Kopfwelt

Es wurde doch schon alles gesagt

Es wurde schon alles gesagt.
Glaubte ich.

Doch viel zu viel verlor sich zwischen den Worten.

Es wurde bereits alles gedacht.
Meinte ich.

Doch die wichtigen Gedanken, die richtigen Gedanken, die lösen sich langsam auf.

Es wurde schon alles gemacht, was möglich ist.
Wie naiv von mir, das zu glauben.

Denn es hat nicht gereicht.

Zwischen viel zu vielen Worten,
zwischen sich auflösenden Gedanken,
zwischen all den Taten, genutzten und ungenutzten Möglichkeiten,
zwischen all dem
hat es nicht gereicht.

Dachte ich.

Doch da ist er.
Er, der kleine Punkt,
dieser winzigkleine Punkt.
Er ist noch da.

Dieser Punkt, der mit dem Auge kaum wahrnehmbar ist,
den man nur erahnen kann.
Wenn man die Lider schließt.
Wenn man fühlt.
Wenn man sich anstrengt.
Wenn man ihn sehen will.

Ein kleiner Punkt,
ein kleines Korn.

Ich denke,
es ist noch nicht zu spät.
Ich sage,
dass wir intelligenter,
erfahrener,
weiser,
fortschrittlicher sind.

Heute.

Ich glaube,
dass es nicht nur ein Punkt ist,
nicht nur ein Korn,
nicht nur ein winzigkleines Samenkorn.
Es kann mehr sein.

Ich weiß,
dass wir es besser können,
dass wir es besser wissen,
dass wir doch alle nur eins wollen.

Sie sagen, ich bin naiv.
Sie sagen, es wurde schon alles gesagt.
Sie sagen, es wurde bereits alles durchdacht.
Sie sagen, es wurde alles getan, was möglich ist.

Sie zertreten mein kleines Samenkorn.

Aber wisst ihr was?
Dann sagt doch, ich bin naiv!
Dann sagt doch,
es wurde alles gesagt,
es wurde alles durchdacht,
es wurde alles getan, was möglich ist.

Ich glaube trotzdem daran,
dass wir es besser können,
dass wir es besser wissen,
dass wir alle nur eins wollen,
dass wir das, was wir so sehr wollen, erreichen werden.

Wer hilft mir und kniet sich zu mir?
Wer wühlt seine Hände mit mir in den staubigen Dreck?
Wer gräbt so lang mit mir,
bis wir ihn befreit haben?

Ihn,
der mit dem Auge kaum noch wahrnehmbar ist.
Ihn,
den wir fühlen können, wenn wir die Augenlider schließen.
Ihn,
den wir sehen werden, wenn wir uns nur genug anstrengen.
Wenn wir ihn sehen wollen.

Ihn.
Den Punkt.
Diesen winzigkleinen Punkt.

Das Samenkorn.
Das Samenkorn der Hoffnung.

Das Samenkorn des Friedens.

eine Lieben, es wurde doch schon alles gesagt – glaubte ich. Was soll ich noch dazu sagen – meinte ich. Doch zwischen so vielen Worten, so vielen Gedanken ist immer noch Platz für das, was nicht oft genug gesagt werden kann.
Und trotzdem ist es kaum in Worte zu fassen.
Es existiert in unseren Gedanken, doch wir können es nicht beschreiben, wissen nicht, wie es aussieht, wie es sich anfühlt, wie es sein soll.
Friede.
Freiheit.
Existenziell, unser aller Grundrecht und doch nur eine Vorstellung in unseren Köpfen.
Nennt mich naiv, nennt mich gutgläubig, einfältig, nennt mich, wie immer ihr wollt, aber ich halte es fest,
mein Samenkorn, auch wenn wieder und wieder und wieder ein Teil davon stirbt.
Ich kann es kaum noch sehen,
ich kann es gerade noch so fühlen –
wenn ich mich anstrenge.
Aber ich lasse es nicht los.
Ich glaube fest daran, dass wir irgendwann intelligent genug, weise genug, modern und fortschrittlich genug sein werden, um zu begreifen, dass man Friede und Freiheit niemandem wegnehmen kann. Dass Gier um Macht, Gier, um etwas zu beweisen, Gier aus Dummheit heraus so von gestern ist und dass alles, was man sät, zu einem zurückkommt.
Ich glaube fest daran, dass wir es alle irgendwann begreifen werden, sogar die ganz Dummen und Einfältigen unter uns.
Noch haben sie es nicht kapiert, nicht einmal eine Pandemie hat etwas daran geändert,
aber ich halte es weiter fest,
so naiv ich vielleicht auch bin.
Mein Samenkorn der Hoffnung.
Mein winzigkleines Körnchen Friede und Freiheit.
Und Hoffnung!
Ja, ich dachte, es wurde schon alles gesagt, ich muss nicht auch noch etwas dazu sagen. Aber vielleicht wurde doch noch nicht alles gesagt.
Nicht genug.
Und wahrscheinlich wird es auch nie genug sein – außer wir halten es ganz fest.
Es, das Samenkorn der Hoffnung.
Und des Friedens.

LOVE & PEACE – always,

You Might Also Like

52 Comments

  • Reply
    Nikki
    26/02/2022 at 7:53

    Schönen guten Morgen liebe Mirli, Dein Gedicht hat mich zu Tränen gerührt. Es ist so erschütternd, was sich gerade in Europa abspielt und man möchte schon verzweifeln. Ich hoffe, das Korn hat eine Chance. Alles Liebe und ein schönes Wochenende, Nikki

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:16

      Guten Morgen, liebe Nikki, ich danke dir von Herzen für deine Worte. Nein, das hätte sich wohl niemand vorstellen können. So nah und doch kann man nichts dagegen tun. Die Machtlosigkeit macht einen so fertig. Ich will es irgendwie nicht glauben, dass man es wirklich einfach so hinnehmen muss. Aber wir halten es gemeinsam fest, das Samenkorn und dann wird es wachsen, darin bin ich mir sicher, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    26/02/2022 at 7:57

    Guten Morgen mein Engerl. Du hast mich so berührt und dabei so getroffen. Wenn doch nur alle Menschen auf dieser Welt ein wenig so denken würden, wie schön wäre es und wie gut könnte es uns allen gehen. Aber ich bin überzeugt: am Ende siegt immer das Gute. Wenn nicht, ist es nicht das Ende. Diesen Spruch hat mir mal eine der intelligentesten Frauen der Welt gesagt. Kannst Du Dich noch erinnern? Ich hab Dich lieb und gemeinsam sind wir stark! Und zu diesem armen Menschen in Moskau: der ist alleine. Ganz alleine und eigentlich einfach nur schwach. Busssi

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:17

      Guten Morgen mein Schatz, hmmm, also wer dir nur immer solche Sachen sagt … Aber ich stimme dir voll und ganz zu, wir sind mehr und ich halte es fest mein Samenkorn, weil ich ganz fest daran glaube, dass das Gute immer siegt, 3344, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    26/02/2022 at 7:58

    Sehr schöner Text, sehr stimmungsvoll und passt zu dieser Lage in der wir uns befinden. Richtig gut gemacht. Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:15

      Ich danke dir, liebe Lisa. Ganz arg liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva
    26/02/2022 at 7:59

    Guten Morgen liebe Mirli, sehr schöner und stimmungsvoller Text mit so viel Wahrheit. Ich finde es so schlimm, was gerade passiert, ich kann es gar nicht in Worte fassen. Liebe Grüße Eva

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:15

      Guten Morgen, liebe Eva, nein, es ist auch nicht in Worte zu fassen. Niemand hätte sich vorstellen können, dass das möglich ist. Als ob die Weltbevölkerung nicht gerade sowieso schon genug mitmachen muss. Aber wir sind stärker und wir sind eine Einheit und das wird am Ende immer siegen, daran glaube ich fest, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    26/02/2022 at 8:04

    Liebe Mirli, ich wische mir gerade die Tränen aus dem Gesicht, Du hast mich berührt mit deinem wunderschönen Text, der leider so notwendig ist. Ich kann es einfach nicht verstehen, was gerade passiert. Danke. Liebe Grüße, Karin

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:13

      Liebe Karin, wahrscheinlich ist es gut, dass wir es nicht verstehen können. Denn es ist nicht zu verstehen, aber ich gebe die Hoffnung und meinen Samenkorn nicht auf. Ich glaube fest daran, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    26/02/2022 at 8:05

    Mirli, mir fehlen die Worte. Ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll oder muss. Ich bin bei dir und knie mit dir. Alles Liebe Simone

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:12

      Ich würde sagen, du hast genau das Richtige gesagt. Ich danke dir von ganzem Herzen, liebe Simone, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Beate
    26/02/2022 at 8:06

    So starke Worte in einer so schlimmen Zeit. Tausend Dank dafür, es ist ein schönes Gefühl wenn man nicht alleine ist mit seinen Gedanken. Ich hoffe, diese Worte würden gehört werden von den Menschen die sie hören müssen. Liebe Grüße Bea

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:12

      Ich danke dir von ganzem Herzen Bea und ich bin mir sicher, das Samenkorn wird wachsen. Ganz bestimmt, man darf nur nicht aufhören daran zu glauben, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    26/02/2022 at 8:06

    Guten Morgen Mirli, ich kann nur mehr heulen. Das was da gerade passiert, hätte ich mir nie ausdenken können und nie vorstellen können. Wir wurden mit Gewalt aus unserem Traum gerissen und müssen erkennen: der Mensch lernt nicht dazu. Es gibt noch zu wenige. Du bist eine der wenigen. DANKE. Liebe Grüße und alles Gute uns allen, Vroni

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:11

      Liebe Vroni, ja, ich war wohl auch naiv, ich dachte wirklich, wir wären heute klüger und moderner und hätte aus der Geschichte gelernt. Aber das trifft wohl nicht auf jeden zu und trotzdem glaube ich fest daran, dass wir mehr sind und dass wir am Ende siegen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nina
    26/02/2022 at 8:08

    Liebe Mirli, ich habe Tränen in den Augen so stark ist dein Gedicht und so mitgenommen bin ich. Ich hoffe so sehr, dass dieses kleine Korn eine Chance hat, ich würde es mir wünschen und ich würde auch sofort im Dreck graben dafür. Du wunderbarer Mensch Du, dankeschön!

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:10

      Ach Nina, du Liebe du, so lange es noch so viele Menschen gibt, die mit uns gemeinsam im Dreck wühlen, so lange halte ich es fest, mein Samenkorn. Ich danke dir von ganzem Herzen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Claudia
    26/02/2022 at 8:09

    Hallo Mirli, dein Gedicht rührt mich im tiefsten Inneren. Leider sind solche Texte notwendig geworden. Und gottseidank gibt es solche Texte. Gottseidank gibt es so Menschen wie dich. Ich wünschte, es gäbe nur mehr solche Menschen, die Welt wäre ein besserer Ort. Meine Gedanken sind bei den hilflosen und unschuldigen Menschen in der Ukraine. Claudia

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:10

      Liebe Claudia, mir fehlen die Worte – und das aus so vielen Gründen. Deine Worte – nein, ich kann noch immer nichts darauf sagen, außer DANKE von ganzem Herzen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    26/02/2022 at 8:11

    Liebe Mirli, dein Text könnte es nicht besser beschreiben. Diese Situation lässt einen verzweifeln. Aber ich bin mir sicher, nach der Verzweiflung folgt der Mut. Der Mut aufzustehen und der Mut das Samenkorn reifen zu lassen. Auf das es ein starker Stamm wird, der nicht mehr gefällt werden kann. Alle Liebe die ich habe an die Menschen in der Ukraine. Anne

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:09

      Liebe Anne, dem ist nichts hinzuzufügen. Ich mag das Bild, das du damit in meinem Kopf entstehen lässt. DANKE dafür, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Rita
    26/02/2022 at 8:11

    Ich habe gerade Gänsehaut. Du hast mich sehr bewegt und ich hoffe, ganz viele andere auch. Es braucht manchmal nur ein Korn. Es muss nur gefunden und gesehen werden. Uns allen eine hoffnungsvolle Zukunft. Liebe Grüße Rita

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:09

      Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, liebe Rita. So lange so viele mitsuchen und helfen es festzuhalten, so lange habe ich noch Hoffnung, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    26/02/2022 at 8:14

    Ich kann es noch immer nicht begreifen, was da gerade passiert. Ich kann und will es nicht. Nie hätte ich es für möglich gehalten, dass es in Europa nochmal einen Krieg gibt. Ausgelöst von einem dummen und durchgeknallten Diktator, der nur sich in Szene setzen möchte auf dem Rücken der anderen. Eine Schande. Dein Gedicht könnte treffender nicht sein. Danke dafür und liebe Grüße Isi

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:08

      Liebe Isi, du sprichst mir so sehr aus der Seele. Vielleicht ist es aber gut, dass wir es alle nicht glauben können und wollen, vielleicht hilft es uns dabei, dass es nun wirklich das letzte Mal ist und dass es vielleicht doch noch ein Einlenken gibt. Ich halte es jedenfalls ganz fest, mein Samenkorn, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    26/02/2022 at 8:19

    Guten Morgen, du gibst mir gerade Hoffnung, weißt du das. Solange es Menschen wie dich gibt, kann die Welt noch nicht verloren sein. Danke, dass du hier bist. Du machst Mut. Alles Liebe Anika

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:07

      Liebe Anika, ich bin total verheult und das nur aufgrund solcher lieber Nachrichten. Das hilft mir dabei, mein Samenkorn festzuhalten, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julia
    26/02/2022 at 8:21

    Danke. Liebe Grüße Julia

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:07

      Ach Julia … DANKE von mir, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ramona
    26/02/2022 at 8:21

    Liebe Mirli, fassungslos und heulend sitze ich hier und muss deine Gedicht immer und immer wieder lesen. Ich grabe mit dir gemeinsam in der Erde. Ich wünsche uns allen eine bessere Welt als diese. Liebe Grüße Ramona

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:06

      Du rührst mich zu Tränen mit deinen Worte. DANKE! Von ganzem Herzen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    26/02/2022 at 8:24

    Hallo Mirli, der Text wäre so wunderbar schön wenn er nicht so notwendig und passend für die derzeitige Situation wäre. Mir ist zum Heulen und ich verstehe es immer noch nicht. dir auf alle Fälle alles gute, danke, Samira

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:06

      Liebe Samira, glaub mir, ich habe gestern so viel geweint, weil auch ich es nicht verstehen kann und will und vor allem nicht glauben will, dass man einfach nichts dagegen tun kann. Deshalb halte ich es weiter fest, mein Samenkorn, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Elke
    26/02/2022 at 8:28

    Hallo und guten Morgen. Ich weiß nicht was ich schreiben soll. Es ist dem nichts mehr hinzuzufügen. Diese kräftigen Worte müssen gehört werden. Danke, dass du sie aussprichst.

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:05

      DANKE, von ganzem Herzen für deine Worte, liebe Elke, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sandra
    26/02/2022 at 8:28

    Nie hätte ich gedacht, dass es zu so einer Situation in Europa kommt, nie hätte ich gedacht, dass man Angst haben muss. Und jetzt. Jetzt regiert die Angst. Schön, dass es dann auch so Menschen gibt wie dich. Ist ein gutes Gefühl. Herzliche Grüßes, Sandra

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:05

      Ja, vielleicht war auch ich naiv. Ich dachte auch, wir wären heute weiter. Einfach intelligent und modern genug, aber das Tier steckt anscheinend noch immer in uns allen. Ich danke dir für deine Worte, liebe Sandra, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lena
    26/02/2022 at 8:29

    Hallo Mirli, ich werde diesen Text nie mehr vergessen. Danke dafür. Liebe Grüße Lena

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:04

      Du rührst mich zutiefst. DANKE, von ganzem Herzen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Michaela
    26/02/2022 at 8:29

    Mirli, du wunderbares Wesen. Etwas schöneres und zugleich fürchterlicheres habe ich noch nie gelesen. Diese paar Zeilen sagen alles aus. Alles über unsere doch nur scheinbar heile Welt. Ich hoffe nur, dass das Korn eine Chance bekommt. Liebe Grüße und danke dafür, Michaela

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:04

      Ich glaube fest daran, dass unser Korn eine Chance bekommt. Anderes kann und darf man nicht glauben. Ich danke dir liebe Michaela, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    26/02/2022 at 8:30

    Hallo Mirli, Du weißt, wie man Wörter einsetzen kann. Ich schließe mich Dir an und kann nur das auch wiederholen, was ich hier schon von anderen gelesen habe: danke! LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:04

      Ich sage DANKE, lieber Dirk. Immer, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    26/02/2022 at 8:31

    Guten Morgen, es ist einfach nur schlimm und eigentlich zum Kotzen. Der eine will sich nur einen Namen in seinen Geschichtsbüchern machen und die anderen denken an ihr Geld. Wunderbare Welt. Wann ist eigentlich der Zeitpunkt erreicht, an dem man den Glauben verliert, dass es sich noch lohnt, für diese Welt zu kämpfen. Ich weiß es nicht mehr. Alles Liebe, Anika

    • Reply
      MirliMe
      26/02/2022 at 9:04

      Guten Morgen, liebe Anika – treffender kann man es nicht ausdrücken. Dass eine einzelne Person, so viel Schaden anrichten kann und dass man einfach nichts dagegen tun kann, das will und kann ich nicht glauben. Aber ja, es wird sich immer lohnen für eine bessere Welt zu kämpfen. Ich danke dir für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    miras_world_com
    01/03/2022 at 16:03

    Liebe Mirli, es ist unfassbar, dass es soweit gekommen ist. Unsere Generation ist mit Kriegsgeschichten der Älteren aufgewachsen und die Geschichte kennen wir wohl alle. Traurig, die Menschheit lernt nie! Ich hoffe, es wird bald ein Gutes Ende finden. Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      02/03/2022 at 10:50

      Liebe Mira, es fehlen einem wirklich die Worte und ich kann mich nur anschließen, ich hoffe, es wird bald ein friedliches Ende geben. Alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Mica - Away From The Blue
    03/03/2022 at 1:00

    What a beautiful poem and so true – all we need is a seed of hope, a small seed of peace, and from it much can grow!

    Hope that you are having a good week. The wild weather and storms are back here unfortunately, hopefully we do not get flooded in again!

    • Reply
      MirliMe
      03/03/2022 at 11:12

      Thank you so much for your kind words my dear. Stay safe, I hope for you that the storm will pass. Lots of love, x S.Mirli!

  • Reply
    Vanessa
    09/03/2022 at 12:49

    Hi Mirli,
    danke für diese Worte – es kann nicht oft genug gesagt werden!
    Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      09/03/2022 at 12:58

      Ach Vanessa, vielen lieben Dank, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply