Travel

Warum in die Ferne schweifen …

Meine Lieben – ganz genau kann ich da nur sagen! Warum in die Ferne schweifen? Die guten alten Weisheiten aus Großmutter´s unerschöpflicher Sammlung haben schon immer auch einen Kern Wahrheit beinhaltet. Gut, ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, mich würde nicht auch ein klein wenig das Fernweh plagen so nach dem zweiten Jahr, in dem ich es nicht weiter als zumindest ein paar Kilometer über die Steiermarkgrenze hinaus geschafft habe – mal abgesehen von den zwei kurzen Business-Trips meines Mannes im letzten Jahr nach Deutschland, zu denen ich ihn begleiten konnte.

Wir hatten sogar tatsächlich überlegt, ob wir zu meinem Geburtstag nicht doch nach London oder vielleicht Rom fliegen sollten. Nachdem sich aber die Lage und vor allem die Strenge der Einreise-Bestimmungen immer weiter verschärft hatten und ich zwar keine richtige Angst vor einer Ansteckung bzw. vor einer schweren Erkrankung nach Vollimmunisierung habe, aber trotzdem keine Lust verspürte, meinen Geburtstag aufgrund sich ändernder Regeln in einem Quarantäne Hotel zu verbringen, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, dass wir auch diesen Sommer wieder in heimischen Gefilden verbringen werden.

Doch soll ich euch einmal etwas sagen? Wenn man sich daran stört, dass man seinen Urlaub in diesem wunderschönen Land verbringen „muss“, dann ist man schlicht und einfach selbst schuld und auch ein kleines bisschen dämlich. Immerhin kommen Millionen Touristen jedes Jahr nach Österreich, da es ein so beliebtes Urlaubsland ist. Was also für Millionen Weltenbürger gut genug ist, sollte für mich doch allemal genügen.

Österreich hat so viel zu bieten und obwohl ich bereits mein bisheriges gesamtes Leben in diesem Land verbracht habe, habe ich nicht einmal einen Bruchteil davon gesehen, was möglich wäre. Statt London oder Rom ist es somit dieses Mal eben erneut eine Weltstadt geworden, in die jährlich über sieben Millionen Menschen reisen, und eines kann ich euch schon mal verraten: diese vier Tage in Wien haben sich kein bisschen anders angefühlt, als ich wäre nach New York gejettet oder wäre im Hyde Park in der Sonne gelegen oder mit Maske durch italienische Gässchen geschlendert (das wäre nämlich jener Grund, weshalb wir auch eine Autoreise nach Italien schlussendlich verworfen hatten).

Tatsächlich hat es einzig und allein etwas mit der eigenen Einstellung zu tun und ist reine Kopfsache, wie wir so einen Urlaub planen. Als wir uns dazu entschlossen hatten, Österreich-Urlaub zu machen, haben wir uns von diesem Moment an vorgenommen, wir gehen an diese Reise nicht anders heran, als wenn es sich um einen uns völlig unbekannten Ort handeln würde. Klar, sowohl mein Mann als auch ich haben mehrere Jahre in Wien gelebt, sind sowieso ständig in der Stadt an der Donau unterwegs, aber wie gesagt, es hat rein etwas mit sich selbst zu tun, die ureigene Einstellung, ob man sich 24/7 über die Situation ärgern will oder versucht, das Beste daraus zu machen.

Da uns dieser Sommer bisher seit Juni durchgängig einfach nur ein Wahnsinnswetter beschert hatte, war klar, wir möchten diesen Städtetrip mit einem Badeurlaub verbinden. Der Neusiedlersee im Burgenland liegt eine nicht allzu lange Fahrzeit von Wien entfernt und somit wollten wir Badespaß und Kultur miteinander verknüpfen.

Ich würde behaupten, dies ist der seltsamste und „zerpflückteste“ Reisebericht, den ich jemals verfasst habe. Einen Teil der Bilder habe ich euch immerhin schon mal hier und da gezeigt. In meinen Lebensschnipseln habe ich euch zusätzlich schon einiges erzählt und jetzt folgen halt noch die restlichen zwei Tage, nachdem ich euch auch durch meinen Geburtstag zumindest bereits visuell mitgenommen habe.

