Travel

London Calling – Travel Diary 2.0

Meine Lieben, LONDON CALLING, WELCOME BACK! Meine Lieben, ich habe ja versprochen, der zweite Teil meines London Travel Diarys wird nicht lange auf sich warten lassen und deshalb habe ich mich so richtig ins Zeug gelegt und da wir am vergangenen Sonntag schon gemeinsam meine ersten Tage in London verbracht haben, möchte ich euch natürlich auch die letzten nicht vorenthalten. Und weil ich mich wahrscheinlich gleich wieder in elendslangen Reiseerinnerungen verlieren werde, texte ich euch jetzt nicht auch zu Beginn schon unnötig zu, sondern wir legen am besten gleich mit voller Fahrt los.

Big Ben hat geläutet, also raus aus den Federn und rein in einen neuen fabelhaften Tag und ich muss gestehen, der nun folgende Montag war mein absoluter Highlighttag, einfach weil ich so entspannt war und den Tag von morgens bis abends in vollen Zügen genossen habe. Man kann bestimmte Gefühle oft nicht erklären, aber dieser Tag war wie gesagt von vorne bis hinten, oben bis unten perfekt, perfekter hätte er nicht sein können…..a0000

Day Four: Timberyard UK-Harrods-Hyde Park-Afternoon Tea-Trafalgar Square

Gooood Mooorning London, ein neuer Tag bricht an in dieser absolut genialen, wundervollen, einzigartigen….ja, ich hör ja schon auf, also einfach in London und erste Station dieses Tages, ein weiteres meiner persönlichen Frühstückslokalhighlights: Timberyard UK in Soho. Vor zwei Jahren habe ich diesen independant coffee shop in London entdeckt und mich sofort verliebt und mittlerweile wurde er auch zu „Europe´s best independant coffee shop“ gewählt, also habe ich mit meiner Einschätzung nicht so ganz falsch gelegen.IMG_8655

Breakfast bei Timberyard UK

Alleine wenn man sich die Kuchenauswahl gleich neben der Theke anschaut, meint man sich im Schlaraffenland zu befinden: Banana Bread, Brownies, Cookies, oder auch meine Wahl:

a155

Blueberry Lemon Loaf, ahhhh, bitte kann ich ein Abo haben mit Zustellung nach Graz. Dazu habe ich natürlich einen feinen Chai Latte getrunken UND es geht einfach nicht ohne, Porridge mit Kokos. Ich gebe jetzt ja zu, wenn ein Tag SO startet, wie könnte er nicht perfekt werden, einfach unmöglich.

Dieser coffee shop lädt so sehr zum Verweilen ein, mit seinen gemütlichen Möbeln und Leseecken oder auch Arbeitsnischen, um seinen Laptop anzuschließen. Ich kann den Besuch und vor allem diese absolut göttlichen Leckereien jedem nur empfehlen.

Nachdem wir also unsere hungrigen Bäuche gut gefüllt hatten, haben wir uns zu einem weiteren typischen Touristenspot aufgemacht, zum Kaufhaus Harrods.

Einkaufsbummel bei Harrods

Der Zeitpunkt war perfekt gewählt, weil Harrods Montag Vormittag noch nicht so sehr von Touristen und anderen Einkauswütigen gestürmt wird und wir wirklich genug Möglichkeit hatten, uns in Ruhe umzusehen, das habe ich nämlich in der Vergangenheit schon ganz anders erlebt. Auch hier empfehle ich Wochenenden eher zu meiden und wie gesagt, in der Früh oder am Vormittag lässt es sich noch am gemütlichsten shoppen.a163Auch wenn mir das nötige Budget für die meisten angebotenen Waren wirklich fehlt, ist es immer wieder interessant, alles zu begutachten und durch das ganze Kaufhaus zu streifen und eigentlich bin ich ja noch immer am überlegen, ob ich mir das Loft in Dubai nicht doch kaufen soll, ja, auch das wäre rein theoretisch bei Harrods möglich, es gibt dort NICHTS, was man nicht kaufen kann, außer vielleicht den Buckingham Palace, aber wahrscheinlich ist auch das nur Verhandlungssache.

a167 - Kopie

Harrods ist das bekannteste Warenhaus Londons und zählt zu den berühmtesten und exklusivsten Warenhäusern der Welt. Das Gebäude befindet sich im Bezirk Royal Borough of Kensington and Chelsea im Westen der Innenstadt an der Brompton Road.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1834 von Charles Henry Harrod gegründet und im Jahr 1849 nach Knightsbridge (welches auch die dazugehörige U-Bahn Station ist) verlegt. Im Dezember 1883 wurde das Gebäude bei einem Brand fast vollständig zerstört und in den darauffolgenden Jahren wieder neu erbaut. Bei Dunkelheit wird das Gebäude von 11500 Lampen beleuchtet.

Meine Favoriten sind, abgesehen von der Merchandising Abteilung, aus der ich NIE ohne irgendein unnötiges Souvenir wieder hinausgehe, die Food Halls. Ich würde jetzt mal fast behaupten, es gibt nicht viel, was es dort nicht gibt, zumindest natürlich, was den kulinarischen Bereich angeht. Mich hat es fast ein bisschen geärgert, dass ich vom Frühstück noch so satt war, weil ich mich am liebsten durch die ganze Backwarentheke, Schokoladeabteilung und Patisserie gekostet hätte, aber zumindest haben wir uns ein bisschen was einpacken lassen, für einen späteren Zeitpunkt.

a199 - Kopie

Diese Abteilung darf auf keinem Fall verpasst werden und ist immer wieder aufs Neue ein Highlight. Im Anschluss haben wir uns dann auf die andere Straßenseite begeben und ich habe noch ein bisschen in meiner Preisklasse gestöbert, bei Topshop und wie ich euch schon erzählt habe, auch bei Zara und habe glücklich mit einer neuen Topshop Sonnenbrille und meiner neuen Zara Tasche, die ich euch in diesem Outfitpost schon mehr als ausgiebig präsentiert habe, diese Geschäfte wieder verlassen.

Fotostop beim Buckingham Palace

Unser nächster „Pflichttermin“ war dann der Buckingham Palace, weil man doch London und dem britischen Königreich keinen Besuch abstatten kann, ohne zumindest einmal kurz der Queen zugewunken zu haben, also haben wir uns auf den Weg zum Palast gemacht und sehenswert ist er sowieso immer wieder aufs Neue.

Der Buckingham Palace ist die offizielle Residenz des britischen Monarchen in London. Das Gebäude befindet sich im Stadtbezirk City of Westminster und dient neben seiner Funktion als Wohnung von Königin Elisabeth II und Prinz Philip auch offiziellen Staatsanlässen. Ausländische Staatsoberhäupter werden dort bei ihrem Besuch empfangen und außerdem ist der Palast natürlich Anziehungspunkt Nummer eins für Touristen aus aller Welt.a204Seit einigen Jahren kann der Palast in den Sommermonaten, wenn die Queen in Schottland weilt, auch von innen besichtigt werden und das möchte ich absolut empfehlen. Ich habe das vor ein paar Jahren gemacht und ein Schloss bzw. einen Palast anzuschauen, in dem Monarchie wirklich noch gelebt wird, ist etwas ganz anderes als reine Museumsschlösser zu besuchen. Beizeiten kann es passieren, dass man sich für Tickets ziemlich lange anstellen muss, am besten, ihr erledigt das hier gleich online.

Picnic in the green

a213Und da eines meiner allerliebsten Highlights eines jeden Londonbesuchs nunmal all die Parks sind, haben wir es uns mit unserer „Jause“ die wir bei Harrods erstanden haben im angrenzenden Green Park unter einem Baum gemütlich gemacht und eine kleine Siesta gehalten und eben unsere leckeren Sandwiches und Backwaren genossen.a214Da so ein Städtetrip immer auch ganz schön fordernd und anstrengend ist, sind wir tatsächlich mitten in London unweit vom Buckingham Palace für ein paar Minuten eingeschlafen und auch ich muss jetzt gerade kurz inne halten, weil auch dieser Moment wieder genau so einer war, den ich jederzeit abrufen möchte, an Tagen, an denen gerade alles einmal wieder nicht so läuft, wie ich es gerne hätte und ganz dringend ein positives Gefühl brauche und für diese Zeiten sauge ich solche perfekten Momente auf.

a219

Das von der Sonne warme Gras unter meinen Händen, die Sonne, die mir ins Gesicht scheint, ein Sprachenwirrwarr von anderen Besuchern um mich herum, das Rauschen des Windes in den Baumwipfeln, der Duft von gemähtem Gras und leckerem Gebäck in der Nase und neben mir mein Schatz, das ist genau so ein Moment, an den ich mich noch unzählige Male zurückerinnern werde.

Am liebsten wäre ich wirklich für immer genau dort sitzen geblieben, aber wir hatten an dem Tag noch einen fixen Termin, den ich auf keinem Fall verpassen wollte, DENN es gibt für mich keinen Besuch in Großbritannien ohne einen typischen Britisch Afternoon Tea, das gehört für mich zu England wie salted butter, Big Ben und die Tower Bridge und dafür hat mein Schatz extra einen Tisch auf der Dalloway Terrace beim Bloomsbury Hotel reserviert, um nochmal meinen Geburtstag standesgemäß nachzufeiern.

Afternoon Tea auf der Dalloway Terrace

Die Britische Teekultur entstand bereits im 17. Jahrhundert und ist weit über das Vereinigte Königreich hinaus bekannt. Der jährliche Teekonsum liegt im Vereinigten Königreich bei 2,27 Kilogramm pro Kopf und ist damit weltweit auf Platz 9. Das Teetrinken gehört zur typisch britischen Lebensart und da ich ja auch so eine kleine britische Seele habe, auch zu meinem täglichen Ritual.a224Der Nachmittagstee, also die allseits bekannte Tea Time, wird nach ganz bestimmten Regeln serviert, aber gerade im Alltag wird auch im Vereinigten Königreich gerne zur einfachen Tasse Tee zurückgegriffen. Die britische Art der Teezubereitung ähnelt der ostfriesischen. Briten trinken fast ausschließlich schwarzen Tee, vorzugszweise unaromatisiert. Teebeutel oder lose Teeblätter werden in die Kanne gegeben und mit siedendem Wasser überbrüht, wo sie bleiben, so dass der Tee allmählich immer stärker wird, dabei verwenden sie nicht unbedingt die hochwertigsten Tees. Die meisten Briten trinken ihren Tee außerdem mit Milch, was auch meine bevorzugte Variante ist. Ob zuerst Tee eingegossen wird oder die Milch ist im Königreich eine Streitfrage zwischen den jeweiligen Anhängern.a226Die Queen soll Gerüchten zufolge eine Anhängerin der milk first Variante sein. Früher diente diese Form zum Schutz von zerbrechlichen Porzellantassen, Auswirkungen auf den Geschmack soll es nicht geben. Der Nachmittagstee wird zwischen 15 und 17 Uhr serviert und traditionell nicht am Esstisch, sondern im Salon an niedrigen Teetischen. Zum cream tea werden Savouries, also kleine Sandwiches z.B. mit Ei, Gurken, Kresse, Schinken oder Lachs belegt gereicht, sowie Scones mit clotted cream und jam, petite four und andere Köstlichkeiten. In Hotels werden diese Speisen meist wie hier auf der Dalloway Tarrace auf einer Etagere serviert.

Ich habe schon sehr viele verschiedene Lokale die Afternoon Tea anbieten ausprobiert, nicht nur in England und Schottland, auch in anderen Ländern, aber dieser hier gehört definitiv zu einem meiner Favoriten, dicht gefolgt vom Nachmittagstee im Liberty und bei Haas&Haas in Wien, ja auch die Wiener können das ganz gut.

Wenn man in London ist, sollte man auf alle Fälle einmal einen richtigen Afternoon Tea einnehmen, das gehört nunmal zum richtigen Englandfeeling dazu.IMG_8967Diesen perfekten Londontag wollten wir dann genauso perfekt ausklingen lassen und dafür hat es uns ins, meiner Meinung nach, Herzen Londons gezogen, auf den Trafalgar Square. Nicht nur für mich, für viele gilt dieser größte öffentliche Platz als das Zentrum Londons und unter anderem befindet sich hier auch die National Gallery, deren Besuch ich auch empfehlen kann. Auf alle Fälle haben wir hier sitzend am Brunnen diesen Tag noch einmal auf uns wirken lassen und all das bunte Treiben um uns herum aufgesaugt und ihr wisst schon, das war wieder genau so ein Moment….

Fotostop am Trafalgar Square

Und vor nicht einmal einem Jahr bin ich genau an derselben Stelle gesessen und hätte nicht gedacht, dass ich so schnell wieder zurückkehren werde. Mal sehen, wann ich wieder genau an dieser Stelle sitzen werde und wieviel Zeit dann dazwischen liegt…..a250Da der Tag nicht nur wunderschön, sondern auch seeehr anstrengend war und am nächsten Tag leider auch unser Abreisetag bevorstand, haben wir uns dann langsam auf den Weg Richtung Hotel gemacht, vorbei an all diesen wunderschönen, monumentalen Bauten Londons und sind wiedermal mit einem breiten Megawattlächeln ins Bett gefallen.

Last Day: Muriel´s Kitchen-Kensington Palace & Gardens-Fish & Chips im Pub-Heimflug

a254Es tut mir immer fast körperlich weh, wenn ich von dieser grandiosen Stadt wieder Abschied nehmen muss, aber noch ist es ja nicht soweit, ein weiterer letzter Tag steht noch an und der muss und wird in vollen Zügen ausgekostet.

Letztes Breakfast in Muriel´s Kitchen

Zuerst musste natürlich noch unser wunderschönes Hotelzimmer geräumt werden und zum Glück konnten wir unsere Koffer diesen Tag über noch im Hotel im Gepäckraum lassen, bevor es für uns wiedermal auf Frühstücksjagd gegangen ist und auch hier sind wir in einem Lokal gelandet, dass ich schon einmal besucht hatte und absolut begeistert war und ein letzter Porridge in London musste unbedingt sein (falls ihr bei dem Wort „Porridge“ mittlerweile schon die Augen verdreht, sorry, aber ich würde mal behaupten, ich bin ein kleines bisschen süchtig danach).

a266

Für meinen Schatz gab es stattdessen ein typisch englisches Breakfast mit allem was dazu gehört: das full english breakfast ist eigentlich ein mehrgängiges Menü bestehend aus meist einem Fruchtsaft oder einer halben Grapefruit, dann folgen Frühstücksflocken (meist Cornflakes, früher Haferbrei), dann beginnt der Hauptgang bzw. warme Teil bestehend aus gebratenem Frühstücksspeck, kleinen Würstchen, Spiegel- oder Rührei, gegrillten Tomaten und gebratenen Champignons. Alle Zutaten werden zusammen auf einem Teller serviert und dazu gibt es Brown Sauce, eine würzig-saure braune Sauce. Auch die aus den USA bekannten Baked Beans und Hash Browns sind mittlerweile zur Gewohnheit geworden und werden gerne dazugereicht.

Begleitet wird das Frühstück von Toast, schwarzem Tee, der zumeist mit Milch getrunken wird. Den Abschluss des Frühstücks bilden eine weitere Tasse Tee sowie Toast mit salted butter und Marmelade aus Orangen oder Zitronen. Ich habe zu meinem Porridge auch Toast bestellt und diesen mit Lemon Curd serviert bekommen und ich schwöre euch, ich hätte am liebsten darin gebadet oder sie heimlich mitgeschmuggelt. Die war sooo lecker, ich muss mir das unbedingt zu Hause nachkaufen. Gaaaaanz dringend, falls jemand einen Tipp für mich hat, wo ich das bekomme, bitte zu mir.

Sonne tanken in den Kensington Gardens

a270Danach sind wir noch zu Fuß weiter bis Covent Garden spaziert und haben nach einer kleinen Shoppingrunde von dort aus die Tube zum Kensington Palace genommen, um in den Kensington Gardens das überraschend wunderschöne Wetter genießen  zu können. Da wir nach 4 Tagen Sightseeing pur fast schon übersättigt waren bzw. auch einfach nur mehr London die letzten Stunden ganz relaxt genießen wollten, haben wir es uns dort auf einer Parkbank gemütlich gemacht, einen leckeren noch vom Backen warmen Cooky genascht und den herumirrenden Touristen zugeschaut (besser als jedes Fernsehprogramm).a272Kensington Gardens ist einer der königlichen Parks in London und grenzt unmittelbar an den Hypde Park. Der größte Teil liegt in der City of Westminster, ein kleiner Teil im Westen im Bezirk Kensington and Chelsea und ist 1,1 km² groß.a275Fälschlicherweise werden die Kensington Gardens manchmal für einen Teil des Hyde Parks gehalten, doch beide Parks sind durch eine Straße voneinander getrennt. Zusammen mit dem Hypde Park, dem Green Park und dem St. James´s Park bilden die Kensington Gardens einen über vier Kilometer langen, nur durch einige Straßen unterbrochenen, Grünstreifen zwischen den Stadtteilen Westminster und Notting Hill.a300Der Kensington Palace selber wird von verschiedenen Mitgliedern des Königshauses genutzt. Von 1981 bis zu ihrem Tode 1997 residierte dort Diana, Princess of Wales.  Nach einer aufwendigen Renovierung steht ein großer Teil des Palastes zum Besichtigen offen. Verschiedene Ausstellungen können dabei jedes Jahr besucht werden und ich kann auch diesen Besuch wirklich empfehlen. Ich selber schaue mir wahnsinnig gerne Schlösser und Paläste an und alleine schon die wunderschönen Gartenanlagen sind definitiv einen Besuch wert.

Fish & Chips und Pimm`s im Pub

Auch wenn wir es noch so sehr genossen haben dort zu sitzen und die Sonne zu genießen, wir hatten noch einen allerletzten Programmpunkt, auf den wir nicht verzichten wollten: kein Londonbesuch ohne auch in ein Pub einzukehren und da wir im vergangenen Herbst bei unserem letzten Trip nach London ein Pub entdeckt hatten, bei dem es vegetarische Fish&Chips gab, mussten wir dort unbedingt wieder hin.a304Im Prinzip hat mein Fisch aus Halloumi bestanden, aber gemeinsam mit der typischen Parnier und den Chips und Peas dazu, konnte ich mir zumindest einreden, dass ich ein richtiges englisches Mahl zu mir genommen habe.a307Dazu gab es für mich DAS Sommergetränk überhaupt und schon ganz bald werde ich euch hier auch noch ein Rezept dazu vorstellen und zwar Pimm`s Cup No.1, ich liiiebe diesen Sommerdrink. Vor einigen Jahren haben wir eine Reise in den Westen von England gemacht und dabei Cornwall und auch Wales besucht und seitdem kann ich keinen Sommer ohne dieses Getränk auskommen. Die Basis dieses Cocktails ist Pimm´s, ein leicht kräutrig-würziger Likör auf Gin-Basis der eben gemeinsam mit Limonade und diversen Obst und Gemüsesorten zum Pimm´s Cup verwandelt wird und DAS britische Sommergetränk schlechthin ist. Auch bei uns bekommt man es im Sommer in so gut wie jedem Pub zu trinken.a314Der Begriff Pub leitet sich übrigens von Public House ab, benennt im Vereinigten Königreich eine Kneipe und hat einen festen Bestandteil im sozialen Leben. Seinerzeit war es üblich, dass in den Dörfern einer der Bewohner das gesamte Dorf zu sich einlud und bewirtete, dadurch entstand der Begriff Public House. Das heutige Interieur verweist immer noch auf das damalige Aussehen der Pubs. Holzmöbel, Sofas und Teppiche luden zum gemütlichen Beisammensein ein und das hat sich bis heute nicht verändert.a309Wenn man ein Pub besucht, kann man sich die Speisen auf der Karte aussuchen, bestellt und zahlt aber dann direkt an der Theke, nimmt seine Getränke gleich auch selbst mit zum Tisch, das Essen wird dann serviert. Als Tourist outet man sich, wenn man erstmal sitzen bleibt und auf Bedienung wartet. Die Gerichte sind einfach, aber ähnlich wie bei uns in Landgasthöfen oft besser, als in einem Luxusrestaurant, zumindest ist das meine Meinung.

Und danach hieß es dann für uns endgültig Abschied nehmen von dieser großartigen, einmaligen, unvergleichlichen Stadt (einmal musste das einfach noch sein, ich denke, es sei mir verziehen). Ein kurzer Stop bei unserem Hotel, um unsere Koffer wieder abzuholen und ein letztes Mal mit der Underground Richtung Flughafen und somit für uns zurück in die Heimat.

eine Lieben, es ist vollbracht, der Flieger hat uns alle wieder sicher nach Hause gebracht und deshalb muss auch ich mich jetzt nicht nur von meinem geliebten London, sondern auch von euch verabschieden. Aber keine Angst, dieser Abschied wird nicht für lange sein, wir sehen uns schon ganz bald wieder, mit einem neuen Beitrag. Wie hat euch unsere kleine Reise durch London gefallen, was waren eure Highlights, was wäre noch auf eurer Liste gestanden, ich freue mich wiedermal jetzt schon so sehr auf eure Kommentare, Meinungen, Worte und ich werde mich jetzt einmal kräftig schnäuzen und mir einen leckeren Pimm´s zubereiten, damit der Abschied nicht ganz so schwer fällt und eines weiss ich ganz bestimmt: Mein geliebtes London, wir sehen uns bald wieder. Alles Liebe, love&peace,

a321


(Quelle: Wikipedia, Google und eigene Erfahrungen)

You Might Also Like

47 Comments

  • Reply
    misses popisses
    17/08/2016 at 9:25

    Ich war schon 5 Mal in London und bin jedes Mal begeistert von dieser so inspirierenden Stadt. Das letzte Mal liegt leider etwas länger zurück, deshalb ist es mit den Tipps ein wenig schwierig.
    Ich mag es am liebsten auf den Märkten zu sein und dem bunten Treiben zuzusehen. Total inspirierend finde ich den Kleidungsstil der Briten weshalb ich typische Geschäfte wie Jäger, LK Bennett und Daks für ihre Stücke liebe.
    Deine Fotos sind wieder mal aehr schön geworden und man sieht, dass du ein gutes Händchen für die schönen Dinge besitzt und den Leser mit auf eine schöne Reise nimmst.
    Ich bin verzaubert.
    Liebst Elisabeth

    http://www.missespopisses.com

    • Reply
      MirliMe
      17/08/2016 at 9:56

      Bei mir war es jetzt auch schon das 10. Mal und ich kann einfach nicht genug bekommen von dieser einmaligen Stadt, für mich nach wie vor die großartigste Stadt überhaupt. Ich möchte so bald wie möglich wieder zurück, weil ich bei jeder Abreise alles wieder so sehr vermisse. Und mir geht es gleich wie dir, meine allerliebsten Plätze sind Covent Garden und Camden Town, das ist so eine eingene Welt und mit nichts was ich kenne zu vergleichen. Vielen Dank für dein so liebes Kommentar, das freut mich so besonders. Ich wünsche dir eine wundervolle Wochenmitte liebe Elisabeth, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Marcel
    17/08/2016 at 9:43

    Habe deinen Post mit viel Freude gelesen, da ich auch ein großer Fan von London bin. Vielen Dank für die tollen Eindrücke und Ideen. Das Frühstück bei Timberyard UK werde ich auf jedenfall bei meinen nächsten Besuch ausprobieren.
    Ich kann dir nur zustimmen, dass man sich bei einem London Besuch unbedingt die Zeit für einen Afternoon Tea nehmen muss. Es hat einfach nochmal einen besonderen Flair, wenn man an einer schönen Location gemütlich einen Tee zu sich nimmt und dazu kleine Leckerei auf eine Etagere serviert bekommt.
    Liebe Grüße
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

    • Reply
      MirliMe
      17/08/2016 at 9:59

      Viiiielen Dank für dein so tolles Kommentar, London ist so eine großartige Stadt und egal wie oft ich schon dort war, es gibt immer noch so viele Ecken, die mir völlig unbekannt sind und Timberyard UK kann ich wirklich nur empfehlen, jedesmal ein Genuss. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Wochenmitte, liebe Grüße aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabel
    17/08/2016 at 9:47

    Also bei deinem London Bericht bekomme ich definitiv Hunger liebe Mirli!!!!! Wo findest du nur immer diese tollen Hotspots und Lokale???? Wir haben den Afternoon Tea nicht geschafft aber das muss ich definitiv nachholen…Oder mal mit dir London fahren ich finde du hattest laut Bilder und Beschreibungen einen perfekten Urlaub plus Geburtstag und kulinarisch hat London so einiges zu bieten…Da ich selbst in einem kleinen Dorf lebe freue ich mich immer auf neue Geschmacksexplosionen weil es bei uns immer nur das gleiche gibt….Im Harrods fand ich auch die Foodhalle am beeindruckensten und musste mir ein paar Macarons und Scones kaufen….sooo lecker!!! LIEBE Mirli ich sitze gerade beim Friseur…Muss mich ja am Samstag von meiner besten Seite zeigen….hören uns via Mail!!!! Ich freue mich sooooooooo sehr auf dich!!! Bussis
    ISABEL von http://www.isabelsbackblog.com

    • Reply
      MirliMe
      17/08/2016 at 10:02

      Für mich gehört es zu einer Reise immer dazu, ganz viele neue Lokale und Geschmäcker auszutesten und ich durchforste immer vorher schon das ganze Internet und Social Media Plattformen nach tollen Lokalen und über manche bin ich einfach schon in der Vergangenheit wortwörtlich gestolpert, wie Muriel´s Kitchen und wenn ich einmal begeistert bin, dann bleib ich auch treu, aber nichtsdestotrotz muss ich eben auch immer etwas Neues ausprobieren und wir 2 gemeinsam in London, das wärs doch, ich könnte dir all meine Lieblingsplätze zeigen, aber jetzt fangen wir mal mit Graz an, ich freu mich auch schon sooo sehr und sogar das Wetter wird richtig perfekt für einen Citytag. Also wünsch ich dir einen ganz entspannten Friseurbesuch und Wochenmitte und wir lesen uns gleich per Mail. Gaaaanz viele Bussis aus Graz und wir beide freun uns schon soooo sehr auf dich, x S.Mirli!

  • Reply
    Fiona
    17/08/2016 at 17:32

    Du bst ja echt die Queen der London Posts! Ich will auch endlich mal wieder dort hin <3
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:20

      Du Süße, jetzt ist aber auch wirklich Schluß, glaub ich zumindest, wobeiii….ach ich will auf so gerne zurück. Liebe Fiona, ich wünsche dir noch einen ganz fabelhaften kleinen Freitag, allles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Martina
    17/08/2016 at 18:04

    Der zweite Teil der London-Reihe gefällt mir total gut. Danke für die tollen Eindrücke & Bilder. Das Essen sieht einfach mega lecker aus 😉 Ich möchte vielleicht nächstes Jahr für ein paar Tage nach London. Jetzt weiß ich ja wo & was wir alles ansehen können 😀

    Liebe Grüße Martina
    http://www.kleidsam.org

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:21

      Liebe Martina, irgendwie arten meine Urlaube immer in einem riiiesen Essensgelage aus, aber gerade in London hab ich so viele Lieblingslokale und alleine deshalb muss ich schon immer wieder zurückkommen. Vielen Dank für deine lieben Worte wiedermal, freue mich immer so sehr darüber. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen kleinen Freitag, alles Liebe und gaaanz liebe Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina von Tinaspinkfriday
    17/08/2016 at 18:05

    nächste Woche Donnerstag geht es zum ersten Mal nach England und London. Ich habe Deine Berichte natürlich mit Spannung verfolgt ubd wollte Dir heute mal lieb dafür danken. Wir werden auch 5 Tage in London verbringen und außer einem Hotel und einem Afternoon Tea habe ich nichts gebucht. ..doch Oyster cards liegen hier 😉 wir wollen uns einfach auch treiben lassen und da wir auch unsere Luna ( Chihuahua) dabei haben gehen so einige Sachen schon mal nicht. Tochter Sarah hat Glück und darf 5 Monate in London bleiben, während ich wieder nach Hause muss 😉
    Danke für Deine tollen Berichte, liebe Grüße Tina

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:23

      Liebe Tina, viiiielen Dank für dein so liebes Kommentar und es freut mich so sehr, wenn ich dir vielleicht ein paar brauchbare Tipps habe geben können. London ist für mich wirklich die großartigste Stadt überhaupt und ich hoffe auch, ich kann ganz bald wieder zurück. 5 Tage sind der perfekte Zeitrahmen für einen ersten Londonbesuch, viel mehr kann man dann auch gar nicht mehr verarbeiten, weil es einfach so viele Eindrücke gibt. Ihr werde so eine tolle Zeit haben, das weiß ich jetzt schon und ich wünsche deiner Tocher Sarah eine unvergessliche Zeit, 5 Monate, ich glaube da lässt sich schon was erleben in London. Alles Liebe und passt auf euch auf. Gaaaanz Liebe Grüße und nochmal ein riesen Dankeschön. x S.Mirli!

  • Reply
    Consuelo Paloma
    17/08/2016 at 18:37

    Awww gerade deinen Blog gefunden!
    London steht auch auf meine Bucket List 😉 Toller Bericht.
    xx

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:24

      Viiiielen lieben Dank, so lieb von dir. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Tag, alles Liebe und allerliebste Grüße, S.Mirli!

  • Reply
    confashiontime
    17/08/2016 at 19:57

    Meine Liebe, ich war hier wieder am „in-Erinnerungen-schwelgen-was-das-Zeug-hält“!!! Und ich habe jede einzelne Zeile genossen zu lesen 🙂 Ein sehr schöner Teil 2 deiner London Reise und die Fotos dazu sind wieder mal wundervoll geworden. Aber wem sag ich das, du bist eine Perfektionistin was Fotos anbelangt. Weißt du an welcher Stelle ich TOTAL schmunzeln musste? An der Stelle, wo du Pimm’s erwähnt hast! Das war auch mein absolutes alkoholisches Lieblingsgetränk dort, weil es soooo erfrischend ist! Ich bin mal sehr gespannt auf dein Rezept und deine Version dessen. Ich kenne und liebe die Variante mit unter anderem Gurke… war das auch in deinem vertreten? Übrigens habe ich was dazu gelernt: wusste bis heute nicht, das „Pub“ die Abkürzung von „Public House“ ist… man lernt ja nie aus 🙂 Hab eine schöne Restwoche Süße! Kisses

    http://www.confashiontime.com

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:26

      Halllohooooo, welcome back, ich freu mich so sehr, dass dir der zweite Teil auch noch gefallen hat, mir hat es so Spaß gemacht während dem Schreiben in Erinnerungen zu schwelgen, das werde ich wirklich vermissen. Genauso wie das leckere Essen und den Pimm´s , aber jetzt kann ich ihn mir ja selber zu Hause nachmachen. Im Originalrezept ist auf alle Fälle Gurke drinnen und in meiner Abwandlung auch, weil ich finde das MUSS einfach sein, macht doch irgendwie den charakteristischen Geschmack aus, ich glaub ich werd mich das Wochenende wieder an die Bar begeben oder gleich ins Pub, sollen die anderen arbeiten. Der Rezeptbeitrag ist eh schon fertig und kommt gaaaanz bald. Viiiielen Dank wie immer für dein so tolles Kommentar, du bist einfach immer die BESTE, das gehört für mich zu den Highlights eines jeden Beitrag. Ich wünsche dir auch noch eine ganz fantastische Restwoche, allllles Liebe und Küsschen aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Dani
    17/08/2016 at 23:12

    Auch der 2.0 wieder sehr sehr gelungen. Toller Beitrag meine Liebe. ♥
    Und die Bilder sind der hammer. Man merkt in Lon geht auch dein Hez auf…freut mich total als absoluter London-Fanatiker.

    Liebe Grüße
    Dani

    http://www.daninanaa.com

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:27

      Viiiielen Dank liebe Dani und ja, in London tolle Fotos zu machen und zufrieden dreinzuschauen fällt irgendwie so überhauüt nicht schwer, aber wem sag ich das, wenn du auch so ein London-Fanatiker bist wie ich. Ich wünsche dir noch eine ganz faaabelhafte Restwoche, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Pisa
    18/08/2016 at 1:37

    Meine liebe Mirli,
    ich habe mich sooooo sehr auf den 2. Teil gefreut! Du hast meine Erwartungen mehr als nur übertroffen, der Beitrag ist sowas von gelungen. Du nimmst uns Leser förmlich mit auf diese Reise, man schwelgt in Gedanken und kann sich das alles so gut vorstellen, das Frühstück im Timberyard UK (muss ich mir auf jeden Dall merken), der Afternoon Tea auf der Dalloway Terrace und das Sonne tanken im Park. Herrlich!!!
    Ich zähle mittlerweile schon die Tage bis zu unserem London Trip, haha! Vielen Dank an dich für diese tollen Eindrücke und Bilder. Man sieht auf den Bildern einfach wie glücklich du bist du Wunderschöne!
    Ich sende dir viele Küsschen und wünsche dir eine wundervoll Restwoche,
    Love, Pisa
    http://www.inlovewithmyclothes.com

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:30

      Meine allerliebste Pisa, ich freu mich immer sooo wahnsinnig auf deine Kommentare, die zaubern mir einfach jedesmal ein Lächeln ins Gesicht und ich sitz schon wieder da und mache der Grinsekatze Konkurrenz. Mir macht es so Spaß diese Travel Diarys zu schreiben und wenn ich dann so ein Feedback bekomme, dann weiß ich, dass sich die ganze Arbeit gelohnt hat, dafür kann ich gar nie oft genug DANKE sagen. Und ich bin sooo verliebt in Timberyard UK, alleine deshalb muß ich ganz bald wieder nach London. Ich freu mich jetzt schon wenn ich mit dir „mitreisen“ kann nach London. Ich wünsche dir noch eine ganz fantastische Restwoche, WE ist schon in Sicht, allllles Liebe und gaaanz liebe Grüße, Küsschen aus Graz, x S.Mirli!

  • Reply
    Pirates and Mermaids
    18/08/2016 at 8:54

    Ich liiiiiiiiiiiiiiebe HArrods! Für mich eines der besten Kaufhäuser! Als ich mit meinem Freund in London war verbrachten wir einen ganzen Vormittag dort – es gibt ja auch soo viel zu sehen.
    Shame on me – ich hab noch nie Fish and Chips gegessen. Es gibt ja so viel zu Essen und zu probieren in London und da haben wir es einfach nicht geschafft den Klassiker schlechthin zu testen. Aber das nächste Mal in London sind Fish and Chips so ein Fixtermin, und ein nächstes Mal gibt es bestimmt, wenn nicht sogar heuer noch, denke da an Oktober, November oder Dezember…

    Liebste Grüße

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:31

      Ohhhh ja, ich kann dort auch absolut die Zeit vergessen und am liebsten bin ich in der Wohn- und in den Food Halls unterwegs, da kommt man aus dem Staunen einfach nicht raus. Und die wirklichen Fish and Chips habe ich ja auch noch nie probiert, aber ich tu halt einfach mal so und der Halloumi mit der Parnier, sooo göttlich, hach, ich möchte SOFORT zurück. Und London im Herbst bzw. Advent ist doch eine fabelhafte Idee wie ich finde, ich hoffe, du nimmst uns dann mit. Ich wünsche dir noch eine ganz fabelhafte restliche Wo , alles Liebe und viel Spaß in Berlin, x S.Mirli!

  • Reply
    kathisworld
    18/08/2016 at 10:12

    Fasten your seat belts uuuuuuund ich bin wieder in London! Jihaaaaaaaaaaaa!!! Ahhh ich liebe liebe liebe jedes einzelne Foto und jedes einzelne Wort und nein bitte lass mich nicht in die Klapse einweisen, das ist meine völlig normale Reaktion auf jeden deiner Blog Posts! 😀 Schatz, da jagt ja wieder ein Highlight das nächste – ich krieg mich kaum noch ein! Ich würde mal behaupten, du hast wie immer das Maximun rausgehört aus deinem tollen Citytrip und es dir so richtig gut gehen lassen und das macht mich richtig happy, wenn ich weiß, dass du so eine tolle Zeit hattest! Ich bin zwar ein bisserl eifersüchtig, dass du da einen Bären geknutscht hast, aber das lass ich dir gerade nochmal so durchgehen! 😉 Aber nur, weil du Geburtstag hattest!!! Und: ich muss sagen die Vorfreude auf einen baldigen London-Besuch wächst nahezu ins Unermessliche, wenn ich mir das hier so ansehe…Und: ich MUSS heute bereits um 12:00 die Kantine stürmen, denn ich hab jetzt richtig Hunger bekommen bei den genialen Essensbildern!*magenknurrrrrr* Btw freu ich mich auch schon sehr auf deinen Cocktail-Tipp – wenn man davon so selig in der Ecke hängt-*g* wird der definitiv probiert! 😀 Happy almost friday von deinem Gummiball :-***

    • Reply
      MirliMe
      18/08/2016 at 10:35

      Good Moooorning London und mit meinem allerliebsten Future-Travel-Buddy stürme ich jetzt Timberyard UK und wir essen uns einmal durchs gesamte Angebot, Deal? Und jaaaa, im Urlaub lassen wir es immer so richtig krachen, kann dir gar nicht sagen wiiiie sehr ich mich schon auf Hamburg freue, ist ja nicht so, als ob es dort nicht auch jede Menge Stammlokale gibt, wohoooo, freu mich schon so und wieso Bären geknutscht, das warst doch du, ich finde so eine gaaanz kleine Ähnlichkeit kann man doch erkennen, sooo ein großes Herz und einfach zum lieb haben, naaa, fällt dir was auf und ich brauchte ja einen Ersatz, aaaaaaber ich seh da ein Ereignis in naher Zukunft (ja, ich bin jetzt unter die Hellseher gegangen) und da hab ich ja dann das Original an meiner Seite und wir stellen ganz London auf den Kopf, der Thron ist unsrer. Und mit diesen Worten entlasse ich dich in die Kantine und ich begebe mich schonmal in die Bar, heute Abend Cocktail Time auf se Couch, nur dass du dich schonmal drauf einstimmen kannst. Happy little friday mein SChatz, x S.Mirli!

  • Reply
    Alnis
    18/08/2016 at 17:30

    Ach du liebe Mirli, schon wieder so schöne Fotos, ich bin sowas von begeistert, ich habe die wundervollen Aufnahmen gerade meinen Mann gezeigt und er meinte, wir sollten doch so schnell wie nur möglich nach London reisen, ich hoffe wir schaffen es wirklich, Weihnachten wäre bestimmt ganz toll!
    Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Abend und ganz liebe Grüße
    Alnis

    • Reply
      MirliMe
      19/08/2016 at 10:25

      Ich war mittlerweile zu jeder Jahreszeit in London, aber mir fehlt tatsächlich noch die Weihnachtszeit, also das stell ich mir wirklich traumhaft schön vor. Mein absoluter Lieblingsfilm ist ja „Tatsächlich Liebe..“ und jedes Jahr nehme ich es mir vor, endlich im Advent nach London zu reisen, aber dann habe ich immer zu viel zu tun, aber irgendwann hole ich das auch nach. Ich wünsche dir ein ganz wunderschönes Wochenende, alles Liebe und gaaaanz liebe Grüße und dass der Sommer tatsächlich zurückkommt. x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia-Katharina
    18/08/2016 at 20:59

    Sehr schöner und gelungener Reisebericht von London! Da habe ich richtig Lust, diese tolle Stadt auch irgendwann mal zu besuchen. Deine wunderschönen Fotos und deine Schreibweise geben einem fast das Gefühl man wäre dabei!
    Richtig klasse 🙂

    • Reply
      MirliMe
      19/08/2016 at 10:26

      Oh wie lieb von dir, viiielen Dank liebe Saskia-Katharina, London ist meine absolute Lieblingsstadt und ich bin mir sicher, du würdest es auch lieben. Vielen Dank für dein so tolles Feedback, ich wünsche dir ein ganz zauberhaftes Wochenende, alles Liebe und allerliebste Grüße zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Saskia-Katharina
    18/08/2016 at 21:00

    Liebe Grüße,
    Saskia-Katharina

  • Reply
    Julia Pepper
    18/08/2016 at 22:36

    Lovely post darling, such a charming photos ;)))

    • Reply
      MirliMe
      19/08/2016 at 10:26

      Thank you so so much my dear, have a lovely weekend, love x S.Mirli!

  • Reply
    Carrie
    19/08/2016 at 7:08

    danke für deinen tollen Beitrag. ich war auch schon 2x dort. Tolle Stadt, tolle Bilder
    http://carrieslifestyle.com

    • Reply
      MirliMe
      19/08/2016 at 10:27

      Für mich war es jetzt das 10. Mal, aber ich kann einfach nicht genug bekommen von dieser Stadt, es zieht mich ja schon wieder hin. Liebe Carrie, ich wünsche dir ein ganz zauberhaftes Wochenende, alles Liebe und gaaanz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Fräuleinbetty
    19/08/2016 at 10:15

    Meinen allerliebster Spatz auch auf diesen Weg nocheinmal Guten Morgen ❤️
    Ich bin wie immer begeistert du machst das wirklich soooooooo toll und ein großes Lob an dich Mein Herzchen ich danke dir für all deine tollen Tipps und Einblicke ❤️ Wenn ich demnächst nach London reiße werde ich definitiv die süßen Kaffees besuchen Vielleicht auch das tolle Hotel So jetzt wünsche ich dir ein schönes Wochenende drücke dich ganz feste und tausend bussis ( ich hoffe das die Emoji übernommen wurden das klappt leider irgendwie nicht )

    • Reply
      MirliMe
      19/08/2016 at 10:29

      Guten Mooorgen nochmal meine allerliebste Betty, ach ich würde auch am liebsten sofort wieder nach London reisen, alleine schon wegen all dieser tollen Lokale und weil die Stadt immer so einen Zauber auf mich ausübt, es fühlt sich immer an, wie eine zweite Heimat. Mein Schatz, ich wünsche dir einen ganz wundervollen Urlaub, lass es dir richtig gut gehn und wenn du wirklich einmal nach London reist, habe ich dann irgendwie das Gefühl, ich bin mit dabei. Ich drück dich gaaanz fest und keine Angst, alles Emojis am Platz, x S.Mirli!

  • Reply
    Alissa
    19/08/2016 at 14:53

    Juchuuu, der zweite Teil ist da!! :))
    So so so schöne Eindrücke. Das sieht ja wirklich nach einem einfach nur fabelhaften Trip aus! <3
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

    • Reply
      MirliMe
      19/08/2016 at 15:37

      Viiiiielen Dank meine liebe Alissa für dein so liebes Kommentar, du bist einfach großartig. Wünsche dir noch ein ganz fantastisches Wochenende, alllles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Emma
    19/08/2016 at 23:55

    Ich war jetzt auch vor kurzem in London und liebe diese Stadt einfach 🙂
    Wir hatten einfach unglaubliches Wetter und haben die Zeit richtig genossen

    http://www.emmabrwn.com

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:27

      Ich kann dich so sehr verstehen liebe Emma, für mich ist London auch die großartigste Stadt überhaupt und sobal dich abreise, will ich am liebsten sofort den nächsten Flug buchen. Freut mich so sehr, dass du auch so tolles Wetter hattest, ich muss sagen, ich atte bisher auch immer Glück. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Wochenstart, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Alina
    20/08/2016 at 0:17

    Hab mich so auf den zweiten Teil deines Travel Diarys gefreut liebste Mirli <3 Wie immer super gelungen. Man hat einfach immer das Gefühl dabei gewesen zu sein. 🙂 Es freut mich dass du so eine tolle Zeit in London hattest!

    Gaanz liebe Grüße <3
    Alina
    http://www.xxiv-diaries.de

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:29

      Liebe Alina, viiiielen Dank, so lieb von dir. Es macht aber auch immer so Spaß, diese Travel Diarys zu schreiben, ich muss eindeutig öfter auf Urlaub fahren, aber ein nächster ist ja zumindest schon geplant. Und in London kann man einfach nur eine großartige Zeit haben. Ich wünsche dir einen ganz faaaabelhaften Wochenstart, alles alles LIebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Janine
    20/08/2016 at 10:43

    Liebe Mirli, was für ein toller Reisebericht mit schönen und absolut passenden Fotos 😀 am herzigsten finde ich das Bild mit dem Bären <3
    apropos Teatime; welches ist Dein Lieblingstee? der Schwarztee? Ich bin auch eine Teeloverin, am liebsten trinke ich Blueberry Muffin – von Teekanne glaube ich 🙂 und wenn wir schon bei Getränken sind; ich freue mich total auf Dein Drink-Rezept!! 😀
    Liebe Grüsse aus der Schweiz und einen sonnigen Tag
    Janine
    http://www.yourstellacadente.com

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:31

      Meine liebe Janine, viiiielen Dank wie immer für dein so liebes Kommentar, jedesmal ein Highlight für mich und den Bär mußte man doch einfach knutschen, oder?! Ich mag am allerliebsten Chai, grünen Tee oder eben Schwarztee und da am liebsten Darjeeling und immer mit Milch. Den Blueberry Muffin habe ich noch nie probiert, aber schon so viele schwärmen hören, ich glaube, den werde ich mir auch demnächst besorgen, also danke für den Tipp, bin eben auch so eine richtige Teetante. Und das Pimm´s Rezept ist schon fertig, kommt ganz ganz bald, versprochen. Ich wünsche dir einen soooo fantastischen Start in die neue Woche, alllles Liebe und einen wunderschönen sonnigen Tag du Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Marie
    20/08/2016 at 16:04

    Traumhafte Bilder ! London ist meine Lieblingsstadt und ich würde jederzeit hinfliegen.
    Sieht nach einer super schönen Zeit aus.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Samstag.
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

    • Reply
      MirliMe
      22/08/2016 at 10:32

      Liebe Marie, mir geht es da ganz gleich wie dir, London war schon immer und wird auch immer meine absolute Lieblingsstadt bleiben, nichts kann für mich da mithalten und sobald ich abreise, will ich sofort wieder zurück. Immer wieder, egal wie oft ich dort war, gibt es Neues zu entdecken, also bin ich mir sicher, London sieht mich schon sehr bald wieder. Ich wünsche dir einen ganz faaabelahften Wochenstart, alles Liebe und allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    finja
    07/10/2016 at 12:02

    Wie schoen geschrieben! Solltest du nochmal vorbeikommen, sag Bescheid und ich kann da noch ein paar Insider Tipps geben. Gebuetig aus dem Raum HH, nun seid fast 3 Jahren hier in London unterwegs… LG, finja

    • Reply
      MirliMe
      07/10/2016 at 12:34

      Liebe Finja, wie lieb von dir, darauf komme ich bestimmt zurück, weil der nächste Londontrip ganz bestimmt nicht lange auf sich warten lässt. Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende, alles Liebe und ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

    Leave a Reply