Food

Kokos-Mango-Makronen zum Reinbeissen süß

Meine lieben Bäcker- und Bäckerinnen, willkommen zurück in meiner kleinen Backstube. Ich habe gerade mit entsetzen festgestellt, dass ich erst ein (!) Keksrezept veröffentlicht habe, ja kann denn das sein. Mein allerliebstes Backwerk überhaupt und ich habe ja so unglaublich viele tolle Rezepte in meiner Rezeptebox, da muß ich doch sofort eines mit euch teilen. Also wirklich, Schande über mich, als ob ich die euch vorenthalten wollen würde. Also sofort ran ans Werk und weil jetzt endlich der Sommer Einzug gehalten hat und sogar ich momentan eher auf Schokolade und schwere Süßigkeiten verzichte, kommen mal wieder einige meiner Lieblingszutaten, gerade für den Sommer, zum Einsatz.a19Ich meine, schreit Kokos, Mango, Limette uuuund Rum nicht geradezu nach Sommer, Strand und ….Bacardi-Insel, also ich höre den Ruf ganz gewaltig und da ein Tag ohne etwas Süßes einfach ein verlorener Tag ist, versorge ich euch hiermit mit einer extrem leckeren, süßen Verführung, um die Bikinifigur kümmern wir uns dann morgen wieder. Kann denn Süßes Sünde sein, in diesem Fall bestimmt nicht.a31Mein Testbarometer, ob ein Rezept wirklich würdig ist, an euch weitergegeben zu werden, ist immer mein Schatz. Wie schon öfters erwähnt, ist er ja so gar kein „Süßer“, aber wenn er mir quasi die Keksdose aus den Händen reißt und ich mir noch schnell ein paar Stücke schnappe, bevor alle verputzt sind, dann ist das glaube ich doch ein Geschmacksgarant.

Hätten diese süßen kleinen Dinger die Geschmacksprobe also schonmal bestanden und ich finde ja, so pastellfarbig, sind sie auch noch dazu was das Aussehen angeht absolut im Trend und passen gleich noch zu unserer Sommergarderobe, ja geht´s denn besser. Ich weiß, ich sollte mich bald einmal wieder in Therapie begeben, wenn ich jetzt schon meine Speiseauswahl farblich aufs Outfit abstimme, ich sags doch immer wieder…“Monk lässt grüßen“.

Tut mir leid, ich schweife mal wieder vom Thema ab, ich mache euch erst den Mund wässrig und dann erzähle ich euch etwas von meinen geistigen Abgründen, also zurück zum Thema: kleine süße Dinger. Am meisten liebe ich ja Rezepte, bei denen sich die Zutatenliste in grenzen hält und dass ich eher selten auf die Kalorienanzahl achte, dürfte mittlerweile wohl auch schon zu jedem durchgedrungen sein. Aber bevor ich jetzt anfange von meinen guten Genen zu schwärmen und dass das überhaupt kein Thema für mich ist, gebe ich einfach offen und ehrlich zu, dass ich mir natürlich nicht täglich so etwas gönne. Aber wenn ich es mir am Wochenende gut gehn lassen möchte, dann ist das auch erlaubt, wenn man denn ansonten immer auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achtet.a26So, irgendwie bin ich heute etwas sehr abschweifend, das sollte doch eigentlich ein Rezeptbeitrag werden, also ich höre jetzt schon auf und lasse einfach furchtbar leckere Bilder und das Rezept sprechen. Wenn ihr noch Lust auf ein weiteres leckeres Kokos-Limetten-Rezept habt, ich kann euch nur meine leichte Kokos-Limetten-Rolle ans Herz legen, perfekt für jede Gartenparty.

Meine Lieben, was ist eure liebste Backware, seid ihr auch solche Krümelmonster wie ich und könnt vor keinem Keks halt machen, ich freu mich ja schon so unglaublich auf Weihnachten (ich weiß, ich bin ein absoluter Weihnachtsfreak, dass ich jetzt im Juli schon wieder damit anfange), wenn ich all meine Weihnachtskeksrezepte mit euch teilen kann. Was sind eure allerliebsten Kekse, wie gefällt euch das Rezept, ihr wißt auf was ich wie immer hinaus will, hinterlasst mir unbedingt ein Kommentar, ein paar liebe Worte, oder nur einen kurzen Gruß, ich freu mich immer so sehr darüber und wie immer, Kostproben bitte sofort mit der nästen Brieftaube zu mir.