Damit das hier nicht auch noch so ein zerpflücktes, konfuses Etwas wird, versuche ich langsam, etwas Struktur in meine Worte zu bringen.
Von Anfang an hatte ich vor, euch sozusagen mit in meinen Urlaub zu nehmen und war zum ersten Mal seit viel zu langer Zeit wieder einmal mit meiner Kamera unterwegs (eventuell ist euch bereits aufgefallen, dass ich gerade meine Liebe zur Schwarz-Weiß-Fotografie wiederentdeckt habe). Es sind bei diesem Trip so viele wunderschöne Fotos entstanden, dass mir sofort bewusst war, ich werde es nie und nimmer schaffen, sie alle in einen Beitrag zu quetschen, weshalb ich die Lösung, euch die ersten zwei Tage mehr oder weniger in anderen Beiträgen unterzujubeln, als perfekt angesehen habe.

Es wäre mir unmöglich gewesen, zwei volle Beiträge mit Worten zu Wien zu füllen, da ich euch mittlerweile doch bereits einige Male in meine zweite Heimatstadt mitgenommen habe.
Jetzt aber endgültig langer Rede kurzer Sinn, wir steigen hier am Tag nach meinem Geburtstag ein, also Tag drei des Urlaubs, denn dieser Samstag war eigentlich fast noch schöner als der Geburtstag selbst …
Wie jeden Wochenendmorgen haben wir auch diesen mit YouTube verbracht und uns ein paar Reise-Vlogs angesehen, um für unseren eigenen Sightseeingtag in die richtige Stimmung zu kommen und haben uns dann bald auf den Weg zu unserem Frühstückslokal gemacht.

Das Café Westend unweit des Westbahnhofs und am Beginn der Mariahilferstraße kennt ihr bereits aus meinen Lebensschnipseln. Ich liebe es ja, in Wien auch immer wieder einmal ganz typische, alteingesessene Kaffeehäuser zu besuchen, denn Starbucks schön und gut, aber genau das macht Wien aus. Apfelstrudel, Sachertorte, die besten Kaffeekreationen. Das Café Westend hat bereits mehr als hundert Jahre auf dem Buckel, was man ihm auch ansieht, und genau in diesen Fakt habe ich mich von der ersten Sekunde an verliebt. Mein Croissant war so fluffig und lecker und der perfekte Start in diesen gemütlichen Einkaufssamstag.
Mit gefüllten Mägen sind wir dann die gesamte Mariahilferstraße bis zum Museumsquartier spaziert und haben einige Geschäfte durchforstet – was ich gerade in der Mariahilferstraße besonders mag, da dort sehr viele Flagship-Stores untergebracht sind. Im Grunde sind in dieser Einkaufsstraße alle bekannten und auch nicht so bekannten Mode-, Einrichtungs- , Schmuck- und Mediengeschäfte zu finden. Dazwischen reiht sich ein Lokal ans nächste und man kann so locker mal einen halben Tag verbummeln – wortwörtlich.

Das Museumsquartier ist abgesehen von den Museen auch dafür bekannt, dass man sich auf den Designer-Bänken niederlassen und einfach nur die Seele baumeln lassen kann, was an diesem heißen Sommertag einfach nur perfekt war. Im Schatten eines kleinen Bäumchens, das eines von vielen war, welche die Stadt Wien schlauerweise aufgestellt hat, um nicht die Wiener regelmäßig mit Hitzeschock vom Plastik kratzen zu müssen, haben wir unsere Füße hochgelegt und einfach nur das Hier und Jetzt genossen.Anschließend sind wir weiter in die Innenstadt geschlendert, haben dem Stephansdom Hallo gesagt (Fakt am Rande, ursprünglich hatte ich vor, einige Museen zu besuchen und auch zum ersten Mal meines Lebens zur Pummerin – die Glocke des Doms – hinaufzusteigen, da die Maskenpflicht eigentlich hätte fallen sollen. Allerdings hat Wien wiedermal sein eigenes Süppchen gekocht, weshalb ich mir diese Aktivitäten für einen anderen Wienbesuch aufgespart habe), sind weiter über den Graben spaziert, haben bei der Oper ein paar Fotos gemacht und uns nahe der Albertina erneut einen Schattenplatz gesucht, um uns ein wenig abzukühlen.

Da das Frühstück inzwischen doch schon einige Zeit aus war, haben wir uns im Anschluss über die Donau begeben, bei Budapest Bagel unser Lunch besorgt und zurück im Schatten des Stephansdoms in diesen göttlichen Bagel gebissen. Obwohl ich ja immer behaupte, ich mag keine Avocados, habe ich inzwischen meine Meinung eigentlich fast revidiert – aber das muss bitte unter uns bleiben. Mein Avocado-Tomate-Walnuss Bagel war so ein Genuss, dass ich fast behaupten würde, eines der besten Dinge, die ich seit langem gekostet habe. Zurück im Burggarten – mein Lieblingsort in Wien – haben wir im Gras entspannt und solltet ihr schön langsam dem Glauben verfallen, wir haben an diesem Tag nichts anderes gemacht, als im Schatten zu sitzen oder zu liegen – wir sind an diesem Samstag auf über 23.000 Schritte gekommen, also würde ich sagen, waren diese kleinen Pausen mehr als verdient.

Den Abend haben wir im Wiener Wurstelprater verbracht. Ich glaube, ich habe euch schon einmal erzählt, dass es als Kind ein Großereignis war, wenn jemand aus Graz nach Wien in den Prater gefahren ist und deshalb ist das seit ein paar Jahren bei uns Tradition, dass wir zu meinem Geburtstag diesen nostalgischen Besuch nachholen.
Dieser Praterbesuch war der perfekte Abschluss eines wunderschönen, unvergesslichen Tages, der keine Sekunde anders hätte sein dürfen. Ich habe jede Sekunde gelebt und geliebt und es war mir jede Blase an meinen Füßen wert.

Am Sonntagmorgen hieß es dann leider trotzdem Abschied nehmen – aber zum Glück erst einmal nur vom Hotel, denn ein letzter Tag in Wien wollte noch mit Erinnerungen gefüllt werden. Ursprünglich hätte dies erneut ein Badetag werden sollen, da der Wetterbericht allerdings dunkle Wolken vorausgesagt hatte, haben wir den Plan wieder verworfen (ich sage jetzt nicht, dass die dunklen Wolken erst am Abend aufgezogen sind).

Nach einem unglaublich gemütlichen und leckeren Frühstück im „Le Bol“, das sehr wahrscheinlich eines meiner neuen Lieblingslokale werden wird, sind wir auf unbekannten Wegen durch den ersten Wiener Gemeindebezirk flaniert. Ich liebe es, mich ohne Plan, ohne Ziel durch eine Stadt treiben zu lassen und ihr erinnert euch – einfach so zu tun, als wäre man zum ersten Mal hier.

Den restlichen Tag haben wir zuerst im Schönbrunner Schlosspark verbracht und diese perfekten vier Tage schlussendlich im Laxenburger Schlosspark ausklingen lassen. Wir haben uns wie zu Beginn unseres Urlaubs ein Elektroboot gemietet und sind damit übers Wasser geschippert, während sich nach und nach die „versprochenen“ Wolken vor die Sonne geschoben und uns somit auf die Heimfahrt entlassen haben.

Wenn ihr jetzt wissen wollt, ob wir es tatsächlich geschafft haben, unseren Plan in die Realität umzusetzen, nämlich den Kopf auszuschalten und sich ganz in dieses bekannte unbekannte Abenteuer fallen zu lassen – ja, wir haben es geschafft. Diese vier Tage waren wunderschön, perfekt, unvergesslich, Sommer pur und nirgendwo auf der Welt hätten wir eine bessere Zeit verbringen können, den Perfektion hat keine Steigerungsform.

Es muss nicht immer die Ferne sein, manchmal liegt das Gute, das Schöne, tatsächlich gleich um die eigene Hausecke. Wenn du es mit den richtigen Menschen verbringst, wenn du deine Augen und dein Herz aufmachst, dann kann dich nichts, auch keine Pandemie, in Schrecken versetzen. Dann wird eine Stadt, die du wie deine Westentasche kennst, zum fremden Urlaubsparadies und du fragst dich, warum erst ein Virus hat kommen müssen, um dir das beizubringen.

eine Lieben, hach Wien – diese Stadt macht es einem aber auch wirklich leicht. Wie kann man sich nicht verlieben und das immer wieder aufs Neue? Kaum zu glauben, dass dieser Blog für einige Zeit ein Travel-Blog war, da ich früher so viel unterwegs war. Heute freue ich mich, wenn ich meiner Travel-Kategorie endlich wieder etwas zufügen kann, und wenn es „nur“ ein paar Tage Wien sind. Ich hoffe, ihr habt den Spaziergang durch diese einzigartige Stadt mit mir genossen und seid auch nächste Woche wieder mit dabei, wenn ich euch etwas zu erzählen habe. Einen wunderschönen Herbstbeginn wünsche ich euch allen, alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

46 Comments

  • Reply
    Peter
    05/09/2021 at 7:48

    Hallo meine Süße, es stimmt, wir haben das Glück, eine der schönsten Städte vor der Haustür zu haben. Aber wie ich schon öfters gesagt habe, egal wo Hauptsache mit Dir. Du machst jeden Urlaub zu einem Erlebnis. Danke dafür mein Engerl und der nächste Urlaub kommt bestimmt Dickes Bussi

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:39

      …ganz bestimmt sogar 😉 Danke dir mein Schatz, ganz dickes Bussi und ich freue mich auf heute Abend, x S.MirlI!

  • Reply
    Eva
    05/09/2021 at 7:51

    Guten Morgen liebe Mirli, so schöne Fotos, einfach ein Traum! Wien ist einfach nur wunderschön und man kann so viel tolles machen. Ich muss unbedingt wieder mal hin. Danke für die Tipps und einen wunderschönen Sonntag, liebe Grüße Eva

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:39

      Ich danke dir liebe Eva. Ach Wien, ich könnte ja auch sofort schon wieder zurück. Gerade der Herbst ist ja so wunderschön, wenn die Blätter sich langsam verfärben. Oje, jetzt plagt mich auch die Sehnsucht. Hab eine wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    05/09/2021 at 7:52

    Hallo Mirli, bei diesen schönen Bildern will man am liebsten sofort das Auto schnappen und losdüsen. Ich finde auch, dass es nicht immer die Weite braucht, wir haben so schöne Orte und Spots in Österreich. Ich selbst war im Urlaub in Kärnten und habe es sehr genossen. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und viele liebe Grüße, Karin

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:38

      Liebe Karin, Kärnten ist ja wirklich auch wunderschön, gerade im Sommer und ja, du sagst es, es gibt so viele wunderschöne Orte, dass es einem auch im Inland nicht so schnell langweilig wird. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    05/09/2021 at 7:53

    Liebe Mirli, die Bilder sind so traumhaft. Ich muss jetzt wirklich dringend meinen nächsten Urlaub buchen. Wien ist da ganz oben. Ich hoffe, die Lage lässt es zu und ich kann über die Adventszeit nach Wien kommen. Alles Liebe Anika

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:37

      Guten Morgen, liebe Anika. Ich fühle so mit dir mit. Wir haben Ende September auch noch mal einen kleinen Roadtrip geplant und ich zittere ein bisschen, ob uns da nicht doch noch etwas einen Strich durch die Rechnung macht. Ich hoffe einfach einmal das Beste. Ich danke dir für die lieben Worte und wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bea
    05/09/2021 at 7:54

    Schönen guten Morgen liebe Mirli, Du überrascht mich immer wieder. Da glaubt man, alles in Wien zu kennen und dann hast Du immer wieder neue tolle Tipps. Vor allem das Westend muss ich dringend ausprobieren. Danke für den Tipp. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch, Bea

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:36

      Guten Moooorgen, liebe Bea. Glaub mir, mir geht es nicht anders. Wenn ich bedenke, dass ich einige Jahre in Wien gelebt habe und so oft dort bin und trotzdem entdecke ich jedes Mal eine neue Ecke. Gerade das liebe ich an der Stadt ja so. Das Café Westend ist wirklich toll, ich war bestimmt auch nicht zum letzten Mal dort. Hab eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    05/09/2021 at 7:54

    Das ist ja lustig. Schönen guten Morgen Mirli, ob du es glaubst oder nicht, wir sind gerade am Weg nach Wien und da werde ich einiges gleich heute „ausprobieren“
    Danke dafür, das Timing ist perfekt. Hab einen schönen Sonntag und danke!!! Schöne Grüße, Franzi

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:35

      Wie genial ist das denn. Guten Morgen, liebe Franzi, also ich hoffe, du hast eine wunderschöne Zeit in Wien und ich bin ja mal gespannt, wie dir Wien so „schmeckt“ 😉 Genieß jeden Moment und ich schicke dir ganz liebe Grüße von Graz nach Wien, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    05/09/2021 at 7:56

    Ach Mirli, bei deinen wunderschönen Reiseberichten und den mega Fotos möchte man am liebsten immer sofort los. Wien ist aber auch eine tolle Stadt, allerdings für mich nicht gerade das näheste Ziel Alles Liebe Anne

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:34

      Guten Morgen, liebe Anne. Wien ist wirklich immer eine Reise wert und ich bin ehrlich froh, dass meine Anreise nur ein Katzensprung ist. Ich hoffe, du hast einen ganz feinen Montag und startest gut in die neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    05/09/2021 at 7:57

    Hallo Mirli, wenn jemand Emotionen mit Bildern vermitteln kann, dann du. Das klingt nach so einem schönen Geburtstagsurlaub und mir geht es gerade so, als ob ich dabei war. Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:33

      Awwww, liebe Evelyn, ich freue mich gerade so sehr über deine lieben Worte. Ehrlich! Am liebsten würde ich die Tage ja auch sofort noch einmal von vorne erleben, aber das nächste Abenteuer kommt bestimmt 😉 Hab einen ganz wundervollen Start in die Woche, ganz liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    05/09/2021 at 7:57

    Liebe Mirli, es ist ein Traum, deine Berichte zu lesen und ich liebe Wien auch sehr. Wann immer ich die Möglichkeit habe, verbringe ich ein paar Tage dort. Ich hoffe auch, dass es bald mal wieder normal wird und man nicht darüber nachdenken muss, wohin man fahren kann. Liebe Grüße und hab einen schönen Sonntag, Isi

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:32

      Liebe Isi, ich fühle so mit dir. Es geht ja gar nicht darum, dass man jetzt rein theoretisch schon überall hin kann. Aber es ist für mich nicht dasselbe. Wenn ich reise, will ich vor allem dieses „Freiheitsgefühl“ genießen und das kann ich nicht, wenn ich so viele Dinge beachten muss. Irgendwann wird es wieder uneingeschränkt möglich sein und darauf freue ich mich. Hab eine wundervolle Woche, du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julia
    05/09/2021 at 8:00

    8Schönen guten Morgen liebe Mirli, die Bilder sind einzigartig. Da kommt der Sommer und die Stimmung so schön rüber. Danke dafür und ja, man muss nicht immer in die Ferne schweifen Liebe Grüße Julia

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:31

      Guten Morgen liebe Julia, das ist so lieb von dir, vielen, vielen Dank. Wir hatten aber auch so ein Glück mit dem herrlichen Wetter Ende Juli. Wer weiß, vielleicht bekommen wir ja noch ein paar solche Tage. Ich wünsche dir eine wundervolle Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Michaela
    05/09/2021 at 8:00

    Hallo Mirli, ich gebe Dir Recht und eines hatte ich bei der Pandemie gelernt, das Nahe ist tatsächlich nicht so schlecht. Ich genieße jetzt auch mittlerweile die Möglichkeiten, die man hat. Es muss nicht immer London oder Paris sein. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende noch, Michaela

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:30

      Liebe Michaela, besser kann man es nicht sagen – nein, es muss nicht immer London oder Paris sein (obwohl ich dazu natürlich auch niemals nein sagen würde). Man entdeckt in seiner Umgebung so viele schöne Orte, die man vorher nicht am Schirm hatte. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Neue Woche und schicke dir ganz liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ute
    05/09/2021 at 8:03

    Liebe Mirli, ein bisschen weh tun diese wunderschönen Bilder schon. Die perfekte Sommerstimmung und ich kann es gar nicht glauben, dass es für heuer schon wieder Schluss mit Sommer sein soll. Du schaust traumhaft schön aus auf dem Foto, darf ich fragen, woher Du das Kleid hast? Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Ute

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:29

      Guten Moooorgen, liebe Ute. Erst einmal vielen, vielen Dank. Ich kann es auch noch nicht glauben, dass es das jetzt wieder war mit Sommer. Wobei es so ausschaut, als ob wir die nächsten Tage noch etwas Nachschub bekommen. Da sage ich bestimmt nicht nein dazu. Und natürlich darfst du fragen, woher das Kleid ist. Es ist von Zara und ich habe es diesen Sommer im Juli gekauft. Ich wollte dir eigentlich den Link schicken, kann es aber online nicht mehr finden. Vielleicht hängt es ja noch in einem Geschäft im Sale?! Betitelt war es als „Kleid mit Raffungen weiss – Betreff. 0085/801. Vielleicht kannst du es ja noch irgendwo ergattern, ich drück dir die Daumen. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Woche und noch einmal so lieben Dank für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    05/09/2021 at 8:04

    Liebe Mirli, ich war schon öfters in Wien und es stimmt. Wien ist eine der schönsten Städte der Welt. Nicht ohne Grund immer wieder die lebenswerteste Stadt. LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:27

      Guten Morgen, lieber Dirk – du sagst es. Wien ist wirklich eine der schönsten Städte und ich bin so froh, dass sie nur einen Katzensprung von mir entfernt liegt. Ich hoffe, du startest heute richtig gut in die neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Rita
    05/09/2021 at 8:04

    Guten Morgen liebe Mirli, die Bilder sind wunderschön und da werde ich fast schon ein wenig traurig, dass der Sommer jetzt zu Ende geht. Aber das Gute ist, dass Wien ja auch zu Weihnachten traumhaft schön ist. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch, Rita

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:26

      Guten Morgen, liebe Rita. Unglaublich oder, der Sommer war mit einem Fingerschnippen vorbei, aber wie es ausschaut, bekommen wir ja noch ein paar Tage Nachschub und jaaaa, Wien zu Weihnachten ist mit keiner anderen Stadt zu vergleichen, das steht einmal fest. Hab einen wunderschönen Montag und eine fabelhafte neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nora
    05/09/2021 at 9:17

    So schön, bei den Bildern möchte man tatsächlich sofort losdüsen, schönen Sonntag noch, alles Liebe, Nora

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:25

      Awwww, liebe Nora, du bist lieb, vielen, vielen Dank und für so einen kleinen Roadtrip ist es doch immer der perfekte Zeitpunkt 😉 Hab eine fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    05/09/2021 at 9:17

    Schönen guten Morgen liebe Mirli, leider ist mein letzter Wien Besuch etwas zu lange her. Aber es stimmt. Man kann einfach so viele Dinge machen und ich finde die Stadt einfach großartig. Wir können so froh sein, dass es bei uns einfach so schön ist. Liebe Grüße, Tamara

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:25

      Liebe Tamara, du sagst es, ich bin wirklich froh, wie viel Österreich zu bieten hat. Ich möchte ja auch ganz bald einmal wieder nach Salzburg, die Stadt mag ich auch so gerne. Hab einen ganz feinen Wochenstart, du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    05/09/2021 at 9:18

    Liebe Mirli, bei den Bildern kommt man ins Schwärmen. Man fühlt direkt diese tolle Stimmung. Wien ist auch eine meiner Lieblingsstädte. Einen ganz tollen Sonntag wünsche ich Dir, liebe Grüße Vroni

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:24

      Guten Moooorgen, liebe Vroni, du bist lieb, vielen, vielen Dank. Wien ist einfach so wunderschön und hat so viele verschiedene Seiten, die Stadt kann man einfach nur lieben. Ich hoffe, du startest heute richtig gut in die neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    06/09/2021 at 7:52

    Guten Morgen liebe Mirli, ach, bei den Fotos kommt man einfach ins Schwärmen. Ich bin nur froh, dass ich für nächstes Wochenende einen Wien Ausflug geplant hab. Wünsche Dir einen wunderschönen Start in die Woche, ganz liebe Grüße, Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:22

      Oh wie schön, dann wünsche ich dir am Wochenende ganz viel Spaß in Wien. Der September und bei DEM Wetter ist sowieso die beste Zeit dafür. Bis dahin eine fabelhafte neue Woche, liebe Kerstin, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Selina
    06/09/2021 at 9:23

    Schönen guten Morgen Mirli, würde ich nicht ohnehin schon Wien lieben, nach diesem Beitrag und den traumhaften Bildern wäre es soweit. Danke für die Tipps, die Budapest Bagels kannte ich noch gar nicht, werde ich aber gleich das nächste Mal ausprobieren. Schönen Wochenstart und liebe Grüße, Selina

    • Reply
      MirliMe
      06/09/2021 at 10:21

      Guten Morgen liebe Selina, oh ja, die Bagel musst du unbedingt probieren, ich weiß jetzt schon, das wird so ein neuer Fixpunkt bei jedem Besuch. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isabella
    06/09/2021 at 17:08

    Hallo meine Liebe,

    Was für wunderschöne Bilder, ich liebe Wien, die Stadt ist eine wahre Inspiration :-*

    Ganz liebe Grüße und habe einen schönen Wochenstart;)
    Isa
    https://label-love.eu/bosch-smartgrow-life

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2021 at 10:05

      Ich danke dir liebe Isa, ich mag Wien auch so, so gerne. Ich wünsche dir einen wunderschönen kleinen Freitag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    miras_world_com
    07/09/2021 at 8:55

    Liebe Mirli, da hast du recht! Jedes Land hat was Schönes zu bieten. Auch die Anreise Regelungen sind recht kompliziert und demotivierend. Wir haben uns nach langer Zeit entschlossen eine Flugreise zu machen, sind auch sehr glücklich über unser Urlaub gewesen. Es ist aber auf jeden Fall anders, als das fliegen wie vor z.B. drei Jahren. Ich mag deine Bilder sehr und auch die mit bisschen Farbe (für dich ungewöhnlich) finde ich sehr erfrischend und einfach nur toll! Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2021 at 10:06

      Liebe Mira, ich freue mich für dich, dass du trotz der Umstände den Urlaub so genießen könntest. Ich bin gespannt, ob es jemals wieder wird wie „zuvor“. Ich denke, dass sich gerade beim Reisen viel ändern wird. Hab einen ganz wundervollen Spätsommertag, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    08/09/2021 at 8:06

    Liebe Mirli, ich bin noch ganz mitgenommen von diesem wunderbaren Beitrag – ich mag Sommer, ich mag Wien, ich mag Bummeln, ich mag die Kombination aus historischen Gebäuden und Modernem. Es freut mich jedenfalls total, dass du deinen Geburtstag so schön verbracht hast, dass du so wunderbare Tage verbringen konntest, dass sie einfach Genuss pur bedeutet haben. Wien ist und bleibt für mich immer eine ganz besondere Stadt, auch wenn ich schon etliche andere entdecken und kennenlernen durfte, wird sie immer ein Highlight sein. Ich freue mich auf jeden Besuch und jedes Mal genieße ich Bekanntes immer und immer wieder und jedes Mal entdecke ich auch neue Ecken und Stellen in dieser Stadt. So freue ich mich auch schon total, wenn es dieses Wochenende wieder für einen Tag in diese Stadt geht. Liebe Mirli, vielen Dank, dass du uns auf diese wunderschönen Tage mitgenommen hast, ich wünsche dir noch einen ganz tollen Spätsommer mit vielen sonnigen Momenten, fühl dich umarmt und alles, alles Liebe Gesa

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2021 at 10:07

      Oh wie schön, liebe Gesa, und der Wetterbericht fürs Wochenende ist ja auch mehr als ansprechend, da wirst du bestimmt eine einmalige Zeit haben. ich vermisse Wien auch schon wieder viel zu sehr, also ich denke, der Herbst wird mich eindeutig wieder in die Hauptstadt ziehen. Und ja, mir geht es wie dir, jedes Mal entdecke ich wieder etwas, von dem mir scheint, ich habe es noch nie zuvor gesehen. Das liebe ich ganz besonders an Wien. Hab eine wunderschöne restliche Woche und ganz bestimmt ein unvergessliches Wochenende, eine ganz liebe Umarmung zurück, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Vanessa
    12/09/2021 at 17:19

    Liebe Mirli,
    hach, Wien steht ja auch auf meiner Liste, ich habe es dir schon einmal gesagt, glaube ich. Ich habe bisher nur von allen Leuten solche Schwärmereien gehört und hoffe, dass es dann nächstes Jahr mal soweit ist, dass ich mich von diesem Zauber selbst überzeugen kann! Bis dahin schmachte ich einfach deine Fotos an und sammle schonmal „Places to visit“ – das klappt bei dir so gut wie nirgendwo sonst.
    Ganz viele Grüße und einen wunderbaren Sonntag!

    • Reply
      MirliMe
      13/09/2021 at 10:41

      Liebe Vanessa, also Wien ist und bleibt eine der schönsten Städte der Welt, wobei ich wahrscheinlich keine objektive Meinung mehr abgeben kann, weil mich mit dieser Stadt sowieso eine besondere Beziehung verbindet. Wenn du dann noch irgendwelche weiteren Tipps brauchst – jederzeit, das ist doch klar, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply