My Life

Lebensschnipsel Januar 2020

Meine Lieben, nun liegt tatsächlich schon wieder der erste Monat des neuen Jahres hinter uns und für mich waren diese ersten Wochen genau so, wie ich es mag und wie sie sein sollen – ganz ruhig, reflektierend und unaufgeregt. Meist brauche ich wirklich immer den ganzen Jänner, um erstmal alles Erlebte der letzten Wochen des Jahres zu verarbeiten, nochmal all die wunderschönen Momente in Erinnerung zu rufen, Pläne für das kommende Jahr zu schmieden und endlich wieder für all das Zeit zu haben, was im Dezember viel zu oft zu kurz kommt und ob ich das auch wirklich alles so umsetzen konnte, das können wir gleich gemeinsam herausfinden…

 


MEIN LIEBLINGSMOMENT
: Wie gerade eben erwähnt, ist der Jänner für mich immer ein sehr ruhiger und entspannter Monat und zwar, weil ich es genau so will. Meist steht Detox am Plan und das in jeder erdenklichen Form. Mein Magen darf sich erstmal nach all den Weihnachtseskapaden ausruhen und damit sich auch meine Geldbörse von den Weihnachtseinkäufen wieder erholen kann, starte ich jedes Jahr nicht nur mit der Entgiftung meines Körpers sonder auch mit Shopping-Detox – Und trotzdem liebe ich es, durch die Innenstadt zu flanieren, zu schauen, was die Kaufwütigen im Salechaos angerichtet haben und da mit dem Jänner nun zwar nicht der Schnee aber trotzdem die Kälte Einzug gehalten hat, muss man sich dazwischen natürlich auch immer bei einer heißen Tasse Tee aufwärmen. Und genau das und eigentlich dieser ganze Tag Mitte des Monats war mein Lieblingsmoment, weil er eigentlich überhaupt nichts Besonderes war und ich ihn trotzdem oder gerade deswegen von Anfang bis Ende genossen habe. Einfach nur ohne Zeitdruck beim Bäcker sitzen, Zeitung lesen, Chai trinken und sich des Lebens erfreuen.

AUF MEINER WATCHLIST IM JANUAR: Ich hoffe sehr, ihr sitzt alle gemütlich, denn es könnte sein, dass ich hier heute ein bisschen mehr zu berichten habe (offensichtlich hatte ich im Jänner eindeutig zu viel Zeit zum Fernsehen). Wie immer bin ich auf der Suche nach neuen Serien, die mich packen, aber so richtig wollte der Funke in letzter Zeit nie überspringen. Wie gefühlt die ganze Social Media Welt habe natürlich auch ich mich riesig über die Ausstrahlung der zweiten Staffel der Netflix-Serie „You“ gefreut und obwohl mich die erste Staffel wirklich abgeholt hatte, hat mich die zweite meist gelangweilt und ich habe sie nur deshalb bis zum Ende geschaut, weil ich hoffe, dass die dritte wieder besser wird und ich den Anschluss nicht verpassen wollte. Ganz ähnlich ist es mir auch mit der so gehypten neuen Serie „The Witcher“ ergangen. Ich glaube, bis Folge vier oder fünf habe ich es geschafft, weil ich immer dachte, ich muss erst noch hinein finden, aber dann habe ich es aufgegeben. Geschmäcker sind halt offensichtlich wirklich verschieden. Dafür war ich mit meiner Filmauswahl mehr als zufrieden. „The Big Lebowski“ ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Ich muss zwar gestehen, als ich ihn mir zum ersten Mal angesehen habe, war ich mir nicht sicher, ob ich zu blöd bin, den Film zu verstehen oder ob der Film einfach blöd ist und heute – bin ich süchtig danach. Jedesmal, wenn ich den Film anschaue, habe ich danach ein gutes Gefühl und ganz ehrlich, the Dude ist mein ganz großes Idol und mein heimlicher Held. Und last but not least habe ich mir einmal wieder „Chroniken der Unterwelt“ angesehen. Ich finde diesen Fantasy-Film so großartig und es ist wirklich schade, dass die weiteren Teile der Buchreihe nicht verfilmt wurden. Leider ist es nunmal so, dass die Profitgier auch vor Hollywood nicht Halt macht und wenn ein Film nicht gleich den erwünschten Erfolg bringt, gibt es leider keine Fortsetzung, wobei ich finde, wenn man eine Reihe beginnt, dann muss man sie auch zu Ende bringen, aber joa, mich fragt ja niemand nach meiner Meinung.

OHRWÜRMCHEN: Momentan bin ich nahezu obsessed (das ist mal wieder so ein englisches Wort, für das es kein wirklich passendes deutsches Äquivalent gibt. Natürlich könnte ich auch sagen: „ich bin gerade wirklich besessen“…naja…eigentlich passt das ja doch auch ganz gut…ähm, wo war ich… ).
So, jetzt zurück und nochmal von Anfang an: ich bin momentan von einem bestimmten Song geradezu besessen und zwar ist die Rede von „In a Box II“ von Asif Avidan. Genau genommen bin ich nicht nur vom Song sondern auch vom dazugehörigen Video besessen – ich schaue es immer wieder von vorne und von vorne an. Wie dieser Mensch diesen Song, jeden Ton und jedes Wort lebt – einfach einmalig und ich kann mich dem einfach nicht entziehen. Asif Avidan ist übrigens ein israelischer Folk-Rock-Musiker, dessen Musik durch seine sehr hohe Stimmlage geprägt ist.

GET IT STARTED: Wenn ein Jahr so startet, dann stehen die Vorzeichen für ein grandioses Jahr 2020 ziemlich gut. Wie jedes Jahr sind wir ganz gemütlich in den ersten Tag des Jahres gestartet und haben uns auf einen ausgedehnten Spaziergang durch die City begeben. Ich finde, die Stimmung am 1. Jänner ist immer eine ganz eigene. Meist sind gar nicht viele Menschen unterwegs und es liegt etwas ganz Besonderes in der Luft – fast schon magisch und wenn man den Tag dann auch noch beim Lieblingsbäcker mit Chai ausklingen lässt – ja, so kann das Jahr wirklich gerne weitergehen.

IT´S TIME TO DETOX: wie oben bereits erwähnt, gönne ich meinem Magen nach den Feiertagen erst einmal Ruhe – und trotzdem muss ich natürlich nicht auf Leckereien verzichten. Meine Ersatz-Nervennahrung sind in solchen Phasen dann immer Maroni. Ich meine, ich liebe Maroni sowieso und da sie noch dazu gesund sind, fällt mir das Detoxen eigentlich immer gar nicht schwer. Ansonsten greife ich dabei gar nicht auf irgendwelche teuren Saftkuren oder dergleichen zurück sondern mache das mit altbewährtem grünem Tee, funktioniert genauso, schont aber die Geldbörse.

TESTESSER ON TOUR: Über ausschweifende Essensschlachten kann ich also logischerweise im Jänner nicht wirklich berichten. Allerdings habe ich trotzdem ein „neues“ Lokal getestet. Das Mangolds ist in Graz eigentlich eine Institution – das vegetarische Restaurant gibt es schon seit 1989 und glaubt es oder nicht, ich war tatsächlich zum ersten Mal dort. Vom Nudelauflauf, den mein Mann gegessen hat, war ich restlos begeistert, die veganen Kuchen, die ich gegessen habe, waren – ich versuche es freundlich auszudrücken – sie waren einfach nicht mein Geschmack. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich bisher tatsächlich noch kaum jemals einen veganen Kuchen gegessen habe, der mir wirklich uneingeschränkt geschmeckt hat. Trotzdem hat mich mein erster Besuch überzeugt und ich werde bestimmt wiederkommen bzw. einen der anderen Standorte austesten.

IT`S ALWAYS TEA TIME FOR ME: Ein Tag, der mit Kuchen beginnt, muss auch mit Kuchen enden, dann ist es ein gelungener Tag – so oder so ähnlich könnte mein Lebensmotto heißen. In diesem Jahr habe ich zum ersten Mal nicht schon mit 1. Jänner sondern erst nach dem letzten Feiertag, also dem 6. Jänner, mit meiner Detoxkur begonnen – und es davor nochmal richtig krachen lassen.
Man darf sich einfach zu nichts zwingen und wenn man das Gefühl hat, man braucht erst noch eine Dosis Schokolade, bevor man davon Abschiede nehmen kann, dann sollte man diesen Reiz auch nicht unterdrücken, davon bekommt man nur ein Magengeschwür.

CAKE AND TEA PUT SMILE ON ME: Naja und wenn ein Tag mit Kuchen aufhört, dann muss halt ab und zu auch der nächste damit beginnen. Wie sagte eben schon meine Liebglinsphilosophin – „ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt“. Dieser Sonntag war genau so, wie ein Sonntag im Winter sein soll. Lange ausschlafen, gemütlich mit Tee in den Tag starten, Winterspaziergang durch den Wald und dann einen heißen Tee und dazu Schokoladentorte, also so kann der Winter gerne auch noch länger bleiben.

WAS MAN IM WINTER HALT SO MACHT: Wie ich in der Einleitung erwähnt habe, nutze ich den Jänner immer richtig gerne, um Sachen nachzuholen oder endlich Dinge zu erledigen, die ich schon ewig machen wollte, aber eben den Weihnachtsvorbereitungen geschuldet, einfach keine Zeit dazu hatte die letzten Wochen über – wie z.B. mein Bücherregal ausräumen und neu sortieren – dabei Bücher entdecken, von denen ich nicht einmal wusste, dass ich sie besitze bzw. lang verschollene Geschichten wieder ausgraben und sich sofort darin verlieren. Außerdem habe ich unser Schlafzimmer ein bisschen umdekoriert und bin ganz arg verliebt in das neue Aussehen. Oft machen ganz kleine Dinge schon so eine Veränderung aus.

QUALITY TIME: Und was macht einen Monat erst richtig perfekt? Ganz genau – ordentlich quality time wie mein gemütliches Coffee Shop Date mit meiner lieben Kathi im Ducks oder den so perfekten Abend mit meiner lieben Theresa im Kai36. Am liebsten würde ich die Zeit ja immer und immer wieder zurückdrehen, weil es nichts gibt, was die Seele mehr streichelt, als Zeit mit besonderen Menschen zu verbringen.

THAT`S WHAT FRIENDS ARE FOR: Und weil ich die alllllllerbsten und aufmerksamsten Freunde überhaupt habe, bin ich sowieso der reichste Mensch überhaupt. Ich meine, prinzipiell ist das sowieso schon so, warum ich das hier allerdings gesondert erwähne – nur drei Tage zuvor habe ich während eines Bummels durch die Stadt ein soooo, so süßes Milchkännchen entdeckt, das einfach perfekt in meine Küche und zu mir gepasst hätte, aber natürlich durfte ich es mir ja nicht kaufen – shopping detox, ihr wisst schon, da kenn ich kein erbarmen mit mir. Allerdings habe ich ein Foto davon in meinen Instagram Stories geteilt und als ich mich eben ein paar Tage darauf mit meiner Freundin auf ein tea-date getroffen habe, hat sie mir tatsächlich dieses Kännchen geschenkt. Ich meine, dazu gibt es einfach nichts mehr zu sagen, außer: ich habe einfach die besten und aufmerksamsten Freunde überhaupt.

WINTER GEHT DURCH DEN MAGEN ODER SO: auch wenn ich meinem Magen die letzten Wochen eine Auszeit gegönnt habe, das heißt ja nicht, dass man nicht trotzdem genießen kann – z.B. liebe ich die Tomatensuppe im VaPiano, ganz ehrlich, darin könnte ich baden, nur würde mir dabei ziemlich schnell kalt werden, weil ich das ganze Badewasser in kürzester Zeit ausschlecken würde. Und wie schon im Sommer habe ich mir auch jetzt im Winter mit gefrorenen Bananen selbst Eis gemacht, dazu ein paar Nüsse als Topping, hmmmmm.

JANUAR AUF MIRLIME.AT: Die ersten Beiträge des Jahres 2020 sind online und wie immer freue ich mich jetzt schon darauf, was wir noch alles gemeinsam erleben werden. Das Jahr hat ja schonmal perfekt mit meinem Silvesterbeitrag und einer anschließenden Teestunde gestartet. Damit euch der Jänner nicht zu sehr plagt, habe ich euch meine persönlichen Tricks gegen den Winterblues verraten und mit euch gemeinsam ein bisschen geträumt. Außerdem haben wir natürlich auch auf alles Erlebte im Dezember zurückgeblickt, wie könnte es anders sein, eine Hotelreview aus Edinburgh war ich euch auch noch schuldig und dann war es Zeit zu feiern und einmal wieder Danke zu sagen, den MirliMe ist vier geworden.

AUF MEINER LESELISTE IM JANUAR: Da ich gefühlt ständig mit Wohnung umräumen und meinem „geheimen Projekt“ beschäftigt war, hatte ich leider nicht soviel Zeit, zu lesen, wie ich gerne gehabt hätte, aber ihr kennt mich ja, ohne Buch gibt es mich trotzdem niemals und „Der Kuss von Vergissmeinnicht“, „Pfefferminz-Eis“, „Die Verführung des Mondes“, „Unverkäufliches Liebhaberstück“ und „Herzkirschen“ von Hannah Kaiser und „Bittersüß – davor und danach“ Teil 1 und 2 von Adele Mann haben mich deshalb durch den Januar begleitet.

WHAT´S NEXT: Wie bereits angekündigt, geht es für mich nun endlich ins Krankenhaus. Nach langem hin und her habe ich Ende Jänner dann endlich meinen OP Termin bekommen und deshalb liege ich übermorgen schon wieder auf dem OP Tisch. Trotzdem war ich die letzten Wochen über noch fleißig und habe „vorgearbeitet“, damit ihr hier nicht ganz auf mich verzichten müsst, aber ich hoffe auch, ihr verzeiht mir, wenn ich zum Antworten auf Nachrichten vielleicht ein bisschen länger brauche, aber die Gesundheit geht nunmal immer vor. Ob die Operation erfolgreich sein wird, kann ich natürlich nicht sagen. Wir versuchen diesmal eine alternative Methode, bei der ich eine 50:50 Chance habe, ob es klappt, aber ich bin so oder so auf alles vorbereitet und sobald ich mehr weiß, werde ich natürlich berichten. Tja, ansonsten habe ich natürlich keine Pläne für den Monat, weil ich ihn wohl zu 80% im Krankenhaus bzw. erholend auf der Couch verbringen werde.

Meine Lieben, ich würde ja jetzt nur zu gerne wissen, wie ihr die ersten Wochen des Jahres verbracht habt und ob vielleicht der eine oder andere ein paar meiner Tricks gleich in die Tat umgesetzt hat? Erzählt doch mal! Wir lesen uns auf alle Fälle in einer Woche am Dienstag wieder und zwar an meinem Lieblingsort – Mirli´s Lesecafé und eine ganz, ganz tolle Geschichte wartet dort auf euch. Passt inzwischen auf euch auf, werdet mir nicht krank und genießt diese kuschelige Zeit in vollen Zügen und wenn ihr ein oder zwei Daumen erübrigen könnt, dann drückt sie doch bitte für mich, schaden kann es ja nicht. Alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

58 Comments

  • Reply
    Bea
    11/02/2020 at 7:56

    Guten Morgen liebe Mirli, wunderschöner Monatsrückblick, ich mag das Zitat sehr! Ich wünsche dir alles, alles Gute für die OP. Auf das sie ganz schnell vorbei ist und es Dir ganz schnell wieder besser geht! Ganz viel Kraft und liebe Grüße Bea

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:25

      Guten Moooorgen liebe Bea, vielen, vielen Dank, das ist so arg lieb von dir und kann ich wirklich gut gebrauchen. ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, ganz arg liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    11/02/2020 at 8:00

    OMG Mirli! Ich liebe Deine Lebensschnipsel, wir haben den ganz ähnlichen Geschmack! You war echt eine gute Serie, wobei die 2. Staffel nicht an die erste herankommt.
    Ich hoffe für Dich, dass Dein OP Termin ganz schnell wieder vorbei geht und Du wieder ganz gesund bist, wir brauchen Dich hier! Wünsche Dir alles Gute, Karin

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:25

      Liebe Karin, mir ist es ganz genauso gegangen, die erste Staffel von You war richtig genial, aber mit der zweiten konnte ich nicht so viel anfangen. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte, ich komme bestimmt ganz bald wieder in alter oder besser neuer Frische zurück. alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sandra
    11/02/2020 at 8:03

    Guten Morgen liebe Mirli, Die Bilder sind wieder ein Träumchen. Deine Lebensschnipselbeiträge sind so genial. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine OP! Werde schnell wieder gesund!
    Liebe Grüße Sandra

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:26

      Awww, du bist so lieb Sandra, vielen lieben Dank. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag und ich hoffe, wir lesen uns ganz bald wieder, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva
    11/02/2020 at 8:08

    Liebe Mirli, ich wünsche Dir von Herzen alles Gute für Deine bevorstehende OP! Du bist meine Inspiration und mein Motivator, dafür danke ich Dir sehr! Viele liebe Grüße, Eva

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:26

      Liebe Eva, du glaubst gar nicht wie viel mir deine Worte bedeuten, da kann ja jetzt gar nichts mehr schiefgehen. hab einen ganz wundervollen Tag, ganz, ganz liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    11/02/2020 at 8:10

    Also was Du in einem Monat machst, reicht bei mir ffürs ganze Jahr 🙂
    Wunderschöner Monatsrückblick, ich liebe die Bilder. Ich hoffe so, dass die OP dieses Mal klappt, drück Dir ganz fest die Daumen!! Alles Gute und ganz viele schöne Grüße, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:27

      Guten Moooorgen liebe Evelyn, ich glaube fast, das schaut nur nach so viel aus, denn eigentlich habe ich gefühlt im Jänner gar nichts gemacht 😉 Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte und fürs Daumen drücken, das kann ich wirklich gut gebrauchen. Alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Anika
    11/02/2020 at 8:14

    Hallo Mirli, das Zitat ist ja schön. Ich könnte Deinen Monat einfach kopieren und 1:1 nachmachen. Deine Bilder sind mega und Deine Tipps einfach nur toll. Ich hoffe so für Dich, dass die OP klappt und drück Dir ganz fest die Daumen,
    Liebe Grüße Anika

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:28

      Hellohooo liebe Anika, das freut mich sooooo arg sehr, ganz ehrlich, vielen, vielen Dank für deine liebe Nachricht und fürs Daumen drücken, da kann ja jetzt eigentlich gar nichts mehr schiefgehen. Hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe und ganz arg liebe Grüße zurück, x S.MirlI!

  • Reply
    Lisa
    11/02/2020 at 8:26

    Liebe Mirli, ich wünsche Dir alles Gute für Deine OP und dass sie gut ausgeht, wir brauchen Dich hier noch ganz lange!
    Liebe Grüße Lisa

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:29

      awwww, Lisa, du bist soooo so arg lieb, ich habe gerade ganz ehrlich Tränen in den Augen, ich bin ganz bald zurück, versprochen. Alles, alles Liebe, fühl dich ganz lieb umarmt von mir, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    11/02/2020 at 8:37

    Guten Morgen Mirli, erst einmal: Deine Lebensschnipselbeiträge sind immer so unglaublich schön, ich bin so in Deinen Stil verliebt. Das Zitat ist traumhaft und die Fotos sind einfach nur schön. Bin schon sehr gespannt auf Dein geheimes Projekt. Das wichtigste aber: ich wünsche Dir alles Gute für Deine bevorstehende OP und das alles gut ausgeht. Nimm Dir alle Zeit der Welt und komm wieder gestärkt zurück. Alles liebe, Franzi

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:30

      Guten Mooooorgen liebe Franzi, awwww, du bist so ein lieber Schatz, vielen lieben Dank, von ganzem Herzen. Eigentlich kann ja jetzt gar nichts mehr schiefgehen, mit dem ganzen Rückhalt hier, ich hoffe du weißt, wie gut das tut. Hab eine ganz zauberhafte Woche, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Tamara
    11/02/2020 at 8:40

    Mirli, was muss ich da hören: OP! Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und hoffe so sehr für Dich, dass alles gut läuft. Alles Gute, Tamara