Lasst es euch schmecken meine Süßen, alles Liebe, love&peace, x Eure S.Mirli!

a2

Rezept: Kokos-Mango-Makronen

Backrohr: 180°C, O/U Hitze vorheizen

Backzeit: ca. 15 Minuten

Material: Schneidbrett, scharfes Messer, Backblech, Backpapier, Wasserbad, Kuchengitter, 2 Teelöffel

Zutaten für ca. 20 Stück:

FÜR DEN TEIG: 2 Eiweiß

1 Prise Salz

100g Staubzucker

50g getrocknete Mangostücke

50g Marzipanrohmasse

5EL Rum

100g Kokosraspel

FÜR DIE GLASUR: 100g weiße Kuvertüre

1/2 Bio-Limette

  1. Das Eiweiß mit dem Salz 3-4 Minuten lang steif schlagen. Nach und nach die Hälfte des Staubzuckers dazugeben, dabei den Eischnee weiterschlagen und anschließend die zweite Hälfte ebenso hinzufügen.
  2. Die Mangostücke sehr klein hacken (unbedingt ein sehr scharfes Messer verwenden, das kann etwas mühsam sein).
  3. Marzipan und Rum mischen und mit Kokosraspel und Mangostücken gleichmäßig verrühren (ich mache das am liebsten mit den Händen, damit lässt es sich am besten vermengen).
  4. Vorsichtig den Eischnee unter diese Masse heben.
  5. Mit 2 Teelöffeln walnussgroße Häufchen aus der Makronenmasse formen und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen (etwa 3 cm Abstand zw. den einzelnen Makronen halten).
  6. Sofort ins vorgeheizte Backrohr geben und ca. 15. Minuten backen (nicht wundern, sie können sich noch etwas weich anfühlen nach der Backzeit, härten dann aber beim Abkühlen aus).
  7. Auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
  8. Die Kuvertüre über dem heißen Wasserbad schmelzen.
  9. Schale von der Limette abreiben und unter die Kuvertüre rühren.
  10. Die abgekühlten Makronen einzeln mit dem „Fuß“, also der Unterseite, kurz in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und auf ein Backpapier zum Erkalten auslegen.

a10

Meine Lieben, gutes Gelingen und lasst sie euch richtig gut schmecken, passen auch perfekt auf eine Tafel für einen richtigen „british afternoon tea“ wie ich finde, aber darüber erzähle ich euch dann auch ein anderes Mal….und mein Magen knurrt schon wieder! x S.Mirli!

You Might Also Like

48 Comments

  • Reply
    Janine
    28/07/2016 at 12:30

    Liebe Mirli, wow das klingt und sieht ja köstlich aus! Obwohl ich gar keine begabte Köchin oder Bäckerin bin und mir magischerweise sowieso alle Teller und Schalen immer aus den Händen fallen (Tollpatsch ;)) werde ich das Rezept ausprobieren – bin mega gespannt ♡
    viele liebe Grüsse aus der Schweiz
    Janine
    http://www.yourstellacadente.com/

    • Reply
      MirliMe
      28/07/2016 at 13:50

      Liebe Janine, viiiielen Dank für dein Kommentar und speziell dafür, dass du genau so ein Tollpatsch bist, wie ich, um mich herum ist die Erdanziehungskraft nämlich auch immer viel stärker, als bei anderen, da bin ich mir ganz sicher, aber wenn ich das Rezept schaffe, dann du mit links, da bin ich mir sicher. Gaaaanz liebe Grüße in die Schweiz, hoffentlich ist das Wetter bei dir besser, als bei uns, es schüttet aus Eimern. Küsschen und alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    28/07/2016 at 12:33

    Liebe Mirli, was du da wieder gezaubert hast, unglaublich! Alleine schon bei den wunderbaren Bildern würde ich mich am liebsten gleich in die Küche stellen und dein köstliches Rezept sofort ausprobieren! Aber das Problem, mein Mann mag kein Kokos, aber ich liebe es, darum werde ich die Makronen trotzdem backen und Freunde einladen, hurra das Wochenende kann kommen!
    Ich wünsche dir meine Liebe, einen wunderschönen Tag und ganz liebe Grüße aus Niederösterreich an dich
    Alnis

    • Reply
      MirliMe
      28/07/2016 at 13:51

      Viiiielen Dank, ich freue mich immer so sehr über deine lieben Kommentare und ich wünschte mein Mann würde auch kein Kokos mögen, von der Portion habe ich nämlich leider nicht viel abbekommen 😉 Viel Spaß beim Backen, bin gespannt, ob sie dir genauso schmecken, wie mir. Ich wünsche dir auch noch einen wunderschönen Nachmittag, hoffentlich etwas trockener, als hier bei uns. Alles Liebe und gaaanz liebe verregnete Grüße aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Katta
    28/07/2016 at 15:22

    Da läuft mir das Wasser im Mund zusammen 🙂

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    • Reply
      MirliMe
      28/07/2016 at 15:27

      …und sie sind auch wirklich lecker!!! Vielen lieben Dank und ich wünsche dir noch einen furchtbar „leckeren“ Nachmittag, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel
    28/07/2016 at 16:11

    Huch die sehen soooo mega lecker aus liebe Mirli!!!! Die Kombination ist der Hammer und sie passen meiner Meinung nach perfekt zu Sommer Sonne Strand….Ich glaube eher du solltest einen Backblog machenalso mit diesen Keksen triffst du voll meinen Geschmack und ich komme um ehrlich zu sein keinen Tag ohne aus…Dazu muss ich aber zu meiner Verteidigung sagen dass ich immer nur eins esse…Also nach dem Mittagessen mit einem Malzcafe…Lieber wäre mir ein Chai Latte aber wir wollen ja nicht undankbar sein und den trinken wir dann zusammenAlex ist auch nicht sooo der süße er muss aber immer alles kosten…Mir schmeckt ja sowieso immer alles.. Und wenn wenns ihm schmeckt dann schmeckts meistens allen….Ich mag so ziemlich alle Kekse aber am allerliebsten die selbstgemachten…In diesem Sinne einen dicken Kuss nach Graz und bis bald liebe Mirli
    http://www.isabelsbackblog.com

    • Reply
      MirliMe
      28/07/2016 at 17:19

      Du weißt, dass mir diese Worte von dir ganz besonders viel bedeuten, du bist und bleibst meine Backqueen und meine große Inspiration und ich könnte ja auch auf so ziemlich vieles verzichten, aber niemals auf meine Kekse, gönne mir zwar wirklich nur am Wochenende welche, aber dann gibt es kein Halten mehr und ganz besonders freue ich mich wirklich schon auf die Weihnachtszeit, ich liiiebe es Weihnachtskekse zu backen, aber als allererstes freue ich mich darauf, dass ich ganz bald höchstpersönlich mit dir einen Chai trinken kann, das ist definitiv mein August-Highlight. Bis ganz ganz bald und dickes Bussi aus Graz mein Schatz, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    28/07/2016 at 17:48

    Oh wooowww sieht das lecker aus!!! Ich liebe alles mit Kokos! Ich muss das Rezept unbedingt nachmachen :)). Ich bin das größte Krümelmonster der Welt und liebe Backwaren. Franzbrötchen mit Zimt liebe ich besonders. Achja kein Keks ist vor mir sicher … Hihi 🙂
    Liebste Grüße, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:27

      Liebe Pisa, die sind wirklich sooo gut und ich liebe Kokos auch so sehr und Kekse, ich kann auf ziemlich alles verzichten, aber nimm mir nicht meine Kekse 😉 Und Backwaren, wiiie lecker hören sich bitte Franzbrötchen mit Zimt an, muß ich unbedingt probieren, wenn ich das nächste mal im Norden bin, wahrscheinlich im Herbst, ohne Zimt geht nämlich ebenso gar nichts, ach wir Krümelmonster, hab einen ganz fantastischen Start ins Wochenende liebe Pisa, allllles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    molly
    28/07/2016 at 18:56

    These look seriously SO yummy!

    Xx
    Molly
    http://www.trendychickadee.com

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:27

      Thank you so much, I really love them, sooo delicious. Have a lovely weekend my dear, love, x S.Mirli!

  • Reply
    Jana
    28/07/2016 at 19:35

    Kokos Makronen gibt es bei uns immer zu Weihnachten. Die Kombination mit Mango hört sich richtig lecker an und schmeckt bestimmt auch im Sommer richtig lecker 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,
    Jana

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:28

      Ich mache zu Weihnachten auch immer Kokosmakronen und variiere ganz gern, hab sie auch schon mit Rum und Ananas probiert, aber im Sommer schmecken die mit Mango auch sooo gut und vor allem die weiße Limettenglasur dazu, richtig erfrischend. Und so muß ich auch im Sommer nicht auf meine Weihnachtskekse verzichten, raffiniert, oder? Hab auch einen ganz fantastischen Start ins Wochenende liebe Jana, gaaaanz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Anna
    29/07/2016 at 1:41

    Tolles Rezept, Kokos mit Mango geht ja auch eigentlich immer! :))
    xo, Anna | Rose Colored Moments

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:29

      Vielen Dank liebe Anna, ich liebe ja jede Art von Keksrezept, aber Kokos und Früchte dazu, yummmiiii, ich muß ganz schnell wieder für Nachschub sorgen. Hab einen ganz fabelhaften Start ins Wochenende und vielen Dank für dein Kommentar, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    29/07/2016 at 7:04

    wow die sehen ja sooo lecker aus
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:30

      …und das sind sie auch, ach ich muß ganz schnell wieder neue backen, sind nämlich schon alle weggeputzt. Liebe Carrie, hab einen ganz fantastischen Start ins Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Jimena
    29/07/2016 at 7:37

    Ach wie lecker, nur zu gerne würde ich jetzt eine dieser tollen Makronen probieren wollen!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:31

      Die sind auch wirklich soooo gut, aber leider schon alle weggeputzt, ich hätte dir ja glatt welche geschickt. Liebe Jimena, ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    29/07/2016 at 8:53

    Liebe Miri, wunderschöner Blogpost. Ich esse Makronen total gerne, habe sie aber noch nie selbst gemacht. Die Kombination mit Mango & Limette hört sich erfrischend an. Danke für das tolle Rezept <3

    Wünsch dir einen wunderschönen Tag & ein schönes Wochenende 🙂
    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:32

      Liebe Martina, ich mache Kokosmakronen eigentlich immer zu Weihnachten, aber weil ja Kokos eben ganz perfekt in den Sommer passt und mit Mango und der weißen Limettenglasur schmecken sie wirklich erfrischend und passen perfekt in den Sommer. Ich wünsche dir auch ein ganz fabelhaftes Wochenende, lass es dir gut gehn, alles Liebe und allllllerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Jo
    29/07/2016 at 10:30

    ohh yummii das sieht super lecker aus Liebes 🙂 Würde ich super gern mal ausprobieren wenn ich nur nicht immer so faul wäre was backen etc angeht 😀

    xo, Jo von http://viejola.de/

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 10:35

      Irgendwie kenne ich das woher, zumindest was das Kochen angeht, aber backen macht mir zum Glück wirklich Spaß und es zahlt sich wirklich aus, die sind sooo lecker. Ich wünsche dir ein ganz fantastisches Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Carmen
    29/07/2016 at 13:47

    Oh liebe Mirli, jetzt hast du mich für immer am Hals – ich liiiiebe Kokos-Makronen und ich liebe Mango! Wenn das mal nicht die Kombination Nummer 1 ist, weiss ich auch nicht 😉 Dieses Rezept kommt sofort auf meine „so-schnell-wie-möglich-ausprobieren-Liste“ 🙂 Vielen Dank für diese wunderbare Verköstigungs-Inspration <3
    Ganz ganz liebe Grüsse und einen wunderbaren Freitag wünsche ich dir, Küsschen, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 14:20

      Ha, was für ein Glück für mich und für dich, dass ich dich ja auch gar nicht mehr loswerden will, also Kokos-Mango Makronen auf Lebenszeit. Ich liiiebe die Dinger, vor allem, weil sie so einfach zu machen sind und mit der weißen Limettenglasur, sooo frisch und sommerlich schmecken, also viel Spaß beim Backen und vor allem beim genießen, ich muß auch ganz schnell wieder für Nachschub sorgen, sind nämlich alle schon verputzt. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Start ins Wochenende liebe Carmen, alles Liebe und ein dickes Küsschen aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Sophia
    29/07/2016 at 14:28

    Wow, nun knurrt mir definitiv auch der Magen. Obwohl ich eigentlich gerade erst Mittagessen hatte 😉
    Deine Bilder sind auch ganz toll – da bekommt man sofort appetit.
    Liebste Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com/

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 15:08

      Vielen Dank für dein so liebes Kommentar Sophia, das Gute: Süßes geht einfach immer, auch nach dem Mittagessen…dann eigentlich ganz besonders. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Amely Rose
    29/07/2016 at 14:33

    ich liebe kokos makronen,
    aber die version mit mango kannte ich noch gar nicht
    es sieht aber so gut aus

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 15:09

      Ich mag Kokos-Makronen auch so gerne, speziell zu Weihnachten, aber mit den Mangostücken und der weißen Limettenglasur schmecken sie so frisch, also perfekt auch für den Sommer, sooo lecker, ich muß auch ganz bald für Nachschub sorgen. Ich wünsche dir noch einen wunderschönes Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alissa
    29/07/2016 at 15:09

    Ohhh die sehen so so gut aus, die könnte ich jetzt wirklich gebrauchen!! <3 Durch deinen Post ist mir aufgefallen, dass ich das backen aus dem Herbst/Winter gerade total vermisse.. die perfekte Gelegenheit also, um dein Rezept auszuprobieren! <3
    Küsschen 🙂
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 15:16

      Ich mag ja Kokosmakronen zu Weihnachten so gerne und die meisten Rezepte würde ich im Sommer auch nicht backen wollen, aber mit der Mango und der weißen Limettenglasur schmecken sie so frisch, dass man sie eben auch perfekt im Sommer naschen kann. Ich wünsche dir ein wuuunderschönes und entspanntes Wochenende liebe Alissa, alles Liebe und ein Busserl aus der Sonne, x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    29/07/2016 at 18:28

    Die sehen toll aus! Habe ich ehrlich gesagt das letzte Mal um Weihnachten herum gebacken… Irgendwie verbinde ich die daher auch immer mit dieser Zeit! 😉

    • Reply
      MirliMe
      29/07/2016 at 18:39

      Ich backe sie auch furchtbar gerne zur Weihnachtszeit, aber warum immer nur zu Weihnachten, alsooo ein paar exotische Früchte dazu und Limetten und schon kann ich sie auch im Sommer naschen, man muß sich nur zu helfen wissen. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    oceane2lancha
    30/07/2016 at 14:20

    I love it, visit my blog!!! https://oceane2lancha.wordpress.com/2016/07/20/cortes-de-pelo-que-estan-de-moda-hair/

    • Reply
      MirliMe
      31/07/2016 at 17:48

      Thank you so much, have a great evening, love, x S.Mirli!

  • Reply
    Miriam
    30/07/2016 at 14:56

    Wow wie lecker die Makronen aussehen 🙂

    xxMiri
    http://www.goldencherry.de

    • Reply
      MirliMe
      31/07/2016 at 17:49

      Und dich schmecken auch noch so gut, ich liebe das Rezept, so schnell gemacht und so unglaublich frich, perekt für den Sommer. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    30/07/2016 at 21:03

    Yumm, they look SO good! Need to try them soon 🙂

    xx Lisa | JoyDellaVita

    • Reply
      MirliMe
      31/07/2016 at 17:49

      Dear Lisa, thank you so so much, I love them too, have a lovely evening my dear, love, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina Carrot
    31/07/2016 at 11:43

    Wie köstlich sieht denn bitte dieses Rezept aus? Absolut fabelhaft!

    Ich persönlich backe Kokos-Makronen auch sehr gern, habe sie bisher jedoch noch nie mit Limette oder Rum verfeinert – das werde ich demnächst auf jeden Fall mal ausprobieren. Ich persönlich liebe da ein kroatisches Gebäck ganz besonders, es nennt sich Cupavci, vielleicht werde ich sie auch mal nachbacken und das Rezept veröffentlichen, sie sind auch mit Kokos und schmecken köstlich! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Reply
      MirliMe
      31/07/2016 at 17:57

      Ich mag Kokos-Makronen auch so so gerne, aber backe sie normalerweise eben immer eher vor Weihnachten, aber mit der Mango und vor allem der weißen Limettenglasur schmecken sie so frisch, dass sie perfekt in den Sommer passen und soooo leicht und schnell gemacht, diese Rezepte mag ich selber auch am liebsten. Und wie lecker hört sich das kroatische Rezept an, ja bitte unbedingt teilen, ich liebe ja jede Süßespeise mit Kokos. Alles Liebe und allerliebste Grüße zurück liebe Tina, x S.Mirli!

  • Reply
    confashiontime
    31/07/2016 at 12:11

    Hallo Liebes, ein sehr köstliches Rezept. Mir gefällt besonders die Kombination aus Mango und Limette, die ich jetzt so noch nicht kannte. Habe immer nur die „normalen“ Makronen gekannt, aber *gähn* wie langweilig die sind im Vergleich zu deinen! 🙂 Die werde ich bestimmt mal ausprobieren, wenn ich gerade mal wieder meine Backphase habe! Alles in allem eine super Rezeptidee und wieder einmal perfekt illustriert mit den Fotos! Schönen Sonntag meine Süße, Küsschen

    http://www.confashiontime.com

    • Reply
      MirliMe
      31/07/2016 at 18:00

      Ooooh ja und die schmecken wirklich soooo gut und ich ess zwar reine Kokos-Makronen schon auch gerne, aber eigentlich wirklich eher zu Weihnachten und mit der Mango und vor allem der Limettenglasur sind sie sooo saftig und frisch, yummiiii, ich muß auch bald mal wieder für Nachschub sorgen, warte auch auf meine nächste BackphaseIch wünsch dir noch einen wunderschönen Wochenendausklang Süße, dickes Bussi aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Lena
    01/08/2016 at 14:24

    Lecker Schmecker ! :)^^…Danke für dieses Rezept! WIr waren vor zwei Wochen auf schloss trauttmansdorff und dort haben wir auch solche Kokos-Teile gegessen :)…total gut gerade jetzt zur heißen Jahreszeit^^….jetzt bin ich schon die ganze Zeit auf der Suche nach nem guten Rezept zum kopieren 😀 :D…also ich werde mich mal ran machen! Danke und viele Grüße! Lena

    • Reply
      MirliMe
      01/08/2016 at 14:41

      Awww, das freut mich sooo sehr und dann wünsche ich dir viel Spaß beim Backen und vor allem Vernaschen und das wirklich gute an dem Rezept, es geht so schnell und einfach und schmeckt so frisch und lecker, also perfekt für den Sommer. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Nachmittag und Wochenstart, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Nina
    03/03/2017 at 12:37

    Neben dem tollen Rezept finde ich auch die Fotos und das Arrangement sehr gelungen! Das macht doch noch gleich mehr Lust drauf! 🙂
    LG Fotograf Bielefeld http://www.niederschabbehard-fotografie.de

    • Reply
      MirliMe
      03/03/2017 at 12:41

      Vielen lieben Dank für das tolle Feedback, ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, lg nach Bielefeld, x S.Mirli!

    Leave a Reply