Travel

“Herr Ober, eine Melange bitte…” – Wiener Kaffeehauskultur

Wenn man jemanden fragt, was ihm als allererstes zu Österreich einfällt bzw. was man mit Österreich sofort verbindet, kommt zumeist als Antwort Wien und wenn man das Spiel weiterspinnt und um die Verbindung mit Wien fragt, kommt ziemlich schnell das Wiener Kaffeehaus und die österreichischen Mehlspeisen zur Antwort und auch wenn ich, wie ihr wisst, selber keinen Kaffee trinke, gibt es nichts, was ich mehr an Wien schätze und liebe, als die Wiener Kaffeehauskultur. Man muss nicht unbedingt selbst singen können, um wunderschöne Lieder zu komponieren, nicht unbedingt Fleisch essen, um Fleischgerichte zubereiten zu können (ich spreche aus eigener Erfahrung) und man muss nicht unbedingt Kaffee trinken, um die Vorzüge dessen schätzen zu wissen und den Duft und das ganze Lebensgefühl, das mit diesem schwarzen Wundergetränk einhergeht, lieben zu können.j8Meine Lieben, ich schätze ihr könnt euch jetzt schon denken, worum es hier heute gehen wird, um das österreichische Nationalgetränk und ich spreche hier nicht von Bier, sondern natürlich vom schwarzen Gold. Ich habe mir ein Buch, ein paar Zeitschriften und meinen Notizblock geschnappt, in meinen Grafea Rucksack gepackt und bin auf Streifzug und Recherche durch Wiener Kaffeehäuser gezogen, um euch dieses Wiener Lebensgefühl heute ein bisschen näher bringen zu können.

Den größten Kaffeekonsum der Welt haben übrigens die Finnen, gefolgt von Norwegen und Schweden, was mich sehr überrascht hat. Jeder Einwohner Finnlands konsumierte im Jahr 2009 knapp 8,5 Kg Kaffee, was ca. 1305 Tassen pro Jahr bzw. wenn wir mal scharf nachrechnen, 3,6 Tassen pro Tag und Person entspricht. Den größten Gesamtverbrauch hingegen hat die USA. In Deutschland konsumiert jeder Deutsche (bzw. fast jeder, es gibt bestimmt auch im Nachbarland Verweigerer wie mich) 2,6 Tassen Kaffee am Tag, damit ist Kaffee auch in Deutschland tatsächlich das beliebteste Getränk, eben noch vor dem Bier, unglaublich, aber wahr.j7Was genau ist denn Kaffee aber nun eigentlich, außer eben das beliebteste “Wachmachgetränk” der Deutschen und Österreicher? Das Wort Kaffee kommt aus dem Arabischen und bezieht sich auf die Landschaft Kaffa in Äthiopien, wo der Kaffeebaum (lateinisch coffea) seit jeher gedieh. Das schwarze, koffeinhaltige Heißgetränk, das aus gerösteten und gemahlenen Kaffeebohnen, den Samen aus den Früchten der Kaffeepflanze, und heißem Wasser zubereitet wird, ist eines der beliebtesten Genussmittel weltweit. Die Bezeichnung Bohnenkaffee bedeutet übrigens nicht, dass der Kaffee noch ungemahlen ist, sondern bezieht sich auf die Reinheit des Produkts. Die Kaffeebohnen werden aus Steinfrüchten verschiedener Pflanzenarten gewonnen. Die beiden wichtigsten Arten der Kaffepflanze sind Coffea arabica (Arabica-Kaffee) und Coffea canephora (Robusta-Kaffee). Je nach Sorte und Anbauort gibt es verschiedene Qualitätsstufen. Auf die unterschiedlichen Zubereitungsarten, speziell die Wiener Kaffeespezialitäten, gehe ich später noch ein.j19Das erste Wiener Kaffeehaus eröffnete bereits 1685. Der Armenier Johannes Theodat hatte 20 Jahre lang das Privileg als einziger Händler der Stadt Kaffee als Getränk verkaufen zu dürfen und so eröffnete er in seinem Wohnhaus am Haarmarkt (heutige Rotenturmstraße 14) das erste Wiener Kaffeehaus. Dass der Kaffee nach der Türkenbelagerung Wiens im Jahre 1683 als Beute in die Stadt kam, ist ins Reich der Legenden zu verweisen. Gottfried Uhlich setzte diese Theorie in seiner Chronik zur “Geschichte der zweyten türkischen Belagerung Wiens, bey der huntertjährigen Gedächtnißfeyer” in die Welt.j17Das neuartige Getränk kam bei der Wiener Bevölkerung sofort gut an und die Zahl der Kaffeehäuser stieg rapide. 1819 gab es schon 150 Kaffeesieder (die Bezeichnung Kaffeesieder, wie der Betreiber eines Kaffeehauses genannt wird, leitet sich vom Kaffee “kochen” ab), um 1900 dann 600 Kaffeehäuser in Wien. Die Gäste waren ausschließlich Männer, Damen war der Besuch nur in männlicher Begleitung erlaubt. Ab 1950 begann das “Kaffeehaussterben”, aufgrund der veränderten Freizeitbeschäftigungen (wie das Fernsehen) und wachsender Beliebtheit von modernen Espressobars. Zum Glück haben aber viele Kaffeehäuser überlebt und sich den alten Charme bewahrt und gerade in den letzten Jahren ist ein Ansteigen der erneuten Beliebtheit zu erkennen.j11Das Wiener Kaffeehaus ist also eine typische Wiener Institution und bis heute ein wichtiges Stück der Wiener Tradition. Die Wiener Kaffeehauskultur gehört seit 2011 zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Anders als in einem gewöhnlichen Café ist es im Wiener Kaffeehaus durchaus üblich, dass man als Gast nur einen Kaffee bestellt und stundenlang z.B. die dargebotenen Zeitungen lesend sitzen bleiben darf. Im späten 19. und 20. Jahrhundert wurden Kaffeehäuser von führenden Literaten nicht nur als Ort des Gedankenaustausches genutzt, sondern auch direkt zum Schreiben.

Die Einrichtung eines typischen Wiener Kaffeehauses geht von gemütlich bis zu puristisch-modern. Als klassisch gelten Kaffeehaustische mit Marmorplatten. Eines der am besten erhaltenen Kaffeehäuser alter Zeit ist das Café Sperl. Auch das Café Central im Palais Ferstel und das Café Prückel sind auf der Suche nach einem typischen Wiener Kaffeehaus einen Besuch wert. Viele Kaffeehäuser besitzen auch einen sogenannten Schanigarten, wo man im Freien seinen Kaffee genießen und dabei flanierende Menschen beobachten kann, eine meiner persönlichen Lieblingsbeschäftigungen.j6Neben den Kaffeespezialitäten werden auch kleine Speisen wie Würstel, Mehlspeisen, Kuchen, Torten oder im Café Hawelka die berühmten Buchteln angeboten. Mit der Zeit hat sich das Speisenangebot der meisten Kaffeehäuser aber stark erweitert. Gerade der Genuss der unvergleichlichen österreichischen Mehlspeisen darf bei keinem Wienbesuch verpasst werden, auch nicht von mir, das wäre fast schon ein Sakrileg und undenkbar.j2Wenn ein Besucher zum ersten Mal nach Österreich bzw. Wien kommt und ein Kaffeehaus besucht, ist er oft überfordert von der Menge an Kaffeespezialitäten, die hier angeboten werden. Wenn man die österreichischen Kaffeezubereitungen mit denen anderer Länder vergleicht, ist die Liste 3 mal so lang und deshalb werde ich jetzt über ein paar dieser das Geheimnis lüften, um euch den nächsten Kaffeehausbesuch zu erleichtern, was tätet ihr nur ohne mich, oder…Tee trinken wahrscheinlich:

  • Verlängerter: ein kleiner Mokka mit derselben Menge an heißem Wasser verlängert
  • kleiner Brauner: einfacher Mokka mit Milch oder Obers (Sahne) in kleiner Schale serviert. Der Obers oder die Milch wird traditionell in einem winzigen Kännchen extra am Tablett serviert, damit der Gast selbst das Mischungsverhältnis bestimmen kann.
  • großer Brauner: doppelter Mokka mit Kaffeeobers in großer Schale
  • kleiner Schwarzer: einfacher Mokka in kleiner Schale
  • großer Schwarzer: doppelter Mokka in großer Schale
  • Melange: halb Kaffee, halb Milch
  • Wiener Melange: Melange mit geschäumter Milch im Glas serviert
  • Kaisermelange: Mokka mit Eidotter, auch mit Honig und Weinbrand/Cognac
  • Fiaker: großer Mokka im Glas mit viel Zucker und einem Stamperl Sliwowitz oder Rum
  • Einspänner: kleiner Mokka im Glas mit viel Schlagobers (doppelter Einspänner: großer Mokka)
  • Kapuziner: schwarzer Kaffee mit einem Schuss flüssigen Obers
  • Häferlkaffee: Kaffee im Häferl (und nicht in einer Tasse) mit meist hohem Milchanteil, Filterkaffee
  • Eiskaffe englischer Art: ein Drittel Kaffee, ein Drittel Eis, ein Drittel Schlagobers

j23Ein kurzer Funfact am Rande: wisst ihr woher der “Einspänner” bzw. eben diese Kaffeespezialität seinen Namen hat? Der kommt tatsächlich, wie der Name schon verrät, von den einspännigen Pferdefuhrwerken. Deren Kutscher hielten den Kaffee in der einen Hand und die Zügel in der anderen. Durch die dicke Schlagobershaube konnte also der Kaffee ohne überzuschwappen getrunken werden und blieb lange heiß.j16Alleine diese Kaffeehäuser sind für mich mit ein Grund, warum ich mich tatsächlich schon wieder auf die kühlere Jahreszeit freue, weil es nichts Schöneres und Gemütlicheres gibt, als sich ein gutes Buch zu schnappen, sich in eine kuschelige Ecke ins Kaffeehaus zu setzen, eine leckere Mehlspeise zu verspeisen und einfach nur das Treiben zu beobachten, sich vom Charme der Wiener Ober verzaubern zu lassen und das Wiener Lebensgefühl pur zu genießen.j15

Meine Kaffeemäuse, solltet ihr also einen Trip nach Wien planen, denn Wien ist immer eine Reise wert, verpasst auf keinem Fall den Genuss einer Wiener Kaffeespezialität in einem typischen Wiener Kaffeehaus und denkt dabei eine Sekunde an mich. Und jetzt mal alle Kaffeejunkies unter euch die Hände in die Höhe, mal ehrlich, welche der genannten Kaffeesorten kanntet ihr schon, wisst ihr ein originales Kaffeehaus auch so sehr zu schätzen wie ich, was verbindet ihr sofort mit Österreich bzw. Wien, wie immer bin ich schon extremst gespannt auf all eure Kommentare und ich würde sagen, wir sehen uns im Kaffeehaus auf ein Tratscherl, wer ist dabei?! Alles Liebe, love&peace, x Eure S.Mirli!

(Quelle: Wikipedia, Google, eigene Recherche)

*In freundlicher Zusammenarbeit mit Grafea

IMG_9369

 

You Might Also Like

53 Comments

  • Reply
    Natascha
    21/08/2016 at 8:30

    Liebe Mirli,
    ich lebe in Wien und liebe unsere Wiener Kaffeehäuser. Ich muss allerdings gestehen das ich die einzelnen Getränke gar nicht so kenne. Es ist immer die Melange oder der kleine Schwarze. Ich liebe zwar guten Kaffee aaaaber diese Sachertorte sieht zum anbeißen aus. Ich habe jetzt so einen gusto bekommen. Ein Wahnsinn 🙂
    Danke für den tollen Bericht!
    Alles Liebe
    Natascha

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:33

      Liebe Natascha, viiiielen Dank für dein so tolles Kommentar. Ich hab auch ein paar Jahre in Wien gelebt und liebe die Kaffeehäuser und das sogar, obwohl ich selber gar keinen Kaffee trinke, aber alleine für die Mehlspeisen lohnt sich immer ein Besuch, für Milchrahmstrudel würde ich sterben und den bekomme ich nur in Wien. Noch einmal vielen, vielen Dank für deine lieben Worte und ich wünsche dir einen ganz fantastischen Start in die neue Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Markus
    21/08/2016 at 9:05

    Hallo Mirli,

    sehr interessante, aufwändig recherchierte Geschichte! Und schöne Bilder, obwohl ich grad einen Cafe getrunken hab, macht die schon wieder Gusto!
    Ein Fact aus Italien kann ich auch beisteuern: Cappuccino ist für Italiener ein sättigendes Frühstücksgetränk bzw. maximal am Vormittag bis Mittag. Nach einer Hauptspeise wie einem Abendessen empfinden sie es fast als Frechheit gegenüber dem Essen, einen Cappuccino zu trinken. 🙂
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/100-tage-sommer/

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:35

      Vielen lieben Dank Markus, es war auch unheimlich interessant sich mit dem Thema genauer zu beschäftigen, vor allem dass die Geschichte darüber, wie der Kaffee nach Wien gekommen ist, gar nicht wirklich so abgelaufen ist. Ich kannte nämlich auch nur die Geschichte mit der Türkenbelagerung. Man lernt wirklich nie aus und deshalb auch vielen Dank über deinen Italien-Fact, auch das wusste ich nie und erspart einem wirklich ein Fettnäpfchen. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Wochenstart, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Melina
    21/08/2016 at 10:56

    Liebe Mirli, Wien ist echt toll und ich liebe die wunderschönen Kaffeehäuser ♥ Tolle Eindrücke!
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:36

      Vielen lieben Dank Melina, Wien ist wirklich so eine zauberhafte Stadt, sodass ich mind. 1-2 mal im Monat dort bin und ganz besonders liebe ich eben die Kaffeehäuser, jetzt kommt ja eindeutig wieder die Zeit dafür. Vielen Dank für deine lieben Worte, ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Start in die neue Woche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Pirates & Mermaids
    21/08/2016 at 12:07

    Obwohl ich gar nicht soooo der Kaffeetrinker bin, macht dein Beitrag richtig Spaß und dein Rucksack ist super toll!

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:37

      Ich trinke ja überhaupt keinen Kaffee, aber liebe die Kaffeehäuser in Wien und ganz besonders die Mehlspeisen, Kuchen, Strudel, ahhhh, sooo lecker. Und in den Rucksack bin ich auch so so verliebt. Ich wünsche dir einen ganz tollen Start in die neue Woche, mit ganz viel Sonnenschein, alles Liebe und gaaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Leni
    21/08/2016 at 13:20

    Ach, ich vermisse Wien! Ich wusste gar nicht, dass es das erste Kaffeehaus schon 1685 gab. Wow!
    Ich trinke total gerne Kaffee! Ich erinnere mich, dass in den Kaffeehäusern die Kaffeeauswahl immer groß war. 🙂
    Wenn ich Besuch aus Deutschland hatte, musste ich erstmals immer erklären was welcher Kaffee ist! 😀
    Ich kann es kaum erwarten, Wien wieder einen Besuch abzustatten! 🙂
    Alles Liebe, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:39

      Ich mag Wien auch so so gerne, zum Glück ist es ja von Graz nicht allzuweit entfernt und ich kann jederzeit hin und eigentlich bin ich auch mind. 1-2 Mal im Monat dort und dann muss ein Kaffeehausbesuch einfach sein, vor allem jetzt dann im Herbst, ich liebe das so sehr. Vielen Dank für dein liebes Kommentar, ich wünsche dir einen ganz besonders tollen Start in die neue Woche, ganz liebe Grüße nach Hamburg, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia-Katharina
    21/08/2016 at 16:41

    Ein sehr schöner Beitrag und tolle Fotos! Ich werde auf jeden Fall in Wien ein Kaffeehaus besuchen und mir dort ein Stück Sachertorte bestellen, da ich absolut kein Kaffee trinke 🙂

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:40

      Liebe Saskia-Katharina, viiielen Dank, so lieb von dir. Ein Kaffeehausbesuch in Wien muss wirklich sein, das gehört einfach dazu und du wirst es lieben, ganz speziell auch all die Mehlspeisen, Torten und Kuchen, sooo lecker. Und ich trinke ja auch überhaupt keinen Kaffee, aber dafür gibt es ja genug Alternativen, eine heiße Schokolade dazu oder einen Tee…perfekt. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Start in die Woche, allllles Liebe und ganz ganz liebe Grüße aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    21/08/2016 at 17:37

    Oh was für ein spannender Beitrag! Ich wusste gar nicht, dass Kaffee so viele Bezeichnungen hat. 😉 Bei deinem Beitrag merkt man richtig, wie du dich dem Thema gewidmet hast, und von Kaffee zu Kaffee gegangen bist. Deshalb gefällt mir der Post gleich noch mehr, man hat das Gefühl, gleich mit dir im Kaffee zu sitzen 🙂
    Der Rucksack ist auch wunderschön, genau mein Stil!
    Ganz liebe Grüsse, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:42

      …und das sind nur ein paar, es gibt noch 2 Mal so viele Kaffeespezialitäten, da kann man wirklich leicht überfordert sein, aber das liebe ich so an Wien und es war unheimlich spannend, sich eingehender mit dem Thema zu beschäftigen. Und ich freu mich sooo sehr über deine lieben Worte, dann hat sich die ganze “Arbeit” ja gelohnt. Ich bin auch so so verliebt in den Rucksack, der ist so toll. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Start in die neue Woche liebe Carmen, alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    21/08/2016 at 18:09

    Liebe Mirli, wow ich bin ja auch eine echte Kaffeeliebhaberin, aber soviel wusste ich noch nicht über das wundervolle, schwarze Getränk. Sehr informativ und spannend – danke 😀
    Leider war ich noch nie in einem Wienerkaffeehaus aber spätestens jetzt steht es auf meiner to-do list 😉
    In der Schweiz haben bezeichnen wir den ‘Melange’ als Schale. Aber hier gibt es leider nicht so viele Variationen des Kaffees..
    Liebe Grüsse ♡
    Janine

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:43

      Für mich waren auch einige Neuigkeiten dabei, gerade wie der Kaffee nach Wien gekommen ist, ich hatte den Mythos bisher immer für Fakt gehalten, man lernt wirklich nie aus. Und wenn du einmal nach Wien kommst, dann ist das wirklich ein MUSS, sonst würdest du ein großes Stück von Wien verpassen. Liebe Janine, hab einen wunderschönen Tag, ich hoffe ihr habt auch ein bisschen Sonne in der Schweiz, sonst schick ich dir gleich ein Care-Paket aus Graz. Alles Liebe und gaaaaanz liebe Grüße, Küsschen S.Mirli!

  • Reply
    Nasti
    22/08/2016 at 10:28

    Oh wie gerne würde ich jetzt in solch einem Kaffeehaus sitzen 🙂 Ich muss sagen ich bin ganz schön erstaunt über all die Kaffeefakten und über die riesige Auswahl! Ich wäre definitiv aufgeschmissen und wüsste nicht, was ich bestellen soll 🙂 Danke für deine süße Einführung 😉 Der Rucksack ist übrigens sehr sehr schön, ich liebe den Grauton 🙂 Liebe Grüße, Nasti THECLASSYDRESSY.com

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:45

      Liebe Nasti, mir ist es bisher auch so gegangen. Obwohl ich sogar 3 Jahre in Wien gelebt habe und es viele der Kaffeesorten überall in Österreich gibt, ich kannte nichtmal die Hälfte und es war so interessant sich einmal genauer mit der Thematik zu befassen. Und wenn man nach Wien kommt, dann ist ein Kaffeehausbesuch wirklich unbedingt Pflicht, ich liebe das so sehr und kann dort absolut die Zeit vergessen. Und ich habe mich auch besonders in den Farbton verliebt, genau meins. Ich wünsche dir einen fabelhaften Start in die neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    confashiontime
    22/08/2016 at 12:31

    Hallo Liebes! Für mich als absolute Kaffeeliebhaberin (ja, ich mag nämlich doch noch andere Sachen außer Zara, hehe) ein sehr interessanter Post. Ich war mir gar nicht dessen bewusst, dass man in Österreich eine so große Kaffeekultur hat, bzw es so viele verschiedene Varianten gibt. Habe also nicht schlecht gestaunt, als du die verschiedene Sorten definiert hast. Hier bei uns gibt es sogar auch Wiener Kaffeehäuser, allerdings kommen die natürlich nicht an das Original ran! Und ich muss zugeben, dass ich auch vor deinem Post nicht wusste, dass das ganz spezielle Art von Cafés sind, ich dachte eben einfach nur immer, dass sei einfach nur ein Name. Das dahinter ein spezielle Sorte von Café steckt, ist sehr interessant zu erfahren. Man lernt wirklich nie aus! Mal wieder so toll geschrieben Süße. Und rate mal, ich trink jetzt erst mal einen Kaffee 😉 Drücke dich und Küsschen

    http://www.confashiontime.com

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 12:59

      Also eigentlich schockiert es mich jetzt vollkommen, dass du nicht NUR durch Zara lebst 😉 Ganz ehrlich, ich habe es auch fruchtbar interessant gefunden, mich genauer mit dem Thema zu beschäftigen, selbt mir waren einige Sachen absolut neu und ich habe sogar nur einen Bruchteil all der Kaffeespezialitäten aufgezählt, die es bei uns gibt. Wirklich erstaunlich, was man so alles über kaffee erfahren kann. Ich liebe ja so typische ganz altmodische Kaffeehäuser und wenn jetzt dann der Herbst und Winter kommt, liebe ich nichts mehr, als stundenlang in einem Kaffeehaus zu sitzen, zu lesen und die göttlichen Mehlspeisen zu essen. Yumiii. Ich wünsch dir nochmal einen ganz wundervollen Wochenstart, allllles Liebe und Küsschen aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    confashiontime
    22/08/2016 at 12:36

    Und ich habe noch vergessen etwas zu schreiben, weil ich so im Element bezüglich Kaffee war: ich finde den Rucksack so richtig schön! Der ist elegant und sehr zeitlos! Genau mein Geschmack 🙂 So, jetzt aber: schönen Montag Süße!

  • Reply
    Leonie Rahn
    22/08/2016 at 18:26

    Als ich in Wien war, war ich so begeistert von den Kaffeehäusern, dass ich allein deswegen nach Wien in ein paar Jahren ziehen will:D Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 10:17

      Liebe Leonie, da kann ich dich wirklich sehr gut verstehen, ich habe auch ein paar Jahre in Wien gelebt und es wirklich auch geliebt. Zum Glück wohne ich auch jetzt nur 2 Stunden entfernt und kann jederzeit hinfahren, wenn die Sehnsucht zu groß wird und in den Kaffeehäusern kann ich mich ja stundenlang aufhalten. Ich wünsche dir einen wunderschönen Tag, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    22/08/2016 at 21:15

    Ein super schöner Blogpost. Die bin ja auch ein totaler Fan von Kaffeehäusern und natürlich von Kaffee 🙂 Die Bilder sind super schön geworden und die der kleine Rucksack ist so was von süß 🙂

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 10:18

      Viiielen Dank liebe Martina, es war auch wirklich interessant sich einmal ausgiebiger mit dem Thema zu beschäftigen, für mich war einiges auch vollkommen neu und ich bin auch noch immer sooo verliebt in den Rucksack. Ich wünsche dir einen ganz wuuundervollen Tag und vielen Dank für dein liebes Kommentar. Alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina Carrot
    22/08/2016 at 22:07

    Um ehrlich zu sein: Kaffee ist absolut nicht mein Getränk, ich greife da lieber zu einem leckeren Tee zurück. Mein Freund ist jedoch passionierter Kaffee-Trinker und nachdem ich nun deinen Artikel gelesen habe, werde ich mir mal die Kaffeehäuser notieren – ein kleiner Abstecher beim nächsten Wien-Besuch würde sein Herz bestimmt schneller schlagen lassen! Und eventuell kann ich ja nun auch ein wenig mit meinem neugewonnenem Wissen brillieren – wirklich ein toller und detailreicher Beitrag – sehr schön! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 10:19

      Liebe Tina, viiielen Dank für dein tolles Kommentar. Ich selber tinke ja auch überhaupt keinen Kaffee, bin eher so eine Teetante, aber es war furchtbar interessant sich einmal genauer mit dem Thema zu beschäftigen, auch für mich war viel Neues dabei und wenn ich in Wien bin, ist ein Kaffeehausbesuch einfach ein Muss, alleine schon wegen all der leckern Süßspeisen. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, alllles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    23/08/2016 at 1:57

    Kaffeeklatsch mit dir??? Sofort meine Schönste Mirli! Ein sehr toller, ausführlicher und vor allem informativer Beitrag. Witzig, dass du keinen Kaffee trinkst. Ich wusste auch nicht, dass es in Wien so viele verschiedene Kaffee Varianten gibt. Ich habe nie Kaffee getrunken, bis ich vor 5 Jahren angefangen habe in einem Café zu arbeiten. Seitdem trinke ich eigentlich jeden Tag einen, es sei denn ich mache Detox oder Teatox :)). Dein Rucksack ist genau meins, praktisch und schön. Den Anhänger finde ich ja total niedlich :). Ich muss mal bei Grafea vorbeischauen 🙂
    Ich wünsche dir eine wunderschöne Woche und sende dir viele Küsschen,
    Liebst, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 10:22

      ooooh ja, das wärs doch, also gegen einen ausgiebigen Kaffeeklatsch mit dir hätte ich auch nichts einzuwenden und in den Wiener Kaffeehäusern kann man sich ja wirklich stundenlang aufhalten. Ich habe Kaffee schon so oft probiert, weil ich ja alles daran mag, den Geruch, alles was damit zusammenhängt, aber er schmeckt mir einfach nicht, egal wie oft ich es versuche, aber nichtdestotrotz liebe ich die Kaffeehäuser und für mich bleibt ja immer noch Tee UND vor allem die leckeren Kuchen und Mehlspeisen, alleine die sind einen Besuch schon wert. Und in meinen Rucksack bin ich auch soooo verliebt, mag ihn gar nicht mehr aus der Hand legen. Hab einen ganz wundervollen Tag meine liebe Pisa, alllles Liebe und ganz ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    23/08/2016 at 6:44

    wow toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 10:22

      Viiielen liebe Dank Carrie, hab einen traumhaft schönen Sommertag, alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Dani
    23/08/2016 at 12:09

    Ein sehr toller Beitrag und die Bilder sind megaaaaaaaaaaaaaa♥
    Hab einen schönen Tag,
    Dani von http://www.daninanaa.com

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 14:08

      Viiielen Dank liebe Dani, so lieb von dir. Ich wünsche dir auch einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Jimena
    23/08/2016 at 13:54

    Sehr schöne Bilder, da möchte ich doch am liebsten auch gleich einmal nach Wien!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 14:09

      Oh ja, Wien kann ich dir wirklich nur ans Herz legen, abgesehen von den Kaffeehäusern gibt es ja noch das eine oder andere zu sehen 😉 Ich wünsche dir einen ganz fabelahften Tag, allles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Camille
    23/08/2016 at 13:59

    Great post, thanks for sharing 🙂 lovely photographs!

    Camille xo

    http://www.cococami.blogspot.co.uk

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 14:09

      Thank you so much dear Camille, have a lovely day, love x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    23/08/2016 at 14:00

    Liebe Mirli, was für ein wunderbarer und interessanter Beitrag! Wenn es um Kaffee geht bin ich Experte. Es gibt in Wien fast kein Kaffeehaus das ich nicht kenne. Natürlich gibt es wie überall, gute und schlechte Kaffeehäuser bzw. Kaffees, aber auch bei den typischen Wiener Institutionen gibt es unterschiede, gerade in diesen erwartet man sich hervorragenden Kaffee, aber leider und ich will jetzt keine Namen nennen, schmeckt mir hier der Kaffee nur sehr selten, genau so ist es mit den Mehlspeisen.
    Wenn du wieder in Wien bist melde dich einmal bei uns und dann gehen wir gemeinsam auf einen Kaffeeklatsch!
    Liebste Grüße an dich
    Alnis

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 14:11

      Viiiiielen lieben Dank für das tolle Kommentar, ich trinke lustigerweise selber ja überhaupt keinen Kaffee, dafür liiiiebe ich die Mehlspeisen und kuchen umso mehr und ganz ganz unbedingt machen wir das einmal. Würde mich so freuen mit euch die Wiener Kaffeehausszene aufzumischen 😉 Ich wünsche euch noch einen ganz wundervollen Tag, alles Liebe und allerliebste Grüße und genießt dieses Summer-Revival so richtig. x S.Mirli!

  • Reply
    Alissa
    23/08/2016 at 16:14

    Ahhh was für tolle Impressionen, jetzt will ich direkt in ein Café gehen!! Ich bin auch ein totaler Fan von Kaffeehäusern – danke für deine ganzen Begriffserklärungen!! 🙂 Das wusste ich alles noch gar nicht 🙂 Und der Rucksack ist ja mal Sooo schön <3
    Küsschen!!
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    • Reply
      MirliMe
      23/08/2016 at 17:20

      Liebe Alissa, viiiielen lieben Dank, ich liebe es auch in Kaffeehäusern Zeit zu verbringen und eben ganz speziell in Wien und ich habe gerademal ein Drittel aller Kaffeespezialitäten aufgezählt, so viele gibt es hier in Österreich, da verliert man wirklich leicht den Überblick. In den Rucksack bin ich auch noch immer sooo schwer verliebt. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen und ganz entspannten Abend. Alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Miss Annie
    23/08/2016 at 18:28

    Dort war ich auch schon – richtig schön und eine tolle Atmosphäre 🙂

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    • Reply
      MirliMe
      24/08/2016 at 17:29

      Oh ja, zum Glück gibt es so viel Auswahl in Wien an Kaffeehäusern, aber mir ist das Kaffee Schwarzenberg auch eines der liebsten. Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Wochenmitte, alles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Fiona
    24/08/2016 at 15:17

    Ich trinke zwar keinen Kaffee (schmeckt mir irgendwie nicht so gut), aber der Kuchen sieht ja einfach zu lecker aus! <3 Ich liebe ja alles mit Schoko!
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply
      MirliMe
      24/08/2016 at 17:30

      Ich trinke auch überhaupt keinen Kaffee, aus demselben Grund, egal wie oft ich ihn probiere, mir will er einfach nicht schmecken, aber alleine für die Mehlspeisen zahlt sich jeder Kaffeehausbesuch in Wien aus. Ich wünsche dir noch eine ganz wundervolle Wochenmitte liebe Fiona, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Josephin
    24/08/2016 at 17:52

    Oh ich war noch nie in Wien. Aber da muss man mal gewesen sein. Ich liebe solche Cafés! In Paris ist es auch schon immer ein muss in ein schönes Café einzukehren.
    Tolle Bilder übrigens. 😉

    xx
    Josephin
    // Tensia

    • Reply
      MirliMe
      24/08/2016 at 20:39

      Wien ist sooo eine tolle Stadt, ich habe sogar für 3 Jahre dort gelebt und seitdem muss ich immer regelmäßig hin, weil mich sonst ganz schlimm die Sehnsucht plagt, hab einen riiiesen Teil meines Herzens dort gelassen. Und ich liebe solche Cafés auch, egal wo und natürlich ganz besonders in Paris, die sind doch auch mit nichts zu vergleichen. Viiielen Dank für deine so lieben Worte, ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend, alles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Julia
    25/08/2016 at 7:20

    Hihi, ein wirklich toller Beitrag – bin am Samstag auch endlich mal wieder in Wien und freu mich schon sehr darauf..
    Liebst, Julia | julysbeautylounge

    • Reply
      MirliMe
      25/08/2016 at 10:27

      Wien ist immer einen Besuch wert oder, war zwar auch erst am Sonntag dort, aber freu mich schon jetzt wieder aufs nächste Mal. Dann wünsch ich dir schonmal eine ganz fantastische Zeit in Wien, alles Liebe und gaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    everyone'starling
    26/08/2016 at 0:36

    Toller Post und wundervolle Bilder 🙂 Ich liebe die Kaffehauskultur in Wien genauso, Wien im allgemeinen! Diese Stadt hat schon von meinem ersten Besuch weg (ich muss dazu sagen, dass die meisten 6-jährigen von einem wunderschönen Schloss, in der einst eine wunderschöne Kaiserin lebte und einem tollen Tierpark direkt nebenan leicht zu begeistern sind :D) mein Herz total erobert. Daher versuche ich auch jedes Jahr einige Male in diese wunderschöne Stadt zurückzukehren.
    Wünsche dir ein wundervolles Wochenende,
    Walli und Kathi von http://www.everyonestarling.com

    • Reply
      MirliMe
      26/08/2016 at 11:40

      Ich liebe Wien auch so sehr, habe sogar 3 Jahre dort gelebt und bin nach wie vor mind. 1-2 Mal im Monat dort, weil es sich irgendwie wie meine zweite Heimat anfühlt. Und ein Kaffeehausbesuch muss dann auch einfach immer sein. Und ganz ehrlich, obwohl ich schon so oft im Schloss Schönbrunn war, ich muss es auch immer wieder neu besichtigen. Eine kleine Sisi steckt wohl in uns allen. Und für den Tierpark haben wir sogar jedes Jahr eine Jahreskarte, weil das einfach der schönste Zoo der ganzen Welt ist und ich mich dort ewig aufhalten kann. Ich wünsche euch 2en auch ein ganz zauberhaftes Wochenende und dass ihr schon ganz bald wieder nach Wien kommt. Alles Liebe und gaaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Missevaloves
    28/08/2016 at 11:06

    Oh wie wahr Mirli!!
    Ein Kaffeehausbesuch in Wien ist ein MUSS!
    Ich lieb das Central über alles. Ich verbinde es dann meistens gleich mit einem ausgiebigen Frühstück.
    Liebst!
    Eva
    http://www.missevaloves.com

    • Reply
      MirliMe
      29/08/2016 at 11:23

      Ooooooh ja und ich freu mich jetzt schon, dass ich am Wochenende wieder nach Wien komme und ich wieder einen dieser leckeren Kuchen essen kann. Eines meiner Favoriten ist das Café Landtmann, ich bin sooo gerne dort und die Kuchen sind einfach göttlich und ich kombiniere das auch immer gerne mit einem ausgedehnten Frühstück, ganz deiner Meinung. Liebe Eve, viiielen Dank für deine lieben Kommentare. alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

    Leave a Reply