Life&Style

homestory – Schlafzimmer

Meine Lieben, jetzt ist es tatsächlich schon ein dreiviertel Jahr her, dass wir in unsere neue Wohnung gezogen sind und ihr seht, ich sage noch immer „neue“ Wohnung, weil ich nach wie vor genauso selig und überwältigt bin, wie am ersten Tag. Dabei fühlt es sich überhaupt nicht mehr neu an, das hat es ehrlich gesagt vom ersten Tag an nicht. Von der ersten Minute an habe ich mich an diesem Ort einfach zuhause gefühlt, als ob die Wohnung auf mich gewartet hatte und ehrlich gesagt habe ich mich noch an keinem Ort jemals so gefühlt.

Ihr Lieben, ihr wart ja wirklich sehr geduldig mit mir, weil ich euch immer nur stückchenweise ein Zimmer nach dem anderen gezeigt habe und dabei weiß ich doch, wie neugierig ihr auch auf den Rest seid. Nach Küche und Esszimmer habe ich euch einen Blick in unseren „Leberaum“ werfen lassen und mittlerweile sind wir nun tatsächlich schon beim letzten „Hauptraum“ und gleichzeitig meinem Lieblingsraum angekommen.Ein Schlafzimmer ist für mich nicht nur ein Schlafzimmer, ich meine sogar, das habe ich so schonmal erwähnt. Mein Schlafzimmer ist meine Burg, meine Festung. Hier kann ich mich unter der Decke verkriechen, alles „Böse und Dunkle“ vor der Türe aussperren und in meinen Träumen auf Reisen gehen und alles bezwingen, was sich mir in den Weg stellt. Hier ist meine kleine Welt, hier regiere ich (und die Unmengen an Staubfuseln – hat hier jemand vielleicht einen Tipp, wie man Herr über diese  Biester wird, außer stündlich zu saugen?) Egal, jedenfalls ist das Schlafzimmer mein Hoheitsgebiet und der einzige Ort, an dem ich mich unverwundbar fühle.

Wie euch vielleicht aufgefallen ist, bin ich in der ganzen Wohnung demselben Farb- und Einrichtungskonzept treu geblieben. Weiß ist auch hier die vorherrschende Farbe, mit ein paar dunklen Stilbrüchen und zusätzlichen Holzelementen. Den Stil zu kategorisieren ist verdammt schwer. Irgendwie eine Mischung aus Boho, Scandinavian und urbanem Stil. Dass ich Dinge nicht gerne in Schubladen stecke, das wisst ihr ja wahrscheinlich inzwischen. Im Endeffekt ist es einfach mein Stil. So wie ich mich am wohlsten fühle und dass das der Fall ist, das sollte man meinen Worten eigentlich anmerken können.

Da dieses Schlafzimmer um einiges kleiner ist als unser voriges (was ich ehrlich gesagt viiiiiel gemütlicher finde), musste einiges aus meinem Kleiderkasten weichen und einmal angefangen, konnte ich mit dem Ausmisten gar nicht mehr aufhören. Die liebe Juli von www.julispiration.com hat es in einem ihrer letzten Beiträge auf den Punkt gebracht. Wir leben im Überfluss. In unserem Land hat jeder von allem eigentlich zuviel, wir umgeben uns mit Unmengen an Dingen, schaffen immer mehr an und irgendwann hatte auch ich das Gefühl, all das erschlägt mich. Lässt mir keinen Raum mehr, selbst zu leben.Auf der einen Seite gibt es auf der ganzen Welt und auch in unserem Land so viele Menschen, die mit quasi „nichts“ auskommen müssen und wir umgeben uns mit so vielen unnützen Dingen. Warum eigentlich? Kein Mensch kann so viele Dinge wirklich benutzen. Meine Kleiderkästen sind übergegangen an Kleidern, die ich vielleicht einmal getragen hatte. Geschirrschränke, Dekorationen, kaum mehr ein Platz um Neues zu verstauen und jetzt fasst euch mal selbst an die Nase, ich schätze, bei euch sieht es genauso aus, oder?!All dieses Haben und Horten hat mich irgendwann überfordert. Im Zuge des Umzugs musste und wollte ich sowieso ausmisten und wie gerade erwähnt – einmal angefangen, ist es plötzlich ganz leicht gefallen. Ich konnte nicht mehr aufhören. In der neuen Wohnung habe ich bewusst auf Stauraum verzichtet, der Platz, der da ist, der wird genutzt, aber auf eine gewisse Art trickse ich mich hier selbst aus. Es ist kein Platz für Neues. Sobald etwas Neues einzieht, muss etwas Altes weichen, so überlegt man erstens einmal ganz genau, ob man etwas wirklich erwerben will und zweitens kann so nie mehr diese Masse an Dingen angehäuft werden.

Ich hätte nie gedacht, wie gut dieses System funktioniert und noch weniger hätte ich gedacht, wie gut sich das anfühlt. Wie leicht man sich fühlt, wenn man weniger besitzt. Wie schnell das „Anziehen“ geht, wenn man mit dem arbeiten „muss“, was man zur Verfügung hat, wieviel mehr Spaß das aber auch macht. Dazu braucht man kein Buch oder Bestseller lesen, um diese Erfahrung zu machen. Man braucht keine Anleitung, meiner Meinung nach sollte man das ganz intuitiv machen.

Von manchen Dingen trennt man sich leichter, bei anderen fällt es einem schwerer. Mein Bücherregal auszumisten ist mir ehrlich gesagt am allerschwersten gefallen und ein Großteil der Bücher ist für den Moment erstmal in den Keller gewandert, weil ich irgendwie zu jedem Buch eine Beziehung habe und die lässt sich nicht so einfach trennen. Erstaunlicherweise war der Kleiderkasten relativ schnell minimiert.Vielleicht ist es etwas hochgegriffen, aber ich fühle mich tatsächlich ein bisschen wie ein neuer Mensch. Ich fühle mich leicht und befreit und es gibt kaum ein befriedigenderes Gefühl, als einen Schrank zu öffnen und alles geordnet und an seinem Platz vorzufinden. Die wirklich wichtigen Dinge tragen wir sowieso jeden Tag in unserem Herzen mit uns mit – Erinnerungen, Gefühle, Liebe, Gedanken, die brauchen keinen Kasten, um verstaut zu werden und das sind die Dinge, die unbedingt gut verwahrt werden sollten, das andere ist nur Krempel, genaugenommen Ballast, und der gehört ganz dringend entsorgt.

Ich würde ja sagen, jetzt ist der perfekte Zeitpunkt. Frühjahr – alles erneuert sich, die Natur, die Pflanzen erwachen wieder aus ihrem Winterschlaf und deshalb aufgewacht und aufgeräumt und ganz leicht und beschwingt in die helle Jahreszeit starten.

Meine Lieben, dieser Beitrag ist mal wieder so typisch ich. Ich fange an, euch von Einrichtung, meiner Wohnung und meinem Schlafzimmer zu erzählen und lande dann irgendwie bei Sperrmüll. Tja, ich fürchte, dass ist etwas, das auch etwas ausmisten nicht mehr ändern wird, meine seltsamen Gedankensprünge. Jetzt bin ich aber mal sehr gespannt, wie gefällt euch unser Schlafzimmer, wie haltet ihr es mit dem euch Trennen von Gegenständen, fällt euch das leicht oder seid ihr eher so Typ Sammler? Ich freue mich riesig über euren Input, alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

52 Comments

  • Reply
    Bianca
    20/03/2019 at 7:55

    Liebe Mirli, wow, wow, wow, wow!!!! Wie schön!!! Ich bin ganz neidisch auf Dein wunderschönes Schlafzimmer. Die Bilder könnten aus einem Möbelkatalog für deluxe living sein. Deine Liebe zum Detail ist spürbar und ich liebe Deinen Einrichtungsstil.
    Vielen Dank dass Du uns einen Einblick in Deine Wohnung ermöglicht hast. Ich bin schockverliebt!!!! Ganz liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 10:38

      Liebe Bianca, ich werde ja ganz rot bei solchen Worten, soooo so herzlichen Dank, das bedeutet mir wirklich unglaublich viel. Ich fühle mich so wohl in der Wohnung und ganz besonders im Schlafzimmer, genau so soll es doch auch sein, oder?! Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.mirli!

  • Reply
    Sandra
    20/03/2019 at 9:09

    Hallo Mirli,
    Dein Blog ist so genial und was hast Du für eine schöne Wohnung. Bin begeistert! Wunderschöne Bilder!!! Alles Liebe, Sandra

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 10:39

      Awwwww, so so lieben Dank Sandra, das ist so arg lieb von dir. Also mit solchen Worten startet man doch unheimlich gerne in den Tag. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte Wochenmitte, alles alles Liebe und so schön, dass du da bist, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    20/03/2019 at 9:13

    Guten Morgen Hasi! Ich finde dein Schlafzimmer auch richtig flauschig und toll und das kann ich ja wirklich aus vollster Überzeugung sagen, wo ich es doch schon live und in Farbe gesehen habe! <3 Und ich bin auch ein absoluter Anti-Messi – ich horte gar nix! Seh das so wie du: ich hänge absolut nicht an Gegenständen – ich hänge an Menschen und Erinnerungen – alles andere ist verzichtbar! Je mehr man hat, umso mehr engt es einen ein – so fühlt es sich jedenfalls für mich an! Glück findet sich bestimmt nicht im vollgestopften Kleiderschrank! Ich wünsch dir einen gemütlichen Tag – winke winke von deiner Bazillenschleuder :-*

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 10:41

      Guten Mooooorgen mein Spatz und jaaaa, du hast da natürlich einen Vorteil hier allen anderen gegenüber, wobei ich über das live und in „Farbe“ etwas schmunzeln musste 😉 Aber für uns beide gilt das ja auch wirklich schon als bunt, oder?! Mir ist es immer schon sehr leicht gefallen, mich von Gegenständen zu trennen, denn wie du sagst, das sind einfach nur Dinge, die eigentlich nicht wirklich einen Wert besitzen und die wirklich wertvollen Dinge, die kann mir sowieso keiner nehmen. Ich wünsche dir einen ganz schnell vergehenden Arbeitstag und dann ganz schnell ab ins Bett mit dir, damit du dich ganz schnell auskurieren kannst, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    20/03/2019 at 9:29

    Hallo mein Engerl,
    Deine Fotos sind so genial und ich wiederhole mich schon wieder: Du musst Innendesignerin werden!!!! Ich bin Dir so sehr dankbar für das, was Du aus der Wohnung gemacht hast. Du überwältigst mich immer wieder aufs Neue und schüchterst mich ein mit Deiner Kreativität und Deiner Hingabe!! Bin stolz auf Dich!!!
    Dickes Bussi und bis später!!!!

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 10:42

      Daaaanke dir soooo so sehr Schatz, du bist einfach der Allerbeste und ohne meinen persönlichen Handwerker, würde ja nichtmal der Kleiderkasten stehen 😉 Also ich würde sagen, wir sind einfach das beste Team beim Einrichten. Ganz ganz dickes Bussi und ich hoffe, dass ganz schnell wieder Abend ist. x S.Mirli!

      • Reply
        Peter
        20/03/2019 at 12:28

        Mich wundert eher, dass die Sachen tatsächlich noch stehen 🙂
        Freu mich auch schon auf den Abend!!! Dickes Bussi mein Engerl!!!!!

        • Reply
          MirliMe
          20/03/2019 at 14:17

          Verschreis nicht, ich starre den Chinesischen Kasten nach wie vor immer seehr skeptisch an. Bis in ein paar Stunden, Countdown läuft Schatz, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    20/03/2019 at 9:40

    Meine liebe Mirli,
    darf ich kurz sagen, wie sehr ich Deinen Einrichtungsstil liebe. So ein schönes Schlafzimmer sieht man selten!! Du solltest tatsächlich für Schöner Wohnen arbeiten!
    PS: Dein Blog ist jetzt fester Bestandteil in meiner Lektüre. Ich finde es toll, wie abwechslungsreich Deine Beiträge sind. Das ist für mich speziell spannend. Bitte bleib so wie Du bist und schreibst und fotografierst!
    Riesen Kompliment. LG Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 10:43

      Liebe Kerstin, also ich kann gerade nur sagen: WOW und ich kann gar nicht zu grinsen aufhören. Soooo lieben Dank für deine Worte, ein schöneres Kompliment könntest du mir gar nicht machen und ich freue mich riesig, dass du hier bist und ich bin ja selber ganz gespannt, was ich als nächstes zu erzählen habe, meist weiß ich das ja selber noch gar nicht 😉 Nochmal so so herzlichen Dank, ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    20/03/2019 at 9:44

    Reduced to the max!!! Wunderschön!!!!!!

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 10:44

      Auf den Punkt gebracht 😉 Soooo so lieben Dank Franzi. Hab eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sophie
    20/03/2019 at 11:49

    Liebe Mirli, wie toll doch Dein Beitrag ist. Ich bin so dankbar, Dich und Deinen Blog gefunden zu haben. Es macht richtig Spaß, Dir zu folgen und Deine Bilder und Stories bewundern zu dürfen. Hab mich schon durch fast alle Beiträge gelesen und komm aus dem Staunen gar nicht raus. Ich dachte immer, bei Bloggern geht es nur um Fashion und Co. aber dass was Du hier machst, ist wirklich grandios. Ganz viel Danke!!!!
    Wünsche Dir eine fantastische Woche und liebe Grüße aus Kärnten, Sophie

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 14:16

      Liebe Sophie, du kannst dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich über deine lieben Worte freue. Ja, ab und zu komme ich mir in dieser „Bloggerwelt“ selbst wie ein Exot vor, aber wenn ich dann so liebe Worte bekomme, dann weiß ich wieder, was ich hier eigentlich mache 😉 Ich danke dir so so sehr, dass du dir extra die Zeit genommen hast, mir so eine Nachricht zu hinterlassen und ich freue mich riesig, dass du zu mir gefunden hast. Ich wüsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    *thea
    20/03/2019 at 15:20

    Wow ich bin beeindruckt, wie durchgängig du deinem Stil treu bleibst und dennoch nicht zu clean bist. Ich bin ein riesen Fan von der schönen Holzbank vor dem Bett!! Ich kann dich so gut verstehen, während alle unserer Freunde neidisch auf unsre für Münchner Verhältnisse große Wohnung sind, wäre mir manchmal eine kleinere, mit Zwang zur Ordnung sogar lieber, haha. Toll habt ihr es! Alles liebe *thea

    • Reply
      MirliMe
      20/03/2019 at 16:46

      Liebe Thea, ich weiß genau, wovon du sprichst, wir haben davor in einer viel größeren Wohnung gelebt und ich hätte mir nie gedacht, wie viel wohnlicher und gemütlicher weniger Wohnraum ist, ich würde um nichts in der Welt mehr tauschen wollen und da bei uns alle Zimmer quasi ineinander übergehen, war mir ein durchgängiges Wohnkonzept besonders wichtig, damit eben wirklich alles irgendwie eine Einheit wird. Ich wünsche dir eine ganz ganz feine Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julispiration
    20/03/2019 at 21:16

    Ein wundervoller Beitrag, meine Liebe! In jedem Punkt stimme ich dir zu.
    Vielen Dank auch für die Erwähnung. 🙂

    PS: Deine Einrichtung ist ein wahrgewordener Traum – WOW!

    Allerliebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com

    • Reply
      MirliMe
      21/03/2019 at 10:25

      So lieben Dank für deine Worte, allerliebste grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    21/03/2019 at 6:22

    Liebe Mirli,
    Ach wie schön Deine Wohnung ist!! Bin richtig neidisch!! Der Stil findet sich auch auf dem Blog wieder und deshalb liebe ich ihn auch so sehr.
    Bitte mehr davon ganz liebe Grüsse Martina

    • Reply
      MirliMe
      21/03/2019 at 10:25

      Liebe Martina, awwww, so so lieben Dank für deine so lieben Worte und natürlich gibt es sehr sehr gerne mehr davon. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    21/03/2019 at 8:16

    Liebe Mirli, vielen, vielen DANK, dass du auch dein Schlafzimmer mit allen Details mit uns teilst. Ein Schlafzimmer ist doch etwas ganz Persönliches und Intimes und wir können dir nur danken für das Vertrauen, das du uns entgegenbringst, indem du uns auch dahin einlädst. Dein Schlafzimmer spiegelt dich und deine Persönlichkeit so wunderbar wider und ist eine perfekte Ergänzung zu den anderen Räumen, die wir bereits kennen lernen durften. Ein kuschliges Zimmer, eine kleine Wohlfühloase, ein Rückzugsplatz, ein Ort, um Energie zu tanken – einfach ein perfekter Raum. Beim Sammeln und Ausmisten bin ich etwas zweigespalten – was bei mir gar nicht geht, ist Bücher, die wie lieb gewonnene Freunde sind, wegzugeben. Auch ansonsten neige ich eher zum Sammlertyp – doch wenn ich dann wieder ein Regal aussortiere, dann freue ich mich immer, wie wunderbar klar das aussieht, welch befreiendes Gefühl das auslöst und ich habe die ausgemusterten Teile eigentlich nie vermisst. Aber wie du so schön sagst, ist ja der Frühling mit der Aufbruchsstimmung da und daher bietet sich die Gelegenheit, auch die restlichen Kästen mal durchzugehen. Liebe Mirli, vielen lieben Dank für diesen wieder so wunderbaren Beitrag von dir, hab einen ganz fantastischen Tag mit ganz viel Sonne, ich schicke dir eine ganz herzliche Umarmung und alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      21/03/2019 at 10:27

      Meine liebe Gesa, also deine Kommentare sind einfach IMMER der Hammer. WOW kann ich da nur sagen. Und ich bin da absolut bei dir, ein Schlafzimmer ist wohl wirklich der persönlichste und intimste Ort, aufgrund der Anordnung der Zimmer in unserer Wohnung ist es allerdings tatsächlich ein sehr zentraler Raum und deshalb hat er diesen „geheimhaltefaktor“ irgendwie sowieso schon verloren. Aber so oder so ist es eben genau der Ort, an dem ich mich immer sicher fühle und zurückziehen kann, genau wie es sein soll und was die Bücher angeht kann ich dich so sehr verstehen, deshalb haben sie auch erstmal nur bis in den Keller gefunden, wirklich trennen kann ich mich auch nicht davon. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften kleinen Freitag und schicke dir eine ganz liebe sonnige Umarmung aus dem Süden, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    22/03/2019 at 5:30

    Liebe Mirli,
    Ich liebe auch den reduzierten Stil und den Fokus auf kleine Details. Das Hängebrettchen hat es mir besonders angetan! Das muss ich auch machen! Vielen Dank für die wunderschönen Einblicke!! Ganz herzliche Grüße Tini

    • Reply
      MirliMe
      22/03/2019 at 12:32

      Liebe Tini, ich weiß genau, was du meinst, wenn etwas zu überladen ist, dann verliert man ganz schnell den Überblick und den Blick aufs Wesentliche, das kann für mich richtig erdrückend sein. Die Idee mit dem hängenden Nachtkästchen habe ich auch irgendwo aus dem Internet und musste es sofort ausprobieren, perfekt für so enge Ecken. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Start ins Wochenende, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    jane
    22/03/2019 at 7:55

    Wow this looks amazing.
    Nice for home.

    Much Love,
    BLOG | INSTAGRAM | YOUTUBE

    • Reply
      MirliMe
      22/03/2019 at 12:33

      Thank you so so much dear Jane, have a lovely weekend, love, x S.Mirli!

  • Reply
    Radi
    24/03/2019 at 9:55

    I love everything about your bedroom. It gives out these relaxing and happy vibes.

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2019 at 10:51

      That´s really kind from you, thank you so so much dear, happy new week, love x S.Mirli!

  • Reply
    Anna
    24/03/2019 at 10:45

    Dein Schlafzimmer & insgesamt die ganze Wohnung gefällt mir wirklich mega gut – da würde ich auch direkt einziehen. Und so lustig: uns ging es mit dem Schlafzimmer ganz genauso & ich musste auch meinen Kleiderschrank richtig aussortieren. Ich finde es aber ehrlich gesagt auch sehr befreiend & sortiere seitdem regelmäßig aus. Man hat wirklich einfach zu viel Zeug. xxx

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2019 at 10:52

      Liebe Anna, so lieben Dank, ich fühle mich auch wirklich wohl in der neuen Wohnung und seit ich das erste Mal so richtig aussortiert habe, mache ich das auch regelmäßig und das tut wirklich jedes einzelne Mal so richtig gut. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Laura
    25/03/2019 at 15:37

    Liebe Mirli,

    wenn ich diese Bilder shee verstehe ich wieso du dich so wohl gefühlt hast! Der Raum an sich ist schon schön hell und freundlich und deine Einrichtung ist der Wahnsinn! Genau so würde ich mir mein Schlafzimmer vorstellen. Die hellen Farben wirken unheimlich enspannend und beruhigend! Gerne mehr solcher Interior-Posts, mich würde interessieren wie der Rest der Wohnung aussieht!!

    Ganz liebe Grüße!

    Laura | MINDFULLOFBLOSSOM

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2019 at 18:28

      Liebe Laura, ich danke dir so so sehr für deine lieben Worte und genau das Helle hat mir auch am allerbesten gefallen. Mein Wohnung davor war sehr dunkel und auch die Möbel sehr dunkel gehalten und deshalb tut diese helle Umgebung jetzt so unglaublich gut und ein paar Interiorbeiträge sind zwar schon online, aber nachdem schon mehrfach der Wunsch aufgekommen ist, einen Beitrag über die gesamte Wohnung zu sehen, werde ich das auf alle Fälle noch machen. Alles alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    sisters, jeans & messy buns
    25/03/2019 at 15:45

    Wow, so ein schönes Schlafzimmer! Ich bin ganz verliebt in deine Bilder. ♡

    Alles Liebe, Katharina von SJMB

    • Reply
      MirliMe
      25/03/2019 at 18:29

      Wie lieb von dir, vielen vielen Dank liebe Katharina. Ich wünsche dir noch einen ganz feinen Abend, alles alles Liebe zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Miranda Hicks
    25/03/2019 at 19:19

    I am writing comment in English but I can easily read as well.

    I just want to say that this is really amazing post and your write ups are just awesome.

    Many thanks.

    • Reply
      MirliMe
      26/03/2019 at 11:15

      Thank you so so much dear Miranda, this means so much to me, have a lovely day dear, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    25/03/2019 at 22:03

    Liebe Mirli, eure Wohnung sieht einfach super stylish aus! Ich mag es auch, diese dezenten Farben. Weiss ist einfach zeitlos und gefällt mir immer. So ein „Frühjahrsputz“ tut einfach immer gut, obwohl ich mich zwar immer gleich regelmässig von gewissen Dingen trennen, gibt es immer wieder Gegenstände oder Kleider die ich nicht mehr trage. Je mehr Stauraum man hat, umso mehr werden Sachen gehortet. Deine Devise auf Stauraum zu verzichten gefällt mir richtig gut! Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      26/03/2019 at 11:16

      Liebe Simone, ich finde Weiß als Wohnfarbe auch perfekt gewählt, es hat etwas Beruhigendes und Klares und man sieht sich einfach nicht so schnell satt, außerdem lässt es sich so leicht kombinieren, wenn man doch mal etwas Farbe ins Spiel bringen möchte. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte Woche, alles alles Liebe, x S.MIrli!

  • Reply
    jane
    26/03/2019 at 7:20

    Wow i would love to just sleep here.
    So comfy and cozy/

    Much Love,
    BLOG | INSTAGRAM | YOUTUBE

    • Reply
      MirliMe
      26/03/2019 at 11:17

      Thank you so so much dear Jane, have a lovely day, love x S.Mirli!

  • Reply
    Lippenstift-und-Butterbrot
    27/03/2019 at 10:24

    Liebe Miri,
    ich habe eine Freundin, die den gleichen Stil wie du hat. Komme ich dorthin, bin ich immer wieder aufs Neue begeistert über ihre Kreativität. Und die gefällt mir bei dir auch total. Das Schlafzimmer ist wunderschön bis ins Letzte dekoriert. Ich bin da der überhaupt nicht kreativ und wünschte mir, dass ich auch wie du das gewisse Händchen für Besonderes hätte. In einen so schönen Raum würde ich mich auch gern zurückziehen.
    LG Sabine

    • Reply
      MirliMe
      27/03/2019 at 10:26

      Liebe Sabine, sooo so herzlichen Dank für deine lieben Worte, ich freue mich wirklich riesig darüber. Ich könnte mich ja pausenlos mit dekorieren und einrichten beschäftigen, aber tatsächlich ist es in dieser Wohnung nun so, dass wirklich alles seinen perfekten Platz hat und ich gar nichts mehr verändern möchte 🙂 Ich wünsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    28/03/2019 at 9:53

    Oh euer Schlafzimmer schaut soo schön hell und einladend aus – da mag man sich direct einkuscheln oder im Sessel ein gutes Buch lesen 🙂
    Definitiv eine tolle Inspiration, ich glaube wir brauchen noch ein paar mehr Decken und Kissen, damit es auch so schön kuschelig wirkt 😉 hihi ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      28/03/2019 at 10:29

      Liebe Tina, sooo lieben Dank, genau deshalb liebe ich es auch so, weil es so hell ist und da mag man sich eigentlich gar nicht nur am Abend und zum Schlafen drin aufhalten. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen kleinen Freitag, alles alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    MoKoWo
    07/04/2019 at 16:59

    WoW! Sieht klasse aus und mit den hellen Farben auch super gemütlich!

    Viele Grüße vom MoKoWo Blog
    Björn

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 10:56

      Vielen lieben Dank, gerade das Helle macht es erst so richtig gemütlich und heimelig, oder. Liebe Grüße aus Graz zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathleen
    07/04/2019 at 19:41

    Wow, wie schön das aussieht. 🙂 Eine ganz tolle Einrichtung. Schön, dass du das mit uns geteilt hast.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 10:58

      Ich danke dir du Liebe, ich fühle mich auch so extrem wohl, das ist doch das Allerwichtigste, oder. Ganz arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Eileen
    08/04/2019 at 6:51

    Liebe Mirli, du hast einen wundervollen Stil so gemütlich und einladend. Kein Wunder also, dass du dich in deinem neuen Schlafzimmer pudelwohl fühlst. Seit wir umgezogen sind im März versuche ich auch den selben roten Faden durch alle Räume zu ziehen und es gefällt mir viel mehr als vorher. Durch den Umzug musste auch ich ausmisten und es stimmt was du sagst, es tut gut sich von so viel altem zu lösen und teilweise ist es echt erschreckend was sich alles ansammelt und was wieder zum Vorschein kommt. Ich denke ich werde in der neuen Wohnung öfters entmisten den ich habe das Gefühl, da geht noch was

    Liebe Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 11:02

      Liebe Eileen, ich mag es auch, dass im Prinzip jeder Raum in den anderen übergeht und eine Einheit bildet, so fühlt es sich für mich erst richtig gemütlich und heimelig an. Das hat so etwas beruhigendes an sich. Deshalb mag ich auch die dezenten „Nichtfarben“, so unaufgeregt und dadurch so gemütlich. Ganz arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

    Leave a Reply