Kopfwelt

cinniúint – Everything happens for a reason

Meine Lieben, ich habe mir nicht extra viel Zeit gelassen, um euch mit Absicht länger auf die Folter zu spannen, ganz ehrlich nicht. Ihr wart ja immerhin (verständlicherweise, mir geht es da auch immer ganz gleich) schon so richtig neugierig, was ich mir vor zwei Wochen nun habe stechen lassen, aber ich wollte erstmal alles abheilen lassen, damit ihr nicht nur die doch nicht so ansehnliche gerötete Haut zu sehen bekommt.

Und für alle, die es noch nicht mitbekommen haben und für die ich gerade wiedermal absolut kryptisch daherschwafel – die Rede ist von meinen zwei neuen Tattoos, die seit zwei Wochen meinen Körper schmücken. Es waren nicht meine ersten und es werden wohl auch nicht meine letzten gewesen sein. Ich bin so jemand, für den jede einzelne Tätowierung eine Bedeutung hat. Für mich persönlich hat ein Tattoo weniger mit Körperschmuck zu tun, als dass ich Dinge oder Erlebnisse, die mir wichtig sind, auf bzw. unter der Haut tragen will, um bestimmte Momente oder Gedanken niemals zu vergessen.

Jedes einzelne hat eine Aussage, hat einen ganz wichtigen Platz nicht nur unter der Haut sondern auch in meinem Herzen. Und diese zwei neuen waren mir besonders wichtig, weil sie im Prinzip auf denselben Punkt hinauslaufen. Mein ganzes Leben steht seit über einem Jahr quasi Kopf. Im weitesten Sinne hat alles sogar mit diesem Blog zu tun. Cinniúint ist keine Geheimsprache, die ich mir gerade habe einfallen lassen, sondern es ist das irisch-gälische Wort für Schicksal und das ist etwas, an das ich aus tiefstem Herzen glaube. Ich glaube, dass es für jeden Menschen einen Plan gibt, dass jeder Moment, den wir erleben, jeder Mensch, dem wir begegnen, kein Zufall ist. Das alles passiert aus einem bestimmten Grund und da wären wir schon bei dem nächsten Satz, der mich schon mein ganzes Leben lang begleitet und alles aussagt, woran ich glaube: EVERYTHING HAPPENS FOR A REASON – alles passiert aus einem ganz bestimmten Grund.

Egal, wie schlimm einem so mancher Moment oder Erlebnis gerade eben erscheint, es passiert nicht einfach so. Und wenn wir auch „nur“ dadurch lernen und wachsen, jede Erfahrung, sei sie auch noch so schlimm, macht uns am Ende zu dem Menschen, der wir sind, denn alles hinterlässt eine Marke in uns und oft erkennen wir erst viel später, wozu alles gut war….

„Someday everything will make perfect sense. So, for now, laugh at the confusion, smile trough the tears, and keep reminding yourself, that everything happens for a reason!“

Genau das ist mein Glaube und ganz fix in mir verankert und dieser Glaube lässt mich auch schwierige Zeiten überstehen, weil ich, egal wie verzweifelt ich im Moment bin und denke, dass es nicht weitergeht, dieser Glaube hält mich aufrecht, lässt mich durchhalten, weil ich einfach weiß, dass ich spätestens mit grauen Haaren in meinem Schaukelstuhl dasitzen werde und verstehen werde, warum ich alles erleben musste.

Ich kann behaupten, ich bin ein sehr glücklicher Mensch, weil ich noch nicht wirklich viele solcher Momente erleben musste, aber diese wenigen haben es in sich gehabt und trotzdem kann ich heute sagen, ich bin froh, dass ich jeden einzelnen davon so erlebt habe. Durch so manchen bin ich stärker, selbstständiger, lebensbejahender geworden, als ich davor war und deshalb bin ich für jeden einzelnen noch so schlimmen, traurigen oder verzweifelten Moment dankbar.

„Everything happens for a reason“ bedeutet aber auch in umgekehrter Form, dass es mich immer daran erinnern soll, welche Rolle ich vielleicht im Leben eines anderes spiele. Deshalb soll es mich nicht nur daran erinnern, dass am Ende alles gut wird und ich jeden Moment aufsaugen und genießen sollte, es soll mich auch im Umgang mit anderen erinnern, immer nett, freundlich und fair zu sein. Jedes Lächeln, das ich aussende…wer weiß, was das im Leben eines anderen verändern wird. Ich mag es, wenn ich mir vorstelle, welchen Einfluss jede einzelne Tat eines jeden Menschen haben kann. So viele wunderbare Erfindungen und Innovationen sind oft einfach nur durch Zufälle (oder Schicksal, wer weiß?) entstanden und entdeckt worden und deshalb, ja, soll es mich daran erinnern, dass auch keine Tat meinerseits ohne Ergebnis bleibt. Für mich sind meine Tattoos genau dazu da, um mich immer bei jedem Blick darauf daran zu erinnern, was mir wichtig ist und nie den Glauben an all das zu verlieren.

Wer weiß, was der Plan für mich ist, deshalb ist es so wichtig, Chancen, die sich einem bieten, zu ergreifen, die Komfortzone zu verlassen, weil das eben vielleicht genau Teil dieses Plans ist. Aus demselben Grund bereue ich aber auch nie irgendwelche Entscheidungen. Klar mache auch ich mir ab und zu Gedanken, hätte ich das vielleicht doch machen sollen, hätte ich mich anders entscheiden sollen, aber wenn du an das Schicksal glaubst, dann musst du auch daran glauben, dass jede Entscheidung die richtige war und dich eben dorthin führt, wo du von vornherein hättest landen sollen.

Ich finde das Leben unglaublich spannend, die Idee davon, darüber zu philosophieren, ich könnte das stundenlang machen und ehrlich gesagt, sitzen mein Mann und ich häufig da und machen genau das, weil es einfach ein so unglaubliches Phänomen ist und sorry, wenn ich jetzt ein bisschen seltsam wirke, aber so ist das, wenn man einen Kopf hat, der niemals Ruhe gibt, man kommt auf die seltsamsten Theorien. Aber ich bremse mich schon wieder ein, zurück zum Tattoothema….warum ich das Wort in irisch gewählt habe, hat natürlich auch einen bestimmten Grund und nicht nur weil mir der Schriftzug so gefallen hat. Cinniúint ist bereits mein zweites irisches Tattoo. Ich habe in einem sehr frühen Beitrag einmal meine Theorie erwähnt, dass jeder Mensch eine Seelenheimat hat, fast jeder Mensch fühlt sich zu einem bestimmten Land auf unerklärliche Weise hingezogen und für mich war das schon immer Irland.

Dieses Land bedeutet für mich „Heimat“, obwohl ich nicht dort geboren wurde. Alleine der Gedanke an der irischen Küste zu stehen, das Meer zu riechen, der Wind, die Luft, das Grün und im Ohr sanfte Töne der thin whistle, das lässt mich sofort zu Ruhe kommen, stärkt mich und deshalb brauche ich nur meine irischen Tattoos anzuschauen und ich kann sofort zu mir finden, mich fühlen, mich beruhigen, mich erden.

Wie ihr euch denken könnt, haben für mich Worte eine unglaubliche Bedeutung und Macht und deshalb zieren eben auch vor allem Worte meinen Körper. Sie gehören zu mir, sie sollen mich mein ganzes Leben lang begleiten, mir Kraft geben, mich erinnern und mich in meinem Glauben stärken. Außerdem mag ich den Gedanken, dass ich irgendwann mal dasitze und an meine Zeit zurückdenke, als ich einen Blog hatte und ich bin gespannt, in sagen wir mal 50 Jahren, was für eine Erkenntnis ich gewonnen habe, was wohl der Grund dafür war. Konnte ich damit jemanden erreichen, jemandem helfen oder sind es all die wundervollen Begegnungen, die ich dadurch erfahren durfte. Ich bin gespannt, zu welchem Ergebnis ich dann kommen werde.Das Leben ist so spannend und aufregend, wir sollten jeden Tag in uns aufsaugen und wenn wir das Gefühl haben, wir wollen uns manchen Moment unter die Haut stechen lassen, dann sollten wir das einfach machen, ohne an morgen zu denken, denn nichts passiert ohne Grund…..und schon gar kein Tattoo.

Meine Lieben, das ist wiedermal so ein Beitrag, von dem ich selber das Gefühl habe, also wenn ich mich schon kaum selber verstehe, wie soll es dann irgendjemand sonst, aber ich hoffe, vielleicht kann der eine oder andere meine Worte trotzdem nachvollziehen. Hinterlasst mir gerne ein Kommentar, wie ihr zu dem Thema steht, habt ihr selber Tattoos, haben sie eine Bedeutung für euch, was denkt ihr über das Schicksal, oder glaubt ihr eher an Zufall? Wahnsinn, ich bin so gespannt, was ihr zu diesem Thema zu sagen habt und ich werde jetzt weiter vor mich hin philosophieren….wie immer halt. Alles Liebe, lebt und liebt das Leben, love&peace,

You Might Also Like

62 Comments

  • Reply
    L♥ebe was ist
    18/04/2017 at 8:25

    meine liebe Mirli, ich glaube du hättest deinen beiden neuen Tattoos keine bessere Bedeutung geben können. sie passen so toll zu dir, als der lieben Person, die ich hier über den Blog kennengelernt habe 🙂
    ich mag die Schrift-Art sehr gerne. sie ist so filigran und passt auch wieder super zu dir. außerdem finde ich es schön, dass beide Tattoos so perfekt aufeinander abgestimmt sind.

    jetzt muss ich dir aber auch noch verraten, dass ich seit graumer Zeot selber mit dem Gedanken spiele mir ein Tattoo stechen zu lassen. ein ganz kleines nur … aber irgendwie ist meine Hemmschwelle noch zu groß 😉

    wünsche dir einen ganz wundervollen Start in die kurze Woche meine Liebe!
    die liebsten Grüße,
    ❤ Tina von Liebe was ist

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 8:41

      Liebe Tina, ich bin so so happy mit den Tattoos. Ich wollte genau diese schon so lange stechen lassen und jetzt war es endlich soweit. Ich muss aber gesehen, es stimmt, man wird fast süchtig danach, aber mir bedeuten sie einfach so viel und ich finde sie auch so dezent. Du wirst sehn, wenn du dich einmal getraut hast, wirst du überglücklich sein und ich persönlich finde, es tut überhaupt nicht weh, bin mal gespannt. ob ich bald eines an dir bewundern darf. Ich wünsch dir eine ganz fabelhafte neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

    • Reply
      Agnieszka ( LiebeLebenFreudePur )
      18/04/2017 at 16:44

      Hallo liebes.

      Ein bestimmter Teil deiner Message, trifft genau meinen Glauben, es ist das Schicksal.Auch ich glaube dass jeder von uns “ seinen Plan “ hat und dass vieles aus einem Bestimmten Grund, passiert.Denn ich durfte schon paar mal in meinem Leben erfahren, warum etwas geschehen ist und es so sein sollte.Nicht direkt aber erst später Merk man den Sinn.Deine neuen Errungenschaften finde ich toll!Hab einen wundervollen Tag Du liebe Seele.

      • Reply
        MirliMe
        18/04/2017 at 16:47

        Oh wie sehr ich mich freue, hallo Agnieszka, vielen lieben Dank für deine Worte. Ich habe auch schon bei sehr vielen Erlebnissen die Erfahrung gemacht, dass ich heute weiß, warum das hat so passieren müssen und obwohl es teilweise wirklich keine guten Dinge waren, ich bin trotzdem dankbar im Nachhinein, weil ich deshalb heute die bin, die ich nunmal bin. Deshalb mag ich auch immer daran erinnert werden, damit ich das auch in schwierigen Momenten niemals vergesse. Ich wünsche dir auch noch einen ganz zauberhaften Tag du Liebe, fühl dich ganz lieb umarmt, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    kathsiworld
    18/04/2017 at 9:45

    Hallo mein Schatz !Zu sagen ich war schon sooo neugierig auf deine Tattoos ist glatt die Untertreibung des Jahrhunderts!!! 😉 War wirklich schon so gespannt und wie nicht anders zu erwarten sind sie einfach wunderwunderschön geworden und passen deshalb einfach perfekt zu dir!!! <3 Ich könnte da ja gleich stundenlang mit dir mit philosophieren, denn ich bin auch absolut davon überzeugt, dass der liebe Gott für jeden von uns einen Masterplan hat und uns zu bestimmten Zeiten an bestimmte Orte schickt, damit wir bestimmte Menschen treffen können und einfach die Dinge so passieren, wie sie eben passieren! Ich glaub auch ganz fest daran, dass immer alles im Leben genau so kommt wie es muss, auch wenn man das oft in dem Moment selbst nicht verstehen kann…. ich glaub es ist so wie du sagst: irgendwann sitzen wir im Schaukelstuhl (irgendwo im sonnigen Süden) und blicken zurück auf alles was war und irgendwann ergibt das alles hier einen perfekten Sinn – die schönen Dinge, so wie die schwierigen Phasen! Manche Menschen behaupten ja, dass man es sich durch den Glauben, dass eben alles aus einem bestimmten Grund passiert leicht macht und ein großes Stück Verantwortung dadurch abgibt, aber ich sehe es wirklich anders – ich hab einfach Vertrauen und den Glauben daran, dass der Weg, den ich gehe genauso für mich bestimmt ist! Ach ich liiiiiebe dieses Thema – können wir bitte die Uhr gleich um 24h vordrehen und einfach durchquatschen bis du zu deinem Flieger musst? 😉 Wünsch dir einen wunderschönen Tag mein Hase – deine Tattoos sind so wie du einfach PERFEKT! Bussiiiii

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 10:06

      Guten Moooorgen mein Schatz, ich weiiiiß, ich hasse es ja, wenn andere das machen und um ihre neuen Tattoos so ein Geheimnis machen, aber zuerst war es ja noch ganz rot und selber konnte ich mich ja auch nicht fotografieren, aber ich bin so so happy damit und ich glaube einfach ganz ganz fest daran, deshalb verzweifel ich auch nicht wirklich, wenn ich mal schlechte Phasen habe, weil ich weiß, am Ende wird alles gut und es passiert eben nicht ohne Grund und selbst wenn das bedeutet, man geht den leichten Weg, wo steht geschreiben, dass man es sich immer selber schwer machen muss, der leichte Weg ist oft steinig genug, also braucht man sich keine blöden Gedanken machen. Jeder soll denken, was er denken will, aber wenn es einem hilft an das große Ganze zu glauben, dann soll es so sein und dass sich gewisse Wege kreuzen, weil es so kommen muss (Augenzwinker), dann bin ich darüber mehr als glücklich und jaaaa, wir quatschen einfach bis Freitag früh durch, dann kann ich wenigstens gut im Flieger schlafen, ach ich freuuu mich schon so auf dich, die paar Stunden schaffen wir jetzt auch noch. Gaaaaanz dicker Knutscher an MEIN Schicksal, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    18/04/2017 at 9:57

    Oh Mirli, deine Tattoos sind ganz wunderbar egworden! Ich liebe feine, filigrane Tattoos und vor allem auch Worte/ Zitate, die sich am Körper entlang schnlängeln 🙂 An meinem Fuß schaut es ähnlich aus, da ist auch ein kleines Zitat mit einigen Symbolen versteckt und ich bereue es keine Sekunde 😉 Wobei es bei mir ehtlich gesagt doch recht weh getan hat (die Innenseite vom Fuß soll eine der empfindlichsten Partien sein meinte auch mein Tätowierer) 😉
    Deinen text dazu kann ich absolut nachvollziehen – keine Sorge, das ist kein Geschwafel meine Liebe ♥

    xxx und einen schönen Start in die Woche,
    Tina.

    http://www.styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 10:08

      Liebe Tina, mir gefallen defezente feine Tattoos an Frauen auch immer am besten und in dem Fall geht es eben auch besonders um die Bedeutung und ooooh ja, bisher hat mir noch keines meiner Tattoos weh getan, aber der Fuß, das war sogar für mich heftig und ich halte viel aus, trotzdem sollen dort irgendwann noch 2 Worte dazu kommen, aber eins nach dem anderen. Ich wünsche dir auch eine ganz wundervolle neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    18/04/2017 at 11:17

    Das sind wunderschöne filigrane Tatoos, die genau zu dir und deinen Typ passen. Du hast wieder einen großartigen Beitrag gezaubert, wunderbare Worte!
    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag und liebste Grüße an dich
    Alnis

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 11:31

      So liebe Dank, ich bin auch so happy mit dem Ergebnis, habe ewig lange mit der Schriftart und Größe herumgehadert, aber jetzt absolut zufrieden und sie bedeuten mir jetzt schon alles. Ich wünsche euch einen ganz wundervollen Wochenstart, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    18/04/2017 at 12:08

    Liebe Mirli, also erst einmal: Deine beiden neuen Tattoos gefallen mir total gut 😀
    Und ich finde die Bedeutung welche sie tragen und die Du schilderst, gibt ihnen noch mehr Einzigartigkeit. Finde ich total schön! Und ich finde es auch total spannend, darüber zu philosphieren, dass irgendwie alles einen Grund hat, wie Du so schön sagst, wenn Du als Omi im Schaukelstuhl sitzt und die Gründe für gewisse Dinge erkennst. Das sehe ich genauso! Ich habe ebenfalls ein Tattoo das meine Rippen ziert und von der Bedeutung her relativ ähnlich ist. Mein zweites Tattoo ist ein Mutter-Tochter-Tattoo und hat nicht einen so tiefgründigen Hintergrund dafür ist es ein Zeichen für unsere Verbundenheit. 🙂
    Liebste Grüsse
    Janine
    PS: Ich bin gerade mit dem Buch „Solange am Himmel Sterne stehen“ fertig geworden – hach, am Ende musste ich die ein oder andere Träne verdrücken – so schön! Danke für den Tipp 🙂

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 13:59

      Liebe Janine, ich habe so Freude mit den Tattoos eben auch gerade wegen der Bedeutung für mich. Ich finde es wunderschön, dass du ein Mutter-Tochter-Tattoo hast, das hat ja eigentlich schon einen tiefgründigen Grund, alleine schon wegen der Tatsache. Ich fürchte es wird auch für mich bestimmt nicht das letzte gewesen sein. Ich freu mich so sehr, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat, ich kann es nicht lesen, ohne mind. ein Packerl Taschentücher zu brauchen. Ich wünsche dir eine fabelhafte neue Woche, hoffentlich geht es dir mit der Allergie schon besser. ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Julie
    18/04/2017 at 13:15

    Wow – die Tattoos sind wirklich wunderschön!
    Ich hab‘ mich selbst noch auf keines festlegen können bin aber ein großer Fan von filigranen Tattoos.
    Der Schriftzug und die Auswahl der Körperstellen gefallen mir total gut ♥

    Ganz liebe Grüße,
    Julie, http://www.fulltimelifeloverblog.com/

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 14:00

      Liebe Julie, ich habe jetzt auch zwei Jahre gebraucht, bis ich mir hundertprozentig sicher war, wo und wie ich das Tattoo haben möchte, bis ich dann die richtige Schriftart und Größe hatte, das war ein wirklich langer Prozess, so ein Tattoo sollte schon gut überlegt sein, aber für mich gehören sie einfach zu mir dazu und sie bedeuten mir so viel. Ich wünsch dir noch eine fantastische neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    18/04/2017 at 13:44

    Deine Tattoos gefallen mir sehr gut! Ich finde es schön, Erinnerungen oder Gedanken als Tattoo festzuhalten, man trägt sie dann immer mit sich. Ich habe selbst auch ein kleines Tattoo am Rücken und mir lange überlegt wofür es stehen soll. Habe mich für Charakterzüge entschieden, auf die ich stolz bin. Liebste Grüsse aus Zürich, xx Simone

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 14:01

      Liebe Simone, das finde ich eine wunderschöne Idee, Charakterzüge zu verewigen, ich finde auch, ein Tattoo sollte vor allem für einen selber eine Bedeutung haben, was andere darüber denken ist zweitrangig. Ich wünsche dir eine wundervolle neue Woche, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    *thea
    18/04/2017 at 14:46

    Liebe Mirli, ich mag deine neuen Tattoos optisch und auch von der Bedeutung her total gerne. Der filigrane Stil sieht so schön aus und vor allem was du mit Irland gesagt hast, sprich mir aus der Seele. Ich habe nämlich auch so eine Theorie – bei mir ist es Spanien. Ich war nun schon zwei Jahre nicht mehr dort und „musste“ dieses Jahr auf jeden Falle wieder Spanien mit in die Jahresplanung aufnehmen. Ich klick gleich mal rüber zu deinem älteren Blogpost dazu. Ich selbst habe kein Tattoo, ich glaube ich traue meinem eigenen Stil nicht so ganz. Mit 15 fand ich mal ein „Arschgeweih“ ganz toll und war im nachhinein so erleichtert, dass ich es nicht gemacht habe ;-))) Man sieht aber, wenn Leute ihre ganz eigene Symbolik haben und nicht irgendwelche „Trends“ ansammeln, und das gefällt mir total gut. Liebe Grüße *thea

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 15:28

      Liebe Thea, ich glaub ganz fest an die Theorie, ich weiß gar nicht, woher ich die habe, irgendwann einmal gelesen, aber sie hat mir sofort gefallen, weil es mich immer so gewundert hat, was ich mit Irland habe, speziell in der Zeit, bevor ich überhaupt jemals dort war und dann als ich dann das erste Mal irischen Boden berührt habe, das war wirklich wie nach Hause kommen, deshalb kann ich mir diese Theorie wirklich gut vorstellen. Meine Tattoos gehören einfach zu mir dazu und bedeuten mir einfach alles, deshalb werde ich sie bestimmt auch nie leid sein, weil es mir vor allem um die Bedeutung geht, wenn man natürlich nur einem Modetrend folgt, dann kann es leicht sein, dass man diesem einmal überdrüssig wird, aber vielleicht findest du ja doch noch das richtige Tattoo für dich. Ich wünsche dir noch einen ganz zauberhaften Nachmittag, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    18/04/2017 at 15:01

    Deine Tattoos sind ganz wundervoll geworden und ihre Bedeutung ist noch viel zauberhafter. Der filigrane Stil sieht so schön aus und passt perfekt zu Dir.

    Liebe Grüße
    Tamara von http://www.loveandconfidence.com

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 15:29

      Wie lieb von dir, vielen vielen Dank Tamara, mir bedeuten die Tattoos auch alles. Ich habe ewig gebraucht, bis ich die richtige Schriftart und Größe gefunden hatte, aber jetzt bin ich so happy. Ich wünsche dir noch eine wundervolle neue Woche, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

      • Reply
        Bianca
        13/10/2018 at 10:00

        Welche Schriftart Hast du für deine Schriftzüge gewählt?
        Lg Bianca

        • Reply
          MirliMe
          15/10/2018 at 11:43

          Liebe Bianca, die Schriftart nennt sich Signerica Medium. Lg zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Pirates and Mermaids
    18/04/2017 at 16:29

    oh schön! ich träum ja auch schon gaaaanz lang vom eigenen tattoo aber ich trau mich nicht. deine schauen auf alle fälle sehr gut aus und ich war schon ganz, ganz neugierig, was du dir letztens schönes tätowieren hast lassen. Ich wollte immer Ameisen tatöwiert haben, jetzt hätte ich gerne meine zwei Herrn Kater verewigt und einen Anker und trotzdem noch immer die Ameisen. Hach, wahrscheinlich sollte ich mich einfach mal trauen, alles andere klappt dann ja von alleine.
    Liebe Grüße. schöner Beitrag, und ich hab dich schon vermisst!
    Lisa

    PS: Tja in letzter Zeit gabs mich nicht sehr oft im World Wide Web irgendwie ist bei Blog und Instagram das Leben dazwischen gekommen. Hatte sogar einige Tage frei und nichtmal ein Wort getippt. Jetzt wirds aber bald wieder werden und ich werd jetzt auch wieder fleißiger bei dir sein – versprochen!

    • Reply
      MirliMe
      18/04/2017 at 16:44

      Oh wie schön, hab dich auch schon vermisst und mir Sorgen gemacht, aber das real life ist ja wohl der beste Grund überhaupt, aber ich freu mich, wieder von dir zu hören. Ich kann mir mich gar nicht ohne meine Tattoos vorstellen, die gehören einfach zu mir dazu und ich weiß jetzt schon, dass auch diese nicht die letzten gewesen sein werden, ganz im Gegenteil, die sind noch gar nicht richtig verheilt und ich hätte schon wieder ein paar Ideen. Ich muss sagen, mir hat bisher noch kein einziges wehgetan beim Stechen, nur der Fuß, der ist echt fies, aber ansonsten braucht man wirklich keine Angst haben. Ich wünsche dir noch eine ganz wundervolle Woche, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia-Katharina Most
    18/04/2017 at 22:07

    Ein tolles Tattoo. Ich wollte mich auch gerne tätowieren lassen. Das S von dem Silbermond Song Symphonie fand ich toll. Es hätte für meinen Namen, meine Stärke, meine Schwester und meine Lieblingsband gestanden. Für all das, was ich im Leben liebe. Ich habe mich aber nie getraut. Der Wunsch ist nach wie vor da, aber mittlerweile denke ich das muss nicht sein.

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 11:00

      Ich kann es mir gar nicht mehr vorstellen keine Tattoos zu haben, weil sie eben so eine Bedeutung für mich haben, aber man muss sich wirklich absolut sicher sein, weil es bleibt eben für immer. Ich wünsche dir noch eine wundervolle Wochenmitte, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    katy fox
    19/04/2017 at 11:16

    also mein mann ist Tätowierer 😀 hat sogar ein eigenes studio – ich selbst habe keine Tattoo (noch keins) – nicht weil sie mir nicht gefallen sondern einfach weil ich noch nicht tätowiert bin – ich glaube wenn ich bereits eines hätte, wäre ich jz schon voll haha 🙂
    mir gefallen sie sehr gut besonders eine beiden finde ich sehr schön – u sie sind auch sehr zart u fein gestochen – das gefällt mir umso mehr 🙂
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 12:40

      Oje, ich glaube wenn mein Mann Tätowiere wäre, dann hätte ich auch keine freie Stelle mehr, obwohl mir bei Frauen einzelne dezente Motive sowieso besser gefallen, aber ich habe es beim ersten nicht geglaubt, als jeder meinte, du wirst sehn, das wird nicht das letzte sein und damals war ich mir sicher, dass ich wirklich nur das eine haben möchte und jetzt denke ich schon wieder über weitere nach. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Wochenmitte, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sigi
    19/04/2017 at 11:53

    Wahnsinn wie das toll ausschaut!Gefällt mir sooo gut .Und deine Haare sind der absolute Traum !

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 12:41

      Awwww, du Liebe, so so herzlichen Dank, ich bin auch so happy damit, hab ewig an der Schriftart und Größe herumgefeilt und jetzt ist es perfekt. Ich wünsch dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bernd
    19/04/2017 at 12:22

    Das Motto und auch das Tattoo gefallen mir wirklich sehr!
    Liebe solche Statement-Motive einfach! 🙂

    Viele liebe Grüße und eine tolle Woche!
    Bernd – http://www.styleandfitness.de

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 12:41

      Vielen lieben Dank Bernd, ich bin auch absolut zufrieden und happy mit dem Ergebnis. Ich wünsche dir noch eine fabelhafte Wochenmitte, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Sassi
    19/04/2017 at 15:46

    Obwohl ich ja kein Tatoofan bin gefallen mir Deine beiden Tates sehr gut.
    Die zarte Schrift und die kraftvollen Worte harmonieren toll.
    Außerdem hast Du wie immer wieder soooo schöne Bilder gemacht.
    Liebe Grüße
    Sassi

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 20:48

      Vielen vielen Dank liebe Sassi, ich bin ehrlich gesagt ein absoluter Tattoofan und so happy mit dem Ergebnis, gerade bei Frauen gefallen mir dezente Tattoos viel besser. Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Wochenmitte, allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Thi
    19/04/2017 at 19:06

    Alle beide Tattoos sehen sehr schön aus! Mir gefällt die filigrane Schrift echt gut.
    Ich glaube, wenn man mal angefangen hat sich Tattoos zuzulegen, bleibt es auch nicht bei einem 🙂
    Liebe Grüße,
    Thi

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 20:49

      Liebe Thi, da kann ich dir nur zustimmen, mein erstes Tattoo habe ich mir mit 18 Jahren stechen lassen und war mir so sicher, dass es nur das eine bleiben wird, tja, jetzt sind es fünf und ich denke schon über neue nach. Ich wünsche dir noch einen ganz entspannten Abend und vielen Dank für dein liebes Kommentar, allerliebste Grüße zurück, x S.MirlI!

  • Reply
    Martina
    19/04/2017 at 20:22

    Liebe Mirli, wieder einmal ein super Beitrag <3 Obwohl ich ja kein Tattoos – Fan bin , gefällt mir deines sehr sehr gut. Besonders weil es so eine schöne filigrane Schrift ist und nicht so auffällig ist. Wirklich wunderschön! Und es hat eine tiefere Bedeutung für dich, was ja auch sehr wichtig ist. Mir gefällt´s wirklich sehr gut <3

    Liebste Grüße Martina
    von http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      19/04/2017 at 20:51

      Vielen Dank liebe Martina, ich glaube Tattoos sind wirklich so ein Thema, entweder man liebt sie oder eben nicht. An Frauen gefallen mir dezente und zarte Tattoos auch am besten, ich bin aber generell ein absoluter Tattoofan. Ich danke dir so sehr für deine lieben Worte, auch weil du sie eigentlich gar nicht so magst. Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Wochenmitte und einen ganz entspannten Abend, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    20/04/2017 at 6:58

    Die beiden Tattoos sehen richtig toll aus und auch die Bedeutung dahinter finde ich einfach super schön! 🙂
    Ich selbst habe kein Tattoo, obwohl ich schon seit Jahren mit dem Gedanken spiele. Irgendwie bin ich mir bei dem Motiv einfach noch nicht 100%ig sicher. Und ich möchte mir nicht irgendwas stechen lassen, weil es schön aussieht. Für mich muss sowas auch eine sehr persönliche Bedeutung haben.

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • Reply
      MirliMe
      20/04/2017 at 9:03

      Liebe Jana, ich bin auch so so happy mit dem Ergebnis, aber du hast vollkommen recht, man muss sich absolut sicher sein, denn das Tattoo bleibt halt wirklich für dich Ewigkeit und für mich müssen sie auch immer eine Bedeutung haben, natürlich ändern sich auch Gedanken, aber sie gehören einfach zu mir dazu. Ich wünsch dir noch eine fabelhafte Restwoche, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Miriam
    20/04/2017 at 7:10

    Donnerstag, 06:46
    Hach was gibts besseres als mit Liebe zubereitetes Soulfood aus Graz! Guten Morgen liebste Mirli. Mein Tag startet Dank dir schon mit reichlich Kopfarbeit wobei Arbeit an der Stelle nur positiv klingen soll. Deine Gedankenstupser sind einfach eine Bereicherung für mich und es gibt nicht viele Menschen die das bei mir tun und vor allem, mit denen ich dann auch noch kommunizieren kann. Zum ersten bin ich als Mädchen erstmal rein optisch absolut begeistert! Mir gefällt die Stelle, die Schriftart, das komplette Design ist einfach genau mein Fall. Zu viele Menschen hören genau jetzt auf für ihre eigenen Tattoos weiter nachzudenken. Auch ich habe das bei meinen. Insgesamt habe ich 5 die alle da sind und zum Großteil auch sehr von mir gemocht und akzeptiert sind. Allerdings sind sie rückblickend in zu jungen Jahren meines Lebens entstanden.Damals meinte ivhw es würde ausreichen sich einige Jahre über das Motiv gedanken zu machen. Was die Bedeutung angeht, soweit hat die Miri nicht gedacht. Jedenfalls nicht mit so einem Anspruch und Erfahrung die ich heute habe. Aber sie gehören jetzt zu mir, und damit wären wir wieder beim Thema! Everyting happens for a reason! Nicht das erste mal mache ich mir Gedanken um Schicksal oder Zufall und so recht habe ich an nichts einen festen Glauben. Reflektiere ich die einschlägigen Ereignisse in meinem Leben kann ich aber mit Sicherheit sagen, ohne sie wäre ich jetzt nicht die, die ich bin! Ich behaupte, dass meiste davon hat meinen Charakter sehr positiv gebildet und ich bin sehr dankbar dafür. Ein paar andere Dinge haben mich nachhaltig und für die Zukunft auch negativ beeinflusst. Aber das alles gehört dazu. Und die Kunst ist es doch aus dem Negativem etwas gutes zu ziehen denn Everything happens for a reason! Und “ Am Ende wird alles gut und wenn es nicht gut ist, dann ist es noch nicht das Ende! Mein Lieblingszitat aller Zeiten das soviel Hoffnung gibt. Ob das Leben nun auf Schicksal oder Zufall beruht, am Ende zählt nur eins. Liebe dein Leben, genieß jeden Moment und erkenne das Glück.
    Mirli ich danke dir für dein Soulfood Frühstück!! Woran ich fest glaube ist Karma und das wirst du dein Leben lang in großem Maße so positiv es nur sein kann, zurück bekommen!!! Du gibst nur gutes an andere und du sollst dafür nur das beste zurück bekommen
    Entschuldige meine Tippeskalation Jetzt ist meine Cardiosession gleich durch und ich schwing mich ins Büro! Da wird es nicht halb so tiefgründig Du hast meine Speicher also mal wieder erfolgreich aufgefüllt!
    Deine Miri

    • Reply
      MirliMe
      20/04/2017 at 9:08

      Liebe Miri, du darfst hier eskalieren so oft und lange zu willst, was heißt darfst, ich bitte sogar darum, denn genau darum geht es mir hier, ich will mich austauschen, ich will nicht nur meinen Senf hier niederschreiben, sondern auch wissen war ihr bzw. eben du eben dazu zu sagen hast. Ich finde, jedes Tattoo hat irgendeine Bedeutung, selbst wenn es nur aus rein visuellen Gründen ausgesucht wurde, zu dem Zeitpunkt hat man es als richtig betrachtet und wie du sagst, es gehört einfach zu dir dazu. Und ich habe auch Momente im Leben, die eher negative Spuren hinterlassen haben, aber ohne diese Erlebnisse wäre ich auch nicht die Person, die ich bin und wenn sie mich auch nur an Erfahrung haben wachsen lassen. Ich danke dir so so sehr für deine Worte, du erinnerst mich wirklich jedes Mal und mit jedem Wort, warum ich das hier machen, dafür und NUR dafür. Bitte eskalier hier so oft du willst, ich kann dir gar nicht sagen, wieviel mir deine Worte immer bedeuten und wie sehr ich mich darüber freue. Ich wünsche dir so einen wunderschönen Tag und ich winke dir morgen aus hohen Lüften zu, gaaaanz fester Drücker nach Essen, alles alles Liebe und nochmal DANKE, von ganzem Herzen, bleib immer so, wie du bist, x S.MirlI!

  • Reply
    Lara
    20/04/2017 at 8:15

    Liebe Mirli,
    wow..die Tattoos sind ja wirklich wunderschön geworden – vom Aussehen und der Bedeutung her!
    Ich überlege schon seit Ewigkeiten, ob ich es auch wagen soll (es wäre mein erstes Tattoo) und solche Bilder wie deine bestärken mich immer mehr, es endlich zu tun 🙂

    Liebste Grüße und eine wunderbare Rest-Woche, Lara THE DAINTY THINGS

    • Reply
      MirliMe
      20/04/2017 at 9:05

      Liebe Lara, mein erstes Tattoo habe ich jetzt tatsächlich schon fast 20 Jahre und ich bereue nichts, sie gehören einfach zu mir dazu und bedeuten mir alles. Ich bin gespannt, ob du dich dazu entscheidest, ich wünsch dir noch eine ganz wundervolle restliche Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.MirlI!

  • Reply
    Christine
    20/04/2017 at 10:49

    Ich habe ja schon viel zu große Angst vor Nadeln, als dass ich jemals auch nur in die Versuchung käme mir ein Tattoo stehen zu lassen. 😉 Aber ich finde es sehr schön wie du hier die Bedeutung hinter deinen erklärst. Du hast dir da wirklich viele Gedanken darüber gemacht!
    Hach und das mit Irland kann ich ein bisschen verstehen. Auch wenn ich letztes Jahr nur eine Woche und somit etwas zu kurz dort war. 🙂
    Das mit dem Verlassen der Komfortzone sollte ich mir auch mal wieder öfter auf die Fahne schreiben… hach. Ich bin doch jemand, der sich gefühlt immer ein bisschen zu viele Gedanken macht!

    • Reply
      MirliMe
      20/04/2017 at 10:56

      Willkommen im Club, mein Mann sagst immer, ich denke zuviel, aber andererseits, lieber zu viel, als zu wenig, wenn ich mir das Weltgeschehen so ansehe. Ich muss zugeben, mir machen Schmerzen eigentlich nicht viel aus und bis auf den Fuß hat auch kein Tattoo wirklich weh getan, aber meine Schmerzgrenze liegt ziemlich hoch und sie gehören einfach zu mir dazu und sind mir gerade wegen der Bedeutung so wichtig. Einfach nur aus Trend würde ich sie mir nicht stechen lassen. Ich wünsche dir eine fabelhafte Restwoche, ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    21/04/2017 at 7:33

    Ich steh ja eigentlich so gar nicht auf tatoos. Irgendwie ist es schon cooler wenn man es nicht hat, aber deines sieht wundervoll aus
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      21/04/2017 at 8:16

      man ist zumindest fast schon ein Exot heute ohne Tattoo, aber ich liebe jedes einzelner meiner und kann mir mich gar nicht ohne vorstellen, sie gehören einfach zu mir dazu. Ich wünsch dir ein wundeschönes Wochenende, allerliebste Grüße,x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    21/04/2017 at 10:56

    Oh da hast du dich für einen schönen Spruch entschieden liebe Mirli! Das wird dich bestimmt dein ganzes Leben lang motivieren 🙂 Die schwungvolle Schrift gefällt mir auch richtig gut – wie der Fluss des Lebens 🙂 Hab ein ganz schönes Wochenende <3
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:37

      Liebe Carmen, so herzlichen Dank, ich habe ewig gebraucht, bis ich endlich die richtige Schriftart gefunden hatte und bin jetzt so verliebt. Ich finde es schön, mein Lebensmotto so immer bei mir tragen zu können, ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva
    22/04/2017 at 12:05

    Die beiden Tattoos sehen echt toll aus! Ich möchte mir früher oder später auch einmal ein solches stechen lassen, mir gefällt sowohl die Schriftart, aber größtenteils diese Bedeutung! Wunderschön. ♥
    Liebste Grüße & ein schönes Wochenende,
    Eva 🙂
    https://chocolatewithstyle.wordpress.com/

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:36

      Liebe Eva, ich habe ewig lange gebraucht, bis ich endlich die richtige Schriftart und Größe gefunden hatte, der Spruch, der stand von vornherein fest und ich bin so verliebt in das Ergebnis, ich kann mir mich ohne Tattoos gar nicht vorstellen, die gehören einfach zu mir dazu. Vielen Dank für deine lieben Worte, ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    22/04/2017 at 17:50

    Liebe Mirli ♥
    Zuerst mal muss ich dir sagen, wie unglaublich schön ich deine Fotos finde! Die sind einfach wieder so toll geworden! Tattoos habe ich selber keine, irgendwie hat mich das noch nie so richtig gereizt, denn wenn ich mir tatsächlich mal eines stechen lassen sollte, dann müsste es eine enorm wichtige Bedeutung haben – wie es auch bei dir ist!
    Ich finde es aber eine absolut schöne Ideen, wichtige Ereignisse „unter der Haut zu tragen“, wie du so schön gesagt hast. Ich glaube, da hat jeder so seine Dinge, wie er sich an solche Erlebnisse erinnert.
    Ich für meinen Teil, bin der festen Überzeugung, dass alles was passiert, aus einem bestimmten Grund passiert. Jede Entscheidung ist für mich demnach richtig, denn sie ist eine Richtung auf meinem Weg, der mir ja irgendwie schon zu Füßen gelegt ist, auch wenn ich es nicht immer sehen kann. In schwierigen Zeiten ist es zwar schwer, sich an diesem Glauben festzuhalten, aber irgendwie kommt eben alles immer wie es kommen muss.
    So genug philosophiert und gegrübelt, du hast mich wie immer sehr zum Nachdenken gebracht und hast mir einmal mehr gezeigt, dass man mit seinen Weltansichten und Überzeugungen nicht alleine ist.
    Hab ein wundervolles Wochenende in Chicago (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) und komm heile wieder nach Graz zurück 🙂
    In diesem Sinne gibt es noch liebe Grüßchen und Küsschen nach Chicago,
    Simone.

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:40

      Liebe Simone, du kannst gar NIE genug philosophieren, ich liebe immer jedes Wort von dir. Mein erstes Tattoo habe ich mir gleich mit 18 stechen lassen, ich hätte ja furchtbar gerne vorher schon eines gehabt, aber davon waren meine Eltern nicht gar so sehr begeistert. Für mich gehören sie einfach zu mir dazu, einfach weil mir die Bedeutung eben so viel bedeutet und ich an bestimmt Dinge immer erinnert werden möchte. Gerade dieser Spruch musste einfach für immer „auf“ mir verewigt werden, weil ich fest daran glaube und mein ganzes Leben danach ausrichte und es hat mich schon vieles nicht ganz so Schöne überstehen lassen. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche und so liebe Dank für deine schönen Worte, alles alles Liebe und ganz liebe Grüße aus Chicago, x S.Mirli!

  • Reply
    Laura
    22/04/2017 at 18:24

    Ein sehr schöner Text! Die Tattoos gefallen mir sehr gut, vor allem da Everything happens for a reason mein Lieblingszitat ist. Auch ich habe schon die Erfahrung gemacht, dass alles aus einem Grund passiert, auch die schlechten Sachen. Aber auch das andere Tattoo gefällt mir sehr gut:)

    Laura♥
    sparklingpassions.de

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:35

      Vielen lieben Dank Laura, der Spruch begleitet mich auch schon mein ganzes Leben und deshalb musste ich ihn mir einfach für die Ewigkeit stechen lassen, um das auch nie zu vergessen. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Cathleen
    23/04/2017 at 22:27

    Liebe Mirli,

    ich war auch schon ganz gespannt auf deine neuen Tattoos!!! Leider bin ich durch den ganzen Stress in letzter Zeit heute erst dazu gekommen, mir IN RUHE deinen Beitrag durchzulesen… Für sowas brauche ich Ruhe und Zeit und genieße das Lesen solcher Beiträge dann in vollen Zügen und freue mich immer darauf dann meinen Senf dazuzugeben 😀

    Die Tattoos und die Bedeutungen dazu gefallen mir so sehr! Ich glaube auch an Schicksal und an Anziehung, daran das alles seinen Sinn hat und finde diese Themen so unfassbar spannend… Muss mir unbedingt noch deinen Blogpost zum Thema Seelenheimat durchlesen und mir das Tattoo dazu anschauen.

    Sich einen Spruch stechen zu lassen, ist finde ich eine super Art sich sein Ziel immer wieder bildlich vor Augen führen zu lassen oder sich an etwas bestimmtes zurückerinnern zu können. Ich habe mir in der Zeit meines Auslandaufenthaltes ,,No Fear“ auf die Unterseite meines Handgelenks stechen lassen, als Bedeutung dafür Keine Angst zu haben, nie den Mut zu verlieren und dies zu machen, wofür ich stehe… Da ich ein kleiner Schisser bin, also die perfekte Aussage. Da es mein erstes Tattoo war und ich es nicht so “auffällig“ wollte, da die Stelle ja für jeden Sichtbar ist habe ich mich für eine weiße Schrift entschieden und bin damit wahnsinnig happy.

    Ich verstehe deine Intuition deiner Tattoos also sehr gut und würde es auch immer wieder machen!

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag Abend.

    Liebe Grüße, Cathleen ♥

    http://holzreich.com

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 14:28

      Liebe Cathleen, also auf SO ein Kommentar wartet man doch gerne auch einmal ein bisschen länger. Mir geht es auch immer so, für spezielle Beiträge will ich mir einfach Zeit lassen, um auch jedes Wort gebührend würdigen zu können. Und ich freue mich natürlich riesig, dass du noch deinen Senf dazugibst. Für mich muss ein Tattoo auch immer eine Bedeutung haben, ich muss aber sagen, ich bin eben generell ein absoluter Fan von Tattoos, mir gefällt es einfach. Manche Dinge, Personen oder Erlebnisse möchte ich einfach immer bei mir tragen und unter der Haut ist es einfach für immer. Ich finde die Idee mit dem weißen Tattoo genial, wichtig ist ja nur, dass du die Bedeutung verstehst und du es sehen kannst, tolle Einstellung. Ich wünsche dir so eine fabelhafte neue Woche, ich schicke dir ganz liebe Grüße aus Chicago, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Cathleen
    24/04/2017 at 18:47

    Das freut mich sehr 🙂
    Vielen lieben Dank!!! Einen tollen Start in die Woche wünsche ich dir ebenfalls liebe Mirli, allerdings aus dem nassen Hamburg 😀

    Liebe Grüße, Cathleen ♥

    http://holzreich.com

    • Reply
      MirliMe
      24/04/2017 at 20:47

      So lieb von dir, ich schick dir ganz viel Sonne aus Chicago, hoffe sie kommt ganz bald bei dir an, ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina Carrot
    01/05/2017 at 17:02

    Liebe Mirli,

    bei deinem Text kann ich mich an so vielen Stellen mit dir identifizieren – auch ich glaube, dass es eine „Seelenheimat“ gibt und dass jede Situation aus einem bestimmten Grund heraus passiert – dank dieses Gedankens fällt es mir auch leichter mit Rückschlägen umzugehen.

    Zum Thema Tattoos. Ich bin kein Mensch von Tattoos – ich würde mir keins stechen lassen und es hat mich auch noch nie fasziniert. Bei anderem finde ich es teilweise schön – so wie wenn es bei dir aus einem bestimmten Gefühl/Situation heraus passiert. So unsinnige Tattoos wie Tribals oder so catchen mich hingegen gar nicht – für mich muss ein Tattoo eine besondere Bedeutung haben.

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      MirliMe
      03/05/2017 at 12:57

      Liebe Tina, auch mir hilft gerade dieser Gedanke immer, wenn es eigentlich schwer ist, mit einer Situation umzugehen, weil ich mir sicher bin, dass das jetzt nicht ohne Grund passiert, dass ich das so erleben muss. Ich glaube, heute ist man wirklich schon etwas Besonderes, wenn man keine Tattoos hat, mein erstes habe ich mir schon vor 20 Jahren stechen lassen und zu mir gehören sie einfach zu mir dazu, weil sie für mich so eine wichtige Bedeutung haben. Ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

    Leave a Reply