Travel

Winterwonderland gesucht? Wie ein König fühlen? Antwort: Hochkönig

Meine Lieben, ich kam, sah….und siegte, nein, ich verlor und zwar mein Herz. Zu dick aufgetragen, nein, denn es entspricht einfach der Wahrheit. Wir haben unseren kleinen Skitrip ja schon gemeinsam am Donnerstag begonnen und ich habe euch meine gemütliche Unterkunft in Maria Alm in Hinterthal am Hochkönig, im wunderschönen Salzburgerland, vorgestellt, und um sich eine kuschelige Nacht im warmen Bett zu verdienen, muss man vorher auch erst noch etwas erleben und OMG, das haben wir.Jetzt mal Hände in die Höhe, wie viele von euch schweifen bei der Urlaubsplanung in die Ferne, je weiter, exotischer, entfernter, desto besser? Ihr braucht gar nicht beschämt in eine andere Richtung zu schauen, ich bin meist doch genauso, dabei haben wir die schönsten Fleckchen oft ganz in unserer Nähe, im eigenen Land oder Nachbarland. Ich muss nämlich voller Schande gestehen, obwohl ich sogar schon seit kleinauf jedes Jahr auf Skiurlaub fahre, die Region Hochkönig war mir bisher noch gänzlich unbekannt bzw. kannte ich sie nur von der Durchfahrt und ich habe wirklich etwas verpasst.Die letzten Jahre habe ich den Schnee so sehr vermisst. Wann habe ich das letzte Mal so ein richtig schönes Winterwonderland vor mir gehabt, traurig aber wahr, ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern. Und dann, vergangene Woche, setze ich mich ins Auto, raus aus der grauen, staubigen Stadt und nichtmal 3 Stunden später, wähne ich mich in einer anderen Welt, einer Märchenwelt, denn irgendwie haben verschneite Landschaften genau das an sich, etwas Unwirkliches, Zauberhaftes und dieses einzigartige Bild habe ich in Salzburg gefunden, in der Region Hochkönig.„Wer am Hochkönig ankommt, darf sich wie ein König fühlen“ und dieser Slogan ist Programm. Dieses einzigartige Gefühl, am Gipfel eines Berges zu stehen, vor sich ein unglaubliches Panorama ausgebreitet, verschneite Gipfel, unendliche Weiten, glitzernder Pulverschnee, Pisten soweit das Auge reicht, ja, in so einem Moment fühlt man sich mächtig, vielleicht auch wie ein König.Der Hochkönig ist mit einer Höhe von 2.941 m der höchste Gebirgsstock der Berchtesgadener Alpen. Der Hauptgipfel, der ebenfalls Hochkönig heißt, überragt alle Berge im Umkreis von rund 34 Kilometern. Mit einer Schartenhöhe von 2.181 m gehört der Hochkönig zu den geographisch prominentesten Bergen der Alpen…und damit höre ich auch schon wieder auf, mit Zahlen und Fakten um mich zu werfen.Kommen wir lieber zum blanken Vergnügen: 60 bestens präparierte Pisten, 32 Skilifte, 120 zusammenhängende Pistenkilometer, mit der Königstour kann man die schönste Skirunde der Alpen erleben, außerdem gehört die Region Hochkönig zum Skiverbund Amadé und ist somit Teil von insgesamt 760 Pistenkilometern. Unvergleichliches Panorama, Snowpark, beleuchtete Rodelbahnen….einfach alles da, was das Winterherz begehrt und wir haben davon so viel wie möglich erlebt und ausprobiert und davon werde ich euch natürlich gleich noch ausgiebig berichten.Tja und wenn die Fingerlein danach gar sehr eingeforen sind, dann ist doch das Beste am Skifahren immer noch der Einkehrschwung und auch dafür stehen gemütliche Skihütten bereit. Aber das ist nicht die einzige Besonderheit, denn die Region Hochkönig ist die weltweit erste zertifizierte vegane Region mit veganen Angeboten auf zahlreichen ausgewählten Hütten und perfekter hätte ich es als Vegetarier gar nicht treffen können. Das einzig wirklich wirklich Ärgerliche daran….warum bin ich nicht schon früher auf den Hochkönig gekommen?!Das ultimative Winterwunderlanderlebnis und Schneeabenteuer hat schon mit der Anreise begonnen, die genauso bezaubernd wie abenteuerlich war. Über die idyllische Passstrasse haben wir uns auf den Weg ins Hinterthal gemacht und ich wollte nicht für eine Sekunde, nichtmal um zu blinzeln, die Augen schließen, weil mich dieser Anblick einfach nur verzaubert hat. Kein Ästchen oder Rindenstück an Bäumen war zu sehen, alles dick mit Eiskristallen und Schnee bedeckt, neben der Straße hat zwischen Eisschollen ein Bächlein geplätschert, man könnte es ja fast schon kitschig nennen, wenn es nicht einfach nur real gewesen wäre. Wenn noch Yeti um die Ecke geblickt hätte, mich hätte es nicht mehr großartig gewundert.Allerdings war die Anreise nicht nur bezaubernd, sondern auch genauso abenteurlich, denn was passiert natürlich Städtern, die auf Winterurlaub fahren? Sie bleiben im Schnee hängen, natürlich. Denn auch wenn wir eigentlich gute Winterreifen montiert hatten, den Schneemassen waren auch diese nicht gewachsen, also mussten Schneeketten her und diese habe ich gaaaanz alleine montiert und war mächtig stolz auf mich und somit konnten wir es dann doch noch, etwas verspätet, bis zu unserer Unterkunft in Maria Alm schaffen.Kaum angekommen, haben wir sogleich unser gemütliches Zimmer bezogen, in die warme Skimontur geworfen und uns auf den Weg zur Jufenalm gemacht. Erstens einmal, um uns nach all der Aufregung und Anstrengung zu stärken und zweitens, hat schon eines der ersten Highlights dieses Aufenthalts auf uns gewartet. Ich sage jetzt einfach nur: Schlitten, Winterwonderland und unglaublich viel Spaß.Die Jufenalm liegt auf 1.150 m Seehöhe und wenn mich jemand bitten würde, ich sollte ihm die perfekte Skihütte beschreiben, ich könnte ihm jetzt einfach ein paar Fotos weiterschicken. Alleine das Bild, das sich uns schon bei der Ankuft gezeigt hat, war wie aus einem Werbeprospekt für den perfekten Winterurlaub und auch innen hat sich dieses Bild fortgesetzt.Die perfekte Kombination aus urig und trotzdem modern, stylisch und gemütlich, bis ins kleinste Detail durchgezogen. Die Küche war ein Genuss und hat uns in kulinarische Sphären entschweben lassen.Ich würde jetzt einfach einmal behaupten, das waren die besten Käsespätzle, die ich jemals gegessen habe und natürlich waren auch einige vegane Speisen auf der Karte zu finden, was die „zertifizierte vegane Region Österreichs“ also absolut bestätigt.Nach der Stärkung haben wir uns die Schlitten für jeweils 5€ geschnappt und sind damit den Berg hinuntergebraust und das war einfach nur der allergrößte Spaß. Ich glaube, ich bin zum letzten Mal am Schulskikurs mit dem Schlitten gefahren und hatte ganz vergessen, was für ein Vergnügen das ist und ganz besonders natürlich, wenn man von so wunderschöner Winterlandschaft, wie hier in der Region Hochkönig, umgeben ist.Einfach nur den Fahrtwind spüren, der Wind, der das Haar zerzaust, um dich herum nur Stille (bis auf ein paar Jubelschreie meinerseits), der Schnee, der einen von allen Seiten umgibt, aufgewirbelt vom eigenen Schlitten, einfach nur Natur und Spaß in seiner einfachsten Form genießen, Winter pur erleben.Danach noch einen romantischen Winterspaziergang durch die in der Dämmerung fast magisch wirkende Landschaft machen, zurückkehren in die warme Unterkunft und sich vor dem heißen Kamin niederlassen, die gefrorenen Fingerchen wärmen, dunkelrote Bäckchen tun sich auf und einen perfekten Tag ganz ruhig und gemütlich ausklingen lassen.Und was gibt es dann Schöneres, als an einem frühen Wochenendmorgen im Winter aufzuwachen, den Vorhang zu öffnen und vor einem nur dicke weiße Flocken zu sehen, ich finde, es gibt nicht viel, was diesen Anblick übertreffen könnte. Denn am zweiten Tag hat sich uns genau dieses Bild gezeigt, dichtes Schneegestöber, was zwar das Eisprinzessinenherz in mir absolut erwärmt hat, aber für den geplanten Skitag natürlich nicht das allerbeste Wetter war, aber was einen nicht umbringt…ihr wisst schon.Also schnell noch das Frühstücksbuffet geplündert, die Skier geschnappt bzw. in meinem Fall ausgeliehen und dann ab auf die Piste. Mit der Hochmaisbahn auf die Steinbockalm, Skibrille auf die Nase und es kann losgehen. Da ich ja mittlerweile eher nur mehr so eine „Schönwetterskifahrerin“ bin, habe ich mich an dem Tag eher zurückgehalten, aber trotzdem jeden einzelnen Schwung so sehr genossen und eines wird bestimmt ein anderes Mal nachgeholt: die Königstour.Die Königstour führt durch die drei Skigebiete Maria Alm, Dienten und Mühlbach und umfasst 32 Pistenkilometer, ohne dass man jemals einen Lift oder eine Abfahrt zweimal nehmen muss. An einem einzigen Tag kann man so fünf Gipfel und 6.700 Höhenmeter überwinden und wer nicht ganz soviel Zeit hat, kann auch nur Teilstrecken der Königstour befahren, denn durch unterschiedliche Ein- und Ausstiegspunkte ist die Tour absolut flexibel und wurde nicht umsonst 2014 vom Onlineportal Skiresort.de als „Beste Skirunde“ ausgezeichnet.Bei den Wetterbedingungen an diesem Tag wäre mir das allerdings einfach zu schwierig gewesen, außerdem ist ja eines der Highlights der Route, das wunderschöne Bergpanorama genießen zu können und genau aus DEM Grund werde ich bestimmt schon ganz bald zum Hochkönig zurückkehren. (Oh und falls ihr euch über die Fotos wundert, die sind am Tag darauf bei strahlendem Sonnenschein entstanden, an dem ich aber leider nicht mehr genug Zeit für die ganze Tour hatte).Und da ihr mich und meine Skitage jetzt ja doch schon ein bisschen kennt, wisst ihr, was einfach nie fehlen darf, gaaaanz genau: der Einkehrschwung und dafür hat es uns dann in die gemütliche Steinbockalm gezogen. Auch hier verbindet sich ein traditionelles Design mit modernen Elementen, was mir persönlich ganz besonders gut gefällt. Zwei Hütten sind auf der Steinbockalm durch einen gemütlichen Bar- und Loungebereich miteinander verbunden, darüber befindet sich eine große Panorama-Terrasse, die bei Schönwetter einen grandiosen Blick auf das Bergpanorama ermöglicht.Gestärkt, durch eine leckere heiße Schokolade und den obligatorischen Germknödel, haben wir uns wieder die Skier an die Füße geschnallt, für eine letzte Abfahrt ins Tal und eines ist gewiss, dieser Berg hat mich nicht zum letzten Mal gesehen, ein Paradies für jeden Skifahrer, Snowboarder, oder den, der es noch werden möchte.Somit wären alle Winterabenteurer und Sportler schonmal bestens versorgt, aber wie versprochen, bleiben natürlich auch alle Winterromantiker, die es gerne lieber gemütlicher angehen, nicht auf der Strecke und dafür habe ich mein eigenes, ganz persönliches Highlight, und einen erfüllten Kindheitstraum von mir, für euch: eine Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Landschaft.Zarte Flöckchen fallen vom Himmel, Ruhe die mich umgibt, nur das Gleiten der Kufen durch den Schnee zu hören, die Hufe, die sanft auf den Schnee auftreten und die Musik der Glöckchen, die am Geschirr angebracht sind, das ist der Stoff, aus dem Wintermärchen gemacht sind und ich kleine Prinzessin mittendrin. Ja, ein Kindheitstraum geht in Erfüllung und es war noch viel schöner, zauberhafter, atemlos machender, als ich es mir jemals hätte ausmalen können.Ganz ehrlich, alleine dafür MÜSST ihr einfach in die Region Hochkönig kommen. Ich kenne nicht mehr so viele Orte, die so viel Schnee aufweisen können und unser Kutscher, der liebe Hans, war noch ein besonderes Highlight obendrauf. Ein Mensch, der soviel Ruhe ausstrahlt, seine Tiere so sehr liebt, das hat meine vollste Bewunderung verdient und ich möchte mich so sehr für diese unvergessliche Stunde bedanken…und den erfüllten Kindheitstraum.Tja, und wie es mit Märchen und Geschichten nunmal so ist, sollen die enden, wenn es am schönsten und das Happy End eingekehrt ist und dieses hat mir diese Pferdeschlittenfahrt mehr als bescheert. Wenn ich die Augen schließe, kann ich sie hören, die Glöckchen, das Schnauben der zwei Schönheiten, die uns sicher durch das verschneite Tal gezogen haben und ich spüre wieder jede einzelne Flocke im Gesicht, jeden Windhauch und dieses Lächeln, das sich in mein Gesicht eingebrannt hat und jedesmal erscheinen wird, wenn ich mich daran zurückerinnere.Wenn ich mich zurückerinnere, an diese Schlittenfahrt, jede Abfahrt den Pistenhang hinunter, jede Kurve, die meine Rodel genommen hat, jeden kulinarischen Bissen, der ein Hochgenuss war, jeder und wirklich JEDER ausnehmend freundliche Mensch, der mir begegnet ist, ja, das ist der Stoff, aus dem Wintermärchen gemacht werden und meines fängt genau so an: Es war einmal ein König, ein Hochkönig…..HAPPY END!Oh und bevor ich es vergesse, last but not least, was ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte: zu dem Zeitpunkt, als es uns nach Maria Alm verschlagen hat, gastierte vor Ort auch das Fridge Festival und hat dem Partyvolk mächtig eingeheizt. „Das Fridge Festival steht für Extrem-Wintersport in Verbindung mit feinstem Sound. Fridge friert deine Sorgen ein.“…und da steht doch dick und fett mein Name drauf. Was hat uns dort erwartet: Spektakuläre Big Air Stunts auf einer 40m hohen Rampe und ein phänomenaler Act nach dem anderen sorgte für Partystimmung bei den Pre-, Haupt- und Chill-Out Events.Gut, ich muss gestehen, die Musikrichtung ist nicht unbedingt meine präferierte und ihr kennt mich, ich bin nicht wirklich eine Partymaus, aber ich habe mir ja vorgenommen, offen für Neues zu sein, also warum nicht auch einmal anderen Musikstilen eine Chance geben und wir werden vielleicht nicht mehr die besten Freunde, aber um in Stimmung zu kommen und ausgelassen zu feiern, dafür haben all die Acts vom Wiener Duo Möwe, über Rapper Dame, bis zum Hauptact Alan Walker, und viele weitere, gesorgt. Ein Fest für alle Sinne: Augen, Ohren und auch fürs kulinarische Wohl war gesorgt, ich würde also sagen, ein absolut erfolgreicher Event.

eine Lieben und so packe ich euch jetzt wieder ins Auto, denn es heißt Abschied nehmen, aber ein Abschied fällt dann immer nicht gar so schwer, wenn man weiß, man kann zurückkehren und das jederzeit. Denn einmal ins Auto gesetzt und ein paar Stunden später habe ich wieder den Dreck und Mief der Stadt hinter mir gelassen und vor mir breitet sich wieder dieses Winterwonderland aus und in Zukunft weiß ich ja, wo ich eben genau dieses finde und ich mich wieder wie ein König fühlen kann!

Ich hoffe euch hat unser kurzer Skitrip genauso gut gefallen wie mir, es war so schön mit euch gemeinsam die Pisten runterzuwedeln, zu rodeln und nicht zu vergessen, mit dem Pferdeschlitten durchs Tal zu gleiten. Ich freue mich jetzt schon, wenn ich euch das nächste Mal wieder ins Auto packe und auf Tour gehe. Wie hat euch unser Trip gefallen, was wäre euer persönliches Highlight gewesen, wie muss euer perfekter Winterurlaub ausschauen, wer kennt die Region Hochkönig, wie immer freue ich mich sooo sehr auf all eure Worte und ich winke jetzt ganz wild in die Runde und ups, meine Krone ist verrutscht, die muss ich noch schnell gerade rücken, damit ich auch standesgemäß in die Runde winken kann. Alles Liebe, love&peace,

*in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Hochkönig

You Might Also Like

48 Comments

  • Reply
    Janine
    22/01/2017 at 9:20

    Guten Morgen liebe Mirli, wow das klingt nach einem echt wunder wunderschönen Urlaub !!
    Ich bin richtig neidisch und dankbar, dass Du uns auf diese Reise mitgenommen hast 😀 Allein dank Deiner Beschreibung im Text kann man sich wunderbar in dieses Winterwonderland hineinträumen und dann öffnet man die Augen und schaut sich die Bilder an: woooow 😀 Wirklich toll!!
    Liebst, Janine
    https://www.yourstellacadente.com/

    • Reply
      MirliMe
      22/01/2017 at 9:43

      Awwwww, das ist so so lieb von dir und mir macht es immer so Spaß,mit euch gemeinsam nochmal alles zu erleben.Ach es war soooo wunderschön dort, diese Landschaften und so viel Schnee, einfach ein Traum. Vielen Dank für deine Worte, ich wünsche dir noch ein wundervolles Wochenende, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    L♥ebe was ist
    22/01/2017 at 9:28

    meine Güte liebe Mirli, ich weiß nicht, ob ich jemals so VIEL Schnee auf einmal gesehen habe!?! das ist ja echt der Wahnsinn XD
    dass man für so eine Traumlandschaft gar nicht weit fahren muss ist umso besser. ich habe meine fernen Reisen nach Indien, Nepal und Korea zwar alle genossen, aber immer wieder gerne -und das jeden Sommer! – kehre ich aud eine kleine Insel in der Ostsee zurück, auf der gefühlt immr die Sonne scheint! mein Paradies 😉
    ich verstehe daher genau was du meinst meine Liebe.

    ich freue mich für dich, dass du in deinem Winterwonderland eine tolle Auszeit gefunden hast meine liebe Mirli. deine Fotos sprechen jedenfalss Bände. echt schön!

    wünsche dir einen wundervollen Sonntag,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    • Reply
      MirliMe
      22/01/2017 at 9:45

      Liebe Tina, mir ist es wie dir ergangen, ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich jemals soviel Schnee gesehn habe, das alle absolut weiß ist, einfach traumhaft und ich habe das so sehr genossen, da hat mir nichtmal mehr die Kälte etwas ausgemacht. Und so gerne ich auch Fernreisen liebe, richtig entspannend sind vor allem die Urlaube in der Nähe und ich mache das wirklich so so gerne. Ich wünsche dir noch ein wundevolles Wochenende, alles Liebe und allerliebse Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Missevaloves
    22/01/2017 at 15:49

    Wow! Wahnsinn Mirli, da hast du ja ganz schön etwas erlebt.
    Am Hochkönig war ich noch nie.
    Obwohl ich schon zugeben muss, mein Land gut zu kennen. Und ich liebe es. Österreich ist nicht umsonst eine beliebte Urlaubsdestination weltweit.
    Ich war letztes Jahr ENDLICH einmal in Vorarlberg. Wunderschön, die Gegend um den Bodensee.
    Der Hochkönig ist notiert Mirli!!!
    Auf meiner Ösi -Bucketlist, nämlich!
    Danke für deinen zauberhaften Post!
    Liebst!
    Eva
    http://www.missevaloves.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 8:20

      Oooooh ja, das kann man wirklich sagen, mich wundert es noch immer, dass das alles in 3 Tae hineingepasst hat, aber ich mag das ja auch, wenn ich irgendwo bin, dann möchte ich immer so viel wie möglich erleben und machen und jede Sekunde auskosten.Und ich bin mir so sicher, die Gegend würde dir genauso gut gefallen wie mir.Ich wünsche dir einen ganz besonders tollen Start in die neue Woche, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    22/01/2017 at 21:44

    Meine Schöne,
    das klingt nach einem perfekten Urlaub! Wooow!!!! Wie gerne wäre ich jetzt da und würde alles so erleben – live! =)
    Die Bilder sind wunderschön und verleiten zum träumen! Ich freue mich so sehr für dich, dass du im Winterwonderland eine so schöne Zeit hattest und immer wieder hinfahren kannst, wenn du Fernweh nach diesem Ort hast :)). Danke, dass du uns mit auf diese Reise genommen hast 🙂
    Ich wünsche dir einen tollen Start in die neue Woche!
    Fühl dich gedrückt,
    Küsschen, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 8:23

      Awwww. mein Schatz, guten Morgen und einen wundervollen Wochenstart, ich würde ja auch am liebsten sofort zurück. Ich wollte immer einmal einen perfkten Winterurlaub erleben, mit allem was dazu gehört, vor allem jede Menge Schnee und das alles hatte ich wirklich in Hülle und Fülle, es war soooo traumhaft. Wirklich Winterwonderland pur. Ich drück dich ganz lieb zurück, alles Liebe und Küsschen in den Norden, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    22/01/2017 at 23:42

    Was für ein schöner Ort!!!
    Du bringst mich wirklich noch auf den Geschmack Winterurlaub zu machen. 😉 Ich muss zugeben, ich bin total der Typ je weiter weg desto besser… und je wärmer desto besser… 😀 Irgendwie richtig krass, dass ich von so manch fremden Land schon viel mehr gesehen habe als vom eigenen. Ich habe übrigens gerade wirklich ernsthaft darüber nachgedacht mir einen Germknödel zu machen, wir haben fast 24 Uhr….!!!! Aber das Foto von diesem Germknödel sieht einfach so unglaublich lecker aus. 😀
    Liebste Grüße Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 8:24

      Liebe Tamara,ich war immer ganz genauso, vor allem zu meiner Zeit als Flugbegleiterin, je weiter weg, desto besser, aber gerade die letzten Jahre versuche ich mich auch mehr auf Europa und speziell auch das eigene Land zu konzentrieren, die Weltsitutation macht es oft nicht einfach das geeignete Urlaubsland zu finden und wenn ich dann wirklich nur entspannen und mich wohlfühlen will, dann habe ich ja eigentlich die schönsten Ecken ganz in der Nähe und Germknödel gehört einfach auf die Skihütte oder, das geht gar nicht anders. Ich wünsche dir so einen fabelhaften Start in die neue Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    23/01/2017 at 5:20

    Oh wow! Das sieht ja nach einen schönen Ort aus. Die Fotos sind einfach klasse geworden. Da sehnt man sich sofort nach Urlaub und Gemütlichkeit. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 8:25

      Liebe Lisa, es war wirklich der perfekte Winterort, so viel Schnee habe ich mein ganzes Leben noch nicht gesehen und dieser Ausblick war einfach ein Traum. Ich wünsche dir eine ganz fantastsiche neue Woche, alles LIebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    23/01/2017 at 8:28

    Frostigen Guten Morgen mein Schatz! Ich sag’s dir im Büro ist heute wieder Schockfrostung angesagt – also langsam ist das mit dem Klagen gar nicht mehr so weit hergeholt! 😉 Aber happy Wochenstart erstmal und du weißt ja was das für eine Woche ist – Reunion-Woche – wohooo!!!Hab ich schon mal erwähnt wie extremst vorfreudig ich bin???Ich hab mir ja deinen Blog extra für heute aufgehoben – hab mir gedacht so starte ich einfach perfekt in die Woche und der Montag wird gleich ein bisschen weniger doof und OMG wie genial sind bitte wieder diese Bilder geworden???LOVE THEM!Vom Winterwunderland bis zur Bommelmütze – alles dabei was mein Herz erfreut! Und ich muss sagen, es sieht wirklich sooo perfekt und gemütlich aus! Ich liebe diesen urigen Charme mit dem vielen Holz – soooo sooo schön!!!Muss sagen dieser Winter (so kalt er auch ist) ist dann doch wirklich ein schöner, weil mal ganz ehrlich, der viele Schnee kann schon was! 🙂 Und ich glaube, der Frühling und der Sommer werden auch richtig genial werden! Und jetzt starte ich optimistisch in die neue Woche, aber davor setze ich mich noch 10 min auf den Heizkörper! 😉 dickes Grüntee-Bussi an meine Winterfee :-*

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 9:12

      Guten Moooooorgen süßeste Frostbeule auf der gaaaanzen Welt, ich bin ja auch fleißig am Ally süchteln, also ich glaube das Wasser einschenken habe ich schon gut drauf, wir können in die Schlacht ziehn und wir nehemn uns einfach ein Beispiel am guten Fish, dann läuft das schon und ich bin dafür, wir übernehmen dann einfach deine Firma und dann setzen wir dich an die spitze, guter Plan? Ich mag das ja auch soooo gerne im Skiurlaub,wenn es richtig schön kitschig ist, quasi Silvesterstadl ohne die blöde Musik, zum Skiurlaub gehört das einfach dazu und wenn der Winter SO ausschaut, dann gerne noch mehr und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir heuer so ein richtiges Jahr mit 4 Jahreszeiten bekommen und die werden von uns dann so richtig gerockt, ich bin dafür, am Freitag machen wir gleich Pläne, weil dann kann uns alles andere mal, aber so richtig, happy new week mein Engel, Countdwon, wohoooo, x S.Mirli!

  • Reply
    Mny
    23/01/2017 at 10:35

    Traumhaft schön sieht es dort aus. Ich hätte jetzt auch direkt Hunger auf Käsespätzle (Ja, auch 10:30 Uhr morgens könnte ich das essen ;))
    Ich liebe diese Winter Wonderland – Skigebiete. Und diese urigen Hütten…

    Lg, Mny von http://www.braids.life

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 11:13

      Oh ja, der perfekte Winterurlaubsort, ich mag es im Skiurlaub auch gerne richtig ruig und ich finde Käsespätzle zum Frühstück, why not. Hab einen ganz wundervolle Start in die neue Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    23/01/2017 at 10:54

    Hach, da werde ich direkt neidisch! Ich vermisse den Schnee auch so sehr!
    Und dann noch diese Alm… die sieht einfach so unheimlich gemütlich aus 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 11:14

      Es war auch wirklich sooo herrlich und ich hätte auch nichts gegen ein bisschen mehr Schnee einzuwenden, aber ich fürchte, ich werde den Rest des Winters wohl mit diesen Erinnerungen auskommen müssen. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel
    23/01/2017 at 12:06

    Ach wie schön ist es dort!!!!! Herrlich der ganze Schnee den ich selbst seit einigen Jahren vermisse und diese tollen Hütten wow!!! Da bist du aber im richtigen Ort gelandet mein Schatz es stimmt die schönsten Orte gibt es meistens in näherer Umgebung….Man muss nur die Augen aufmachen…Ja Rodeln ist echt ein Spaß und ich hatte lange nicht mehr soviel Gaudi wie beim Rodeln….Du siehst auch wieder mal so hübsch aus in deinen Schneeoutfits…Dieser weiße Rucksack? Ich bräuchte nämlich einen…Kannst du mir verraten welche Marke? Also falls wir mal einen Winterurlaubergine planen dann doch bitte in diese Gegend….dickes Vermissungsbussi meine allerliebste Mirli
    Isabel von http://www.isabelsbackblog.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 12:24

      Oooooh ja, also Schnee hatten wir dort wirklich mehr als genug, ich hab das sooo sehr genossen, ich mag so Skiorte, alles urig und gemütlich, genau meins und wenn man es sich so richtig kuschelig machen kann. Das Schlittenfahren hat soooo einen Spaß gemacht, ich habe mir fix vorgenommen, das jetzt öfter zu machen. Der Rucksack ist uralt von Eastpack, der kommt immer zum Skifahren und Wandern mit. Ach ich kann Venedig nicht mehr abwarten,bis gaaaanz bald, meine vermisste Isabel, drück dich ganz lieb, x S.Mirli!

  • Reply
    Pirates and Mermaids
    23/01/2017 at 12:08

    Liebe Mirli!
    Welch schöner Zufall, die Region Hochkönig ist mir eine der liebsten und wir fahren mindestens einmal im Jahr dort hin. Die Jufneralm kommt mir auf alle Fälle bekannt vor – ich glaube, dass ich auch dort schon mal war. Meine Family und ich hat ja so eine schöne Essenstradition beim Schifahren und zwar: Egal wo wir sind, es wird zu Mittag eigentlich immer eine Gulaschsuppe auf der Hütte bestellt. Also man könnte sagen, im nächsten Leben werde ich Gulaschsuppentesterin – da kenn ich mich nämlich schon ganz gut aus.
    Man sieht du hattest eine sehr, sehr schöne Zeit! Ich hab auch schon Schnee und Schifahr-Sehnsucht und hoffe es geht jetzt echt bald auf die Piste.
    Alles Liebe
    Lisa

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 12:26

      Liebe Lisa, ich war tatsächlich vorher noch nie dort, aber es wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein. Ich liiiiebe Skihütten. Vor allem, wenn sie so richtig urig und gemütlich sind und wenn du die Gulaschsuppen übernimmst, werde ich Germknödel- und Kaiserschmarrntesterin, wir können ja dann Ergebnis vergleichen. Ich wünsche dir, dass es für dich ganz bald ab auf die Skipiste geht, ich hoffe ich komme heuer auch nochmal dazu. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Fee
    23/01/2017 at 13:05

    Was für eine traumhafte Landschaft, wow 🙂

    Alles Liebe,
    Fee

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 14:28

      Vielen lieben Dank liebe Fee, die Aussicht und das Panorama waren wirklich gigantisch. Ich wünsche dir noch einen fabelhaften Wochenstart, alles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli !!

  • Reply
    Vika
    23/01/2017 at 14:51

    Wow das ist wirklich ein Winterwonderland vom Feinsten! Und deine Aufnahmen sind wirklich wieder großartig! Ich bin ja absolut kein Winterfreund, aber solche zugeschneiten Landschaften, die nicht matschig werden, bringen auch mein Winterherz zum Schlagen! Diese urigen Häuser strahlen zudem so eine Wärme und Gemütlichkeit aus, da kann man glaub ich gar nicht als sich wohl zu fühlen <3! Leider kenne ich so ein Winterwunderland hier in meiner Nähe nicht, aber gerade deswegen finde ich es wunderschön auf deinem Blog diese Bilder und die tollen Beschreibungen aufzunehmen :)! Ich wünsche dir eine tolle Woche liebe Mirli, fühl dich herzlich umarmt. Vika von http://callmevika.com <3

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 15:13

      Vielen vielen Dank liebe Vika, ich mag ja wirklich jede Jahreszeit, aber ich muss sagen, heuer fällt es mir wirklich auch schwer, es ist soooo kalt und ich freu mich schon riesig, wenn es wieder wärmer wird, AAAABER wenn ich den Winter in so einer Landschaft genießen kann, das würde ich für nichts eintauschen. Bei mir in Graz schaut es mit Schnee leider auch eher sehr mager aus, aber wer weiß, ein bisschen dauert der Winter ja noch an. Ich wünsche dir noch eine ganz fabelhafte neue Woche, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    23/01/2017 at 14:53

    Hach was für traumhafte BIlder – ich würde jetzt am liebsten den Schlitten rausholen und durch den knietiefen Schnee stapfen. Und danach natürlich eine große Schüssel Kässpatzen genießen 😀 hihi
    Du hast so recht, manchmal muss man gar nicht in die exotischen Weiten reisen, wenn man so etwas vor der Haustür hat 🙂
    xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 15:14

      Oh ja, ich könnte so eine Portion jetzt auch gerade richtig gut vertragen und gengen eine Runde Schlitten fahren hätte ich auch überhaupt nichts einzuwenden. Ich wünsche dir so eine wundervolle neue Woche, alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    23/01/2017 at 16:50

    Liebe Mirli, mit den Fotos hast du dich wieder selbst übertroffen! Was für eine traumhafte Landschaft und die Stube mit dem wundervollen Kamin, ich bin total begeistert. Leider schaffen wir es einfach derzeit nicht auf Skiurlaub zu fahren, aber irgendwann machen wir das wieder!
    Liebe Grüße nach Graz
    Alnis
    http://alnisfescherblog.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 17:20

      Oh das ist so so lieb, vielen lieben Dank für deine Worte, ich mag das so gene, ich fahr schon seit meiner Kindheit immer auf Skiurlaub und da mag ich es auch so richtig urig, mit Kamin und viel Holz. Ich wünsche dir, dass du auch bald wieder Zeit dazu findest. Hab noch einen ganz wundervollen Abend, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    katy fox
    23/01/2017 at 17:15

    wow wie herrlich sind bitte diese fotos??? schaut ja nach einen hammer trip aus 🙂 und es schaut so gemütlich aus 🙂
    man so einen germknödel hätte ich jz auch gerne
    glg katy
    http://www.lakatyfox.com

    • Reply
      MirliMe
      23/01/2017 at 17:22

      Liebe Katy, das war es auch wirklich, sooo kuschelig, wie ein Winterurlaub sein soll und ich hätte jetzt zu gerne auch so einen Germknödel, maaaal schaun.Ich wünsch dir noch einen ganz fabelhaften Abend, alles Liebe un allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Jimena
    24/01/2017 at 7:42

    So viele schöne Bilder, das sieht ja nach einem richtig tollen Trip aus!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      MirliMe
      24/01/2017 at 9:10

      oooh ja, das war es auch, alleine die Landschaft und all der Schnee, soooo wunderschön. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    WIEBKEMBG
    24/01/2017 at 13:39

    Hey meine süße Mirli!

    Oh, das sieht einfach so wunderwunderschön aus – von diesem tollen Winter Wonderland kann ich am Bodensee nur träumen:D Aber zum Glück sind die Berge ja nicht weit weg und ich werde auch bald zum Boarden fahren 🙂

    XXX,

    Wiebke von WIEBKEMBG

    Instagram||Facebook

    • Reply
      MirliMe
      24/01/2017 at 13:53

      Ich freue mich so sehr für dich, dass es bald auf Winterurlaub geht, bei uns ist es auch nur sehr wenig weiß, deshalb habe ich dieses Winterwonderland auch so sehr genossen. Ich habe wirklich noch nie so viel Schnee auf einen Haufen gesehen. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Tag, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Bernd
    24/01/2017 at 14:41

    Was ist das bitte wieder für ein genialer Post meine liebe! 🙂
    Habe vergangenes Wochenende das erste Mal in meinem Leben auf Skiern gestanden und es hat mir einfach wahnsinnig viel Spaß gemacht! Habe einem Freund auch sofort versprochen, dass ich beim nächsten Winterurlaub mit am Start bin. Vorallem durch so tolle Posts wie diese, steigt die Lust auf eine solche Erfahrung natürlich umso mehr! Vielen lieben Dank für die tollen Eindrücke.

    Liebe Grüße
    Bernd – styleandfitness.de

    • Reply
      MirliMe
      24/01/2017 at 15:02

      Lieber Bernd, viiielen Dank für deine lieben Worte, ich habe das Glück, dass ich schon als Kleinkind skifahren gelernt habe und für mich gehört das einfach zum Winter dazu, wenn man dann noch von so einer Landschaft umgeben ist und so genialen Pulverschnee vorfindet, also besser geht´s gar nicht. Ich kann dich also absolut verstehen und wünsche dir noch viel Spaß bei deinen nächsten Versuchen. Hab noch einen tollen Nachmittag, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Rebecca
    24/01/2017 at 19:09

    Liebe Mirli,
    wie traumhaft, zauberhaft und unglaublich romantisch dieses idyllische Fleckchen Erde ist! Einfach viel zu schön um wahr zu sein!
    Nächstes Jahr habe ich mir fest vorgenommen einen Winterurlaub zu machen. Meinen allerersten überhaupt! Dabei möchte ich es auf jeden Fall vermeiden in einer riesigen und völlig überlaufenen Skiregion voller Party und Gewusel zu landen. Ich bin eher auf der Suche nach einer nicht ganz so populären Region, die Aktivitäten und Erholung bereit halten!
    Dieses Gebiet schein geradezu prädestiniert dafür zu sein! uhrig, gemütlich und einfach traumhaft schön!
    Ich bin mir ziemlich sicher, dank Dir mein Reiseziel gefunden zu haben!

    xo, Rebecca
    http://pineapplesandpumps.com/

    • Reply
      MirliMe
      25/01/2017 at 15:05

      Liebe Rebecca, ich habe mich so so riesig über dein Kommentar, deine lieben Worte gefreut und wenn du das suchst, dann ist die Region Hochkönig wirklich genau wie für dich gemacht. Ich bin da gleich wie du, mit mega Apres Ski Parties habe ich es auch nicht so, wobei selbst dann dafür gesorgt wäre, aber in erster Linie ist es wirklich ein ganz ruhiger Ort, speziell das Hinterthal habe ich einfach nur idyllich und wundeschön erlebt. Winterwonderland und Erholung pur, also kann ich es dir wirklich nur empfehlen, Ich wünsche dir noch eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Corinna
    25/01/2017 at 12:39

    Wow liebe Mirli, das sind ja einfach hammerschöne Bilder!! Ich bin ganz angetan von SO! VIEL! PUDERSCHNEE! Das sieht aus wie im Märchenbuch 🙂 Leider hatte ich dieses Jahr fast gar keinen richtigen Schnee (in Heimat hat er leider etwas zu lange gebraucht und kam erst NACH Silvester) und hier in Stuttgart ist es eher eine zarte Schneematsch-Schicht, die sich gebildet hat. Hach, bei deinen Fotos krieg ich gleich Lust auf Rodeln und Hüttengaudi 🙂 Und ich stimme dir absolut zu, dass man gar nicht immer so weit weg(fliegen) muss, weil es so viel Schönes in der Umgebung gibt!
    Ganz liebe Grüße,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    • Reply
      MirliMe
      25/01/2017 at 15:07

      Liebe Corinna, so lieben Dank für deine lieben Worte. Ich habe selber noch nie so viel Schnee auf einen Haufen gesehen und war jedes Mal wieder einfach nur verzaubert. Bei mir in Graz ist es ganz ähnlich,es liegt zwar ganz wenig Schnee, aber in der Stadt ist er halt sofort dreckig und weit weg von Winterwonderland und ich fürchte fast, da wird auch nicht viel nachkommen, aber noch gebe ich die Hoffnung nicht auf und ansonsten weiß ich ja jetzt, wo ich das perfekte Winerwonderland finde. Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Wochenmitte. Alles Liebe und ganz ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Melia Beli
    25/01/2017 at 14:18

    Das nächste Mal nimmst du mich mit, ja ja ja? Die Fotos sehen so traumhaft aus, die puderzuckerschneeüberzogene Landschaft toppt so ziemlich alles! Auch wenn ich kein Ski- oder Snowboard fahre, so würde ich direkt Urlaub dort machen und entschleunigende Momente genießen. Ich bin seit Jahren ein großer Fan Urlaub „vor der Haustür“ zu machen, auch wenn ich früher ein Fan von exotischen Fernreisen war und mir selbst Thailand zu nah war. Jedoch haben wir direkt in der Nähe so tolle Orte zu erkunden, dass man gar nicht weit wegfliegen muss.
    Die Destination kommt sicher auf meine To-Visit-Liste! Danke für den Tipp!

    Allerliebst
    Melina
    http://www.meliabeli.de

    • Reply
      MirliMe
      25/01/2017 at 15:09

      Abgemacht, ich pack dich einfach ein und wir machen gemeinsam die Rodelhänge unsicher. Ich war auch immer ganz genauso, je weiter weg, desto besser, alte Flugbegleiterseele alt, aber gerade die letzten Jahre, habe ich oft einfach keine Lust auf die mühsame Anreise mit Langstreckenflügen, vor allem, wenn ich so schöne Flecken quasi vor der Türe habe. Und es gibt noch immer viiile zu viel, das ich sehen möchte, also langweilig wirds mir so schnell bestimmt nicht. Ich wünsche dir noch eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia-Katharina
    25/01/2017 at 20:06

    Deine wunderbaren Fotos machen das ganze zu einem traumhaften Winterwonderland. Bei diesem tollen Urlaub beneide ich dich um die Kutschfahrt mit den Pferden!

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • Reply
      MirliMe
      26/01/2017 at 9:04

      Für mich war die Schlittenfahrt auch das absolute Highlight,ich wollte das schon immer einmal machen und mit dieser Landschaft und dem fallenden Schnee, perfekter hätte es nicht sein können. ALles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    25/01/2017 at 20:40

    Liebe Mirli, diese wunderschöne Winterlandschaft ist einfach ein Traum. Ich bin zwar keine Ski Fahrerin, aber hierhin würde ich sofort kommen um zu Rodeln oder zum Winterwandern. Das Essen sieht übriges auch wieder mal super lecker aus (besonders der Germknödel) 😀

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      26/01/2017 at 9:05

      Ich mag ja Winterurlaub auch generell, ich muss auch nicht von morgens bis abends auf Skiern stehen, rodeln, eislaufen, Pferdeschlittenfahren, ach es gibt so viele tolle Sachen.Ich wünsch dir einen wunderschönen almost friday liebe Martina, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

    Leave a Reply