Food

mit Banana Bread ins Karibikfeeling

Meine Lieben, wer außer mir hat momentan noch so richtig, richtig Fernweh, Sommer-Strand-und-Palmen Sehnsucht und kann sich nur mit körperlicher Gewalt davon abhalten zum nächsten Flughafen zu düsen, die nichtvorhanden Reserven abheben, in den nächsten Flieger steigen und auf und davon. Mir geht es auf alle Fälle zur Zeit genau so. Mich zieht es in die Ferne, neue Kulturen und Menschen kennenlernen, exotische Düfte inhalieren, neue Geschmäcker kennenlernen, einfach die Welt von einer anderen Seite betrachten. Tja, soviel zu meinen Wünschen. Die Realität sieht momentan leider anders aus. Der nächste Urlaub ist noch nicht einmal geplant, aaaaaber es gibt immer auch Möglichkeiten das Beste aus der momentanen Situation zu machen. Der Urlaub und das Karibikfeeling sind in weiter Ferne, gut, egal, ich kann mir das auch selber machen.z176Vor ein paar Jahren war ich für 2 Wochen auf einem Roadtrip durch Florida unterwegs, was einfach nur genial war. Ich glaube ich habe nicht erst einmal erwähnt, wie sehr ich Amerika und all seine Möglichkeiten liebe und vor allem auch als Urlaubsland als eines meiner Lieblingsländer auserkoren habe. Vorallem in Key West habe ich mein Herz gelassen. Ich verrate euch jetzt mal was, in der Pension, wenn ich alt und schrumplig bin, wandere ich aus und ihr könnt mich mit einer Rumflasche in der Hand, auf einer Hängematte mit Blick aufs Meer in Key West wiederfinden. Bis dahin hole ich mir Key West und dieses Lebensgefühl eben nach Hause. Da ihr ja mittlerweile wisst, dass ich schon seit Jahren weder Fleisch noch Fisch esse und das in Florida gar nicht so leicht umzusetzen war, wenn man nicht immer nur auf Salat zurückgreifen will, habe ich dort einen meiner nun absoluten Lieblinskuchen für mich entdeckt und zwar: Banana Bread. ICH LIEBE ES SOOO SEHR!z166

Vor diesem Urlaub muß ich gestehen, habe ich noch nie etwas davon gehört, aber dort gab es das einfach überall zu kaufen und da ich Bananen sowieso liebe und mich der Name „Bananenbrot“ einfach sehr neugierig gemacht hat, habe ich es dann probiert und was soll ich sagen, die 2 Wochen habe ich mich so gut wie ausschließlich davon ernährt. Bitte verurteilt mich nicht, ich habe seeehr seltsame Ernährungsangewohnheiten, die bitte nicht nachgemacht werden sollten. Aber wenn mir mal etwas schmeckt, dann gibt es kein Halten mehr.

Seit diesem Urlaub habe ich immer wieder versucht es zu Hause nachzumachen, war aber nie wirklich zufrieden, bis ich dieses Rezept entdeckt habe. Obwohl ich nämlich Süßes extrem liebe, darf es für mich auch nie zu süß sein. Dieses Rezept hat genau die richtige Dosis.

Wichtig ist wirklich reife Bananen zu verwenden und nicht daran zu sparen, dann wird es richtig saftig und „bananig“ und einfach NUR lecker. Wenn man will kann man auch noch Nüsse hineinmischen, oder etwas Rum (nur zur Information, beim Backen kommt bei mir fast überall Rum dazu…Jack Sparrow läßt grüßen). Wem das Bananenbrot so zu trocken ist, dem kann ich empfehlen es mit Mascarpone oder Clotted Cream zu servieren, vielleicht auch ein paar Erdbeeren dazu, einfach perfekt. Jetzt aber erstmal zum Grundrezept, das wirklich absolut easy ist und mir mittlerweile, da ich es wirklich extrem oft mache, schon ziemlich schnell von der Hand geht.

z161

Rezept: Banana Bread

Backrohr: 180°C vorheizen

Backzeit: 1h 15 Min

Kastenform (ca.23×11 cm) einfetten

Zutaten für 8 Personen (oder 2 in meinem Fall)

125g weiche Butter (plus etwas zum Einfetten der Form)

100g Feinkristallzucker

50g brauner Zucker

3 Eier

5 Tropfen Vanillearoma

3 große, reife Bananen

250g Mehl

2 1/2TL Backpulver

1TL frisch geriebene Muskatnuss

1TL Zimt

eventuell Mascarpone oder Clotted Cream zum Anrichten

  1. Butter und die Zuckersorten in einer Schüssel zu einer leichten flockigen Masse verquirlen.
  2. Eier nacheinander dazurühren und das Vanillearoma hinzufügen.
  3. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und vorsichtig in die Eimischung einrühren.
  4. Mehl, Backpulver, Muskatnuss und Zimt miteinander vermischen und unterheben.
  5. Den Teig in die Kastenform füllen und 1 1/4 Stunden backen (Zahnstocherprobe).
  6. 5 Minuten noch in der Form abkühlen lassen und anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und fertig auskühlen lassen (wobei es gleich warm fast noch am besten schmeckt).

z169

Meine Lieben, wenn ihr den ersten Bissen nehmt, schließt die Augen, stellt euch die Meeresbrandung und das Rauschen vor, trinkt einen Kokos-Ananassaft dazu und träumt euch weg. So kommt das Karibikfeeling direkt zu euch ins Wohnzimmer…bei mir funktioniert das immer!

Wie immer hoffe ich, dass euch dieses Rezept gefällt, es euch dazu inspiriert die nächste Bananenfarm zu plündern, um euch selbst daran zu versuchen. Hinterlasst mir gerne ein Kommentar ob ihr meine kleine Fernwehkrise mit mir teilt, schonmal Bananenbrot gegessen habt, wie euch das Rezept gefällt und wenn ihr es vielleicht ausprobiert, erzählt mir UNBEDINGT wie es euch geschmeckt hat.

Träumt euch mit mir gemeinsam weg, love&peace, x Eure S.Mirli!

You Might Also Like

58 Comments

  • Reply
    Katja H.
    29/03/2016 at 9:28

    Ich werde die Woche versuchen es zu backen. Hört sich lecker an. Dir eine schöne Woche. Leider ist Ostern schon wieder vorbei.
    Weisst_Du_Wie_

    • Reply
      MirliMe
      29/03/2016 at 12:52

      Liebe Katja, das freut mich so sehr. Ist auch wirklich ganz einfach und schnell gemacht und sooo lecker. Bin gespannt, wie du es findest. Mußt du mir dann unbedingt mitteilen. Ich wünsche dir auch noch einen schöne Woche, ist ja zum Glück nur eine kurze und Ostern ist zwar vorbei, aber dann können wir uns ja schon wieder auf Weihnachten freuen 😉 Alles Liebe Süße, x S.Mirli!

  • Reply
    Jessi
    29/03/2016 at 9:52

    Das klingt super lecker! Ich werde mal versuchen das Mehl zu ersetzen & dir berichten wie es glutenfrei geschmeckt hat! Mein Fernweh ist momentan auch ganz unerträglich, durch die Arbeit kann ich leider noch gar nicht sagen wann ich überhaupt mal wieder frei habe und daran denken darf zu verreisen :/ dein Beitrag ist wie immer super und hat mich wirklich zum schmunzeln und davon träumen gebracht ♡

    • Reply
      MirliMe
      29/03/2016 at 12:58

      Ich bin mir sicher, dass man das auch auf glutenfreier Basis hinbekommt und ich liebe es wirklich so so sehr. Ist einfach so schnell gemacht und Bananen mag doch einfach jeder, oder. Und gerade im Sommer ist es eine nicht zu süße und leckere Speise, die je nach belieben noch verändert werden kann. Wir haben auch noch keinen Urlaub ins Auge gefasst, bei meinem Schatz ist es ähnlich mit der Urlaubsplanung, deshalb muß man sich halt mit solchen Mitteln über das Fernweh helfen. Vielen lieben Dank für dein tolles Kommentar wieder liebste Jessi, ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    29/03/2016 at 11:13

    Ich muss gerade echt überlegen, ob ich schon mal Bananenbrot gegessen habe. Das muss auf jeden Fall schon richtig lange her sein! Ich werde mir das Rezept aber auf jeden Fall mal merken und bei Gelegenheit selbst ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply
      MirliMe
      29/03/2016 at 13:06

      Ich kannte es vor meinem Florida Urlaub wirklich noch nicht, aber seitdem kann ich nicht mehr genug davon bekommen. Solltest du wirklich einmal probieren, zumindest wenn du Bananen magst, ich liebe es einfach, vorallem im Sommer. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel Senoner
    29/03/2016 at 18:03

    Liebe Mirli, deine Beiträge klingen immer zauberhaft und man hätte dich echt gern zur besten Freundin. Ich lese zugegeben sehr selten Blogs von anderen, bei dir mache ich eine Ausnahme…du schreibst wunerbar….wie wäre es, wenn du mal einen Roman schreiben würdest….ich bin mir sicher, dass er ein Bestseller wird:-) Das Rezept klingt sehr lecker…ich bin selbst ein großer Bananenbrot Fan….muss ich definitiv ausprobieren…..alles Liebe…..küsschen lg isabel (www.isabelsbackblog.com)

    • Reply
      MirliMe
      29/03/2016 at 18:25

      Ich bin gerade so gerührt liebe Isael, etwas Lieberes und Schöneres hättest du mir wirklich nicht sagen können, made my day, DANKE dir so sehr für diese Worte. Mir geht es aber ähnlich, ich lese fast gar keine Blogs selber, vorallem um mich nicht beeinflussen zu lassen und bei meinem Ding zu bleiben, aber ich stöbere so gerne auf deiner Seite, auch wenn ich immer ganz schrecklich Hunger davon bekomme 😉 Ich bin so froh dich „getroffen“ zu haben du lieber Mensch du. Fühl dich ganz fest geherzt, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Carina
    29/03/2016 at 20:45

    Toller Post! Diese Rezept klingt so lecker, muss es irgendwann ausprobieren!

    xo
    http://www.carinavardie.com

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 11:30

      Oh ja, kann ich nur empfehlen, ich könnte mich rein davon ernähren. Vielen Dank und alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Katha
    30/03/2016 at 0:11

    Ein echt tolles Rezept 🙂
    Werde ich sicherlich bald ausprobieren.
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 11:38

      Unbedingt, ich liebe Bananenbrot und das Rezept ist so einfach und geht ganz schnell. Wünsche dir noch einen wunderschöne Wochenmitte, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    kati
    30/03/2016 at 10:44

    vielen vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Du glaubst nicht wie sehr ich mich freue, dich ein bisschen zum lächeln gebracht zu haben :))
    Bananenbrot habe ich glaube ich noch nie gegessen, also wird es auf jeden Fall mal Zeit! 🙂
    ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche, liebst kati <3
    http://www.katiys.com

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 11:40

      Liebste Kati, ich muß mich doch bei dir bedanken, weil dein Beitrag wirklich genau zur richtigen Zeit kam und mich wirklich auch aufgemuntert hat, du weißt schon, geteiltes Leid und so. Und wenn du es noch nicht kennst, dann muß ich es dir unnnnbedingt empfehlen Süße, ist einfach sooo lecker. Dir auch noch einen ganz wundervolle Woche, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Fiona
    30/03/2016 at 10:50

    Das klingt ja echt nach einer Prise Urlaub <3 Und sieht auch noch so gut aus !
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 11:43

      Oh ja, mir hilft es wirkich wenn ich so richtig fernweh habe und der nächste Urlaub noch auf sich warten lässt. Es schmeckt einfach so sehr nach Sommer. Alles Liebe Fiona, x S.Mirli!

  • Reply
    naomi
    30/03/2016 at 14:05

    Oh lecker!

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 15:15

      Vielen lieben Dank Naomi, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tschok
    30/03/2016 at 14:07

    Das Bananenbrot sieht einfach so lecker aus – ich muss dei Rezept mal austesten! <33

    xx Tschok |www.thedetsornfactory.com

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 15:18

      Liebe Tschok, ich kann es dir wirklich nur empfehlen. Das Rezept ist so einfach, geht so schnell und schmeckt einfach superlecker. Gerade im Sommer der perfekte „Kuchen“. Danke für dein liebes Kommentar, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    30/03/2016 at 15:01

    Gerade deinen Blog entdeckt! Was für ein tolles Rezept, erinnert mich an unseren Karibikurlaub vor ein paar Wochen! Bei deinen Zeilen überkommt mich gleich wieder ganz toll das Fernweh. Ich werde dein Rezept auf jeden Fall ausprobieren, vielen lieben Dank fürs Teilen!
    Ganz liebe Grüße an dich
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • Reply
      MirliMe
      30/03/2016 at 15:24

      Viiiielen lieben Dank für die so lieben Worte, freut mich so sehr und ich schließe mich an, ich habe auch ganz furchtbar fernweh momentan. Aber der Sommer kommt ja in großen Schritten, wie ich hoffe. Das Rezept ist super schnell gemacht, ganz einfach und schmeckt einfach lecker. Gerade wenn die Tage wieder wärmer werden perfekt. Alles Liebe an euch 2, x S.Mirli!

  • Reply
    Chiara
    30/03/2016 at 16:55

    Wow, das schaut so lecker aus!

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:12

      Vielen Dank liebe Chiara, oh ja, das ist es auch wirklich. Gerade im Sommer kann ich nicht genug davon bekommen. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vicky
    30/03/2016 at 20:02

    JETZT habe ich Hunger! 😀
    Allein schon beim beschreiben habe ich Lust auf Bananenbrot bekommen (ich liebe einfach deine Art zu schreiben :)), aber spätestens bei den Bildern habe ich mir gedacht „Das musst du dringend nachmachen!“ 🙂

    Auch die Fotos sind mal wieder richtig toll geworden <3

    Liebst,
    Vicky

    http://fashiondiiary.com

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:14

      Du liebe Vicky, viiiielen Dank für dein süßes Kommentar. Ich freue mich immer so darüber. Gerade an warmen Tagen könnte ich mich rein davon ernähren und es ist wirklich ganz leicht und schnell gemacht und sooo lecker. Ich glaub ich muß auch gleich mal wieder für Nachschub sorgen. Vielen Dank noch einmal, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Melanie
    30/03/2016 at 21:12

    Wow tolles Rezept. Sieht richtig lecker aus! Werde wohl versuchen das diese Woche noch nachzubacken 🙂

    Liebe Grüße
    Melanie I http://www.catwalkaroundtheworld.com/

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:15

      Vielen Dank liebe Melanie! Ich kann das Rezept wirklich nur empfehlen. Es ist ganz leicht, man braucht nicht viele Zutaten und schmeckt einfach soo lecker. Gutes Gelingen wenn du es ausprobierst, bin gespannt wie es dir schmeckt. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Freuleinbetty
    30/03/2016 at 22:31

    Liebes das klingt soooooooo lecker Ich mach die Augen mal zu und denk mich an die Malediven zurück da gab es das auch immer ❤️❤️❤️ Ich muss das Rezept mal ausprobieren danke für den tollen Blogpost und den wunderschönen Bilder ❤️ Ich drücke dich Bussi

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:16

      Meine liee Betty, mit Bananenbrot funktioniert das auch wirklich gut. Mir hilft es immer, wenn ich ganz schlimm fernweh habe….also eigentlich immer 😉 Vielen lieben Dank für deine süßen Worte, ich freu mich immer so sehr über deine Kommentare, du bist meine Helding. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    31/03/2016 at 7:10

    Wow das sieht ja sooo lecker aus
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:16

      Vielen Dank liebe Carrie, das ist es auch wirklich. Ich kann das Rezept echt nur empfehlen. Wünsche dir noch einen wundervollen Tag, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jimena
    31/03/2016 at 7:31

    So lange möchte ich nun schon dieses Bananenbrot probieren – vielleicht mache ich mich am Wochenende mal ans backen, vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:17

      Liebe Jimena, es würde mich ganz unglaublich freuen, wenn du das Rezept ausprobierst. Es geht ganz schnell, ist super einfach und schmeckt einfach nur lecker. Perfekt für den Frühling und Sommer wie ich finde. Dann wünsche ich dir schonmal ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Orryginal
    31/03/2016 at 12:24

    Sieht das klasse aus! So tolle Bilder, man sieht, wie viel Mühe dahinter steckt! Hab deinen Artikel gespeichert, damit ich das Brot bald nachbacken kann 🙂

    http://orryginal.com/

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 12:29

      Vielen Dank für dein süßes Kommentar, das freut mich wirklich total und ich hoffe dass es dir genauso gut schmeckt wie mir. Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag du Liebe, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Svenja
    31/03/2016 at 12:42

    Wow, das hört sich echt gut an und sieht auch lecker aus! Ich habe zwar schon öfter mal davon gehört, aber noch nie Bananenbrot probiert. Deshalb wird es definitiv mal Zeit 🙂
    Liebe Grüße,
    Svenja von svenjasparkling.blogspot.com

    • Reply
      MirliMe
      31/03/2016 at 13:01

      Liebe Svenja, dann ran an das Rezept, ich war auch skeptisch, als ich es in Florida zum erstenmal in einer Vitirne entdeckte, aber auch sehr neugierig, weil ich Bananen nunmal wirklich gerne mag und was soll ich sagen, mittlerweile bin ich süchtig danach und muß immer sofort für Nachschub sorgen. Das Rezept ist so einfach und geht ganz schnell und ich bin gespannt, wie es dir schmeckt. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Katharina
    31/03/2016 at 13:42

    Das schaut ja köstlich aus! Mir knurrt der Magen …
    Katharina | ktinka.com

    • Reply
      MirliMe
      01/04/2016 at 12:14

      oh ja, mir knurrt auch schon wieder der Magen, ich muß ganz dringend für Nachschub sorgen 😉 Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    31/03/2016 at 22:30

    Oh wie lecker das aussieht! Ein tolles Rezept. 🙂 ♡

    Liebst,
    Lisa von http://www.confettiblush.com

    • Reply
      MirliMe
      01/04/2016 at 12:14

      Vielen lieben Dank Lisa, ich liebe das Rezept wirklich auch so sehr und mache es eigentlich viel zu oft 😉 Ich wünsche dir ein wundervolles WE, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    01/04/2016 at 10:45

    Ich hinke ja sowas von hinterher – Schande über mein Haupt! 🙁 Bisschen zu crazy die letzte Zeit bei mir wie du weißt – hoffe du verzeihst mir, auch wenn das eigentlich unverzeihlich ist!!!!!!!!!!!!!!!!
    Also ich muss sagen, das klingt sehr nachahmungswürdig, denn ich LIEBE Bananen! Bin ein richtiges Afferl! 🙂 Gerade auch wieder Müsli gefuttert – natürlich mit Banane!!! Und für mich auch ganz wichtig – obwohl ich eine absolute Naschkatze bin: zu süß mag ich auch gar nicht – somit klingt das ja mal wieder perfekt für mich!
    Probiere ich sicher demnächst aus – DANKE fürs Teilen Süße und in Sachen Fernweh und ab in den Süden und so – ich wohne ja nur unweit vom Flughafen entfernt – if you know what I mean…. 😉

    • Reply
      MirliMe
      01/04/2016 at 12:20

      Wie könnte ich DIR irgendwas nicht verzeihen und es ist doch ganz klar, dass du dich wegen mir nicht stressen sollst, bzw. sollen dir die Beiträge ja Freude bereiten und nicht das Gegenteil, aber dafür freue ich mich dann umso mehr, wenn ich wieder ein liebes Kommentar von dir entdecke. Dann ist der Überraschungseffekt ja auch viiiel größer, wenn ich nicht weiß wann…ha, siehst du: think pink as always. Und NATÜRLICH liebst du Bananen, weil ICH Bananen liebe und insofern war das Rezept ja eine sichere Nummer. Ich mach es so so oft, weil es nie lange hält bei uns. Und es ist echt lustig, obwohl ich so sehr süßes Liebe, zu süß und „pikat“ mag ich überhaupt nicht….und ich pack mal schnell meinen Bikini in die Handtasche, das muß reichen und wir treffen uns beim Check-in Schalter…one way ticket würde ich sagen, seh dich also am Flughafen mein Äffchen :-*

  • Reply
    Carolin
    01/04/2016 at 13:11

    Ich liebe Bananenbrot und -kuchen! Danke für das leckere Rezept!!

    Liebe Grüße Carolin
    http://www.getmarvelous.com

    • Reply
      MirliMe
      01/04/2016 at 13:43

      Oh ja, ich liebe Bananenbrot auch so sehr und das Rezept kann ich wirklich nur empfehlen, so leicht und schnell zubereitet und schmeckt einfach so gut. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nina
    02/04/2016 at 13:47

    Ich liebe Banana-Bread, besonders warm oder getoastet- sehr leckeres Rezept!

    • Reply
      MirliMe
      02/04/2016 at 18:44

      Siehst du, auf die Idee das Bananebrot zu toasten bin ich noch gar nicht gekommen, muß ich gleich das nächste Mal ausprobieren, Danke für den tollen Tipp. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Miriam
    02/04/2016 at 21:21

    Dieses phasenweise-sich-nur-von-einer-Sache-ernähren-können kommt mir bekannt vor 😉
    Lang ist es her, dass ich mal Bananenbrot machte. Wird wohl mal wieder Zeit dafür!

    • Reply
      MirliMe
      02/04/2016 at 21:39

      Leider übertreibe ich es damit wirklich oft. Ich hatte mal eine sehr intensive Mozarella mit Tomaten Phase und habe fast den ganzen Sommer nichts anderes mehr gegessen, seitdem mag ich es nicht mehr ganz so sehr ;-), aber von Bananenbrot kann ich nach wie vor noch nicht genug bekommen, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Marie
    06/04/2016 at 10:36

    Das Rezept klingt richtig gut ! Ich kann mir vorstellen, dass ich dies mal austesten werde wenn unsere Terrasse fertig ist und wir draußen sitzen können. 🙂 Danke für diese Inspiration !
    Einen schönen Tag wünsche ich dir.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

    • Reply
      MirliMe
      06/04/2016 at 11:37

      Oh ja, es ist sooo lecker, ich muß auch bald mal wieder für Nachschub soren. Das beste daran, es geht so schnell, man braucht nicht viele Zutaten und es sind eigentlich lauter Sachen die man sowieso meist im Küchenschrank hat und es schmeckt einfach so frisch und saftig. Und zum Glück steht die Terrassenzeit ja schon vor der Tür. Vielen Dank für deine lieben Worte, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jecky
    18/04/2016 at 22:40

    Mein letztes Banana Bread hatte ich in New York und die Sehnsucht wird immer größer 😉 Deine Bilder lassen einem echt das Wasser im Mund zusammenlaufen, weshalb ich deinen Blog jetzt direkt mal über Facebook abonniere!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2016 at 12:37

      Ich könnte mich auch rein davon ernähren, aber bei uns gibt es das nur ganz selten irgendwo zu kaufen, ab und zu bei Starbucks, aber auch nicht immer, deshalb muß ich halt selbst zum Rezept greifen, wenn mich mal wieder die Sehnsucht zu sehr überfällt. Viiielen Dank also für dein liebes Kommentar und wenn du es nachbackst, lass es dir schmecken. Küßchen nach Nürnberg, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nina
    03/08/2016 at 6:42

    Sieht richtig lecker aus 🙂 und ich liebe Bananenbrot!!!
    Muss ich demnächst mal wieder backen, danke für die Inspiration.
    Liebe Grüße Nina
    http://www.bodyholic.at

    • Reply
      MirliMe
      03/08/2016 at 9:52

      Seit ich es in Florida zum ersten mal probiert habe, kann ich auch nicht mehr ohne, das wird eigentlich ständig nachgebacken, weil es eben auch so schnell geht. Ich glaube ich muß auch ganz bald wieder für Nachschub sorgen, also vielen Dank auch für DEINE Erinnerung 😉 Alles Liebe nochmal und ich wünsche dir einen wunderschönen Tag, x S.Mirli!

  • Reply
    nachhaltiger-konsum
    16/08/2016 at 18:36

    Eine tolle Anregung ein Brot mit Banane zu backen. ist der viele Zucker wirklich nötig, ich dachte mir, die Bananen sind ja schon ziemlich süß… Ich werde es mal ohne den Zucker ausprobieren. Vielen Dank für das tolle Rezept!

    • Reply
      MirliMe
      16/08/2016 at 19:11

      Da ich mich im Alltag zu 90% ohne Zucker ernähre, lasse ich es, wenn ich einmal backe und mir etwas gönne einfach gerne krachen, das kann aber gerne jeder so halten wie er möchte. Wenn du generell auf Zucker verzichtest, bist du es bestimmt gewohnt, Rezepte dementsprechend anzupassen, mir persönlich würde die Süße der Bananen nicht reichen, aber Geschmäcker sind ja verschieden, also bin ich schon gaspannt, wie es dir schmecken wird und viel Spaß beim Backen, ich liebe Bananenbrot und muss regelmäßig für Nachschub sorgen. Alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply