My Life

Lebensschnipsel März 2019

Meine Lieben, kaum habe ich quasi noch Wetten mit euch abgeschlossen, wer wohl die ersten Frühlingsboten von uns entdecken wird und schon stecken wir mitten im Frühling. Zumindest hier im Süden von Österreich. Es gibt für mich nichts Herrlicheres, als zum ersten Mal unter freiem Himmel einen Tee zu trinken oder sich auf eine Parkbank setzen zu können, ohne Erfrierungen befürchten zu müssen. Der März war doch einfach nur ein großartiger Monat, seit langem habe ich mich mal wieder fast schwerelos gefühlt, einfach nur glücklich und wollte am liebsten die ganze Welt umarmen. Ich wusste doch, dass 2019 ein großartiges Jahr werden wird…

FRÜHLINGSGEFÜHLE: Mein Lieblingsplatz in Graz ist quasi mein zweites Wohnzimmer – der Burggarten. Etwas versteckt gelegen, habe ich dort schon unzählige Sonnenstunden verbracht und jedes Jahr im Frühling freue ich mich auf meine erste „Burggartensession“ der Saison. Im heurigen Jahr sogar schon so früh im März – das hat mich unheimlich glücklich gemacht. Sonne im Gesicht, ein bisschen Lektüre und ganz viel Ruhe. Hach, ich freue mich jetzt schon auf all meine „Burggartenmomente“ in diesem Jahr. „Wiesensitzen“ ist doch wirklich das Allergroßartigste!

LIEBLINGSMOMENT: Nachdem ich ja, falls ihr euch erinnern könnt, nach dem Superbowlwochenende in eine „Detox-Verlängerung“ gegangen bin, habe ich meinen ersten Chai und mein erstes frisches Weckerl beim Lieblingsbäcker nach fünf Wochen Abstinenz soooo sehr genossen. Das war der perfekte Moment – draußen garstig und kalt, drinnen kuschelig und gemütlich, der warme Chai in meinen Händen, mein Lieblingsmensch an meiner Seite – erstaunlicherweise werden in letzter Zeit immer diese ganz einfachen Momente zu meinen Lieblingsmomenten.

Naja und natürlich sollte ich nicht den Moment vergessen, als ich strahlend und von einem Ohr zum anderen grinsend aus der Arztpraxis getänzelt bin, weil ich erstmal bis Herbst Pause machen darf von Krankenhaus und Operationen und Arztbesuchen und einfach nur auf den Frühling und Sommer freuen darf. Seitdem fliege ich sowieso nur noch auf meiner Happy-Wolke durch die Gegend.

AUF MEINER WATCHLIST IM MÄRZ: Eigentlich wollte ich die Freddie Mercury Bio – „Bohemian Rhapsody“ gleich nach Erscheinen im Kino ansehen, allerdings sind damals so viele Filme angelaufen, dass ich schlicht und einfach darauf vergessen habe. Als ich allerdings bei den Oscarverleihungen so viele geniale Ausschnitte des Films gesehen habe, hätte ich mir am liebsten in den A…llerwertesten gebissen – bis ich entdeckt habe, dass der Film nach wie vor im Kino läuft und ich hätte wirklich etwas verpasst. Diesen Film muss man auf der großen Leinwand gesehen haben, ich konnte fast nicht stillsitzen bei all der phänomenalen Musik – Queen forever kann ich nur sagen und ein Pflichttermin für jeden Musikfan. Außerdem habe ich mich so irrsinnig gefreut, dass VOX zum Start des Kinofilms erneut die dritte Staffel von „Club der roten Bänder“ ins Programm genommen hat. Bei der ersten Ausstrahlung habe ich diese Staffel leider verpasst, weil – Witz komm raus – ich selber gerade im Krankenhaus gelegen bin. Ich liebe diese Serie wirklich, sie macht so stark und tut einfach unglaublich gut.

OHRWÜRMCHEN: Passend zum Frühling habe ich heute einen ganz sanften und seelenschmeichelnden Song für euch – „Holocene“ von Bon Iver, mich hat der Song durch einen mehr als feinen „Graztag“ getragen, mit Sonne im Gesicht und ganz vielen Lieblingsmomenten, wohin trägt er euch?!

