von dir dazwischen mogeln 😉 Du Hübsche! <3
    Mittlerweile habe ich zwar das Gefühl, du könntest mir so ziemlich jeden Reiseort schmackhaft machen, aber Verona klingt ja wirklich traumhaft schön. Und sieht auch ganz schön gut (und lecker. Mjam!) aus ;D
    Ich hoffe du hattest eine wunderschöne Zeit <3
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    • Reply
      MirliMe
      27/06/2016 at 13:31

      Ach meine liebe Nessa, ich teile ja alles mit dir, warum also nicht auch mein Fernweh, weil obwohl ich erst gerstern aus dem Urlaub zurück gekommen bin, habe ich schon wieder fernweh, verrückt, oder? Aber so geht es mir eigentlich immer, aber es gibt einfach auch viel zu viel zu sehen und entdecken. Und DU hast mir mit diesem Kommentar aber sowas von den Urlaub versüßt, sooooo lieb du Schatz und ich wühle mich ja gerade durch meine Urlaubsfotos und es werden bestimmt wieder ein paar Schnappschüsse von mir dabei sein, versprochen, es tut mittlerweile fast gar nicht mehr weh Liebe Nessa, hab einen ganz wundervollen Start in die neue Woche, alllllleliebste Grüße direkt zu dir, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva Maria
    27/06/2016 at 23:12

    Danke für die vielen tollen Tipps und wunderschönen Fotos! Dein Blog ist einfach toll, seltsam dass ich ihn erst jetzt entdeckt habe! Aber freut mich sehr 🙂

    Liebe Grüße, Eva
    http://www.thesophisticatedsisters.com

    • Reply
      MirliMe
      28/06/2016 at 10:24

      Liebe Eva, viiiielen Dank für deine so lieben Worte, habe mich gerade so sehr darüber gefreut und so lange gibt es den Blog ja noch nicht, aber umso mehr freut es mich, dass du jetzt über mich „gestolpert“ bist und dann mit so einem tollen Feedback. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    28/06/2016 at 9:53

    Buongiorno Bella! :-* Ich bin ja mal wieder ganz schön in Verzug beim Bloglesen, aber ich komm momentan zu nix – SKANDAL total!Aber: ich muss das ja immer alles in Ruhe lesen, damit mir auch ja nix entgeht. Ich liebe ja deine Reiseberichte ohne Ende !In Verona war ich noch nie – sieht wirklich traumhaft aus und Italien hat sowieso einfach ein ganz besonderes Flair! Ich liebe ja so kleine Gassen und Märkte und sehr genial finde ich, dass du dir überall eine Weihnachtskugel checkst – das ist wirklich eine tolle Erinnerung und ich bin ja mal mächtig auf deinen Weihnachtsbaum gespannt, den du uns ja hoffentlich zeigen wirst! 😉 Und jahaaaaa du darfst im Juni von Weihnachten reden bzw. schreiben – vor allem in diesem verrückten Wetterjahr 2016 weiß man doch sowieso nicht, welchen Monat wir gerade haben… :-O Ach Spatz, das war jetzt genau die richtige Einstimmung für den Arbeitstag – ich fühl mich total erholt, als käme ich frisch von einem Verona-Trip zurück! DANKE dafür!!!Und total süß ist das Foto von dir und deinem Schatz – I LIKE!!!! Wünsch dir einen fabelhaften Tag meine frisch erholte Urlauberin & schick dir gaaaaaaaaaaaaaaaanz viele sommerliche Bussis und Knuddler :-***

    • Reply
      MirliMe
      28/06/2016 at 10:34

      Buongiorno mia Bellissima, ich finde es ja skandalös, dass du von deinem Chef keine „Bloglesezeiten“ bekommst, das ist ja wohl das mindeste, ich werde mal ein Wörtchen mit ihm reden, so geht das ja nicht 😉 Ich bin ja seehr erleichtert, dass du meine Reiseberichte magst, da werde nämlich die nächsten Tage noch einige folgen, also nochmal Glück gehabt. Der Urlaub wird nämlich Beitrags-und Fototechnisch so richtig ausgeschlachtet. Am liebsten streife ich ja auch einfach ohne Plan durch Städte durch verborgene Winkel, da bekommt man viel mehr mit von einer Stadt, als wenn man nur auf Touristenpfaden wandert. Und NATÜRLICH bekommt ihr meinen Weihnachtsbaum zu sehen, allerdings habe ich bei dem jetzigen Urlaub ziemlich versagt, da gabs nicht einmal etwas, was ich zweckentfremden hätte können, tja, muß ich wohl nochmal hin…guter Plan oder. Alsooo mein Schatz, ich schnapp dich dann am Donnerstag gleich wieder und nimm dich mit nach Mailand aber eigentlich kann NICHTS einen ganz bestimmten Urlaubstag nächste Wo toppen, hab ich dir heute schon gesagt wie seeehr ich mich drauf freue. So und jetzt wird weiter gearbeitet, dickes Bussi in deinen Turm mein Schatz, biiiiiis später, x S.Mirli!

  • Reply
    misses popisses
    30/06/2016 at 10:13

    Ich war ja noch nie da, aber Verona steht definitiv auf einer Reiseliste. Wie ich sehe hattest du perfektes Wetter und es gibt auch endlich Fotos, auf denen du zu sehen bist. Äusserst bezaubernd wie ich mei e.äHab nen tollen Tag, meine Liebe
    Elisabeth

    wee.missespopisses.com

    • Reply
      MirliMe
      30/06/2016 at 10:14

      Vielen lieben Dank Elisabeth für deine lieben Worte. Verona ist so eine wundervolle Stadt, damit hatte ich wirklich nicht gerechnet und hat mich richtiggehend verzaubert. Ich war auch ganz bestimmt nicht zum letzten Mal dort und kann ich nur jedem empfehlen. Ich wünsche dir auch noch einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply