Autorenseite

Bericht aus der Schreibwerkstatt #3

*Aufgrund der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Transparenz möchte ich euch darüber informieren, dass dies ein bezahlter Werbepost ist, allerdings gebe ich ausschließlich meine persönliche Meinung (und in diesem Fall Begeisterung) wieder.

Meine Lieben, mit dem heutigen Blick in meine Schreibwerkstatt leite ich offiziell den Countdown ein. Haltet euch fest, in genau einer Woche ist es endlich so weit und ich entlasse meinen zweiten Roman in die große, weite Welt. Fragt mich besser nicht, wie mein momentaner Gemütszustand ist – nein, lasst es wirklich lieber bleiben, das will definitiv niemand wissen.
Damit ich euch und vor allem mich selbst ganz schnell auf andere Gedanken bringen kann, habe ich mir heute etwas Besonderes einfallen lassen, denn wir machen alle zusammen eine kleine Exkursion. Macht es euch also hier gar nicht erst zu gemütlich, denn für den Feinschliff meines zweiten Romans habe ich ganz spezielle Unterstützung erhalten und  dafür nehme ich euch heute mit in eine „richtige“ Schreibwerkstatt.Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie oft ich den Satz „Ja, ich habe auch schon oft daran gedacht, ein Buch zu schreiben“ gehört habe, seit ich meinen ersten Roman veröffentlicht habe. Von dem Tag an, als ich mich dazu entschlossen habe, die Idee eines Buches in die Realität umzusetzen, hat es noch Monate gedauert, bis ich tatsächlich meinen ersten Satz geschrieben habe. Ich denke, mir ist es wie all jenen gegangen, die mir in den letzten Monaten diesen einen Satz entgegengebracht haben – sie sind vor einer Mauer aus Fragen und Unsicherheiten gestanden. Wie soll ich anfangen? Wie schreibt man ein Buch? Wie entwickle ich Charaktere? Ist das, was ich geschrieben habe, überhaupt gut genug? Hat sich die gesamte deutsche Rechtschreibung gegen mich verschworen? (Gut, diese letzte Überlegung war vielleicht auch nur meine ganz persönliche …)

Hätte ich damals bereits die Schreibwerkstatt des novum Verlags gekannt, hättet ihr vielleicht nicht so lang auf mein erstes Buch warten müssen.
Okay, zugegeben, diese Schreibwerkstatt existiert erst seit Anfang dieses Jahres, aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein und damit es in Zukunft niemandem mehr so gehen muss wie mir, würde ich euch heute gerne das Programm und die Idee dahinter vorstellen.Was ich vorher noch kurz erwähnen möchte: Ich muss diesen Beitrag zwar als Werbung kennzeichnen, da es genau genommen natürlich Werbung ist, ABER ich möchte betonen, dass es sich für mich überhaupt nicht wie eine Kooperation anfühlt, denn ich bin vom ersten Lesen des Angebots an zu hundert Prozent überzeugt und meine es genau so, wie ich es gesagt habe: Ich wünschte, diese Schreibwerkstatt hätte es bereits vor zwei Jahren gegeben und ich hätte natürlich auch davon erfahren (zum Beispiel über einen Blog *zwinker,zwinker*). Ich fühle mich ehrlich gesagt einfach nur geehrt, dass ich diese richtig geniale Idee testen durfte und vom Ergebnis könnt ihr alle in einer Woche profitieren, wenn mein zweiter Roman erhältlich sein wird.  

Aber jetzt erst einmal zurück in die Schreibwerkstatt:

Das Angebot des novum Verlags ist in verschiedene Module gegliedert und reicht vom Korrektorat über Lektorengutachten bishin zu Schreibtrainings, Coachings und sogar Schreib-Challenges. Gedacht ist das Programm sowohl für Schreibneulinge als auch für erfahrene Autoren oder natürlich auch für all jene, die nach wie vor nur diesen einen Satz im Kopf haben: „Ja, ich habe auch schon oft daran gedacht, ein Buch zu schreiben“. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf dem autodidaktischen Ansatz. 

Das Premium-Gutatchten, das ich selbst testen durfte, umfasst nicht nur eine Prüfung des Manuskripts auf struktureller und stilistischer Ebene, sondern man erhält ebenfalls eine Erfolgseinschätzung des Werks am Buchmarkt, was speziell für Neuautoren interessant sein dürfte.
Im Korrektorat, das ich ebenfalls ausprobieren durfte, wird spezielles Augenmerk auf die Form gelegt. Überprüft werden Orthographie und Grammatik und eine Korrektur der Zeichensetzung wird ebenfalls vorgenommen.
Keine Angst, über meine persönliche Erfahrung werde ich euch natüüüürlich gleich noch berichten, ihr kennt mich doch!

Wie ich euch bereits einmal erzählt habe, war ein Buch zu schreiben und auch zu veröffentlichen nichts, was ich mir selbst als Lebensziel gesetzt hatte. Ganz im Gegenteil. Ich habe zuvor kein einziges Mal daran gedacht, einfach aus dem Grund, weil ich es für ähnlich realistisch gehalten habe, wie eine Oper zu schreiben oder auf einer Bühne zu singen (und DAS wird unter Garantie tatsächlich nie passieren, ich möchte nicht wegen Körperverletzung ins Gefängnis müssen). Ich habe mir selbst nicht zugetraut, so ein Vorhaben in die Tat umzusetzen. Niemals hätte ich gedacht, dass das in mir stecken könnte (ihr erinnert euch – Schultrauma). Das Einzige, das ich heute bereue, ist, dass ich nicht auf die Suche nach genau so einer Unterstützung gegangen bin. Eine Betreuung vom ersten Kapitel bis zur Veröffentlichung.
Ich meine, wie viele Bücher könnte ich bereits geschrieben haben.

Von der ersten Sekunde an habe ich mich beim novum Verlag bestens aufgehoben gefühlt. Ich muss nämlich eine große Schwäche von mir zugeben – ich bin ziemlich beratungsresistent und so gut wie nicht kritikfähig. Außerdem hatte ich (und ich übertreibe hier keineswegs) panische Angst vor einer professionellen Einschätzung meiner Arbeit. Dass ihr mögt und liebt, was ich hier immer von mir gebe, das weiß ich und in dieser sicheren Blase ist es leicht, vor sich hin zu schreiben, aber eine Einschätzung von einem Profi, der genau weiß, wovon er redet, ist noch einmal eine ganz andere Nummer. Wie einfühlsam und respektvoll an das Werk beim novum Verlag herangegangen wird, zeigt das Interview mit zwei der Schreib-Coaches, das ich euch sehr ans Herz legen möchte. Ich finde allein diese Worte schon so inspirierend, dass ich es nicht erwarten kann, mit meinem dritten Teil der Lebens-Reihe loszulegen.

Der Prozess des Schreibens wird mit erfahrenen Schreib-Coaches im Team bewältigt. Da in meinem Fall das eigentliche „Schreiben“ meines Romans bereits beendet war, habe ich vor zwei Wochen mein Manuskript zur Begutachtung eingeschickt und neben dem bereits erwähnten Korrektorat und dem Lektoratsgutachten wurde schlussendlich noch ein vollständiges Lektorat durchgeführt, obwohl das ursprünglich gar nicht so vereinbart war.
Und wollt ihr wissen, warum ich in diesen Genuss gekommen bin? (Ihr könnt mir gerade eh nicht antworten, also stelle ich mir an dieser Stelle einfach ein begeistertes „Jaaaa“ von euch vor)
Weil – und jetzt schaut mir dabei zu, wie ich gerade fünf Zentimeter wachse – das Korrektorat so wenig Zeit in Anspruch genommen hat, dass noch Zeit für ein Lektorat geblieben ist. Ich möchte hier bitte einen Satz wortwörtlich wiedergeben: „Abgesehen davon, kann ich dir keinerlei Feedback zu Rechtschreibung und Grammatik leisten, da du diese auf eine Art und Weise beherrscht, zu der ich dir nur gratulieren kann!“ Ha! Sollte es jemals ein Klassentreffen geben, werde ich mir ein T-Shirt bedrucken lassen und meinem Deutsch-Prof unter die Nase halten (ich möchte noch einmal mein Schultrauma in Erinnerung rufen).
Wir ihr wisst, habe ich meinen ersten Roman selbst korrigiert, wovon eigentlich abgeraten wird. Aus diesem Grund war ich so gespannt, ob ich mich selbst vollkommen falsch eingeschätzt habe oder ob ich das tatsächlich selbst so gut hinbekomme und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mich über dieses Ergebnis und diese Einschätzung gefreut habe und wie hilfreich diese Erfahrung für mich war.

Neben dem Korrektorat war ich allerdings vor allem aufgrund des Lektorengutachtens nervös – und das ist eigentlich noch eine riesengroße Untertreibung. Mein Schreib-Coach Thomas Schwentenwein ist so respektvoll und gefühlvoll mit meinem Manuskript umgegangen, sowohl in schriftlicher Form als auch beim Telefonat, dass ich mir die ganze Nervosität hätte sparen können. Als ich vor ein paar Tagen das schriftliche Gutachten zugeschickt bekommen habe, könnte es sein, dass ich einen Moment mit meiner Rührung zu kämpfen hatte und einfach nur sprachlos war. Im Grunde fehlen mir noch immer die Worte, aber weil ihr meine Gedanken (hoffentlich) nicht lesen könnt, versuche ich trotzdem, meine Gefühle irgendwie in Buchstaben zu fassen. Der Ansatz des gesamten Lektorats ist so angelegt, dass ich bis zum Ende der Kapitän meines Schiffes bleibe, wenn ich diese Metapher aus dem Gutachten so übernehmen darf. Man bekommt Änderungsvorschläge oder Ideen, etwas anders zu gestalten, Denkanstöße, aber was ich daraus mache oder ob ich überhaupt etwas daraus machen will, bleibt dabei ganz mir, also dem Autor, überlassen.

Es war für mich ein komplett neues Gefühl, meinen Roman bzw. das Leseerlebnis aus der Sicht einer dritten „unabhängigen“ Person erzählt zu bekommen, wenn ihr versteht, was ich damit meine. Ich konnte so viel für mich daraus mitnehmen. Zum Beispiel, dass die Kernaussage meiner Geschichte, die Punkte, die mir selbst am meisten am Herzen liegen, beim Leser auch genau so ankommen. Dass ich nun weiß, dass ich mit meiner Geschichte berühren kann. Dass, auch wenn man den ersten Roman der dreiteiligen Reihe nicht gelesen hat, die Geschichte schlüssig ist. Dass Dialoge, die von Beginn an meine größte Unsicherheit waren, authentisch ankommen. Viele Selbstzweifel oder Punkte, die ich als meine Schwachstelle angesehen hätte, konnten so behoben werden.

Für mich ist diese „Autorenwelt“ ein völlig neues Erlebnis. Vor drei Jahren hätte ich niemals gedacht, dass ich einmal selbst ein Buch schreiben würde und nun stehe ich vor der Veröffentlichung meines zweiten Romans und stehe in den Startlöchern, mit meinem dritten Buch loszulegen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich es schaffe, meine Begeisterung, meine Dankbarkeit und auch meine Rührung genau so wiederzugeben, wie ich es empfinde. Auch wenn dies genau genommen eine Kooperation ist, im Endeffekt fühle ich mich als absoluter Gewinner und ich bin unendlich dankbar, dass ich diese Chance hatte und genau deshalb möchte ich jedem, der sich als Autor fühlt oder bereits erste Schritte in dieser Welt macht, ans Herz legen, einen Besuch in der Schreibwerkstatt des novum Verlags in Erwägung zu ziehen.
Glaubt mir, ihr werdet es nicht bereuen!

Und jedem, der noch etwas unsicher ist oder sich erst einmal in Ruhe „reinlesen“ möchte, dem kann ich den Autorenratgeber „Fakt und Fiktion“ empfehlen. Ich bin schon von den ersten Seiten überzeugt und freue mich, wenn ich heute Abend weiterschmökern kann.

Fazit: Falls es noch nicht richtig rübergekommen ist (was eigentlich unmöglich sein sollte) – ich bin absolut überzeugt und Fan dieser Schreibwerkstatt. Die Idee dahinter, dass man diesen oft unsicheren und einsamen Weg eines Romanschreibens nicht allein bewältigen muss, dass man jederzeit mit Unsicherheiten oder Fragen eine erfahrene Ansprechperson hat, das ist im Grunde mit Geld nicht aufzuwiegen. 
Ich selbst fühle mich jetzt so sicher und bestärkt, in dem was ich tue, und kann die nächsten Projekte kaum noch erwarten, denn ich weiß, wenn ich an meine Grenzen stoße, wenn Selbstzweifel aufkommen, wenn Blockaden entstehen – ich kenne die Adresse, an die ich mich wenden kann. 

eine Lieben, muss ich wirklich noch einmal wiederholen, wie begeistert ich bin? Ihr könnt euch das Gebirgsmassiv nicht einmal vorstellen, das mit Erhalt des Lektoratsgutachten von meinem Herzen geplumpst ist. Ich weiß aus eigener Erfahrung, mit welchen Problemen und Unsicherheiten man während der Entstehung eines Romans zu kämpfen hat und dann jemanden an seiner Seite zu wissen, der Erfahrung mit der Lösung solcher Blockaden und Ängste hat und einen dabei unterstützt, sich im Prinzip selbst zu helfen – ich sag´s ja, unbezahlbar. Ich danke dem novum Verlag von ganzem Herzen und wisst ihr, was ich jetzt nicht weiß? Wie ich es aushalten soll, noch eine Woche zu warten, bis ich euch „Lebenswalzer“ endlich überlassen kann.
Ich freue mich, wenn wir uns nach genau dieser einen Woche in Mirli´s Lesecafé wiedertreffen und dann lassen wir die Korken knallen und ich hoffe, ihr seid dann alle mit dabei! Eine ganz liebe Umarmung zu euch, alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

60 Comments

  • Reply
    Karin
    28/02/2021 at 7:51

    Liebe Mirli, ich finde es immer so spannend, wenn man Einblicke in eine so unbekannte Welt bekommt. Was da alles dazugehört, wenn man ein Buch veröffentlicht, unglaublich. Man stellt sich das immer so einfach vor. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch, Karin

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:52

      Liebe Karin, ich bin selbst immer noch erstaunt, ich sehe Bücher jetzt auch mit ganz anderen Augen und mit einer (noch) viel größeren Wertschätzung, obwohl das eigentlich sowieso fast nicht möglich war. Hab einen wundervollen Sonntag und hab es richtig fein, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva
    28/02/2021 at 7:53

    Guten Morgen Mirli, find ich fast schon lustig, dass Du nervös warst, beurteilt zu werden. Das bestätigt meine Theorie, dass immer die Menschen vor etwas nervös sind, die es eigentlich nicht sein müssten Die Idee mit der Schreibwerkstatt finde ich sehr genial. Werde ich mir selbst mal ansehen. Und ich bin schon sehr gespannt auf nächste Woche Liebe Grüße, Eva

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:52

      Guten Moooorgen liebe Eva, wie lieb kann man denn bitte sein, viiiiielen vielen Dank, da weiß ich jetzt gar nicht, was ich sagen soll. Du bist soooo ein Schatz, ich hoffe, du hast einen wundervollen Sonntag, eine ganz liebe Umarmung zu dir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bea
    28/02/2021 at 7:54

    Hallo und schönen guten Morgen, so eine Hilfe beim Schreiben finde ich wirklich praktisch, bei mir bräuchte es da wirklich Grundlagenforschung. Bin durch und durch unbegabt. Bin schon richtig neugierig auf Dein zweites Buch! Jetzt noch mehr als zuvor, wünsche Dir noch ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Bea

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:49

      Guten Morgen Bea, also ich kann mir das überhaupt nicht vorstellen, dass du gänzlich unbegabt sein solltest, alleine wenn ich an all die lieben Worte denke, die du immer hier für mich hast. Nö, unbegabt bist du eindeutig nicht, immerhin bringst du mich jedes Mal zum Lächeln und das ist große Kunst. Hab einen wundervollen Tag und fühl dich ganz lieb gedrückt von mir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    28/02/2021 at 7:55

    Hallo meine Süße, das mit der Schreibwerkstatt ist wirklich eine super Idee für alle, die ein Buch schreiben wollen und sich nicht trauen, aus welchen Gründen auch immer. Und Feedback ist immer wichtig und gut und wen es dann sogar so ausfällt wie bei Dir (woran ich keine Sekunde gezweifelt habe) umso schöner. Ich bin so stolz auf Dich und freu mich schon auf nächste Woche mein Schatz, dickes Bussi

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:48

      Ich bin nach wie vor so dankbar, dass ich diese Möglichkeit hatte und mit dir noch mit dazu kann ja überhaupt nichts mehr schiefgehen, ganz dickes Bussi

  • Reply
    Tamara
    28/02/2021 at 8:01

    Liebe Mirli, danke für die tollen Einblicke ins Schreiben, so eine Schreibwerkstatt mach auf jeden Fall Sinn. Auf Dein nächstes Buch freue mich schon, liebe Grüße, Tamara

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:48

      Awwww, liebe Tamara, du bist so lieb, ich freu mich auch schon so so sehr, wenn es endlich so weit ist. Genieß dieses herrliche Wochenende, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    28/02/2021 at 8:01

    Guten Morgen Mirli, Korrektorat, Lektorat, … für mich so spannend, da es so eine andere Welt ist. Ich lese gerne und viel, dass so viel dazu nötig ist, um ein Buch zu veröffentlichen, hätte ich nie gedacht. Da verstehe ich, warum man jede Hilfe annehmen sollte, die man bekommt. Ganz schön einschüchternd. Schöne Grüße und alles Liebe, Anika

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:47

      Liebe Anika, ich muss ehrlich sagen, wie viel dahinter steckt, hätte ich mir auch niemals gedacht und ich finde diese Welt, in der ich selbst ja noch vollkommen neu bin, auch furchtbar interessant. Ich wünsche dir einen traumhafte schönen und gemütlichen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    28/02/2021 at 8:02

    Hallo Mirli, was lese ich da, schon nächste Woche? Oh, ich freu mich riesig!!! Endlich!!! So unglaublich, dass Du schon Dein zweites Buch veröffentlichst, freu mich so!!!!! Liebe Grüße, Isi

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:46

      Liebe Isi, du glaubst gar nicht, wie sehr ich die letzten Wochen Gas gegeben habe und jetzt ist es endlich so weit, ich kann es selbst noch gar nicht glauben. Ich freue mich soooo sehr darauf und dann gleich noch mal mehr, wenn ich lese, wie du dich auch freust. Hab einen zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    28/02/2021 at 8:02

    Mensch Mirli, was höre ich da, Dein zweites Buch kommt schon raus! Wie toll ist das denn, freu mich sehr. Schöne Grüße und bin schon sehr gespannt, Anne

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:46

      Awwww, liebe Anne, du Schatz du, jaaaa, nur noch eine Woche, kannst du das glauben. Hab einen zauberhaften Sonntag, du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    28/02/2021 at 8:04

    Guten Morgen Mirli, das klingt nach einem sehr guten Angebot mit der Schreibwerkstatt, werde ich mir tatsächlich gleich mal angucken und toi toi toi für Dein zweites Buch!! LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:45

      Guten Morgen lieber Dirk, soooo lieben Dank, wenn jetzt nur noch ganz schnell diese Woche vergehen würde, denn eigentlich kann jetzt gar nichts mehr schiefgehen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    28/02/2021 at 8:05

    Liebe Mirli, eine größere Freude hättest Du mir heute gar nicht machen können. Und wie schön der Titel ist, bin jetzt schon verliebt. Umso mehr freut es mich, dass Du vorab schon so ein großartiges Feedback erhalten hast, wobei alles andere wäre eh unrealistisch gewesen
    Schönen Sonntag noch, Franzi

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:45

      Awwww, liebe Franzi, was soll ich da noch sagen, außer DANKESCHÖNNNN von ganzem Herzen. Wie soll ich nur diese Woche noch aushalten, ich freu mich ehrlich seit Monaten darauf. Genieß deinen verdienten Sonntag, du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ute
    28/02/2021 at 8:06

    Sehr geniale Idee mit Schreibcoaching. Kenne viele, die nach so etwas schon gesucht haben. Oft scheitert es tatsächlich an der Überwindung, sich hinzusetzen und seine Gedanken zu Papier zu bringen. Bin schon gespannt auf Dein zweites Buch!! Alles Liebe Ute

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:44

      Guten Moooorgen liebe Ute, ich hab es auch gleich überall romerzählt (noch bevor der Blogbeitrag rausgekommen ist), weil ich tatsächlich auch viele kennen, die genau so etwas gebraucht haben. Ich bin soooo dankbar für diese Möglichkeit und kann den nächsten Sonntag nicht mehr erwarten. Hab einen ganz zauberhaften Tag, du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    28/02/2021 at 8:08

    Lebenswalzer ist so ein schöner Titel, kann es so gar nicht mehr erwarten, bis es los geht und ich es bestellen kann. Schreibwerkstatt klingt sehr interessant, bin überzeugt, dass man das auch sehr gut brauchen kann, selbst wenn man kein Buch veröffentlicht. Schöne Grüße und alles Gute für Deinen zweiten Roman, freu mich für Dich! Vroni

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:43

      Guten Moooorgen liebe Vroni, ich kann es ehrlich nicht mehr erwarten und freu mich so so sehr darauf, mit diesen lieben Worten kann eigentlich überhaupt nichts mehr schiefgehen. Hab einen ganz wundervollen Sonntag du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Verena
    28/02/2021 at 8:09

    Wie genial, ich freu mich schon riesig auf Dein neues Buch!!!!!! Liebe Grüße, Verena

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:43

      Ahhhh, du bist so lieb, ich kann es auch ehrlich nicht mehr erwarten. Hab einen wunderschönen Sonntag, liebe Verena, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    28/02/2021 at 8:09

    Eine Schreibwerkstatt in Deiner Schreibwerkstatt, wie lustig!!! Diese kleinen Einblicke in eine mir so unbekannte Welt liebe ich besonders. Als Laie kann man sich gar nie vorstellen, was alles dahintersteckt, wenn man ein Buch veröffentlicht. Da ist schon Aufwand dahinter, umso unglaublicher, dass Du in so kurzer Zeit schon Deinen zweiten Roman, auf den ich mich schon sehr freue, veröffentlichst. Sehr genial!! Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:42

      Liebe Evelyn, ich bin nach wie vor erstaunt, denn ich selbst bin ja auch absoluter Neuling in dieser Welt und fühle mich ab und zu etwas überfordert, gerade deshalb hat mir diese Schreibwerkstatt auch so geholfen. Ich kann es ehrlich nicht mehr erwarten, bis endlich der nächste Sonntag ist 🙂 Ich wünsche dir einen traumhaft schönen und gemütlichen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ruth
    28/02/2021 at 8:10

    Hallo Mirli, klingt richtig spannend mit der Schreibwerkstatt. Ich kann mir gut vorstellen, wie nervös man da ist, wenn man bewertet wird, aber wenn das Ergebnis dann so schön ist, umso besser. Ich werde mir das Angebot auf alle Fälle merken, man weiß ja nie. Und schon jetzt meine herzlichsten Glückwünsche zum neuen Buch!!!!! Liebe Grüße, Ruth

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:41

      Guten Mooooorgen liebe Ruth, ich war ehrlich die ganze Woche vorher so nervös, dabei war es komplett unbegründet und ich bin soooo froh, dass ich es gemacht habe. Jetzt kann ich es nicht mehr erwarten, mit dem dritten Buch loszulegen. Liebe Ruth, genieß einen ganz entspannten Sonntag und gaaaanz arg liebe Grüße von mir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Claudia
    28/02/2021 at 8:11

    Wow, der zweite Roman! Sehr beeindruckend. Finde es so faszinierend, wie man überhaupt schreiben kann. Ich bräuchte da, fürchte ich, mehr als eine Schreibwerkstatt, eher schon einen Ghostwriter Freu mich auf alle Fälle schon auf Dein Buch, liebe Grüße, Claudia

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:40

      Also, ganz nebenbei bietet die Schreibwerkstatt auch Ghostwriting an 😉 😉 Guten Mooooorgen liebe Claudia, du bist ehrlich ein Schatz, vielen, vielen Dank und ich hoffe doch sehr, du genießt dein Wochenende in vollen Zügen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    28/02/2021 at 8:11

    Liebe Mirli, Du kannst absolut stolz sein auf Dich, was Du hier schaffst ist für mich ein großes Rätsel. Der wunderbare Blog, all die schönen Bilder und Texte, Dein zweites Buch, unglaublich. Mich wundert eigentlich nicht, dass Du professionelle Hilfe für Dein zweites Werk hattest, mich schockiert es, dass Du für Dein erstes Buch keine hattest. Wahnsinn! Da verstehe ich die Rückmeldung sehr wohl. Ich wäre ja komplett hilflos ohne Coaching. Auf alle Fälle wünsche ich Dir alles Gute für Dein Buch, ich freue mich schon sehr darauf, alles Liebe Samira

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:39

      Awwww, Samira, du unglaublich lieber Schatz, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Danke, ehrlich, von ganzem Herzen. Fühl dich bitte ganz arg fest von mir gedrückt, jetzt kann nächsten Sonntag ja nichts mehr schiefgehen, bei so lieben Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    28/02/2021 at 8:12

    Sehr genial. Lebenswalzer klingt wunderbar, bin schon so neugierig! Ich würde die Hilfe einer Schreibwerkstatt auf jeden Fall brauchen, mich würde es schon beim Titel überfordern Schönen Sonntag noch, alles Liebe, Tina

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:39

      Du bist so lieb Tina, vielen, vielen Dank von ganzem Herzen und ich bin mir eigentlich sehr sicher, es würde nicht beim Titel scheitern und beim Rest schon gar nicht. Hab einen wunderschönen Tag und genieß den Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Michaela
    28/02/2021 at 8:12

    Freu mich schon riesig auf Dein neues Meisterwerk. Der Titel ist wunderschön!! Liebe Grüße, Michaela

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:38

      Liebe Michaela, das ist so so lieb und ich kann es selbst überhaupt nicht mehr erwarten, ich hoffe, die nächste Woche vergeht ganz arg schnell. Genieß deinen verdienten Sonntag, du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lara
    28/02/2021 at 8:13

    Ich kann es nicht glauben, schon das zweite Buch. Während andere noch immer in Selbstmitleid vergehen und alles so schlimm finden, mit Lockdown und Co. Schreibst Du so mirnichtsdirnichts Dein zweites Buch. Finde ich so beeindruckend und einfach nur krass. Bin schon sehr gespannt, das mit der Schreibwerkstatt behalte ich mir mal im Hinterkopf, man weiß ja nie Schönen Sonntag noch, Lara

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:37

      Ach Lara, wie lieb kann man denn bitte sein, sooooo lieben Dank für deine liebe Nachricht. Ich schicke dir eine ganz arg liebe Umarmung und hoffe, du genießt dein Wochenende in vollen Zügen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julia
    28/02/2021 at 8:13

    Liebe Mirli, vielen Dank für den Einblick, ich finde es mega spannend, hinter die Kulissen blicken zu dürfen. So eine Schreibwerkstatt hat schon was für sich! Ganz viel Erfolg mit Deinem neuen Roman und alles, alles Gute!! Julia

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:37

      Guten Moooorgen liebe Julia, ich finde die Idee auch so genial und wünschte, so etwas hätte ich schon früher gekannt, aber dafür freue ich mich jetzt umso mehr darüber. Ich danke dir für deine lieben Worte und wünsche dir einen traumhaft schönen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Rita
    28/02/2021 at 8:14

    Schönen guten Morgen liebe Mirli, ich freue mich schon so so sehr auf Lebenswalzer, Lebensgrün ist eines meiner Lieblingsbücher und ich bin schon mega gespannt auf Lebenswalzer, alleine der Titel ist so schön! Alles Liebe, Rita

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 8:36

      Guten Moooorgen liebe Rita, awwww, also mit so einer lieben Nachricht am Sonntagmorgen munter werden, besser geht es doch gar nicht. Ich kann es selbst überhaupt nicht mehr erwarten und ich soooo neugierig, wie es dir gefallen wird. Hab einen ganz zauberhaften und entspannten Sonntag, eine ganz liebe Umarmung zu dir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    28/02/2021 at 15:45

    Liebe Mirli, wow, in einer Woche schon, freu mich schon so auf Dein Buch! Dank Dir auch für den Tipp mit dem Novum Verlag, wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Werde ich mir merken, bei mir schwirrt ja auch schon lange so ein Gedanke herum. Wünsche Dir einen schönen Start in die Woche, liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      28/02/2021 at 16:40

      Als ob ich es nicht geahnt hätte, das freut mich ehrlich so sehr und beim novum Verlag bist du in den besten Händen, das kann ich dir versprechen. Liebe Bianca, ich hoffe, du genießt dein WE in vollen Zügen, wünsche dir noch einen ganz entspannten Sonntag und viiiiielen Dank für deine lieben Kommentare immer, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    04/03/2021 at 8:26

    Liebe Mirli, was für ein interessanter Einblick in dein Autorenleben. Ich denke, es ist wohl den wenigsten bewusst, welche Arbeit und welche Zusatztätigkeiten für die Erstellung eines Buches erforderlich sind. Da reicht es nicht, sich hinzusetzen, bei paar Seiten zu tippen und auf den Erfolg zu warten. Es freut mich total für dich, dass du so wunderbare Beratung gefunden hast – bei solchen Zusammenarbeiten muss einfach die Chemie zwischen den einzelnen Personen stimmen und das höre ich aus deiner Beschreibung so richtig heraus. Übrigens habe ich mit zwölf Jahren von meiner Oma zu Weihnachten ein ganz tolles und für mich unerwartetes Geschenk erhalten – eine Schreibmaschine, vor der ich dann auch Stunden oder auch mal Tage verbracht habe und geschrieben und geschrieben und geschrieben habe. So Geschichten, wie ich sie damals eben selbst gerne gelesen habe. Liebe Mirli, nur noch ein paar Tage und dann dürfen wir wieder mit dir anstoßen, hab noch eine ganz wunderbare Restwoche, fühl dich ganz herzlich gedrückt und alles, alles Liebe Gesa

    • Reply
      MirliMe
      04/03/2021 at 10:02

      Liebe Gesa, ich muss ehrlich sagen, mittlerweile wundert es mich, dass Bücher nicht mehr kosten, wenn man bedenkt wie viel Zeit und Arbeit in so einem Werk steckt, ich finde, dass das viel transparenter sein müsste und ich finde es selbst furchtbar spannend, jetzt diese Einblicke zu bekommen bzw. selbst diese Erfahrungen zu machen. So, jetzt geht es in den Endspurt, ich kann es nicht mehr erwarten. hab eine ganz zauberhaften restliche Woche, du Liebe und fühl dich ganz lieb umarmt, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Tiziana
    06/03/2021 at 12:46

    Wow Mirli, das klingt echt spannend! Ich liebe solche Einblicke in den Alltag anderer Autoren sehr! Ich hatte schon auf deiner Instagram-Seite von der Schreibwerkstatt gelesen, jetzt hast du mich durch deinen Blogpost aber zum Glück noch einmal dran erinnert, sie mir genauer anzusehen 🙂
    Ich bin gerade in einer eher selbstkritischen Phase mit meinem aktuellen Manuskript, vielleicht würde da der Blick von außen helfen.
    Vielen Dank fürs Teilen,
    Ganz liebe Grüße an dich und ein schönes Wochenende,
    Tiziana
    http://www.tizianaolbrich.de

    • Reply
      MirliMe
      07/03/2021 at 9:30

      Liebe Tiziana, ich habe tatsächlich dabei ganz oft an dich gedacht, denn du glaubst nicht, wie sehr mir diese Zusammenarbeit weitergeholfen hat. Ich hatte bei einigen Punkten so viele Zweifel und einmal eine ganz objektive Einschätzung zu bekommen – ich würde mich jederzeit wieder dafür entscheiden. Ich wünsche dir ein ganz wundervolles restliches Wochenende, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ute
    07/03/2021 at 7:27

    Guten Morgen liebe Mirli, ich kann es kaum erwarten, bis es soweit ist und ich Dein Buch in Händen halte, freu mich schon drauf. Alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      07/03/2021 at 9:28

      Guten Mooooorgen liebe Ute, es ist endlich so weit, Lebenswalzer ist daaaaa. Hab einen ganz zauberhaften Sonntag du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vanessa
    07/03/2021 at 15:31

    Hi Mirli,
    danke für diesen ausführlichen Bericht zur Schreibwerkstatt! Ich habe es mir gleich mal angeguckt….da ich aktuell auch mit meinem Buchprojekt beschäftigt bin, ist es sicher nie verkehrt, sich Unterstützung zu holen. Ich kann mir vorstellen, wie schnell dein Herz gepocht hat bei dem Gedanken, jemand schaut sich dein Werk kritisch an….ich meine, wie lange habe ich gebraucht, meinen Prolog auf dem Blog zu veröffentlichen 🙂
    Danke für diese tollen Erfahrungswerte! Die Seite habe ich mir direkt abgespeichert!
    Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      08/03/2021 at 10:38

      Guten Moooorgen liebe Vanessa, ich muss ehrlich sagen, ich hätte nicht gedacht, WIE sehr mir das weiterhelfen würde. Dir muss ich ja nichts erzählen, es ist glaube ich ein ganz normaler Prozess, dass man an sich zweifelt und ab und zu, wenn man sich zu lange mit etwas beschäftigt, einfach keinen wirklichen Blick mehr auf das Ganze hat und an so einer Stelle eine professionelle Unterstützung zu bekommen, das ist mit Geld eigentlich nicht zu bezahlen. ich wünsche dir einen ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    lace wigs
    11/03/2021 at 10:25

    Du machst dich gut. Schreib weiter

    • Reply
      MirliMe
      12/03/2021 at 9:26

      Vielen, vielen Dank, das ist wirklich lieb von dir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Zoe
    24/03/2021 at 10:42

    Liebe Mirli,
    ja, ich habe auch schon oft daran gedacht ein Buch zu schreiben. 🙂 Und ja du hast absolut recht mit all den Unsicherheiten, Hürden und Herausforderungen, die mir diesbezüglich in meinem Kopf herumspuken. Ich hatte zwar kein Schultrauma – im Gegenteil meine Deutschlehrerinnen haben mich stets bewundert und gelobt, aber dennoch habe ich das Schreiben irgendwann als Traum abgetan und in die weit entfernte Zukunft geschoben. Ich finde es nun aber wahnsinnig inspirierend und motivierend, was du hier erzählst. So eine Schreibwerkstatt, wie die vom Novum Verlag, die du hier beschreibst klingt wirklich cool. Muss man dafür schon bereits eine genaue Idee oder gar ein nahezu fertiges Manuskript haben? Du schreibst ja auch von Schreibtrainings und Challenges – bringen die einen tatsächlich ein Stück näher zum Traum ein Buch zu schreiben oder sollte ich mich doch lieber einfach mit einem Block an eine einsame Insel zurückziehen und einfach loslegen? 😛

    Ich finde es jedenfalls sehr bewundernswert und schön, dass du nun bereits dein zweites Buch veröffentlichst und einfach das machst, was dich erfüllt, deine Geschichte erzählst und daran wächst. Dass du dabei so eine hilfreiche Unterstützung gefunden hast und wertschätzende Kritik bekommst, ist bestimmt nicht selbstverständlich in diesem Gebiet – noch ein Grund mehr auch für mich das einmal auszuprobieren und mich weiter damit zu beschäftigen. Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem zweiten Buch und freue mich hier noch ein bisschen weiter durchzuschmökern – eine wirklich schöne Seite, die du hier gestaltet hast ;).

    • Reply
      MirliMe
      24/03/2021 at 10:57

      Hallo liebe Zoe, WOW, DAS nenne ich einmal ein Kommentar. Erst einmal vielen, vielen Dank für deine Offenheit und natürlich deine lieben Worte. Ich finde ja, Träume sind dazu da, um sie in Erfüllung gehen zu lassen. Nicht immer funktioniert es, aber man sollte zumindest alles versucht haben und ich bin selbst so dankbar, dass ich mich nicht ausbremsen habe lassen, sondern an mich selbst geglaubt habe und jetzt eben tatsächlich meinen Traum leben kann. Die Schreibwerkstatt des novum Verlag hat mich dabei wirklich ein ganz schönes Stück weitergebracht. In meinem Fall eben in diesem Punkt, dass ich nun weiß, ich kann mich auf mich und meine Rechtschreibkenntnisse verlassen und eben auch einmal eine professionelle Einschätzung zu bekommen, das ist eigentlich unbezahlbar. Die Schreibwerkstatt ist ja in verschiedene Module gegliedert, klick dich da einfach einmal durch. Du musst noch kein fertiges Manuskript machen, wenn du dir selbst noch unsicher bist, wäre vielleicht so eine Schreib-Challenge genau das richtig für dich. Ich denke, wenn du diesen Gedanken an dein eigenes Buch schon so im Kopf hast, dann ist genau JETZT der richtige Moment, es in die Tat umzusetzen. Nicht erst morgen, sondern heute. Man bereut doch immer nur die Dinge, die man nicht getan hat, oder?! Ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte und vielleicht kann ich ja einmal etwas von dir lesen … Alles, alles Liebe, x S.Mirli!

      • Reply
        Zoe
        25/03/2021 at 9:42

        Hallo Mirli, gerne, gerne – ich finde es immer so wertvoll sich (auch im Internet) gegenseitig zu unterstützen, gerade jetzt, wo so vieles auf Distanz passiert. Das stimmt, mein Traum ist nicht aufgegeben, aber scheint so weit entfernt, doch du hast recht, man muss einfach anfangen :). Danke für die Motivation! Ich werde mich dort mal durchklicken und einfach einmal anfangen. Vielleicht komme ich mit den Schreibchallenges ja in eine Art Flow und wenn man da dann positiv gestärkt wird, bin ich bestimmt noch einmal inspirierter mein eigenes Buch zu schreiben, momentan habe ich ja auch viel Zeit, das ist eigentlich wirklich der genau richtige Zeitpunkt. Ja, vielleicht mach ich auch so einen schönen Blog wie du hier, ist auf jeden Fall eine gute Idee, um einfach im Schreibfluss zu bleiben. Liebe Grüße Zoe

        • Reply
          MirliMe
          25/03/2021 at 10:43

          Liebe Zoe, ich finde so einen Austausch auch herrlich angenehm, weil ich mich – dürfte dich nicht überraschen – von morgens bis abends über das Thema unterhalten könnte. Tatsächlich finde ich, ist so ein Blog ein wirklich guter Einstieg in diese „Schreibwelt“, obwohl ich meinen Blog aus ganz anderen Gründen gestartet habe. Erst durch dieses regelmäßige Schreiben habe ich entdeckt, wie sehr ich es lieb und dass ich mehr darauf machen möchte. Ich muss auch sagen, mein Schreibstil hat sich über die Jahre hinweg dadurch so entwickelt, also sind gerade zu Beginn solche Schreibübungen, meiner Meinung nach, wirklich der perfekte Testlauf, bevor man sich an ein Buch wagt. Ich bin ja mal gespannt, ob ich dich irgendwann auf deinem eigenen Blog besuchen kann. Alles, alles Liebe, x S.Mirli!

    Schreibe einen Kommentar zu Dirk Cancel Reply