NACHHALTIG – „DAS GRAMM“: Wenn wir schon bei diesem feinen Graztag sind – an besagtem Tag bin ich, unter anderem, über „Das Gramm“ gestolpert. Kurz erklärt: die Grazer Innenstadt-Greisslerei – verpackungsfreies Einkaufen im Herzen der Altstadt. Ein wirklich tolles Konzept. Man kann von Lebensmitteln, Kräutern und Gewürzen bis hin zur umweltfreudlichen Zahnbürste alles verpackungsfrei erwerben. Was man im Laden nicht findet, kann auf Anfrage bestellt werden. Unter der Woche werden Mittagsmenüs angeboten und auch am Wochenende kann die gemütliche Sitzecke, oder im Sommer der Außenbereich, für Kaffee, Kakao und Kuchen genutzt werden. Ich war sofort überzeugt und restlos begeistert. So gemütlich, so freundlich, so wichtig.

TESTESSER IM PASTIS: Selbigen Tag haben wir im Pastis mit einem sooo leckeren Frühstück begonnen. Schon lange auf meiner Liste von Lokalen, die ich noch ausprobieren wollte, haben wir nun endlich einen Besuch geschafft und auch diesmal kann ich nur sagen, ich habe definitiv ein neues Frühstücks-Stammlokal gefunden. Natürlich ist wiedermal Porridge vor meiner Nase gelandet, genauso wie frisches Brot und Chai. Die Qualität der Speisen war herausragend, genauso der so freundliche und zuvorkommende Service. Das Pastis – ein Café-Bar-Bistro – französisch inspiriert, mit internationaler Küche: absolut empfehlenswert.

TESTESSER IM HILDEBRANDT CAFÉ: Und wenn wir schon bei neuen Lokalen sind. Den St. Patricks´s Day haben wir in diesem Jahr in Wien verbracht (dazu komme ich gleich noch). Den Tag wollten wir mit einem Frühstück in DEM neuen Frühstücks-Hotspot von Wien starten. Erst Anfang des Jahres eröffnet, war das neue Café im Volkskundemuseum schnell in aller Munde, wortwörtlich. Jedenfalls hat mich das Interieur auf all den Social-Media-Fotos sofort angesprochen und konnte mich auch in der Realität überzeugen. Genau mein Geschmack. Ebenso die Qualität der Speisen war der Hammer. Ich hatte mich für „Elvis-lebt“ entschieden, ein Erdnussbutterbrot mit Bananen und auch das Avocadobrot meines Mannes probiert – beides hat wirklich sensationell geschmeckt und auch die Kuchen in der Vitrine haben einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Soweit zu den positiven Dingen. Leider haben wir unglaublich lange, nämlich 30 Minuten alleine auf die Getränke und 50 Minuten auf unser Essen, warten müssen, ohne Vorwarnung oder Entschuldigung, dass es etwas länger dauern könnte. Es war extrem kühl und zugig im Café, weshalb das Warten wirklich unangenehm war UND ich finde die Preise einfach überteuert. Fast 9 Euro für ein Erdnussbutterbrot ist meiner Meinung nach wirklich übertrieben, ich will ja keine Anteile an der Erdnussfarm gleichzeitig damit erwerben.

VIENNA IN A DAY: Wie gerade erwähnt, haben wir den irischen Feiertag in diesem Jahr in Wien verbracht – tatsächlich unser erster Wienbesuch seit Silvester, was wirklich ein Rekord für mich ist. Strahlend blauer Himmel und Temperaturen um die 20 Grad haben absolut Frühlingsgefühle aufkommen lassen. Nach dem Frühstück sind wir eigentlich nur durch den ersten Bezirk spaziert und haben jeden Sonnenstrahl inhaliert, den wir erwischen konnten. So kann der Frühling bitte gerne die nächsten Wochen bleiben.

MIT SONNE IM GESICHT: Genaugenommen sind wir den ganzen Tag eigentlich nur in der Sonne gesessen – vor der Hofburg, vor der Oper bei der Albertina, vor dem Palmenhaus – Sonne pur. Mit meinem kleinen-grünen Becher in der Hand und meinem Mann an meiner Seite – man hätte mich schon gewaltsam von meinen Mäuerchen entfernen müssen. Ganz ganz viele Lieblingsmomente am laufenden Band.

IT´S ALWAYS TIME FOR QUALITY TIME: Quality time – per Definition Zeit, die man besonders seiner Familie, dem Partner und Freunden widmet – und darin bin ich Weltmeister, wie ihr bestimmt bereits wisst – am liebsten gemütlich in einem Kaffeehaus oder gerne auch Gastgarten bei Sonnenschein. Nichts streichelt die Seele mehr, als besondere Zeit mit lieben Menschen zu verbringen. 

LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN: …oder – ganz viel Liebe im Magen. Jedes Jahr kann ich die Osterbinzenzeit gar nicht mehr erwarten, denn ich liiiiebe dieses kleine Traditionsgebäck so sehr, für mich eines der besten Dinge an der Osterzeit (was war nochmal fasten?). Uuuund dank einer sehr lieben Freundin bin ich gerade dabei, eine neue Sucht zu entwickeln. Jede Backware, die auch nur irgendwie mit Zimt zu tun hat, muss von mir vernichtet werden. Das ist quasi Gesetz. An einem Stand am Grazer Bauernmarkt gibt es das allllllerbeste Zimtbegäck aller Zeiten – Zimtbuchteln. O M G, ihr hättet meine Gesichtsausdruck beim ersten Bissen sehen müssen – unbeschreiblich. Ich werde ewig in der Schuld meiner Freundin stehen (und ich hoffe, ihr ist bewusst, dass sie Schuld trägt an mindestens einem Kilo plus auf der Waage).

MÄRZ AUF MIRLIME.AT: Dass „Sorgen ein Missbrauch der Fantasie“ ist, damit waren wir uns Anfang des Monats absolut einig und über die herrlichen Temperaturen bei der Rückschau auf den Februar ebenfalls. Besonders Spaß hat es mit euch wieder bei einer gemeinsamen Backsession in Mirli´s Bakery gemacht, als wir zusammen diesen suuupersaftigen Zitronenkuchen fabriziert haben, danach habe ich euch einen weiteren Teil der neuen Wohnung, das Schlafzimmer, gezeigt und wir haben mal wieder gemeinsam vor uns hin philosophiert, diesmal über die Krux mit der Wahrnehmung und der Einstellung. Und natürlich durften auch gemütliche Stunden in Mirli´s Lesecafé nicht fehlen, die wir mit „Julis Schmetterling“ verbracht haben.

AUF MEINER LESELISTE IM MÄRZ: Anfang des Monats habe ich wiedermal zu einer meiner Lieblingsautorinnen gegriffen – Paige Toon – und ihre „Jefferson“ Reihe erneut gelesen: „Du bist mein Stern“, „Diesmal für immer“ und „Das verrückte Leben der Jesse Jefferson“, außerdem „Verlorenes Herz“ und „Zersplittertes Herz“ von Lexi Ryan, „Every Kiss“ von Christina Lee, „Masquerade“, „Charade“ und „Facade“ von Nyrae Dawn.

WAHT´S NEXT: Auf was ich mich im neuen Monat ganz besonders freue, ist das Osterfest. Die letzten Wochen musste ich jedesmal, wenn ich auf die Ostertage angesprochen wurde und wie ich diese verbringen werde, mit einem Schulterzucken antworten, weil das eigentlich der Zeitraum hätte sein sollen, an dem ich wieder ins Krankenhaus gemusst hätte. Jetzt kann ich mich uneingeschränkt auf Meister Lampe freuen, wahrscheinlich werden wir den Karsamstag wieder bei meinem Schwiegervater im Ennstal mit Osterfeuer heizen und allem drum und dran verbringen, mal sehen, ob die Wettergötter mit uns sind und den Ostersonntag mit unserem traditionellen Osterbrunch mit der lieben Familie. Außerdem freue ich mich sooo riesig auf den Kinostart von Dumbo, immerhin eine Tim Burton Verfilmung und ich weiß jetzt schon, ich werde heulen wie ein Schlosshund UND auf für mich jetzt schon DAS Kinoereignis des Jahres – die „Toten Hosen Doku – Weil du nur einmal lebst“, ich meine, muss ich dazu noch irgendwas sagen. Tja und ansonsten – ganz viel quality time in der Sonne – so der Plan.

Meine Lieben, was für ein wunderwunderschöner Monat März war das bitte, genau so stelle ich mir Frühling in Bilderbuchformat vor. Ich bin so gut wie den ganzen Monat auf meiner happy cloud durch die Lüfte geschwebt und habe jeden einzelnen Sonnenstrahl gefühlt persönlich begrüßt, konnte schon meinen ersten Chai unter blauem Himmel trinken UND mit Decke bewaffnet erste Frühsommergefühle in meinem zweiten Wohnzimmer genießen – und das alles schon im März. Ist euch bewusst, dass wir nun mindestens ein halbes Jahr Frühling/Sommer vor uns liegen haben, also wie kann man da nicht einfach wunschlos glücklich sein. Ich hoffe so sehr, ihr hattet mindestens einen genauso schönen Frühlingsbeginn und erzählt doch mal, was habt ihr denn so getrieben?

Ihr Lieben, wir lesen uns schon am Freitag wieder und ich glaube, es wird mal wieder ein bisschen poetisch. Ich freue mich auf alle Fälle jetzt schon auf euch. Alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

38 Comments

  • Reply
    Bianca
    07/04/2019 at 8:22

    Guten Morgen Mirli,
    ich habe noch nie einen so tollen und informativen Monatsrückblick gesehen Hut ab. Die Bücher sind der Traum und einige kenne ich auch schon. Dein Blog ist so symphatisch!!! Wollte ich nur schnell sagen. Hab einen schönen Sonntag

    Liebe Grüße, Bianca.

    • Reply
      MirliMe
      07/04/2019 at 10:42

      Guten Morgen liebe Bianca, awwwww, du bist immer so ein lieber Schatz, vielen vielen Dank. Jetzt wüsste ich ja zu gerne, welche Bücher davon du auch schon gelesen hast. Ich wünsche dir eine ganz feinen Sonntag, alles alles Liebe zurück und nochmal viiiielen Dank für deine lieben Nachrichten immer. x S.Mirli!

  • Reply
    Susan
    07/04/2019 at 8:41

    Liebe Mirli, Du hast meinen Büchergeschmack. Habe mir julis Schmetterling schon bestellt und kann es kaum erwarten bis ich es bekomme. Dein Monat klingt ja so genial. Hab einen fantastischen Sonntag, Susan

    • Reply
      MirliMe
      07/04/2019 at 10:43

      Liebe Susan, momentan lese ich solche Liebesgeschichten und Young adult Bücher wirklich am liebsten, passen einfach auch perfekt in diese Jahreszeit und ich bin sooo neugierig, wie dir das Buch gefällt, vielleicht magst du es mir dann erzählen?! Ich bin mir aber ziemlich sicher, es wird auch einen Platz in deinem Herzen finden. Hab einen ganz ganz feinen Sonntag du Liebe, allerliebste Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Nikki
    07/04/2019 at 9:17

    Ein bezaubernder Beitrag liebe Mirli. Ich kann Deiner Liebe zu Irland nur zu gut verstehen. Und Deine Bücherauswahl ist echt genial schönes Wochenende, Nikki

    • Reply
      MirliMe
      07/04/2019 at 10:44

      Soooo lieb von dir liebe Nikki, vielen vielen Dank. Ich weiß nicht, was das mit mir und Irland ist, aber es habe immer so große Sehnsucht danach und jedesmal, wenn ich dort bin, fühlt es sich an wie nach Hause kommen und ich freue mich riesig, dass du dieses Gefühl auch so kennst. Hab einen ganz zauberhaften und feinen Sonntag, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Radi
    07/04/2019 at 9:49

    I’m also really looking forward to Easter and the delicious food. I saw Bohemian Rhapsody and love it. Would see it again.

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      07/04/2019 at 10:45

      I´m absolutly with you dear Radi. I will watch Bohemian Rhapsody another time for sure, it was simply sensational. Have a lovely Sunday, enjoy dear, love x S.Mirli!

  • Reply
    Markus
    07/04/2019 at 9:55

    Liebe Miri,
    schön zu lesen, wie gut es dir geht.
    Sehr inspirierender Post, viele gute Ideen! Macht Lust, wieder nach Graz zu kommen.
    Freut mich, dass es dir in Wien auch gefallen hat.
    Ich genieße den Frühling auch sehr, Frühling und Sommer sind meine Lieblingszeiten, Sonne, warm, hell, alles blüht, gute Laune 🙂
    Ciao Markus
    http://www.markusjerko.at/photos/fruehlingsgefuehle/

    • Reply
      MirliMe
      07/04/2019 at 10:46

      Lieber Markus, vielen lieben Dank für deine Worte. Wien ist so eine tolle Stadt, ich möchte zwar nicht mehr dort leben, aber ich freue mich jedesmal, wenn ich wieder Zeit dort verbringen kann. Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Sonntag, ganz liebe Grüße, x S.Mirli!

  • Reply
    Milli
    07/04/2019 at 10:17

    Das klingt nach einem ganz wunderbaren März. Ich kann mir so gut vorstellen wie der erste cHai nach deiner Detox-Zeit geschmeckt hat. Wenn man so lange auf geliebte Dinge verzichtet, schmecken sie einfach gleich dreifach so gut. Zimt liebe ich übrigens auch total und bin quasi süchtig nach diesem Gewürz. Du musst auf jeden Fall mal Franzbrötchen probieren, wenn sie dir über den Weg laufen. Wer Zimt liebt, wird diese Teile auch total lieben.

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Sonntag 🙂
    Viele liebe Grüße,
    Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

    • Reply
      MirliMe
      07/04/2019 at 10:48

      Liebe Milli, der März war wirklich ein fantastischer Monat, genau so soll ein Frühling beginnen und ich liiiiebe Franzbrötchen, ich bin so gerne im Norden von Deutschland unterwegs, Hamburg ist tatsächlich eine meiner Lieblingsstädte und unter anderem wirklich auch wegen der Franzbrötchen, ich habe bei uns schon einige probiert, aber sie schmecken nie so wie in ihrer Heimat. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Sonntag, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kathleen
    07/04/2019 at 19:38

    Das ist ein so schöner Blogbeitrag mit so vielen schönen Bildern. 🙂 Ich habe es richtig genossen den zu lesen und würde das Ganze auch gerne mal selber sehen. Aber ich kann mich nicht beklagen – hier war auch wunderschönes Wetter, welches ich mit selbst gebackenen Kuchen richtig genießen konnte.

    Ganz liebe Grüße
    Kathleen
    https://kathleensdream.de

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 10:58

      Liebe Kathleen, so so lieben Dank, ich lese solche Beiträge selber so gerne, deshalb würde ich mich riesig freuen, wenn du es selbst einmal versuchst, irgendwie bin ich immer extrem neugierig, was andere so machen und lasse mich so gerne selbst davon inspirieren. Alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eileen
    08/04/2019 at 6:27

    Ach Mirli immer wenn ich auf deinem Blog vorbei schaue – endlich nach unserem Umzug geschafft – verzaubert mich dieser sehr. Die Gestaltung, die Bilder, der Filter es wirkt so bombastisch harmonisch und dann deine Texte… Für mich ganz klar ein Wohlfühlort in der Bloggerwelt.

    Wir haben die Sonne auf unserem Balkon auch schon begrüßt und richten momentan unseren Garten her, damit ganz viel qualitytime dort verbracht werden kann.

    Ich wünsch dir alles Gute!!
    Liebe Grüße Eileen von http://www.eileens-good-vibes.de

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 11:00

      Awwwww, liebe liebe Eileen, das geht wirklich runter wie Öl und tut einfach sooo gut, genau so soll es hier sein. Einfach ein Ort zum Runterkommen und sich verzaubern lassen und keine schönere Beschreibung hättest du finden können als „Wohlfühlort“, genau das soll es sein, also sooo lieben Dank für deine so lieben Worte. Ich wünsche dir eine ganz zauberhafte neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Julia
    08/04/2019 at 7:12

    Liebe Mirli, was für ein schöner Monatsrückblick ist das denn bitte. Die Bilder und die vielen Infos sind so toll. Ich bin selbst öfter in Graz aber die beiden Lokale kannte ich noch nicht. Und mit Irland hast Du voll ins Schwarze getroffen. Bin ein großer Fan von Dir. Liebe Grüße Julia

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 11:04

      Liebe Julia, ich danke dir so so sehr für deine liebe Nachricht. Ich muss zugeben, ich kann mich zwar dunkel erinnern, dass ich vom „das Gramm“ schon gehört hatte, aber diesmal bin ich wirklich ganz zufällig darüber gestolpert und habe gar nicht gewusst, dass es so etwas in diesem Stil auch in Graz gibt – und sofort verliebt. Ins Pastis wollte ich schon ewig, aber auch hier – eigentlich ein ganz untypisches Lokal für Graz, ein bisschen wie ein Kurzurlaub in Paris. Liebe Julia, nochmal sooo lieben Dank für deine lieben Worte, ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    08/04/2019 at 7:35

    Guten Morgen liebe Mirli,
    Dein Monatsrückblick ist einfach nur bombastisch. Deine Bilder laden zum Verweilen ein und dass ich eine große Bewunderin Deiner Texte bin, ist auch klar. Aber was Du hier gezaubert hast, ist einmalig. Zumindest wundert es mich jetzt nicht mehr, dass ich so gerne Deine Beiträge lese: Irish by Heart kann ich nur sagen. Außerdem bin ich paff, da ich weder das Gramm noch das Pastis kannte. Aber ich habe sofort meine TODO Liste erweitert. Vielen Dank dafür. Liebe Mirli, ich wünsche Dir eine fantastische Woche und alles Liebe, Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 11:08

      Einen wunderschönen Wochenbeginn liebe Kerstin und soooo arg lieben Dank für deine so lieben Nachrichten immer, das tut einfach so gut und erinnert mich immer wieder daran, wofür ich das alles hier mache und bei diesen Worten – WOW, das ist doch wohl bitte der beste Wochenstart aller Zeiten. Und jetzt ist mir natürlich alles klar, wir irischen Seelen verstehen uns einfach 😉 Ich bin ja sehr gespannt, wie dir das Gramm und das Pastis gefallen, du kannst mir das gerne erzählen, wenn du magst. Auf alle Fälle wünsche ich dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    08/04/2019 at 12:58

    Der Frühling ist einfach eine total herrliche Jahreszeit und ich liebe es auch so sehr, einfach draussen zu sitzen und die Sonne zu geniessen. Zur Zeit ist es bei uns in der Schweiz wieder richtig kühl, ich hoffe aber, dass das warme Wetter bald wieder einzieht. Die Restaurants und Cafés sehen einfach alle fantastisch aus die du uns vorgestellt hast. In Wien war ich bereits schon, Graz steht nun definitiv auf meiner Liste. Geniesse die Woche und liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 14:02

      Liebe Simone, ich könnte ja momentan 24/7 draußen sein, wobei, ich muss zugeben, übers Wochenende hat es auch bei uns abgekühlt und da bin dann sogar ich gerne im Warmen, aber ich freue mich, wenn der Frühling richtig zurückkommt. Wenn die Temperaturen noch nicht so heiß sind wie im Sommer, ist es doch einfach perfekt. ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tina
    08/04/2019 at 13:59

    Oh das klingt nach einem ganz hervorragenden Monat und vor allem – wie schön, dass erstmal kein krankenhaus-Besuch geplant ist; da kann ich deine Erleichterung sehr nachvollziehen 🙂
    Gerade die Sonnenmomente und das „wiesensitzen“ haben mir auch den März sehr versüßt und ich hoffe, dass nun der Frühling endgültig bleibt. Selbst das störrische Berlin ist bei strahlendem Sonnenschein dann immer ganz zahm und freundlich 😉 hihi

    Starte gut in die Woche du Liebe ♥

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

    • Reply
      MirliMe
      08/04/2019 at 14:03

      Liebe Tina, so lustig, dass du das gerade sagst, genau dasselbe habe ich mir am Wochenende gedacht, der Sa war ziemlich trüb und kalt und jeder miesepetrig, der Sonntag wieder richtig schön sonnig und plötzlich ist wieder jeder gut gelaunt und alles erscheint so viel einfacher. Ich wünsche dir noch unzählige unvergessliche Frühlingsmomente, alles alles Liebe von Graz nach Berlin, x S.Mirli!

  • Reply
    Traude "Rostrose"
    08/04/2019 at 19:12

    LIebe Mirli,
    nachdem ich dir auf eins deiner ältensten Postings einen Kommentar hinterlassen habe, melde ich mich nun auch hier nochmal kurz bei dir – vor allem, um dir meine Freude darüber mitzuteilen, dass du so viele Lieblingsmomente im März hattest – dann drück ich dir die Daumen, dass Kankenhäuser auch in Zukunft eher die Ausnahme in deinem Leben bleiben und ich pflichte dir bei, was den Queen-Film betrifft! Ich war auch schwer begeistert von „Bohemian Rhapsody“, natürlich von der Musik aber auch von diesen wunderbaren Nahaufnahmen… Das hat den Film für mich optisch so anders, so interessant gemacht!
    ALles LIebe nochmal, Traude

    • Reply
      MirliMe
      09/04/2019 at 10:17

      Liebe Traude, ich habe mich wirklich riesig über dein tolles Kommentar und deine Meinung gefreut und ich finde es furchtbar lieb, dass du dich so für mich und diesen wunderschönen Monat mitfreuen kannst. Leider ist das Kapitel Krankenhaus für mich noch nicht abgeschlossen, aber alleine erstmal Pause machen zu dürfen, fühlt sich einfach großartig an. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    miras_world_com
    08/04/2019 at 22:24

    Der Frühling ist schon mal schön! Ich kann mich auch von jeden blühenden Baum begeistern! Dein Beitrag ist toll, da denke ich mir, wie Schade, dass Österreich doch zu weit von meinem zu hause ist. Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      09/04/2019 at 10:18

      Liebe Mira, ich kann mich auch einfach nicht sattsehen an all dieser Blütenpracht, momentan scheint die Natur geradezu zu explodieren und das ist so wunderschön. Genieße diese Zeit, alles alles Liebe zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    Sabienes
    08/04/2019 at 22:45

    Der Frühling ist einfach der allerschönste Monat und den Frühsommer, wenn noch nicht alles in der Hitze dampft, nehme ich noch gerne mit dazu. Den Burggarten kenne ich auch und ich kann mir richtig gut vorstellen, wie man dort schön in der Frühlingssonne sitzen kann.
    Bohemian Rhapsody ist wirklich ein toller Film, ich habe ihn gleich gesehen, als er in die Kinos gekommen ist. Damals habe ich mir sonst wo hin gebissen, weil wir ein bisschen zu spät kamen und die ersten 2 Minuten verpasst haben.
    Einen schönen Frühling noch, grüße mir Graz!
    LG
    Sabienes

    • Reply
      MirliMe
      09/04/2019 at 10:19

      Liebe Sabienes, du sprichst mir direkt aus der Seele, jetzt kann man diese wunderschöne Natur am besten genießen, wenn man in der Sonne sitzen kann ohne die Hitze und Sonnenbrandgefahr, einfach nur Licht und Wärme inhalieren, es gibt nichts Schöneres. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche und Graz grüßt dich ganz lieb zurück, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    09/04/2019 at 7:55

    Liebe Mirli, was für ein wunderbarer Rückblick auf einen ganz wunderbaren Monat. Ich bin da einfach ganz bei dir, endlich wieder warm, endlich wieder Frühling und hoffentlich bald Sommer – die Sonne ins Gesicht scheinen lassen, ein gutes Buch, das ist ein ganz besonderer Wohlfühlmoment, eigentlich nichts Aufregendes und doch so wunderschön. Das Beste am März ist natürlich deine Nachricht von deinem Arztbesuch – genieße die kommende Zeit und lass es dir weiterhin gut gehen. Nimm an Lieblingsmomente mit, was du bekommen kannst – denn wenn es etwas gibt, wovon wir nie genug bekommen können, dann sind dies diese ganz besonderen Momente im Leben, die uns so bereichern und zu unserem Wohlbefinden beitragen und von denen wir in trüben Augenblicken zehren können. Ich bin jetzt natürlich schon ganz gespannt auf deinen nächsten Beitrag und freue mich auf ein bisschen Poesie. Liebe Mirli, ich wünsche dir ein ganz wunderbare Frühlingswoche mit vielen Sonnenstunden, schicke dir eine ganz herzliche Umarmung nach Graz, alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      09/04/2019 at 10:20

      Liebe Gesa, deine Worte sind einfach immer Seelenschmeichler, weil ich dir jedes Wort auch wirklich so glaube und ich finde es so schön, wenn sich Menschen für jemand anderen so mitfreuen können und ja, was die Sonne und die Wärme angeht, da verstehen wir uns einfach. es tut so unglaublich gut einfach nur wieder Sonne im Gesicht zu spüren und ich bin weiter dabei fleißig Lieblingsmomente zu sammeln. Ich wünsche dir auch weiter noch einen strahlend schönen Frühling, alles alles Liebe, x S.Mirli! und eine ganz liebe Umarmung aus Graz zurück!

  • Reply
    Kimyana
    09/04/2019 at 10:53

    Liebe Mirli,

    wow, was für tolle Tipps – da bekomme ich total Lust mal nach Graz zu reisen. „Das Gramm“ klingt richtig gut, ich finde es toll, wenn manche auch Handeln, denn so viele Reden über das Thema, aber nur weiter ändern wirklich was. So ein Laden gibt einem auf jeden Fall neue Möglichkeiten. Wien gehört mit zu meinen liebsten Städten, die Gebäude und Architektur ist einfach so schön! Vor allem im Frühjahr muss es ein Traum sein. Ach und danke für den Ohrwurm 😉 einfach ganz toll dieser Beitrag und vielen Dank für die Zusammenfassung.

    Hab einen sonnigen Tag und alles Liebe,
    Kim

    http://www.fifteenminfame.com

    • Reply
      MirliMe
      09/04/2019 at 12:46

      Liebe Kim, also ich kann Graz wirklich als Kurztrip empfehlen, es ist irgendwie so gemütlich und man kann überall zu Fuß hin, eigentlich perfekt, für einen kleinen weekend-getaway und ich bin absolut deiner Meinung, dass das ein so wichtiges Thema ist und noch viel mehr in die Öffentlichkeit gehört. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften und sonnigen Tag und so lieben Dank für deine lieben Worte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sophia
    10/04/2019 at 9:59

    Hey Mirlime 🙂
    Ich bin auch total begeistert von verpackungsfreien Läden. Hier gibt es auch immer mehr davon und ich bin von diesem Konzept auch voll und ganz überzeugt! Ich weiß nicht, was bei dir gesundheitlich los ist, sende dir jedoch viel Kraft und freue mich mit dir, dass es anscheinend besser wird 🙂
    Ganz ganz liebe Grü0e
    Sophia von http://www.hyggefeeling.com

    • Reply
      MirliMe
      10/04/2019 at 11:13

      Liebe Sophia, ich finde auch wirklich gut, dass damit dieses Thema auch immer mehr ins Bewusstsein der Leute drängt und man so auch viel leichter die Möglichkeit hat, diese Ziele umzusetzen, im „normalen“ Supermarkt ist das ja faktisch nicht möglich. Ich wünsche dir eine ganz fabelhafte Wochenmitte, alles alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lippenstift-und-Butterbrot
    28/04/2019 at 13:23

    Liebe Miri,
    leider war ich noch nie in Graz, obwohl ich es mir zig Mal vorgenommen hatte. Nach deiner Beschreibung ist mir da Einiges entgangen.
    Ich liebe den Frühling auch so sehr wie du. Die Bäume sind noch so frisch grün und die vielen bunten Blumen … manchmal glaube ich es kaum, dass die Natur so viel Schönheit hervorbringen kann.
    Obwohl sich die Sonne heute noch versteckt, werde ich mich gleich anziehen und spazieren gehen.
    LG Sabine und noch einen schönen Wochenstart in den vor der Tür stehenden Mai.

    • Reply
      MirliMe
      29/04/2019 at 11:14

      Liebe Sabine,
      ich muss gestehen, als ich noch jünger war, wollte ich immer weg aus Graz, was ich dann ja auch für ein paar Jahre wieder gemacht habe, aber seit ich wieder zurück in der Heimat bin, habe ich mich ganz neue in die Stadt verliebt und ich finde ja, Graz hat sich die letzten Jahre wirklich sehr gemacht, also ein Besuch zahlt sich bestimmt aus;-)
      Ich liebe den Frühling ja auch so sehr, kein Mensch könnte jemals etwas so Schönes schaffen, wie es die Natur jeden Frühling macht. Ich wünsche dir auch eine ganz fabelhafte neue Woche und einen schönen Start in den Mai, alles alles Liebe, x S.MirlI!

    Leave a Reply