Travel

Pitstop in Dresden

Meine Lieben, es ist nun genau einen Monat her und wie versprochen nehme ich euch heute mit auf einen kleinen Spaziergang durch eine touristisch – meiner Meinung nach – viel zu unterschätzte Stadt. Tatsächlich habe ich länger hin und her überlegt, ob ich den Beitrag jetzt wirklich schreiben soll, oder lieber für einen späteren Zeitpunkt aufsparen. Immerhin sind wir momentan alle erneut sehr in unserer Bewegungsfreiheit eingeschränkt, aber dann dachte ich mir, aber hallo, und WIE ich das jetzt schreiben werde, jetzt sogar erst recht. Noch vor wenigen Monaten habe ich mich über den Begriff „neue Normalität“ aufgeregt und wollte einfach nicht begreifen, wie das möglich sein soll, dass ich mich an so viele Einschränkungen und Entbehrungen wirklich gewöhne und sie als normal ansehe, aber soll ich euch etwas verraten: man kann sich tatsächlich an alles gewöhnen.

Mittlerweile passiert es eher, dass ich meine Sonnenbrille zu Hause vergesse, als dass ich ohne Maske aus dem Haus gehe und auch wenn ich anfangs mit dem Tragen dieser so meine Probleme hatte, habe ich inzwischen auch meine Panikattacken überwunden und laufe herum, als hätte ich nie etwas anderes getan, als Maske zu tragen. Hände waschen, Abstand halten – ja, es kann ab und zu etwas mühsam sein, aber es ist so in meinen gewöhnlichen Bewegungsablauf übergegangen, dass ich nicht einmal mehr darüber nachdenken muss UND ich befürchte fast, ich werde das auch nie wieder loswerden. Aber das ist okay. Und es ist auch okay, dass wir nun wieder zu Hause sitzen, die Bürgersteige erneut hochgeklappt sind und das Social Distancing wieder auf die alte Spitze getrieben wurde. Wirklich, das ist alles okay, ich zucke mit den Schultern und sitze es aus, ohne dass meine Wundwinkel nach unten wandern.Ob ich nichts vermisse und mich das wirklich alles so kaltlässt? Natürlich nicht. Ich vermisse es ganz furchtbar, einfach ins Auto oder in den Zug steigen zu können, um alles hinter mir zu lassen und Neues zu erleben. Ich vermisse es, dass ich manche Menschen in diesem Jahr noch so gut wie gar nicht gesehen habe, da ich nach wie vor versuche, alle so gut es geht (vor mir) zu schützen. Ich vermisse das Gefühl, jederzeit alles tun zu können und zu dürfen, auch wenn ich es wahrscheinlich auch ohne Einschränkungen nicht getan hätte.
Wenn ich es also ganz genau nehme, vermisse ich am allermeisten ein Gefühl – das Gefühl von Freiheit.Aber – und das ist ein ganz dickes, fettes Aber -, ich vermisse zwar ein Gefühl, aber ich habe dafür ein anderes Gefühl dazugewonnen, das mindestens genauso stark ist: das Gefühl der unbändigen Vorfreude. Ich freue mich so sehr auf den Moment, wenn wir alles überstanden haben, wenn wir wieder Pläne schmieden und auf Reisen gehen können und dieses Gefühl der Vorfreude, das koste ich momentan so oft es geht und so gut es mir möglich ist aus.

Und deshalb zurück zum Anfang: Aber hallo und OB ich diesen Beitrag also JETZT teilen muss, denn Vorfreude ist die schönste Freude überhaupt. Jetzt haben wir wochenlang oder vielleicht auch monatelang Zeit, Pläne zu schmieden, Listen über Orte zu erstellen, die wir schon immer einmal sehen wollten, uns Dinge zu überlegen, die wir schon immer einmal tun wollten und dann malen wir uns am schönsten Ort, den es gibt, all diese zukünftigen Vorhaben aus – in unserem Kopf. In unserem Kopf können wir alles jetzt schon erleben. Wir grinsen von einem Ohr zum anderen und genießen Tag für Tag dieses starke, unbändige Gefühl der Vorfreude.
So, das war jetzt wohl die längste Einleitung für einen „Travelbericht“, den ich jemals geschrieben habe und ihr wahrscheinlich auch jemals gelesen habt, aber jetzt hätten wir alles Wichtige geklärt und nun kommt einfach mit mir mit, folgt diesem Menschlein mit viel zu langem Mantel durch diese wunderschöne barocke Stadt und ich bin mir fast sicher, ihr müsst Dresden in spätestens ein paar Minuten auf eure Vorfreudeliste setzen.

Was ihr schon immer über Dresden wissen wolltet:

  • Dresden ist die Landeshauptstadt des Freistaates Sachsen,
  • liegt an der Elbe und ist
  • mit 560.000 Einwohnern nach Leipzig die zweitgrößte sächsische Kommune und zwölftgrößte Stadt Deutschlands.
  • Die Barockstadt ist als Sitz der Sächsischen Staatsregierung und des Sächsischen Landtags das politische Zentrum Sachsens.
  • Bedeutende Bildungs- und Kultureinrichtungen wie die renommierte Technische Universität, die Hochschule für Technik und Wirtschaft, die Hochschule für Bildende Künste Dresden und die Hochschule für Musik sind hier konzentriert.
  • Innovationen und Spitzentechnologien spielen im Raum Dresden eine herausragende Rolle. Wirtschaftlich bedeutend sind etwa die Informationstechnik und Nanoelektronik, weshalb sich die Stadt auch als Zentrum von „Silicon Saxony“ positioniert hat.
  • Archäologische Spuren auf dem späteren Stadtgebiet deuten auf eine Besiedelung schon in der Steinzeit hin.
  • International bekannt ist Dresden als Kulturstadt mit zahlreichen bedeutenden Bauwerken wie dem barocken Zwinger, herausragenden Museen wie der Gemäldegalerie Alter Meister und berühmten Klangkörpern wie der Sächsischen Staatskapelle oder dem Kreuzchor.
  • Der 1434 begründete Striezelmarkt ist einer der ältesten und bekanntesten Weihnachtsmärkte Deutschlands. (Quelle:Wikipedia)

WAS DRESDEN ANSONSTEN ZU BIETEN HAT:

Wie bereits in meinen letzten Lebensschnipseln erzählt, war es nicht mein erster Besuch der Sächsischen Hauptstadt. Bereits vor einigen Jahren habe ich Dresden in der Vorweihnachtszeit besucht und schon damals mit absoluter Sicherheit gewusst, dass ich einmal wiederkommen werde. Auch bei diesem Besuch hatten wir eigentlich nicht genug Zeit, all das zu sehen, was ich gerne sehen wollte, weshalb es wohl auch diesmal nicht unser letztes Wiedersehen gewesen sein wird. Aber eines kann ich euch sagen, speziell im Advent sollte man Dresden unbedingt einmal gesehen haben. Der Striezelmarkt gilt immerhin als einer der schönsten und vor allem ältesten Weihnachtsmärkte Deutschlands und das kann ich nur bestätigen.

Doch eigentlich ist es auch egal zu welcher Jahreszeit, Dresden hat so wunderschöne Gebäude und Plätze zu bieten, dass man diese Stadt einfach gesehen haben muss. Mit 560.000 Einwohner hat diese barocke Schönheit genau die richtige Größe, um noch als Großstadt zu gelten, aber einen auch nicht mit Angebot und Sehenswürdigkeiten zu überfordern.

Doch ich würde sowieso sagen, genug der wirklich, WIRKLICH langen einleitenden Worte, gehen wir zum persönlichen Teil über.

MEIN PERSÖNLICHES DRESDEN ERLEBNIS:

Wenn man mir die Frage stellen würde, ob Dresden an einem Tag zu schaffen ist, dann kann ich diese Frage nicht eindeutig beantworten, da wir auch bei diesem Besuch nicht einmal einen ganzen Tag Zeit hatten, wie auch schon bei unserem letzten. Ich denke, wenn man tatsächlich von morgens bis spätabends diese Stadt erkunden kann, dann sind die wichtigsten Punkte zu schaffen, aber ein halber Tag ist eindeutig zu wenig.

Die meisten Gebäude konnte ich bereits besichtigen, aber um mir Zeit für Museen und dergleichen zu nehmen, dafür reicht ein halber Tag bei weitem nicht aus. Aber einmal dieses wunderschöne und beeindruckende Bauwerk „Dresdner Zwinger“ mit eigenen Augen sehen oder durch die altertümlichen, barocken Straßen flanieren und sich ein klein wenig zu verlieben, da reicht oft schon ein Augenblick.

Gegen späten Vormittag sind wir diesmal mit dem Auto von Hannover in Dresden angekommen und haben gleich mal unser Frühstückslokal, den „Elbsalon“, angesteuert.

Vom ersten Blick in die Speisekarte und vom ersten Schritt ins Lokal an war ich unsterblich verliebt. Der Industrial Style zieht sich durchs ganze Lokal, das Personal war so unglaublich freundlich und mein Porridge und vor allem der frische Zitronengrastee waren ein Gedicht. Eines ist fix, sollte ich wieder nach Dresden kommen, gibt es nur einen möglichen Ort für mich, wo ich mich frühstücken sehe – im Elbsalon.

Nach diesem perfekten Start in den Tag sind wir bei zwar trockenem, aber doch sehr grausligem Wetter durch die Altstadt spaziert, am Zwinger und der Semperoper vorbei, vom Fürstenzug bis zur Frauenkirche und weiter ohne Ziel und Plan durch die Stadt. Wir haben uns eine Currywurst zwischendurch gegönnt – also Wurst für ihn, Brötchen mit Sauce für mich – und mussten leider viel zu schnell schon wieder Abschied nehmen und uns auf den endgültigen Heimweg Richtung Graz machen.

Ich muss sagen, ich bin so dankbar, dass ich speziell durch die Arbeit meines Mannes schon so viele Ecken Deutschlands kennenlernen durfte, in die ich sonst vielleicht nicht gekommen wäre. Im Prinzip haben wir mittlerweile so gut wie alle Großstädte besucht und wie immer die Zeit im Nachbarland so richtig genossen. Auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt nicht sagen kann, wann es wieder möglich ist, ins Auto zu steigen und einfach „raus“ zu fahren, ich freue mich schon jetzt auf genau diesen Moment, wenn ich das Gefühl der Vorfreude wieder mit dem Gefühl von Freiheit austausche, aber gerade jetzt kann ich gar nicht sagen, welches Gefühl mir lieber ist.

eine Lieben, ich würde mal sagen, das war jetzt nicht so ganz ein Travelbeitrag, wie er es sein sollte, aber was bedeutet schon „sollte“. Das Leben zeigt uns in diesem Jahr, dass es sich an keinen Fahrplan oder Wunschliste hält und wir surfen einfach auf der Lebenswelle weiter und versuchen nicht vom Brett zu stürzen. Manchmal gelingt das besser, manchmal nicht so gut, aber Hauptsache, wir bleiben immer mit dem Kopf über Wasser und genau das wünsche ich euch. Ich surfe momentan ziemlich geschickt durch alle Monsterwellen, kann nicht aufhören, mich dem Gefühl der Vorfreude hinzugeben – sei es auf das nächste Wochenende, aufs Wohnung-dekorieren, auf die Weihnachtszeit, auf so viele wunderschöne Dinge, die ich alle selbst in der Hand habe, wie ich sie gestalte.
Ihr Lieben, wenn ihr mich braucht, ich bin da. Sagt mir, was ihr von mir lesen wollt und ich hau in die Tasten und sonst serviere ich euch einfach das, was mir gerade in den Sinn kommt. Schnappt euch euer Board und nehmt die nächste Welle mit einem Strahlen, dann wird vielleicht ein unvergesslicher Ritt daraus. Alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

50 Comments

  • Reply
    Peter
    16/11/2020 at 6:32

    Hallo meine Süße, ich muss gestehen, Dresden hat sich wirklich zu einer meiner liebsten Städte gemausert. Freu mich schon, wenn wir wieder hin dürfen und auf unseren nächsten Stop. Dickes Bussi

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:11

      Und wie ICH mich erst freue, vor allem zu Weihnachten müssen wir unbedingt noch mal hin. Dickes Bussi und bis heute Abend, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    16/11/2020 at 6:32

    Guten Morgen liebe Mirli, oh wie schön! Ich wollte immer schon mal nach Dresden, Semperoper und Co. Sind wunderschön. Liebe Grüße, Vroni

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:11

      Liebe Vroni, vor allem der Zwinger hat mich so überwältigt, etwas Vergleichbares habe ich ehrlich gesagt noch nirgendwo auf der Welt gesehen, also auf nach Dresden sobald es wieder möglich ist. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte neue Woche und bleib schön gesund, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva
    16/11/2020 at 6:33

    Hallo Mirli, die Stadt hat wirklich was, lohnt sich auf alle Fälle. Schöne Grüße und alles Gute für die nächsten Wochen, Eva

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:10

      Ich danke dir liebe Eva, die Stadt ist wirklich wunderschön und eine Reise wert und ich wünsche dir ebenso eine wunderschöne neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    16/11/2020 at 6:33

    Liebe Mirli, wunderschöne Bilder, da möchte man am liebsten gleich losdüsen. Ich wünsche Dir alles Gute für die harte Zeit, die bevorsteht. Alles Liebe, Samira

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:06

      Liebe Samira, das ist wirklich so lieb von dir, aber ich muss ehrlich zugeben, so hart ist die Zeit für mich gar nicht, mir geht es richtig gut, ich freu mich auf die Weihnachtszeit und deshalb sitze ich das einfach ganz entspannt aus. Ein bisschen Entschläunigung tut eigentlich sogar ganz gut. Hab eine wundervolle Woche du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    16/11/2020 at 6:40

    Wunderschöne Bilder, ab sofort ist Dresden auf meiner Bucketlist. Liebe Grüße, Karin

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:05

      Liebe Karin und genau da sollte sie auch sein, Dresden ist sooo schön, einfach zum Verlieben. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bea
    16/11/2020 at 6:41

    So schön! Liebe die Bilder. War selbst noch nie in Dresden, lohnt sich aber bestimmt. Liebe Grüße, Bea

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:05

      Awwww, ich danke dir liebe Bea, das ist so lieb von dir, hab einen tollen Wochenstart, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    16/11/2020 at 6:42

    Guten Morgen Mirli, bei dem was uns schon wieder bevorsteht, tun die Bilder richtig gut. Freu mich schon, wenn wieder alles normal ist und man auch wieder reisen darf, dann ist Dresden auch auf meiner Liste. Wünsche Dir alles Gute für die Zeit, die jetzt kommt, und gesund bleiben. Schöne Grüße Franzi

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:04

      Liebe Franzi, die Zeit wird schneller um seinen, als wir es uns gerade vorstellen können, das verspreche ich dir und ich hoffe ganz fest, dass wir dann die Zeit bis Weihnachten so richtig (und vielleicht mehr als die Jahre zuvor) genießen werden und schätzen werden können. Hab eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    16/11/2020 at 6:42

    Guten Morgen und Hallo Mirli, ich muss zugeben, Dresden war noch gar nicht auf meiner Liste, aber die Fotos schauen richtig schön aus. Da muss ich definitiv auch mal hin. Liebe Grüße Tamara

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:03

      Liebe Tamara, ich traue mich fast zu behaupten, du würdest dich genauso wie ich vom ersten Blick an in Dresden verlieben – ich wüsste nicht, wie es anders ein sollte. Hab eine ganz zauberhafte neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    16/11/2020 at 6:43

    Liebe Mirli, ich liebe Dresden mittlerweile genauso. Die Stadt hat etwas. Die schönen Gebäude und vor allem das Flair zu Weihnachten. Deine Bilder sind traumhaft schön. Liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:03

      Oh jaaaa, Dresden in der Weihnachtszeit, dass ist einfach unvergleichlich schön. Liebe Bianca, ich hoffe, du bist gut in die neue Woche gestartet, ich wünsche dir eine schöne Zeit und bleib mir schön gesund, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    16/11/2020 at 6:44

    Oh ja, ich liebe Dresden. Bin, wann immer es möglich ist, dort. Freu mich, dass Du so eine schöne Zeit hattest. Liebe Grüße, Anika

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:02

      Liebe Anika, ich kann dich absolut verstehen, wenn der Weg nicht gar so weit wäre, würde ich wahrscheinlich auch ständig hinreisen. Hab eine ganz wundervolle neue Woche und schau gut auf dich, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    16/11/2020 at 6:44

    Hammer Bilder von einer der schönsten Städte in Deutschland, danke fürs Teilen, LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:02

      Ich danke DIR lieber Dirk, dass du immer Teil dieser Reise bist. Hab eine grandiose neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    16/11/2020 at 6:45

    Hallo und guten Morgen liebe Mirli, auch wenn es so schwer fällt, die Fotos anzuschauen, irgendwann geht es wieder, dann muss ich Dresden auch mal anschauen. Liebe Grüße und alles Gute, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:01

      Liebe Evelyn, es wird sogar ganz bald wieder gehen, da bin ich mir ganz sicher, so schnell wie die Zeit momentan verfliegt und ich bin mir sicher, du würdest dich genauso in Dresden verlieben wie ich. Hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    16/11/2020 at 6:45

    Liebe Mirli, so wunderschöne Bilder, bin ganz verzaubert. Ich war noch nie dort, wird aber nachgeholt. Ganz liebe Grüße, Isi

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:01

      Liebe Isi, Dresden ist so so schön, ich kann dir einen Ausflug dorthin wirklich nur empfehlen. Ich hoffe, du bist heute richtig gut in die neue Woche gestartet, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    16/11/2020 at 6:45

    So schön! Dein Pitstop hat sich echt ausgezahlt. Wünsche Dir eine schöne Woche und alles Liebe, Anne

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:00

      Guten Morgen liebe Anne, oh ja, das hat es sich wirklich und ich freue mich jetzt schon, wenn wir wieder genau so unterwegs sein können, aber inzwischen genieße ich diese ruhige Zeit in den vier Wänden. Hab du auch eine ganz wundervolle Woche und schau gut auf dich, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lara
    16/11/2020 at 6:46

    Wenn das kein perfekter Tag war, dann weiß ich auch nicht. Und dann noch mit Porridge. Ich liebe Porridge Komm gut durch die Woche und liebe Grüße, Lara

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 11:00

      Oh yes, ich könnte mich rein von Porridge ernähren und wäre absolut glücklich damit und perfekter hätte der Tag tatsächlich nicht sein können. Liebe Lara, ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Oliver Brandner
    16/11/2020 at 6:47

    Oh wie schön. Ich hatte ja keine Ahnung, dass Dresden so schön ist.

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 10:59

      Guten Morgen lieber Oliver, dann geht es dir, wie es mir gegangen ist, ich hatte Dresden absolut unterschätzt, kann ich dir nur empfehlen. Ich wünsche dir eine fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Claudia
    16/11/2020 at 6:47

    Guten Morgen liebe Mirli, ich kann es kaum erwarten, all diese Dinge wieder ohne Einschränkungen zu machen. Einfach unbeschwert herumflanieren und die Zeit genießen. Die Fotos sind traumhaft schön, liebe Grüße, Claudia

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 10:58

      Liebe Claudia, da sprichst du mir und wahrscheinlich allen anderen aus der Seele und ich glaube ehrlich, die Zeit bis dahin wird so schnell vergehen, dass wir es gar nicht glauben werden. Schau gut auf dich und halte die Ohren steif, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    16/11/2020 at 6:47

    Guten Morgen Mirli, also Ihr habt es ja richtig krachen lassen. Ich freue mich so, dass sich der Deutschlandurlaub so ausgezahlt hat. Bin richtig neidisch. Ich wünsche Dir alles Gute für die Zeit, die uns bevorsteht und ich hoffe, dass wir nicht auf das Weihnachtsfest verzichten müssen. Liebe Grüße, Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 10:58

      Einen wunderschönen guten Morgen liebe Kerstin – und ja, schuldig im Zeichen der Anklage und das war offensichtlich perfektes Timing, jetzt sitzen wir die nächsten Wochen locker aus. Ich wünsche dir auch eine hoffentlich entspannende und schöne Zeit und ich drücke alle verfügbaren Daumen und Zehen, dass wir Weihnachten zumindest ein bisschen wie gewohnt feiern können. Hab eine schöne neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Rita
    16/11/2020 at 6:48

    Dresden, ich liebe diese Stadt. Ein kleines Juwel in Sachsen. Vor allem zu Weihnachten eine der schönsten Städte Deutschlands. Danke fürs Teilen und schöne Grüße, Rita

    • Reply
      MirliMe
      16/11/2020 at 10:56

      Liebe Rita, ich kann dir nur in jedem einzelnen Wort zustimmen, Dresden hat mich verzaubert und ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Martin
    17/11/2020 at 6:07

    Schöne Stadt, da muss ich auch unbedingt hin. Tolle Fotos, LG Martin

    • Reply
      MirliMe
      17/11/2020 at 9:31

      Guten Morgen Martin, Dresden ist wirklich eine wunderschöne Stadt mit so beindruckenden Gebäuden, kann ich dir wirklich nur empfehlen. Ich wünsche dir einen fabelhaften Tag, alles Liebe, x S.Mirli

  • Reply
    miras_world_com
    17/11/2020 at 8:33

    Dresden steht schon lange auf meiner List. Habe bis jetzt noch nicht geschafft dahin zu fahren, aber ich sehe immer wieder wunderschöne Bilder von der Stadt. Sollte ich endlich mal ein Ausflug machen, nehme ich deine Tipps mit! Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      17/11/2020 at 9:32

      Guten Morgen liebe Mira, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass dir Dresden gefallen würde, ich habe mich vom ersten Blick an verliebt. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Tag, alles, alles LIebe, x S.Mirli

  • Reply
    Elisa
    17/11/2020 at 16:49

    Ach, hier ist ja der Dresden Post! Ich habe eben auch deinen Oktober Lebensschnipsel gelesen und war schon sehr gespannt auf diesen Beitrag. Ich war selber noch nie in Dresden, habe bisher aber immer nur Gutes gehört und dein Beitrag bestätigt alle gerade zu 100%! Ich muss unbedingt dorthin! Die Bilder sind übrigens atemberaubend schön und genau meins. Ich hoffe sehr, dass ich trotz der aktuellen Situation mal hin kann! 🙂
    Ich wünsche dir einen schönen Abend, Elisa xx

    • Reply
      MirliMe
      18/11/2020 at 10:02

      Liebe Elisa, ich kann mir mehr als gut vorstellen, dass dir Dresden gefallen würde. Ich habe vor allem die Größe bzw. eben nicht zu große Größe gemocht, wenn du verstehst, was ich meine. Man fühlt sich nicht gestresst und kann die Stadt richtig in Ruhe genießen und du wirst sehen, das Reisen wird schneller wieder möglich sein, als wir es uns momentan vorstellen können. Hab einen ganz wundervollen Tag und viiiielen Dank für deine vielen KOmmntaare, du bist einfach toll. Alles, alles LIebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nummer Neun
    17/11/2020 at 22:26

    Dresden steht ja auch schon lange auf meiner Liste an Städten, die ich unheimlich gerne mal sehen würde. Scheint sich ja wirklich zu lohnen!

    Insgesamt ist es doch ein guter Beitrag für diese Zeit – wenn wir schon selbst nicht reisen können, dann können wir doch wenigstens gedanklich mal etwas flüchten. Allerdings teile ich einen Punkt von dir nicht: Mir fehlt im Moment tatsächlich die Vorfreude, auf irgendwelche tollen Sachen, die man so planen kann, wie Urlaube, Konzerte, etc. Die Vorfreude auf die „Zeit danach“ ist mir dagegen im Moment leider noch etwas zu abstrakt.

    • Reply
      MirliMe
      18/11/2020 at 10:04

      Dresden ist so eine wundervolle Stadt und ich möchte mir auch noch viel mehr Zeit nehmen, um sie genau erkunden zu können und diese Zeit wird schneller kommen, als wir es uns momentan vorstellen können,da bin ich mir sicher. Und insofern genieße ich einfach weiter meine zwar abstrakte, aber dafür nicht weniger ausgeprägte Vorfreude, ich bin einfach generell sehr genügsam und freue mich so ziemlich auf alles. Alles, alles Liebe, x S.Mirli

  • Reply
    Kate
    19/11/2020 at 17:08

    Perfekter Artikel, ich war vor drei Jahren in Dresden und hoffe, auf die WeinachtenMärkte zu gehen.
    http://somethingbykatep.blogspot.com/

    • Reply
      MirliMe
      22/11/2020 at 11:57

      Ich kenne Dresden in der Weihnachtszeit auch schon und habe mich sofort verliebt, sooo schön. Einen ganz fantastischen Sonntag wünsche ich dir liebe Kate, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    20/11/2020 at 19:53

    Liebe Mirli, es freut mich, dass unsere gemeinsame Reise durch Deutschland weitergeht und wir sind also mittlerweile in Dresden angelangt sind und es wäre nicht dein Travelbeitrag, wenn er nicht wieder ganz besonders wäre. Alleine das Hinführen zur eigentlichen Dresdenbeschreibung war schon ein eigenes Lesevergnügen und ich kann dir mal wieder nur absolut zustimmen. Wir Menschen sind doch Gewohnheitstiere und der Griff nach der Maske geht bei mir beim Verlassen der Wohnung schon automatisch und ohne lange zu Überlegen. Ich zähle hier vielleicht auch etwas zu den Übereifrigen und trage sich einfach auch teilweise im Freien. Ja, und was die Vorfreude betrifft, die richtet sich bei mir natürlich auch vor allem auf das Reisen, aber auch auf die künftigen Wienbesuche und in der jetzigen Zeit auch auf das Weihnachtsfest – die ersten Kekse sind gebacken und am Wochenende steht das Dekorieren auf dem Plan. Es lässt sich die Zeit des Lock-Downs auch angenehm gestalten, wenn wir uns auf die Möglichkeiten konzentrieren und nicht nur über die Einschränkungen nachdenken. Liebe Mirli, danke für diesen gedanklichen Ausflug in das Nachbarland, das für mich absolut auch in diese Tage passt oder eben gerade besonders, weil ein tatsächliches Reisen nicht möglich ist. Ich schicke dir eine ganz herzliche Umarmung und alles, alles Liebe Gesa

    • Reply
      MirliMe
      22/11/2020 at 11:59

      Liebe Gesa, wie kannst du schreiben, die ersten Kekse sind gebacken, ohne meine Kostprobe losgeschickt zu haben 😉 Nein ehrlich, ich freue mich auch schon so sehr, wenn die ersten Kekse ins Rohr wandern, aber noch hatte ich die Zeit nicht (was war noch mal Lockdown), aber ab Dezember gibt es nur noch ein Thema für mich: Weihnachten 24/7. Liebe Gesa, ich hoffe, du hast einen richtig feinen und gemütlichen Sonntag und pack dich ja warm ein und bleib mir gesund. Allllles, alles Liebe und eine ganz liebe und warme Umarmung zu dir, x S.Mirli!

    Leave a Reply