Food

etwas deftiges für Zwischendurch – Maiscremesuppe

Meine Lieben, heute möchte ich meiner Rezeptesammlung neues Futter geben. Da es ja (leider) nicht immer nur Süßes geben kann und Überraschung, ich mich nicht andauernd nur von Zucker ernähre, ist es an der Zeit, euch auch einmal ein deftiges Lieblingsrezept von mir vorzustellen. Abgesehen davon, dass es momentan wahnsinnig „in“ ist und wiedermal ein neuer Trend aus Hollywood sich von Suppe zu ernähren, gehört es eigentlich auch zu einer meiner Lieblingsspeisen. Für die meisten zwar eher nur als Vorspeise angesehen, aber da ich unter der Woche nicht so der große Esser bin, kommt für mich fast täglich eine Suppe einfach so auf den Tisch.

Ich persönlich liebe diese Art von Speise einfach, es gibt so unzählige Möglichkeiten. Im Prinzip kann man ja aus jeder Zutat eine Suppe zaubern. Auf einer Kreuzfahrt die ich vor ein paar Jahren einmal gemacht habe, gab es öfters eine kalte Fruchtsuppe (z.B. Erdbeersuppe) und ich weiß bis heute nicht, was da alles drinnen war, aber es hatte wirklich einen Suppencharakter, weil man ja annehmen könnte, dass das im Prinzip Erdbeerjoghurt mit kreativerem Namen war. Wie gesagt, unfassbar viele Möglichkeiten: warme Suppen, kalte Suppen, vegetarisch, vegan, deftig, mild, süß…was das Herz begehrt. Und so ganz haben wir den Winter ja auch noch nicht hinter uns gelassen und es gibt nunmal nichts was besser wärmt und das Bäuchlein füllt, wenn man aus der Kälte kommt, als eine große Schüssel mit einer leckeren, heißen, cremigen Suppe.

Die Basis für meine Maiscremesuppe ist eigentlich immer dieselbe und man kann den Mais gegen jedes beliebige Gemüse austauschen. Aber heute und hier ist es eben ein ganz ganz einfaches Rezept für eine eben „Maiscremesuppe“.

Weil ich ja immer auch gerne noch ein bisserl was fürs Köpchen hier mit auf den Weg gebe, hier noch ein paar Fakten zu den kleinen gelben Körnchen, für die, die es interessiert: bei uns in Österreich wird der Mais auch Kukuruz genannt. Er gehört zur Familie der Süßgräser und kommt ursprünglich aus Mexiko (weshalb man diese Suppe auch sehr gut als Starter für ein mexikanisches Gericht heranziehen kann). Jährlich werden über 850 Millionen Tonnen Mais geerntet und hauptsächlich als Futterpflanze genutzt. Vorallem in Lateinamerika und Afrika ist es ein sehr beliebtes Nahrungsmittel und eine Energiepflanze, vorallem in Industrieländern.Mehr will ich euch jetzt aber auch nicht quälen und stelle euch jetzt einfach das Rezept vor. Viel Spaß beim Nachkochen, wie gesagt, eine ganz schnelle Variante für den kleinen Hunger und eurer Kreativität am „Aufpimpen“ sind keine Grenzen gesetzt. Falls ihr das Rezept nachkocht, einen Rezepttipp für mich habt, euch die Bilder gefallen haben, was auch immer….ihr wißt eure Kommentare sind für mich immer das Größte, also nur kein „Genierer“, haut rein in die Tasten.

Gutes Gelingen und ein kräftiges MAHLZEIT von meiner Seite, love&peace, x Eure S.Mirli!

Rezept: Maiscremesuppe

Zutaten für 4 Personen:

1Stk Zwiebel

2EL Öl

400g Maiskörner

750ml Brühe

250g Sauerrahm

1/2TL Salz/Pfeffer/Paprikagewürz zum Abschmecken

Schnittlauch zur Garnitur

  1. Zwiebel klein schneiden und im Öl andünsten
  2. mit der Brühe (750ml Wasser mit 2EL Brühe aufkochen) aufgießen und die Maiskörner hinzufügen
  3. 10 Minuten lang kochen lassen
  4. mit dem Pürierstab oder der Küchenmaschine pürieren und durch einen groben Sieb streichen
  5. die Hälfte des Sauerrahms hinzufügen und nicht mehr aufkochen, sondern nur noch erwärmen
  6. würzen und kurz vor dem Servieren noch einmal mit dem Pürierstab aufschäumen
  7. mit dem restlichen Sauerrahm und Schnittlauch schön am Teller anrichten

(ein kleiner Tipp meinerseits: für alle nicht Vegetarier, eine scharfe Wurst wie die spanische Chorizo kurz anbraten und darüberstreuen oder mit Nachos servieren)

You Might Also Like

14 Comments

  • Reply
    Nessa
    11/03/2016 at 14:35

    Ich möchte bitte ganz ganz GANZ dringend dieses ausgehölte, mit heißer Suppe gefüllte Brot. Oh Gott, das sieht so unfassbar köstlich aus <3 Ich finde auch, das Suppe eine sehr tröstliche Speise ist – schön würzig, deftig und heiß muss sie sein, dann tut sie der Seele gut 😀
    Danke also für dieses wunderbare Rezept, ich hab's mir direkt gespeichert. Und die Bilder sind auch (mal wieder 😉 ) super schön geworden!
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    • Reply
      MirliMe
      11/03/2016 at 16:19

      Ich würde es dir sofort schicken, wenn das denn funktionieren würde. Für mich gibt es oft auch wirklich nichts Besseres, als so eine richtig cremige, gut gewürzte Suppe. Unter der Woche besteht meine Ernährung ehrlich zu 50% davon. Suppe geht einfach immer und ist so schnell zubereitet. Vielen Dank für deine immer so lieben Worte, ich freue mich immer über jedes Kommentar von dir, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Freuleinbetty
    11/03/2016 at 18:36

    Meine liebe du begeisterst mich jedesmal auf ein neues ich bin auch nicht so ein großer Esser und eigentlich würde ich mich ja liebes nur von süßen Speisen ernähren aber das geht nun mal nicht Ich liebe Suppen und werde dein Rezept definitiv ausprobieren deine Art zu schreiben ist wirklich ganz toll und dazu die schöne. Bilder wowwww meine liebe ich drück dich
    Lg deine Betty

    • Reply
      MirliMe
      11/03/2016 at 22:47

      Mir geht es wirklich so wie dir, wenn es nach mir ginge, würde ich nur noch Süßes essen, aber ab und zu hab auch ich Lust auf etwas richtig Deftiges und Suppen liebe ich einfach in jeder Form. Man fühlt sich danach nicht so vollgegessen und hat aber trotzdem ein warmes und sattes Gefühl im Bauch. Viiiielen Dank du Liebe für deine so herzlichen Kommentare immer, die sind so einmalig und großartig und versüßen wir jeden Tag. Danke dir liebe Betty, hab ein wundervolles Wochende und würde mich freuen, wenn du das Rezept einmal ausprobierst, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia
    12/03/2016 at 12:23

    Was schaut das köstlich aus und würde ich auch einmal genau so nehmen! Du hast das echt wunderschön arrangiert und die Idee mit dem Brot finde ich genial. Wenn es draußen weder Fisch noch Fleisch ist, sind Suppen echt gut fürs Gemüt und das innere Kuschelgen. In Karotten-Kokossuppe mit Ingwer z.B. könnt ich mich reinlegen. Aber deine Maissuppe muss ich unbedingt probieren. Wie immer Liebste Grüße von Saskia | http://www.everygirl.de

    • Reply
      MirliMe
      14/03/2016 at 11:21

      Vielen Dank liebe Saskia für dein liebes Kommentar, ich freue mich immer so darüber, wenn ich eines entdecke. Aber Karotten-Kokossuppe hört sich wirklich auch verdammt lecker an, muß ich unbedingt einmal ausprobieren, wie gesagt, ich ernähre mich ja quasi durch Suppe 😉 Nur im Sommer steige ich wohl eher wieder auf Salate um, ich wünsche dir eine wundervolle neue Woche du Liebe, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jennifer
    14/03/2016 at 14:37

    Wow das sieht richtig lecker aus 😉 ich könnte ja momentan auch sehr viel Suppe essen, weil es einfach doch noch kalt draußen ist und Suppen so toll wärmen 😉 vielen Dank für dieses tolle Rezept muss ich gleich mal ausprobieren <3 Die Fotos sind auch wieder mal mega schön, bin auf dein Besteck echt neidisch haha 😉

    • Reply
      MirliMe
      15/03/2016 at 11:36

      Vielen Dank Jennifer für dein Kommentar und deinen Besuch, freue mich immer so sehr darüber. Wie gesagt, bei mir kommt unter der Woche tatsächlich täglich eine Suppe auf den Tisch. Geht schnell und man hat so unendlich viele Möglichkeiten sie zuzubereiten. Und das Besteck ist ein Erbstück meiner Oma und kommt eigentlich sogar nur sehr selten zum Einsatz, aber als „Fotomodell“ macht es sich wirklich gut 🙂 Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    14/03/2016 at 17:52

    Ich hinke hinterher und bin untröstlich Maus! 🙁 Vermutlich wundert es dich jetzt nicht,dass dein Zwilling ebenfalls ein Suppenkasper ist! 😀 Ich liiiiebe Suppen!!! Gibt ja wohl wirklich nix besseres im Winter – und wie du sagst,ich brauch dann meistens gar nix anderes mehr! Ein wärmendes Supperl füllt den Magen richtig gut – und das will bei mir Vielfraß was heißen! Einzig für die kalte Variante kann ich mich nicht sooo begeistern,da ist mir ein Salat dann lieber.
    Rezept klingt seeehr lecker und sieht vor allem auch so aus!!! 🙂 Bekommst eine Haube und ein dickes Bussi von mir 😉

    • Reply
      MirliMe
      15/03/2016 at 11:40

      Ich wußte doch mir hat da was gefehlt 😉 Aber bitte mach dir keine Gedanken, ich freue mich IMMER über deine Kommentare, egal wann sie kommen. Und wieso wundert es mich jetzt nicht, mein Zwilling muß doch Suppen genauso lieben wie ich, kann ja gar nicht anders sein. Und da es bei mir eben auch immer schnell gehn muß, aber ab und zu halt auch etwas Warmes ins Baucherl will, tadaaa, kommt eben Suppe zum Einsatz. Kalte, deftige Suppen mag ich auch nicht so, weil im Prinzip sind das für mich Saucen, aber diese Obstsuppen, die waren echt der Hammer. Also mein lieber Vielfraß, die nächste Suppe geht auf dich, alles Liebe und dicker Schmatz!!!

  • Reply
    everyone'starling
    16/03/2016 at 22:28

    Das schaut echt meeeegagut aus 🙂 Muss ich auch einmal nachkochen! Suppe ist so oder so immer supergut!
    Liebe Grüße
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarlong.com

    • Reply
      MirliMe
      17/03/2016 at 11:07

      Eine leckere, warme Suppe passt einfach immer, vielen Dank liebe Walli und Kathi für euer Kommentar und euren Besuch. Alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Misses Popisses
    16/05/2016 at 13:39

    WOW – da kann ich nur sagen: ich bin gleich zum Essen bei dir. Stell schon mal die Suppe warm 🙂
    Lieben Gruß
    Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

    • Reply
      MirliMe
      16/05/2016 at 17:28

      Ich stell schonmal die Suppe auf 😉 Ich liiiiebe ja Suppen, kann auch im Sommer nicht genug davon bekommen, das passt einfach immer. Vielen Dank für dein so liebes Kommentar und ich wünsche dir noch einen wunderschönen Pfingstmontag, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply