Kopfwelt

Teestunde – me too oder so

Meine Lieben, willkommen im neuen Jahr! Ich hoffe doch sehr, ihr seid alle richtig gut „rübergerutscht“?! Oder soll ich zur Sicherheit nochmal schnell durchzählen?
Ich dachte mir, wie kann man besser in ein neues Jahr starten, als mit einer gemeinsamen Teestunde, die hier sowas von überfällig ist, wie ich finde, und da trifft es sich ganz ausgezeichnet, dass mir mal wieder etwas auf der Seele brennt, das unbedingt nach draußen will. Mir ist kürzlich etwas passiert, das tatsächlich in regelmäßigen Abständen vorkommt und da ich kurz nach diesem Erlebnis eine Freundin getroffen und mich mit ihr darüber unterhalten habe und sie jedes Wort nur bestätigen konnte, weil es ihr viel zu oft ganz genauso ergeht, dachte ich so bei mir, das ist doch ein perfektes Thema für meine Teestunde.

Na, habe ich euch nun neugierig gemacht? Bei obigem Titel könnte es durchaus sein, dass einige von euch genervt die Augen verdrehen und den Kopf schütteln, weil das Thema ja sowas von ausgelutscht ist. Keine Frage, die me too Bewegung ist eine unglaublich wichtige und man kann gar nicht oft genug darüber sprechen, aber andererseits ist darüber schon alles gesagt worden und ich möchte nicht auch noch auf diesen Zug aufspringen, weil ich sowieso mal wieder eine gaaaanz eigene Ansicht habe, aber ich werde mich hüten, die irgendwo anders als in meinem Freundeskreis laut auszusprechen.

Trotzdem bin ich der Meinung, dass nicht wirklich alles bereits gesagt wurde – ein ganz wichtiger Punkt wird bei diesem „alle Männer sind böse“ Gerede immer vergessen…Ich erzähle euch jetzt einmal eine kleine Geschichte, passt mal auf: Es ist Samstag, mein Mann und ich flanieren durch die Innenstadt, durchstöbern ein Geschäft nach dem anderen, werden überall freundlich gegrüßt, im Schuhgeschäft meines Vertrauens stürmt gleich eine Verkäuferin auf uns zu, ob sie irgendwie helfen könne – Kundenservice vom Feinsten, denke ich so bei mir.

Bis ich zwei Tage darauf wiederkomme, weil mir ein bestimmtes Paar Schuhe nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Also – selbes Geschäft, selbe Situation. Ich betrete den Laden, die Verkäufer stehen, weil Montag, nur gelangweilt im Geschäft herum, schauen mich nichtmal mit dem A. an und als ich die Schuhe nicht mehr finden kann und mir Hilfe erwünsche, kann ich dann natürlich erstmal ewig suchen, bis ich eine Verkäuferin finde und werde daraufhin von einer zur anderen gereicht, auf die unhöflichste Art überhaupt und auch von der zuständigen Dame ziemlich herablassend behandelt.


Jetzt könnte man ja denken, ich habe eventuell einen schlechten Tag erwischt, aber leider ist das genaue Gegenteil der Fall. Mir passiert das wirklich nicht gerade selten UND weil ich eben nach diesem Erlebnis wie oben bereits erwähnt, mir bei einer Freundin, die ich kurz danach getroffen hatte, Luft gemacht habe, hat sie erzählt, dass es ihr viel zu oft ganz genauso ergeht.

So und jetzt sind wir bei dem Thema angelangt, auf das ich hinauswill und das mir so am Herzen liegt. Die me too Bewegung, dass Frauen im Gegensatz zu Männern immer schlechter und ungerecht behandelt werden, schön und gut, aber wie oft behandeln wir Frauen uns untereinander ganz genauso. Nur weil ich ohne männliche Begleitung erscheine, bin ich als Kunde nichts mehr wert? WAS SOLL DAS? Und ich möchte betonen, in diesem Geschäft waren nur weibliche Angestellte zu sehen, wie im meisten dieser Fälle.

Ein nächstes Beispiel. Ich bin auf eine Schule gegangen, auf die (nagelt mich auf die Zahl nicht fest, aber wird schon halbwegs stimmen) max. 5 Prozent männliche Schüler waren, eigentlich war es fast eine reine Mädchenschule, ratet mal, wer damals zum Schulsprecher gewählt wurde – der einzige männliche Kandidat neben zig weiblichen.


