Travel

amore & italia feat. Trieste

Meine Lieben, wie im letzten Beitrag bereits angekündigt, nehme ich euch heute mit auf einen kleinen Ausflug in den Süden. Ich habe beschlossen, ich packe euch einfach alle in den Kofferraum und wir gönnen uns einen Kurztrip nach Italien, na, wie hört sich das für euch an?

Am 23. August, also genau einen Monat nach meinem Geburtstag, steht immer schon der nächste Feiertag im Hause T. auf dem Programm, denn am 23. August 1999 haben mein Mann und ich uns kennengelernt und genau genommen haben wir schon ein paar Tage darauf gewusst, dass wir den Rest unseres Lebens miteinander verbringen wollen und einmal heiraten werden. Tja, das ist also genau 20 Jahre her und um diesen Tag gemeinsam so richtig genießen zu können, haben wir uns eben für einen kleinen sommerlichen Ausflug nach Triest entschieden und darüber werde ich euch heute, wie versprochen, ein bisschen berichten…

Wissenswertes über die Hafenstadt

Triest liegt in Norditalien am Golf von Triest und zählt 204.338 Einwohner. Die Hafenstadt liegt an der oberen Adria direkt an der Grenze zu Slowenien und ist Hauptstadt der autonomen Region Friaul-Julisch Venetien. Von 1382 bis 1918 gehörte Triest zur Habsburgermonarchie, also zu Österreich-Ungarn und war der bedeutendste Handelshafen der Monarchie, sowie Stützpunkt der k.u.k. Kriegsmarine. Die Hafenstadt, die an einem Schnittpunkt der lateinischen, slawischen, griechischen und jüdischen Kultur liegt, dort wo Mitteleuropa auf den mediterranen Raum trifft, gilt als eine der literarischen Hauptstädte und wurde wegen seiner unterschiedlichen Ethnien und Religionsgemeinschaften oft als frühes New York bezeichnet.

Dieser geschichtliche und geografische Hintergrund findet sich überall in der Stadt wieder. Wenn man einen ersten Blick auf  Triest wirft, kann man irgendwie kaum glauben, dass z.B. Graz, meine Heimatstadt, mit knapp 288.000 Einwohnern fast um ein Drittel größer ist. All diese imposanten Gebäude und weitläufigen Plätze spiegeln ein ganz anderes Bild wider. Triest ist eine unglaublich schöne und beeindruckende Stadt, aber irgendwie so gar nicht italienisch, was mich ein kleines bisschen enttäuscht hat.

Vielleicht muss ich diesen Eindruck genauer erklären. Wie ich bereits im letzten Jahr nach meiner Toskanareise erwähnt habe, ist Italien eines meiner liebsten Urlaubsländer, speziell was sommerliche Reisen angeht. Ich brauche nur dieses italienische „Singsang“ zu hören und fühle mich sofort erholt und entspannt. Diese Sprache eben, die Kultur, die Geschichte, das Essen, dieses Lebensgefühl – ich bin einfach ein ganz großer Italienfan und nun, gegen Ende des Sommers, hatte ich so richtig Lust, zumindest ein bisschen „dolce vita“ zu erleben.

Tatsächlich ist es so, dass dieser Triestbesuch gar nicht mein erster war, als Kleinkind war ich schon einmal hier, habe aber noch kaum Erinnerungen daran. Immer wieder haben mein Mann und ich die letzten Jahre einen Ausflug hierher geplant, aber irgendwie ist immer etwas dazwischen gekommen. Immerhin liegt Triest gerade mal 3 Autostunden von Graz entfernt, also keine wirklich erwähnenswerte Entfernung. Langer Rede kurzer Sinn – ich hatte mich so sehr auf einen feinen Tag in Italien gefreut und irgendwie einen auch feinen, aber nicht ganz so italienischen Tag in einer sichtlich ehemaligen k.u.k. Stadt bekommen.

Hier und da blitzt natürlich ein bisschen „Italien“ durch, die Landessprache ist italienisch, aber wie in so vielen Metropolen in den Sommermonaten hört man jede Sprache dieser Welt, aber selten die heimische, eine gängige Modekette reiht sich an die andere wie in jeder österreichischen oder deutschen Stadt auch, selbst Kaffeehäuser erinnern zum Teil eher an Wien, als an Florenz oder Rom. Bitte versteht mich nicht falsch, Triest hat mir richtig gut gefallen und ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort, aber dieses ganz spezielle Italiengefühl, das hat mir leider etwas gefehlt.

mein Tag in Triest

Aber lasst uns den Tag doch von vorne beginnen. Auf das erste Highlight des Tages hatte ich mich richtig gefreut, weil dies auch die einzige Erinnerung war, die ich aus meiner Kindheit an Triest noch hatte – das Schloss Miramare.

Das Castello di Miramare liegt auf einer Felsenklippe in der Bucht von Grignano an der Adria etwa fünf Kilometer nordwestlich von Triest. Zwischen 1856 und 1860 wurde das Schloss für Erzherzog Ferdinand Maximilian von Österreich, den Bruder Kaiser Franz Josephs I., und seine Gattin Charlotte von Belgien erbaut und sowohl Inneneinrichtung als auch die umliegenden Parkanlagen spiegeln die große Liebe Maximilians zum Meer wider.

Der Name Miramare beruht auf den italienisch/spanischen Ausdrücken Mira (aus dem Verb „mirar“, also „anschauen“) und Mare („Meer“ auf italienisch) und bedeutet also in etwa Meeresblick und seit 1955 ist dieses Schloss nun als staatliches Museum für Besucher geöffnet.

Wenn man sich langsam der Bucht nähert, ist es unmöglich, das Schloss zu übersehen – hell und imposant thront es auf dem Felsen. Für mich persönlich fast noch beeindruckender sind die wunderschönen, mediterranen Parkanlagen rundherum und der traumhaft schöne Ausblick auf die Bucht, weshalb dieser Ort auch der perfekte Platz für unseren Start in den Tag war.

Hier hat es sich so richtig südländisch und italienisch angefühlt, weshalb wir uns auf dem felsigen Ufer niedergelassen haben, die Fischerboote beobachtet und dazu unser mitgebrachtes Frühstückskipferl genossen haben. Das war eindeutig mein Italienmoment des Tages und hätte gar nicht perfekter sein können.Anschließend haben wir uns auf den Weg in die Hafenstadt gemacht und die ersten Eindrücke am Weg zum Parkhaus haben mich schier erschlagen – aber auf die positivste Art und Weise überhaupt. Solche Gebäude wie z.B. auf der Piazza Unità d´Italia kenne ich sonst nur aus Städten wie eben Wien oder Paris – man kommt einfach aus dem Staunen nicht mehr heraus – weshalb wir genau das die nächsten Stunden auch gemacht haben. Wir sind gemütlich durch die Straßen flaniert, am Canale Grande entlang und haben uns von den schönsten Gebäuden verzaubern lassen.Da ich jede Gelegenheit, die sich mir bietet, wenn es in einer Stadt eine Niederlassung von Stradivarius gibt, nutze, haben wir dort auch noch spontan vorbeigeschaut, ebenso wie in ein paar anderen kleinen Boutiquen und einheimischen Geschäften, bevor wir uns langsam auf den Heimweg gemacht haben.

Denn leider, wie ich bereits vor einer Woche kurz habe anklingen lassen, ist es mir gesundheitlich an diesem Tag nicht ganz so gut gegangen und ich will jetzt nicht ins Detail gehen, aber die Heimfahrt und der Abend waren eher ziemlich unlustig für mich. Trotzdem habe ich diesen Tag so sehr genossen und ich bin mir sicher, ich war nicht zum letzten Mal in dieser italienischen Stadt, die halt irgendwie nicht so richtig italienisch ist, aber trotzdem einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Meine Lieben, ich bin mir ziemlich sicher, das ist mein allererster „Reisebericht“, bei dem es kein einziges Essensfoto gibt, denn normalerweise sind das, glaube ich, die häufigsten Fotos, die es von mir auf Reisen gibt (wir wollen das jetzt einfach einmal so stehen lassen und nicht hinterfragen), aber ab und zu geht es eben leider nicht so, wie man will und aus gerade eben genanntem Grund, konnte ich an diesem Tag nicht wirklich viel essen, was die eigentliche Schande war – ein Italienbesuch ohne Pasta und Gelato, kein Wunder hat mir etwas gefehlt, weshalb dieser Ausflug bestimmt ein anderes Mal nachgeholt wird. Mich würde ja jetzt brennend interessieren, wer von euch schon in Triest war und wie euer Eindruck gewesen ist und wo sind hier die Italo-Fans unter euch? Meine Lieben, wir lesen uns nächsten Dienstag schon wieder mit einer mehr als überfälligen Küchenschlacht in Mirli´s Bakery, ich freu mich auf euch, alles, alles Liebe, love&peace,

*Quelle:  Wikipedia und eigene Erfahrungen und Erlebnisse

You Might Also Like

56 Comments

  • Reply
    Bea
    11/09/2019 at 8:00

    Guten Morgen liebe Mirli, was? 20 Jahre? Habt Ihr Euch im Kindergarten kennengelernt? Gratulation!!!! Freue mich riesig für Euch, ist heute wirklich eine Seltenheit! Der Tag klingt wunderschön, ich war selbst auch schon in Triest. Eine interessante Stadt. Die Mischung aus Italien und Österreich ist spürbar. Deine Bilder sind wie immer sensationell! Ganz liebe Grüße und eine schöne Wochenmitte, Bea

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:29

      Einen wunderschönen guten Morgen liebe Bea! Ähm nö, ich war schon volljährig ;-), aber ich bin tatsächlich noch zur Schule gegangen. Ich danke dir so sehr für deine lieben Glückwünsche und die lieben Worte. Und ich finde du triffst es auf den Punkt – Triest ist wirklich eine interessante Stadt, so viele verschiedene Seiten. ich wünsche dir ebenso eine ganz zauberhafte Wochenmitte und eine tolle restliche Woche, alles, alles Liebe und ganz arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    11/09/2019 at 8:03

    Hallo Mirli, Gratulation zu 20 Jahren, bin schwerst beeindruckt! Triest ist ein toller Tipp. Alleine bei den Fotos möchte ich sofort dort hin! Liebe Grüße Simone

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:30

      Awww, so lieben dank liebe Simone für deine Glückwünsche, ich kann es ehrlich selbst oft nicht glauben – wie schnell doch die Zeit vergeht. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag und eine fabelhafte Restwoche, alles, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    miras_world_com
    11/09/2019 at 8:05

    Ich liebe Italien! Schon wenn man über die Grenze fährt, spürt man Dolce Vita! Tolle Bilder… wie immer! “ 20 Jahre! Wie die Zeit vergeht. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute!!!

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:31

      Liebe Mira, ich bin absolut deiner Meinung, Italien ist einfach toll und genau dieses dolce vita liebe ich so und deshalb muss ich mindestens einmal im Jahr in den Süden fahren. Happy Humpday du Liebe und viiiielen Dank für deine Glückwünsche, alles, alles lIebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    11/09/2019 at 8:09

    Herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren und alles Gute für die nächsten 20 Jahre. Triest schaut sensationell aus, ist bereits auf meiner TODO Liste vermerkt. Danke für die wunderschönen Fotos, liebe Grüße!!

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:32

      Liebe Karin, sooooo so lieben Dank für deine Glückwünsche, ich freue mich riesig darüber und kann es ehrlich selbst oft nicht glauben – 20 Jahre, wie die Zeit vergeht. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, hab eine tolle Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    11/09/2019 at 8:15

    Liebe Mirli, ich gratuliere Dir von Herzen zu 20 Jahren. Das ist so schön und fast schon ungewöhnlich, 20 Jahre, wow!
    Die Fotos sind so wunderschön, bin schon gespannt auf Triest, wir fahren in 2 Wochen hin, also kommt Dein Beitrag ja wie gerufen. Schöne Grüße, Anika

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:33

      Guten Moooorgen liebe Anika, ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Glückwünsche und die lieben Worte, 20 Jahre kann ich oft selbst nicht glauben, wie die Zeit vergeht. Vielen Dank für deine so lieben Worte auch zum Beitrag, ich bin ja so gespannt, wie dir Triest gefallen wird, genieße jeden Moment dort, alles, alles lIebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    11/09/2019 at 8:18

    Guten Morgen, als Erstes: herzlichen Glückwunsch zum 20jährigen! Sensationell!! Von Triest kannte ich bisher nur das Schloss und das auch nur von Bildern. Aber werde ich auch unbedingt mal besuchen. Danke für den tollen Beitrag. Schöne Grüße Vroni

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:34

      Liebe Vroni, auch ich konnte mich selbst nur noch an das Schloss erinnern, aber das hatte sich meinem (Prinzessinnen)Kinderherz richtiggehend eingebrannt und deshalb wollte ich es unbedingt nochmal sehen und wurde nicht enttäuscht, aber auch die Stadt ist wirklich faszinierend. Liebe Vroni, ich wünsche dir einen wunderschönen Tag, hab eine tolle Wochenmitte, alles, alles lIebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nikki
    11/09/2019 at 8:25

    Guten Morgen liebe Mirli, so ein schöner Beitrag mit so tollen Bildern. Und: alles Gute zum Jubiläum.

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:34

      Einen ganz wundervollen Mittwochmorgen liebe Nikki, ich danke dir sooo sehr für deine lieben Worte und die Glückwünsche, so herzlichen Dank. Ich wünsche dir einen ganz tollen Tag und eine unvergessliche Restwoche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    11/09/2019 at 8:56

    Hallo Mirli, ganz toller Beitrag, ich liebe Deinen Fotostil so sehr. Triest sieht nach einem Besuch aus. Und Gratulation zu 20 Jahren, Kompliment, findet man heute nicht mehr so oft. Liebe Grüße Samira

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:35

      Awwww, liebe Samira, soooo so lieben Dank für deine Nachricht und die lieben Worte UND die Glückwünsche, ich freue mich wirklich so riesig darüber. Ich wünsche dir ebenso eine ganz zauberhafte Wochenmitte und eine tolle restliche Woche, alles, alles Liebe und ganz arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Andrea
    11/09/2019 at 9:10

    Schönen guten Morgen und nachträglich herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren, auch wenn ich nicht weiß, wie Du schon eine 20jährige Beziehung haben kannst 🙂
    Die Bilder sind unglaublich schön, das nährt meine Italien Sehnsucht ungemein. Viele liebe Grüße, Andrea

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:36

      Guten Morgen liebe Andrea oder soll ich besser sagen Bongiorno, ich kann dich absolut verstehen, ich liebe Italien auch so sehr, für mich steckt dieses Land voller unvergesslicher Erinnerungen. Ich danke dir auch von ganzem Herzen für deine Glückwünsche, 20 Jahre – ich kann es ehrlich selbst oft nicht glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Ich wünsche dir einen ganz feinen Tag und eine tolle restliche Woche, alles Liebe und gaaaaanz arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    11/09/2019 at 9:36

    Alles Gute und herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren!! Sehr beeindruckend. Die Bilder vermitteln so eine tolle Stimmung. Italien ist ohnehin mein Traumland. Schöne Woche noch, LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:37

      Viiiielen, vielen Dank lieber Dirk, ich bin absolut deiner Meinung, Italien ist und bleibt mein liebes Sommerurlaubsland, ich liebe einfach alles, egal ob Sprache, Essen, Geschichte…Ich wünsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    11/09/2019 at 9:49

    Hallo meine Süße, ich sag einfach mal DANKE! Danke für die 20 genialen Jahre, für all die schönen Erlebnisse, Danke, dass Du so bist wie Du bist und Danke für all diese wundervollen Beiträge, die Du mit so viel Hingabe und Liebe gestaltest und damit so vielen eine Freude bereitest. Danke!
    Bussi, hab Dich lieb

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:38

      Awwwwww, ich sag DANKE und ich bin fix der Meinung, die nächsten mind. 50 Jahre schaffen wir mit links 😉 Hab dich lieb, freu mich auf heute Abend, dickes Bussi, x S.Mirli!

  • Reply
    Markus
    11/09/2019 at 10:32

    Liebe Mirli,
    wie schön!
    Trieste ist eine meiner Lieblingsstädte, und ich war auch gerade jetzt am Wochenende wieder dort.
    Sehr interessant, deine Eindrücke und schönen Bilder aus deiner Sicht zu sehen.
    Die Piazza Unita ist wirklich grandios, am Canal sitze ich auch oft gern, Miramare ist auch sehr schön, und überall dazwischen das Dolce Vita genießen mit den Lokalen, Geschäften und dem italienischen Flair!
    Meine Impressionen: http://www.markusjerko.at/photos/trieste/
    Ciao Markus

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 10:39

      Buongiorno lieber Markus, ja, die Liebe zu Italien teilen wir tatsächlich, ich finde es auch immer unheimlich spannend, eine Stadt durch die Augen eines anderen zu sehe, wie unterschiedlich Eindrücke doch sein können. Mir hat die Stadt unglaublich gut gefallen, vielleicht ein bisschen zu wenig italienisch, aber immer noch das näheste Italien zu Graz, wenn du verstehst, was ich meine. Ich wünsche dir eine fanatische Wochenmitte, liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    11/09/2019 at 11:15

    Hallo Mirli, wie toll ist den der Beitrag bitte, die Bilder sind unglaublich schön und vermitteln richtiggehend la dolce vita! Bin ja selbst ein großer Italienfan und ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich schon in bella italia war. Und übrigens: Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Eurem 20 Jahre Jubiläum! Echt der Wahnsinn, freut mich sehr für Euch. Deshalb alles Gute für die nächsten 20, 40, 60 Jahre. Liebe Grüße Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 15:12

      Liebe Kerstin, ich kann dich so sehr verstehen, ich bin auch ein riesengroßer Italienfan, das mit dem dolce vita können sie einfach und ich würde mir ja nur zu gerne ein Stück davon abschneiden. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Glückwünsche, vielen vielen Dank, hab einen ganz zauberhaften Mittwoch und eine tolle restliche Woche, alles, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Martin
    11/09/2019 at 12:01

    Hammer Fotos, bin begeistert. War selber noch nicht in Triest, wird sich aber ändern. Alles Gute zum 20er Jubiläum!!
    LG Martin

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 15:12

      Viiiielen, vielen Dank lieber Martin, ich freue mich riesig über deine Nachricht und über die Glückwünsche. Ich wünsche dir eine fanatische Wochenmitte, ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    11/09/2019 at 12:08

    Wieder so ein schöner Beitrag liebe Mirli, die Bilder sind bezaubernd! Nachträglich herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, 20 Jahre, wie toll ist das denn!!! Liebe Grüße Tamara

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 15:13

      awwww, so so lieben Dank liebe Tamara, sich freu mich so sehr über deine lieben Worte und die lieben Glückwünsche, hab einen ganz fantastischen Mittwoche, alles alles Liebe und ganz arg liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Susan
    11/09/2019 at 12:12

    Amazing pics my dear, great post, love it!!

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 15:13

      thank you so so much dear Susan, have a lovely humpday dear, love x S.Mirli

  • Reply
    Bianca
    11/09/2019 at 14:25

    Hallo liebe Mirli, so ein schöner Beitrag. Die Bilder sind einzigartig und wunderschön. Triest ist wirklich eine Reise wert. Ganz liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      11/09/2019 at 15:13

      Hallo zurück liebe Bianca und soooo so lieben Dank, du bist einfach immer so lieb. Hab einen ganz zauberhaften Nachmittag und Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Anne
    12/09/2019 at 6:30

    Guten Morgen liebe Mirli, Gratulation zu Deinem Jubiläum, 20 Jahre, kaum zu glauben dass es sowas heute noch gibt. Triest schaut super schön aus. Ganz liebe Grüße, Anne

    • Reply
      MirliMe
      12/09/2019 at 10:55

      Einen ganz wundervollen Donnerstagmorgen liebe Anne, ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Glückwünsche, ich kann es ab und zu selbst nicht glauben – wie schnell doch die Zeit vergeht. Triest ist wirklich wunderschön und hat mich sehr beeindruckt. hab einen wunderschönen Tag, alles, alles Liebe und ganz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Silvia Gößner
    12/09/2019 at 13:56

    Guten Tag meine liebe Maus,
    erstmal noch herzliche Glückwünsche zu diesem Ereignis. Es ist schön, wenn man so lange zusammen ist, und dass ihr das auch so schnell wusstet. Das ist heute eher selten, aber es kommt noch vor. Leid tut mir nur, dass du den Tag nicht so richtig genießen konntest, aber manchmal ist das so. du wirst bestimmt bald eine Möglichkeit finden, es mal nachzuholen. Die schönen Bilder zeigen wirklich, dass Triest eine wunderbare Stadt ist. Ich frage mich dabei immer wieder, wie du es schaffst, so schöne Bilder ohne Menschen zu knipsen. Ich habe immer 1000 Leute auf den Fotos mit drauf. (lach). Ein schöner Bericht, und vielleicht werde ich das nächste Mal in Italien in Triest anhalten.
    Ich wünsche Dir eine fantastischen und sonnigen Tag. Geniesse das Treiben der Meschen, die nun draußen noch die letzten Sonnenstrahlen einfangen wollen und geselle dich dazu. Vielen lieben Dank für den Tipp und die schönen Bilder, drück dich kurz meine liebst Mirli XOXO

    • Reply
      MirliMe
      12/09/2019 at 15:03

      Einen wunderschönen kleinen Freitag liebe Silvia und ich danke dir soooo sehr für deine lieben Glückwünsche. Ich finde es wirklich traurig, dass heute eigentlich an nichts mehr festgehalten wird, sobald etwas schwierig wird, wird es aussortiert, zum Glück bin ich ganz anders erzogen worden und deshalb behalte ich meinen Mann erstmal 😉 Lustigerweise wurde ich schon so oft darauf angesprochen, wie ich das mache, dass nie jemand auf meinen Fotos zu sehen ist, das hat tatsächlich einfach nur etwas mit Geduld zu tun. Immer ist es auch nicht möglich, aber wenn man oft nur ein bisschen abwartet und den richtigen Moment erwischt…Liebe Silvia, ich wünsche dir noch einen ganz wundervollen sonnigen Nachmittag, ganz arg liebe Grüße aus Graz, x S.MirlI!

  • Reply
    Cindy
    12/09/2019 at 15:07

    Hallo Mirli, das sind wirklich wunderschöne Eindrücke. Die Bilder sind klasse! 🙂
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤
    http://www.fraeulein-cinderella.de

    • Reply
      MirliMe
      12/09/2019 at 15:41

      So lieben Dank liebe Cindy für deine lieben Worte, ich wünsche dir noch einen ganz entspannten Nachmittag, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Krissi
    12/09/2019 at 19:31

    Ich war noch nie in Triest, aber wow, die Bilder sind so schön und auf jeden Fall vielversprechend. Ich glaube, da muss ich auch mal vorbeischauen. Italien ist ja sowieso ein wunderschönes Land 🙂

    Liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    • Reply
      MirliMe
      12/09/2019 at 20:27

      Ich war auch ziemlich überwältigt liebe Krissi. Vielen lieben Dank für deine liebe Nachricht, ich bin ja genauso ein riesen Italienfan, zum Glück habe ich es gar nicht so weit bis zur Grenze. ich wünsche dir einen ganz gemütlichen Abend, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Luana
    13/09/2019 at 11:30

    Triest hört sich toll an 🙂 Ich selber war noch nie dort, aber jetzt hast du es mir schmackhaft gemacht!
    Dein Outfit sieht übrigens super aus!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!

    XOXO Luana
    https://luananiedermoser.com/

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2019 at 10:58

      Liebe Luana, Triest ist wirklich eine wunderschöne Stadt und sooo lieben Dank für deine lieben Worte, ich wünsche dir einen ganz wundervollen Wochenstart, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    13/09/2019 at 17:28

    Liebe Mirli, was für ein wunderbares Jahr ist das doch für dich, zuerst der besondere Geburtstag und jetzt schon wieder ein Jubiläum. Ich gratuliere euch beiden ganz, ganz herzlich zu diesem besonderen Anlass und es ist so schön zu lesen, dass ihr euch so schnell in eurer Entscheidung klar wart und dass eure Beziehung auch nach 20 Jahren noch immer so wunderbar funktioniert. Dieses Zusammenhalten, dieses gemeinsame Erleben von schönen Stunden aber auch dieses gemeinsame Überwinden von Schwierigkeiten hilft einfach, die Beziehung zu festigen und am Leben zu erhalten. Bei mir sind das mittlerweile ja noch ein paar Jährchen mehr, da mein Gatte und ich auch in sehr jungen Jahren zueinander gefunden haben. Leider habe ich den Eindruck, dass viele Paare in der heutigen Zeit den Wert einer Beziehung mehr wirklich schätzen und irgendwelche Kleinigkeiten gleich mal zum Beenden der Partnerschaft führen. Triest kenne ich bisher auch noch nicht, ja in Italien durfte ich bisher nur Venedig und Rom kennenlernen. Daher freue ich mich natürlich ganz besonders, hier mit dir einen Tag in Triest erleben zu dürfen. Schade, dass dein Tag nicht so gut geendet hat, aber ich denke, die herrlichen Stunden vorher werden dir dennoch mit diesem Jubiläum besonders in Erinnerung bleiben. Ich hoffe, du bist mittlerweile wieder vollkommen wohlauf – ich wünsche dir ein ganz zauberhaftes Wochenende, schicke dir eine ganz herzliche Umarmung und alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2019 at 11:00

      Liebe Gesa, du sprichst mir mal wieder absolut aus dem Herzen. Man merkt einfach, dass wir in einer Wegwerfgesellschaft leben, wenn das Spielzeug an Glanz verliert oder ein neues Produkt auf den Markt kommt, dann verlieren wir das Interesse. Alles was anstrengend wirkt oder nach Arbeit ausschaut, wird ausgetauscht und so halten es wohl auch viele mit ihren Beziehungen, was ich wirklich traurig finde. Ich habe zum Glück ein ganz anderes Familienbild zuhause vorgelebt bekommen und aufgeben gibt es in meinem Wortschatz einfach nicht. Liebe Gesa, ich wünsche dir eine ganz zauberhafte neue Woche, ich freue mich immer so sehr über deine lieben Kommentare, fühl dich ganz lieb von mir zurückumarmt, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bettina
    15/09/2019 at 8:03

    Wir waren vor 2 Jahren für 4 Tage in Triest/Muggia in einem kleinen Appartment. Die Stadt hat etwas habsburgerisches wienerisches und das mündet ihrer Vergangenheit unter Maria Theresia. Wir machen überall eine Stadtführung und mit den Inputs fühlt es sich einfach besser an.Auch mir ging es damals gesundheitlich und essenstechnisch bescheiden.Es tut mir sehr leid für dich … hatte den Eindruck dass es aufwärts ging.Alles erdenklich Liebe

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2019 at 11:02

      Liebe Bettina, genau denselben Eindruck hatte ich auch, mehr wienerisch als italienisch, aber auf alle Fälle sehr interessant und wunderschön und ich war bestimmt nicht zum letzten Mal dort. Ja, das mit der Gesundheit ist halt nach wie vor ein Thema, im Prinzip hat sich ja nichts bei mir geändert, ich habe mir zwar selbst ein Jahr Pause von Operationen und Krankenhaus verordnet, aber an meinem Status hat sich ja leider nichts gebessert, aber meist bin ich ja kaum beeinträchtigt und deshalb darf so ein schlechter Tag ruhig einmal sein. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Start in die neue Woche du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Milli
    16/09/2019 at 13:06

    Wow! Der Beitrag ist super schön und hat mich ein paar Minuten in Italien verbringen lassen. Eure Tradition euren Kennenlern-Tag so zu verbringen ist echt toll. Solche Auszeiten vom Alltag sind so wichtig und lassen einem die nötige Energie tanken, die man braucht.
    Die Bilder sehen traumhaft schön aus und ich finde die Stadt auch sehr schön. Dort kann man sicher ein paar Romantische Stunden bzw. Tage verbringen.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Reply
      MirliMe
      17/09/2019 at 11:07

      Liebe Milli, ich danke dir so sehr für deine lieben Worte, für uns bedeutet der Kennenlerntag fast mehr, als der Hochzeitstag, hat irgendwie eine viel wichtigere Bedeutung und deshalb feiern wir diesen eigentlich jedes Jahr richtig schön. Ich wünsche dir eine ganz fanatische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    16/09/2019 at 15:46

    Meine liebe Mirli, ich hätte nicht gedacht, dass Triest ein so wunderschöner Ort ist. Ich bein einfach irgendwie noch nie auf die Idee gekommen dahin zu reisen. Was für schöne Bauten und das Schloss erst, einfach ein Traum. Schade, dass du den Tag nicht so richtig geniessen konntest und ich hoffe, dass es dir auch schon wieder besser geht. Geniesse das fantastische Wetter und starte gut in die Woche. Liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      17/09/2019 at 11:08

      Liebe Simone, ich hatte kaum noch Erinnerung an die Stadt und war selbst absolut überwältigt, weil ich nicht mit solch großen und schönen Gebäuden gerechnet hätte. Also einen Besuch ist Triest auf alle Fälle wert. Ich wünsche dir einen wunderschönen Dienstag und eine tolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julispiration
    16/09/2019 at 21:31

    Oh Wahnsinn, meine Liebe! Was für ein wundervolles Reiseziel – hatte ich bis dato gar nicht so auf dem Schirm. 🙂
    Vielen Dank für den tollen Beitrag und all die schönen Fotos und Infos.

    Allerliebste Grüße
    Juli
    https://julispiration.com

    • Reply
      MirliMe
      17/09/2019 at 11:09

      Ich danke dir soooo sehr liebe Juli für deine liebe Nachricht, Triest ist definitiv eine Reise wert. Hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathi
    17/09/2019 at 13:46

    Armes Mausi – somit MUSST du nochmal nach Triest zurück, denn ich sag’s dir: ich hab dort den besten Kaffee (die kriegen doch sicher auch einen Chai hin) und das genialste Schoko-Croissant aller Zeiten gefrühstückt! Schwärme heute noch davon!!!Ansonsten bin ich ehrlich gesagt nicht sooo der Triest-Fan, aber was dafür spricht ist auf jeden Fall die kurze Fahrtzeit und wenn ich Meer kriege bin ich ja eigentlich dann auch wieder sehr zufrieden! 🙂 dickes Bussi

    • Reply
      MirliMe
      17/09/2019 at 14:34

      Mein Kathi-Schatz, ich bin übrigens absolut deiner Meinung – erstens muss ich definitiv nochmal nach Triest und dann mit allen kulinarischen Möglichkeiten und zweitens finde ich die Stadt wunderwunderschön, aber ich muss gestehen, auf aller italienischen Städte reiht sie sich eher ziemlich weit unten ein, trotzdem muss man es einmal gesehen haben, wie ich finde. Dickes Italobussi aus der City und ich will jetzt sofort so ein Schoko-Croissant – mach was. x S.Mirli!

    Leave a Reply