Mädels, ich muss das jetzt einfach mal loswerden – wie dämlich sind wir eigentlich? Mir ist klar, dass es bei dieser me too Debatte auch um wirklich schlimme Themen geht und wie gesagt, ich finde es eine ganz wichtige Bewegung und es ist allerhöchste Zeit, dass darüber endlich laut gesprochen wird, ABER offensichtlich ist die Thematik bei Susi und Rosi auf der Straße noch nicht angekommen. Frauen können so bösartig zueinander sein. Ich hatte leider das Pech, dass ich auch später in meinem Arbeitsleben fast immer nur in Unternehmen tätig war, in denen zum Großteil Frauen gearbeitet haben und ganz ehrlich, nicht nur einmal habe ich mir dabei gedacht, wenn ich ein Mann wäre und es selbst entscheiden könnte (Sarkasmuswarnung – mir ist klar, dass man das nicht selbst entscheiden kann), wie soll ich sagen, ich würde mich für dieselbe Spezies Mensch entscheiden, wenn ich auf Partnersuche wäre (es ist gar nicht so einfach, manches zu sagen, was einem im Kopf herumschwirrt und gleichzeitig dabei politisch korrekt zu bleiben, puh).

Man glaubt gar nicht, wie sehr so eine Ansammlung von Frauen wirklich einem Hühnerhaufen gleicht. Ich finde es immer großartig, wenn sich Unternehmerinnen oder dergleichen zusammenschließen, um sich gegenseitig zu unterstützen, aber die Realität sieht eben oft anders aus. Offensichtlich fällt es uns Frauen wirklich schwer, füreinander da zu sein, sich in der Karriere und im Vorankommen zu unterstützen und füreinander einzutreten. Lieber lästern wir, machen uns über gewagte Outfits lustig, stecken sexy gekleidete Damen sofort in eine Schublade und picken aufeinander ein, dass ein richtiger Hühnerstall einer Wellnessoase dagegen gleicht.Also, warum ist das so? Warum protestieren wir alle gemeinsam gegen die Unterdrückung durch die Männerwelt, wenn wir es nichtmal gegenseitig schaffen, hier ein gutes Beispiel zu geben. Ich habe ehrlich keine Antwort darauf. Vielleicht ist es deshalb so, dass ich mich oft lieber mit der männlichen Spezies umgebe und mit großen Frauengruppen so meine Probleme habe. Keine Ahnung, aber vielleicht könnt ihr mich ja aufklären?

Mir ist natürlich bewusst, dass auch hier nicht alle Frauen gleich sind, offensichtlich hatte ich im Laufe meins Lebens eben viel Pech und auch ich selbst kenne genug Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts, die ganz anders und eher wie ich ticken, aber wir reden hier von der breiten Masse und deshalb – ja, Frauen verdienen es gleich behandelt zu werden wie Männer, wenn es um Postenverteilungen oder an die Bezahlung ihrer Arbeitsleistung geht. Es sollte rein das Können und die Qualität der Arbeit zählen und nicht das Geschlecht, aber das ist ein generelles Problem und hat nicht nur etwas mit dem gelebten Patriarchat zu tun, das haben wir uns schon ab und zu auch selbst zuzuschreiben (ups, jetzt hab ich es gesagt).

Wenn wir wollen, dass wir unabhängig vom Geschlecht gleich behandelt werden, dann müssen wir schon auch bei uns selbst anfangen und aufhören, Unterschiede zu machen. Wann haben wir zum letzten Mal einen Mann dafür verurteilt, dass er zu figurbetont gekleidet ist oder zu auffällig oder ein zu ausschweifendes Sexualleben hat? Dieses Talent der Lästerei ist vor allem uns Frauen in die Wiege gelegt worden, aber es gibt kein Verhalten, das man nicht auch ändern kann und ich fange am besten gleich bei mir selbst an!

eine Lieben, ui ui ui, ich hoffe, ich habe mich mit meinen Worten nicht zu weit aus dem Fenster gelehnt, mein Mann hat als Testleser nur den Kopf geschüttelt und gegrinst. Trotzdem hoffe ich, ihr versteht, was die Kernaussage all dessen ist. Ich kann nunmal nichts dafür, ich bin kein 1,90m großer Mann, aber ich würde wirklich gerne nicht immer übersehen werden oder wie ein Kind behandelt, das wird mit 40 Jahren langsam langweilig. Mich würde ja nun zu sehr eure Meinung dazu interessieren oder ob ihr Ähnliches auch schon einmal erlebt habt? Natürlich ist mir bewusst, dass einige das vielleicht ganz anders sehen werden, deshalb freue ich mich auf eine spannende Diskussion mit euch. Alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

49 Comments

  • Reply
    Bea
    05/01/2020 at 8:00

    Guten Morgen liebe Mirli, ich hoffe, Du bist gut im neuen Jahr angekommen! Mir ist das selber auch schon öfters aufgefallen und Du hast recht, man sollte generell darüber nachdenken, wie man anderen begegnet.
    Schönen Sonntag wünsche ich Dir noch und liebe Grüße, Bea

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:43

      Einen wundervollen Sonntagmorgen liebe Bea! Ich bin sogar sehr gut im neuen Jahr angekommen und ich freue mich, dass ich gleich eine Nachricht von dir zu lesen bekomme, da startet das Jahr doch schonmal richtig gut. Und ich bin absolut bei dir, ich wünschte, jede Mensch würde ein bisschen öfter überlegen, wie er sich anderen gegenüber verhält. Hab einen ganz zauberhaften und entspannten Sonntag, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Karin
    05/01/2020 at 8:06

    Morgen Mirli, bin da genau bei Dir. Aber ist es nicht immer so, dass Frauen bei Männern netter sind und Männer bei Frauen?j Mein Freund und ich haben das schon zur Perfektion getrieben. Bei Behörden schauen wir immer, ob wir zu einem Mann oder eine Frau müssen und je nachdem rede dann ich mehr oder mein Freund. Aber es stimmt schon, wir sollten uns alle ein bisschen mehr an die Nase fassen, was den Umgang mit unseren Mitmenschen betrifft.
    Liebe Grüße, Karin

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:45

      Liebe Karin, wenn ich genauer darüber nachdenke, ich mir das tatsächlich auch schon öfter aufgefallen. Ich denke zwar schon, dass ich Geschlecht unabhängig jeden immer gleich behandle, aber es kann schon sein, dass man sich als Frau einem Mann gegenüber ein bisschen anders verhält als umgekehrt, daran wäre ja nichts auszusetzen, wenn man aber trotzdem immer positiv bleiben würde. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen und erholsamen Sonntag, alles ,alles Liebe und ganz arg leibe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    05/01/2020 at 8:09

    Liebe Mirli, Du sprichst mir aus der Seele. Ist mehr selber schon so oft aufgefallen. Wie blöd ist das denn bitte!!
    Das ist mal wieder ein Beitrag zum Nachdenken und das so früh im Jahr 🙂
    Schönen Sonntag wünsch ich Dir, liebe Grüße Anika

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:45

      Awww, ich danke dir so sehr für deine liebe Nachricht Anika. Hab einen ganz wundervollen Sonntag und einen fabelhaften Start ins neue Jahr, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sandra
    05/01/2020 at 8:16

    Hallo und schönen guten Morgen Mirli, oh ja!! Das kenn ich nur zu gut. Und mir kommt es auch immer vor, je größer der Altersunterschied, umso schlimmer. Mir sind in Lokalen auch Männer immer lieber, die sind meistens als Bedienung freundlicher. Schöne Grüße Sandra

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:47

      Liebe Sandra, ich musste gerade wirklich grinsen, mein Mann und ich haben das schon so oft gesagt, obwohl man im Service meist ja tatsächlich Frauen antrifft, finde ich Männer oft viel effizienter und sie schaffen es auch in Stresssituationen noch freundlich zu bleiben, natürlich will ich wiedermal nicht alle über einen Kamm scheren, aber ja, mir ist das auch schon öfters aufgefallen. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen und ruhigen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franziska
    05/01/2020 at 8:22

    Mirli, ich war zuerst skeptisch, aber bei genauerem Durchlesen muss ich Dir schon Recht geben. Wir sind nur Mädels im Büro und da geht es oft zu!! Eigentlich zum Schämen! Oft ist es einfach nur dem Neid geschuldet. Wir sollten immer so anderen begegnen, wie wir selbst behandelt werden möchten. Klasser Beitrag der so schön zum Nachdenken anregt. Liebe Grüße Franziska

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:48

      Liebe Franziska, sooo lieben Dank für deine Nachricht. Ich habe leider auch bisher nur in solchen Abteilungen und Büros gearbeitet und das war wirklich oft zum Davonlaufen, Männer gehen gerade in Teamarbeit ganz anders an die Sache heran. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen und entspannten Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    05/01/2020 at 8:28

    Wunderschönen guten Morgen liebe Mirli, wahre Worte, sehr wahre Worte! Kann Dir nur in allem zustimmen. Schöner und wertvoller Beitrag liebe Mirli, danke dafür und ein schönes Wochenende!!
    Liebe Grüße Tamara

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:48

      Einen ganz wundervollen Sonntagmorgen liebe Tamara und ich danke dir so sehr für deine Nachricht. Ich freue mich ehrlich so über deine Worte. hab du auch ein ganz zauberhaftes Wochenende und genieß deinen Sonntag, alles, alles liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    05/01/2020 at 8:31

    Guten Morgen Mirli, glaub es mir, umgekehrt ist es zuweilen genauso. Aber ich denke, es liegt wirklich daran, dass wir uns beim anderen Geschlecht immer ein wenig mehr Mühe geben. Alles Gute fürs neue Jahr, LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:49

      Guten Morgen lieber Dirk, siehst du, die Sicht eines Mannes darauf finde ich sehr interessant und bin fast schon beruhigt, dass es umgekehrt ganz genauso ist, also sind wir einfach alle dämlich ;-). Ich wünsche dir einen ganz entspannten Sonntag und auch ein fantastisches neues Jahr, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    05/01/2020 at 8:42

    Guten Morgen Mirli! Du glaubst gar nicht wie froh ich bin, dass das mal ausgesprochen wird. Mir passiert das ständig und ab und zu zweifelt man schon an sich selbst, aber es tröstet mich, dass es anderen auch so geht. Wir sind doch schon eine seltsame Gesellschaft. Ein wenig mehr überlegen vorm Handeln täte jedem gut.
    Liebe Grüße und nochmals ein wunderschönes neues Jahr, Isi

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:51

      Liebe Isi, ganz ehrlich, ich freue mich gerade riesig über deine Worte, eben, dass es anderen ganz genauso geht, man zweifelt ja oft wirklich fast schon an sich selbst, ob man etwa unsichtbar ist oder was der Grund ist, aber eigentlich stimmt mich das noch viel trauriger, ein Einzelfall wäre mir wirklich fast lieber gewesen. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Nachricht und wünsche dir einen ganz zauberhaften Sonntag und ein unvergessliches Jahr, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    05/01/2020 at 8:54

    Hallo Mirli, da kann ich nur zustimmen. Hab da auch schon die eine oder andere negative Erfahrung gemacht. Wüsste so gerne, woran das liegt.
    Schöne Grüße Samira

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:51

      Liebe Samira, ich würde dir ja wirklich gerne eine Antwort darauf geben, aber die suche ich selbst auch noch immer. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Sonntag und vielen Dank, dass du immer so lieb eine Nachricht dalässt, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    05/01/2020 at 9:12

    Guten Morgen Mirli, wahre Worte, das muss ich Dir schon lassen. Wir sind teilweise schon selbst schuld. Auf alle Fälle regen Deine Worte sehr zum Nachdenken an!
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende, viele liebe Grüße Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:53

      Liebe Evelyn, ich denke, es ist so typisch Mensch, dass wir für alles die Schuld jemandem anderen geben wollen und vielleicht trifft das ab und zu zu, aber sehr häufig liegt es wirklich auch am eigenen handeln und so ein Jahresbeginn ist doch ideal, um sein eigenes Handeln einmal zu hinterfragen und vielleicht auch zu ändern. Ich danke dir so sehr für deine Worte, hab einen ganz wundervollen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Caro
    05/01/2020 at 9:21

    Schönen guten Morgen Mirli, ich hätte nichts anderes erwartet, als so einen Beitrag im neuen Jahr. 🙂 Gleich viel zum Nachdenken. Aber ich verstehe, warum Du den Beitrag verfasst hast. Es ist wirklich immer wieder interessant, wie sehr wir anders sind, sobald Männer dabei sind. Gerade bei uns im Büro merkt man das. Wir haben seit 3 Monaten einen männlichen Kollegen im Büro und seitdem ist die Stimmung wieder besser.
    Liebe Grüße Caro

    • Reply
      MirliMe
      05/01/2020 at 10:54

      Liebe Caro, awwww, du bist einfach so so lieb, vielen Dank. Ich habe die Erfahrung selbst auch schon so oft gemacht, gerade am Arbeitsplatz, männliche Kollegen lockern wirklich alles auch und es ist eigentlich fast schon lustig mitanzusehen, wie anders sich Frauen sofort in der Gegenwart von Männern verhalten, fast besser als Kino 😉 Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julispiration
    05/01/2020 at 21:10

    Huhu meine liebe Mirli und ein schönes neues Jahr dir!

    Ein spannender Post, der zum Nachdenken anregt. Es stimmt wirklich, dass wir Frauen uns untereinander gefühlt nicht so viel gönnen, wie die Männer. Daran muss schleunigst gearbeitet werden. Für mehr Zusammenhalt und Frauen Power!

    Liebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com/

    • Reply
      MirliMe
      06/01/2020 at 18:36

      Liebe Juli, soooo so lieben Dank und dir auch ein ganz fantastisches neues Jahr. Ich schließe mich absolut deiner Meinung an, wir sollten uns gegenseitig wirklich viel mehr unterstützen, das kann doch nicht so schwer sein. Alles, alles Liebe und ganz arg liebe Grüße zurück, x S.MirlI!

  • Reply
    Ines
    06/01/2020 at 9:36

    Guten Morgen liebe Mirli, eigentlich stimmt´s. Ist mir auch schon öfters aufgefallen. Generell nimmt leider die Freundlichkeit immer mehr ab. Super Beitrag. Liebe Grüße Ines

    • Reply
      MirliMe
      06/01/2020 at 18:37

      Hallohooo liebe Ines, leider kann ich deinen Worten nur zustimmen, mir fällt immer öfter auf, das Freundlichkeit und ein höflicher Umgang im Alltag immer seltener werden, was ich wirklich traurig finde. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte neue Woche, alles, alles Liebe und so liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    06/01/2020 at 10:05

    Liebe Mirli, ich wünsche dir alles erdenklich Gute für das neue Jahr und ein ganz zauberhaftes Jahr 2020 mit vielen fantastischen Stunden und herrlichen Momenten. Du warst ja auch während der Feiertage total fleißig und hast uns mit deinen tollen Beiträgen beglückt. Für mich waren die letzten Wochen einfach Familienzeit pur und somit absolute offline-Time – so darf ich mich jetzt durch deine wunderbaren Posts lesen und bin mal wieder total beeindruckt, was großartige Werke du wieder geschaffen hast und wie du einfach immer die passenden Worte findest und die Themen so toll auf den Punkt bringst, damit zum Nachdenken anregst und auch andere Gesichtspunkte ins Spiel bringst. Es ist für mich immer wieder eine große Freude, bei dir zu lesen. So ist auch dieser Beitrag wieder absolut genial und ich kann dir in deinen Empfindungen nur beipflichten. Es ist auch immer wieder erschreckend, einerseits diese Stutenbissigkeit, andererseits dieses Weibchengetue zu beobachten und so sind es sicher auch die Frauen selbst, die durch ihr Verhalten selbst das Ihrige beitragen. Ich muss dazu gleich mal gestehen, ich bin eher nicht so der Typ, der gerne dem Kaffeeklatsch beiwohnt und halte mich aus allem Gerede um mich immer heraus. Für viele ist das immer wieder ein ungewohntes Verhalten bei einer Frau, aber ich kann damit nicht wirklich etwas anfangen. Bei größeren Anschaffungen haben mein Gatte und ich auch immer wieder die Erfahrung gemacht, dass sich bei den Verhandlungen die Verkäuferinnen nur auf ihn konzentrieren, irgendwie nach der Überlegung „Er ist der Mann“, „Er hat das Geld und bezahlt“. Doch mein Gatte hat auf derartige Spielchen nie reagiert, sondern sie auch gerne bei einem derartigen Verhalten auflaufen lassen. Ja, ich denke, du hast hier einfach ein sehr umfangreiches Thema angesprochen, über das sich wohl noch lange diskutieren lässt und ich freue mich so sehr, dass hier von einer anderen Sichtweise herangegangen bis und dafür deutliche Worte gefunden hast. Liebe Mirli, hab einen ganz wunderbaren Tag, genieße ganz herrliche Stunden am heutigen Feiertag, ich schicke dir eine erste herzliche Umarmung im heurigen Jahr und alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      06/01/2020 at 18:41

      WOW, Gesa, du machst mich wirklich sprachlos, ich weiß gar nicht, was ich zu deinen Worten sagen soll. Vielen, vielen Dank auf alle Fälle von ganzem Herzen, du bist einfach so ein Schatz und du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich immer über deine lieben Worte freue. Die letzten Jahre habe ich über Weihnachten auch immer eine Pause eingelegt und ich muss ja zugeben, das habe ich auch in diesem Jahr, aber ich hab schon etwas vorgearbeitet, weil ich irgendwie gerade so viel zu erzählen habe, dass mir sonst die Zeit nicht reicht, das wird sich aber bestimmt auch wieder ändern. Ich finde es wirklich unglaublich, wie sehr in vielen Köpfen noch diese völlig veraltete Sichtweise festhält, dass in einer Familie der Mann das Oberhaupt ist und die Entscheidungen trifft. In manchen Fällen trifft das vielleicht noch zu, aber meiner Meinung nach gehört dieses Bild schleunigst überarbeitet. ich danke dir so sehr für deine tollen Worte und Meinung und ich freue mich schon auf ganz viel Austausch in diesem Jahr. Hab ein ganz wundervolles und unvergessliches Jahr 2020 und ich schicke dir eine ganz liebe erste Umarmung 2020 zurück. Alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Simone
    06/01/2020 at 17:40

    Liebe Mirli, ich wünsche dir ein frohes neues Jahr und nur das Beste im 2020. Ich gebe dir Recht, dass ein reines „Frauen-Büro“ oftmals zu Zickereien führt. Alles wird verglichen und auf die Waage gestellt, die Männer sind da schon viel einfacher. Wir Frauen sind halt einfach irgendwie etwas emotionaler. Warum du aber ohne dein Mann im Schuhgeschäft schlechter bedient wirst, verstehe ich überhaupt nicht. Die Frauen geben ja immer mehr Geld aus als die Männer :). Starte gut in die neue Woche und liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      06/01/2020 at 18:38

      Liebe Simone, sooooo lieben Dank für deine Lieben Worte und auch dir wünsche ich ein ganz fabelhaftes neues Jahr. Es ist tatsächlich so, sobald ein paar männliche Kollegen mit im Raum sind, ist es gleich eine ganz andere Atmosphäre und ein viel angenehmeres Zusammenarbeiten. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche und noch einen ganz feinen und gemütlichen Abend, alles, alles Liebe und so arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Silvia Gößner
    06/01/2020 at 20:50

    Liebe Mirli,
    zunächst einmal auch dir ein frohes, gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr.
    Oh ja, ich kenne das auch, oder kannte es. Da ich mit Frauen allgemein auch eher schlechte Erfahrungen, vor allem wenn sie in Massen auftreten, gemacht habe, fühlte ich mich als Frau in Männerberufen schon immer wohler. Ein Mann sagt dir ins Gesicht, das ist Sch… , eine Frau hinter deinem Rücken. Die Ehrlichkeit war mir immer schon lieber. Aber.. und nun muss ich dir leider sagen, dass ich das hinter mir gelassen habe. Das was mir früher öfter passierte, passiert mir heute nicht mehr. Es liegt an der Ausstrahlung, und an dem, was ich erwarte. Sprich „Das Gesetz der Anziehung“. Heute trete ich nicht als Kind auf, sondern als Frau. Betrete ich einen Laden, dann mit der Freundlichkeit und der entsprechenden Ausstrahlung. Heute bekomme ich Komplimente von Verkäuferinnen. Ich war auch neulich Schuhe kaufen, und die Verkäuferin kam gleich angelaufen und meinte, so wenig Frauen, die hohe Schuhe tragen und hat mir alle ihre Modelle gezeigt. Leider ist es so, dass Kleider nun mal Leute machen, oberflächlich. Aber die Welt ist eben oberflächlich, auf den ersten Blick. Aber gegen meine Ausstrahlung und mein Wunsch, mein fester Glaube an eine gute Bedienung in einem Laden, erfüllen sich zunehmends. Ich lächel und begrüße die Verkäuferin, ein kurzes Kompliment zu einem Accessoires, das sie trägt, und schon bekomme ich das gezeigt was ich suche. Auch in vollen Läden. Ich denke viele Frauen hängen zu stark in ihrem Alltag drin. Ein Kompliment bekommen oder geben nicht viele. Ebenso ein Lächeln. Das alles lockert aber alles auf, und man bleibt in Erinnerung. Das nächste Mal freut sie sich schon, wenn ich wieder vorbei schaue. Selbst im Supermarkt grüße ich die Verkäuferinnen beim Vorbei gehen und lächel sie an. Wenn ich etwas suche, bekomme ich Hilfe. Es ist die innere Einstellung. Ich hoffe, du kannst meine Gedanken verfolgen. Geh also nächstes Mal voller Selbstvertrauen in den Laden, dass du dort auch genau die Behandlung bekommst, die du willst, und strahle das auch aus, dann wird sich das bessern. Nicht gleich, nicht sofort, aber nach und nach. Vielleicht hast du ein anderes Auftreten wenn du alleine einkaufen gehst, vielleicht strahlt dein Mann das auch schon aus. Aber höre nicht auf, an das Gute in den Menschen zu glauben, sondern bring es zum Vorschein. So wie Du einfach weist, dass du einfach toll bist, und das auch ausstrahlst. Kennst Du den Film „The Secret“. Dieser hat meine Einstellung und mein Leben verändert, nur in positiver Weise. So wurde aus dem grauen Mäuschen von früher, das auch immer übersehen wurde, die Frau, die ich heute bin. Wobei ich heute auch keine Scheu habe, bei wirklich unfreundlichen Bedienungen oder Verkäuferinnen zu fragen, ob es auch freundlich geht. Denn wo ich einkaufe, entscheide ich. Dort wo ich nicht als Kunde gesehen werde, gehe ich auch nicht hin. Ein Stück weit mehr Ehrlichkeit und Freundlichkeit unter Frauen, denn jede ist wertvoll, würde allgemein nicht schaden. Zu loben und zu begeistern, ist hier in Deutschland auch sehr wenig verbreitet, Aber ich gehe mit gutem Beispiel voran und habe gute Erfahrungen damit gemacht.
    Einen wunderschönen Abend meine süße Maus, drück dich, und denke immer, sie meinen nicht wirklich dich, sondern nur die Person, die gerade da ist, und das bist zufällig du.
    Danke für den tollen Beitrag, der mir wieder gezeigt hat, dass es nicht nur mir so ging.
    Liebste Grüße
    deine Silvia

    • Reply
      MirliMe
      07/01/2020 at 10:32

      Liebe Silvia, uiuiui, also da weiß ich ja wirklich gar nicht, was ich da sagen soll, das ist ja fast schon ein ganz eigener Beitrag 😉 Erstmal vielen Dank, dass du dir soviel Zeit genommen hast, so detailliert auf meine Worte einzugehen. Ich verstehe absolut, was du mit deinen Worten meinst, aber genau das ist ja der Punkt, den ich angesprochen habe. Klar könnte ich jetzt ins Geschäft reinrauschen, mit High Heels durch die Gegend stöckeln und auf anspruchsvolle Kundin machen, ich weiß auch, dass ich dann ganz anders behandelt werden würde, aber das ist genau DAS, was mich an unserer Gesellschaft so stört. Frau Doktor und Herr Direktor wird alles nachgetragen, aber warum sollte ich mit ripped Jeans und Sneaker anders behandelt werden, das sehe ich gar nicht ein. Ich versuche so durchs Leben zu gehen, dass ich jeden gleich behandle, weil wir im Grunde auch alle gleich sind, egal wo wir herkommen, welche Ausbildung wir haben oder ob Papa einen Porsche fährt. Und den Glauben an die Menschheit habe ich deshalb bestimmt noch nicht verloren, aber ich werde auch weiter solche Beiträge schreiben und hoffen, dass ich damit einen kleinen Teil zur Veränderung beitragen kann. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche und drücke dich ganz lieb zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    07/01/2020 at 10:19

    Hallo liebe Mirli,
    ich wünsche Dir nachträglich noch alles, alles Gute fürs neue Jahr! Auf dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen mögen. Ich bin da ganz bei Dir. Ich habe selbst schon die ähnlichen Erfahrungen gemacht. Gerade in meiner alten Firma waren wir mehr Frauen im Büro und wie es da zugegangen ist, ist schon wirklich mehr als fragwürdig. Ich denk mir immer: so wie man in den Wald ruft, so schallt es zurück.
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag und für all Deine genialen Beiträge, die immer so schön zum Nachdenken anregen!
    Liebe Grüße Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      07/01/2020 at 10:35

      Guten Mooooorgen liebe Kerstin!! Ich wünsche dir auch ein ganz fantastisches neues Jahr, ganz viel Erfolg bei allem was du tust und vor allem Gesundheit. Ich danke dir von Herzen für deine so lieben Worte immer, wie auch hier. Das bedeutet mir so unglaublich viel. Ich bin absolut bei dir, ich versuche jeden so zu behandeln, wie ich behandelt werden möchte und wenn das jeder täte – naja, dann hätte ich eigentlich nichts mehr zum Schreiben 😉 Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe und so liebe Grüße zurück, x S.MIrli!

  • Reply
    Peter
    07/01/2020 at 10:56

    Hallo meine Süße, wenn auch nicht ganz zum Thema hab ich selbst die Erfahrung gemacht, dass gerade in manchen Geschäften besser ist, nicht ganz so freundlich zu sein, dann steigt die Freundlichkeit des Gegenübers. Finde ich persönlich schade, zumal man fast dazu erzogen wird, nicht zu freundlich zu sein. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und freu mich schon auf den Abend! Bussi

    • Reply
      MirliMe
      07/01/2020 at 11:08

      Tja und wie du weißt, sage ich dazu immer dasselbe – wenn das jeder macht, dann funktiniert diese Gesellschaft irgendwann einfach nicht mehr. Deshalb lasse ich mir meine Freundlichkeit nicht nehmen, auch wenn ich dann selbst stundenlang nach den Schuhen suchen muss. Dickes Bussi, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    07/01/2020 at 10:58

    Hallo liebe Mirli, gebe Dir absolut recht. Ich glaube, wenn jeder Menschen so behandeln würde, wie man gerne selbst behandelt werden würde, wäre vieles leichter und schöner.
    Wünsche Dir einen perfekten Start in die Woche und sende Dir liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      07/01/2020 at 11:09

      Liebe Bianca, du sprichst mir absolut aus dem Herzen, denn wenn sich jeder Mensch genau so verhalten würde, dann hätten wir keine Kriege, keinen Streit und keine Probleme mehr. So so lieben Dank für deine Worte, ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Gerda
    07/01/2020 at 11:03

    Hallo Mirli, endlich jemand, der das ausspricht, was ich mir schon so oft gedacht habe. Deinen Worten ist nichts mehr hinzuzufügen. Danke für den grandiosen Post.
    LG Gerda

    • Reply
      MirliMe
      07/01/2020 at 11:09

      Guten Morgen liebe Gerade, soooo so lieben Dank, freue mich gerade so sehr über deine Worte. Hab eine ganz fanatische neue Woche, alles, alles Liebe und glg zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Analia
    07/01/2020 at 16:20

    Interessante este texto que acabei de ler em seu blog, continue assim com esses belos artigos. Parabéns belo blog.
    Noticias das loterias

  • Reply
    Elisa
    08/01/2020 at 9:01

    Liebe Mirli, du hast es genau auf den Punkt getroffen!
    Ich habe das Gefühl, dass egal wo ich hinkomme, ich mich erst einmal beweisen muss, um überhaupt ernst genommen zu werden…und das finde ich sehr schade! Egal ob von Frauen oder Männern – wobei tatsächlich in den meisten Fällen die Männer aufgeschlossener und offener sind und ich mir schwer tue mit den Frauen auf einer Wellenlänge zu sein.
    Ich finde, dass die ganzen Lästereien allen das Leben erschweren und es schön wäre, wie du bereits gesagt hast, nicht auf sein Aussehen reduziert zu werden.
    Hoffen wir mal, dass sich vielleicht 2020 endlich etwas ändert!
    Ich wünsche dir eine schöne Woche, Elisa

    • Reply
      MirliMe
      08/01/2020 at 10:46

      Liebe Elisa, du sprichst mir so sehr aus dem Herzen, es ist einfach wirklich traurig, dass wir in unserer heutigen Zeit und mit dem Wissen das wir haben, noch immer nicht weiter sind und nach wie vor solche Oberflächlichkeiten und antiquierten Verhaltensweisen den Alltag bestimmen, es wäre wirklich schön, wenn sich 2020 daran etwas ändern würde. ich wünsche dir auch eine ganz fantastische Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabella
    08/01/2020 at 15:50

    Hallo meine Liebe,
    das ist wieder ein toller Blogpost, mit dem Du mir aus der Seele sprichst. Du hast einfach Recht, mir ist das auch schon zu oft aufgefallen. Man sollte generell gut mit seinen Mitmenschen umgehen…genauso wie ich behandelt werden möchte, behandle ich meine Umwelt und die Mitmenschen;)
    Ganz liebe Grüße aus Stuttgart
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Reply
      MirliMe
      09/01/2020 at 10:44

      Guten Morgen nach Stuttgart liebe Isabel, awwww, du bist immer so ein Schatz, vielen vielen Dank, es ist wirklich traurig und du triffst es genau auf den Punkt, man sollte jeden Menschen immer so behandeln, wie man selbst behandelt werden möchte, abseits von all diesen Oberflächlichkeiten. hab einen ganz wundervollen kleinen Freitag, alles, alles Liebe und ganz arg liebe Grüße zurück, x S.MirlI!

  • Reply
    Theresa
    09/01/2020 at 15:04

    Helloooooooo mein Schatz,
    oh, ich fühle mich angesprochen, kann das sein?! Ich habe dem nichts mehr hinzuzufügen und verdrehe beim Gedanken an gewisse Situationen einfach nur die Augen… Ich glaube aber auch, dass das in Österreich nochmal eine Spur extremer ist als überall anders und ganz speziell in Wien. Aber natürlich gibt es zum Glück auch ein paar Ausreißer, also die Hoffnung ist noch nicht ganz verloren 🙂
    Bussi über die Mur

    • Reply
      MirliMe
      09/01/2020 at 15:15

      Helllohoooo auf die andere Murseite, da könntest du ziemlich richtig liegen? Was soll ich sagen – unsere Gespräche sind die beste Inspiration und dem ist ja auch wirklich nichts hinzuzufügen. Ich denke auch, dass wir gerade in Österreich und Deutschland nach wie vor ein sehr antiquiertes Bild der Gesellschaft im Kopf haben, in vielen Ländern ist es sogar fast umgekehrt, deshalb gebe ich die Hoffnung auch noch nicht ganz auf. ganz ganz dickes Bussi zurück über die Uhr mein Schatz, x S.Mirli!

  • Reply
    The Exclusive Beauty Diary
    09/01/2020 at 17:12

    After your photos I would like to have the same set. It look so beautiful.

    New Post – http://www.exclusivebeautydiary.com/2020/01/dear-2020-beauty-of-hope_9.html

    • Reply
      MirliMe
      10/01/2020 at 10:18

      Thank you so so much my dear, have a lovely Friday, love, x S.Mirli!

    Leave a Reply