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:30

      Liebe Tamara, danke dir so so sehr, ich hab ja jetzt mittlerweile schon Übung in OPs, kann also gar nichts schiefgehen 😉 Ich pack das schon. hab einen ganz wundervollen Tag du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Caro
    11/02/2020 at 8:45

    Guten Morgen Mirli, da komm ich immer ins Staunen. Bei mir wäre der Monatsrückblick für Januar ein Zweizeiler 🙂
    Bin schon sehr gespannt, um was für ein Projekt es sich handelt, aber ich kann mir da schon was denken!! Zuvor wünsche ich Dir aber alles Gute für die OP. Ich weiß, dass alles gut werden wird! Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:31

      Guten Moooorgen liebe Caro, also ich wäre ja zu gespannt, was deine Vermutung ist 😉 Ich danke dir so sehr für deine lieben Worte und freue mich schon jetzt ganz riesig auf ein Wiederlesen. hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    11/02/2020 at 8:49

    Hallo Mirli, finde es so schön, dass mein absoluter Lieblingssong es in Deinen Rückblick geschafft hat. Deine Beiträge sind immer die reinste Inspiration für mich. Ich drück Dir alle Daumen, dass die OP gut verläuft. Nimm Dir eine Auszeit und erhole Dich richtig gut. Ganz viele liebe Grüße Isi:

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:32

      Liebe Isi, der Song ist einfach ein Wahnsinn, oder, ich kann ehrlich nicht genug davon bekommen, somit bescheinige ich dir einen sehr guten Musikgeschmack 😉 Ich danke dir von ganzem Herzen für deine Nachricht und fürs Daumen drücken, so gehe ich absolut gestärkt morgen ins Krankenhaus. Ganz, ganz liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    11/02/2020 at 8:52

    Mensch Mirli, was machst Du für Sachen, Krankenhaus? OP? Ich wünsche Dir das Beste für Deine Operation und komm bald wieder. Ich drück Dir auf jeden Fall die Daumen. LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:32

      Guten Morgen lieber Dirk, ja, ich bin immer für eine Überraschung gut 😉 Aber ich pack das schon, trotzdem viiiielen Dank fürs Daumen drücken, das kann ich bestimmt gut gebrauchen. ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Andrea
    11/02/2020 at 8:55

    Liebe Mirli, dass Du mein Vorbild bist, habe ich schon mal gesagt, ich wünschte, ich hätte Deine Stärke und Deine positive Art, man kann wirklich so viel von Dir lernen! Wünsche Dir alles Gute für Deine OP und dass alles so klappt, wie Du es Dir wünschst.

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:33

      Awwww, liebe Andrea, das ist soooo lieb von dir, bin gerade sprachlos und weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin mir aber ehrlich sicher, dass du mindestens genauso stark und positiv bist. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag und vielen, vielen Dank für deine so lieben Worte, genau das, was ich gebraucht habe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    11/02/2020 at 8:58

    Schönen guten Morgen Mirli, bei Deinen Monatsrückblicken merkt man immer erst, wie viele Beiträge Du im Monat schreibst und einer schöner als der andere. Drück dir ganz fest die Daumen für die OP! Liebe Grüße Simone

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:34

      Liebe Simone, du bist so so lieb, vielen lieben Dank für deine Nachricht und das Daumendrücken, jetzt bin ich bestens gewappnet für morgen. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag, alles, alles Liebe und bis ganz bald, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    11/02/2020 at 9:00

    Guten Morgen liebe Mirli, ich hab schon gehört, dass es wieder so weit ist und wünsch Dir alles Gute für die OP, Du machst das schon, da bin ich mir ganz sicher! Nimm Dir eine Auszeit, wir warten hier alle auf Dich. Drück Dir die Daumen. Alles Liebe und ich werde an Dich denken, Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:35

      Guten Mooooorgen liebe Kerstin, oh ja, es ist wieder soweit und ich freue mich jetzt schon aufs Wiederlesen, ich mach das schon 😉 Ich danke dir so sehr für deine liebe Nachricht und das Daumen drücken, jetzt kann ja nichts mehr schiefgehen. Hab einen wunderschönen Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    11/02/2020 at 9:11

    Hallo Mirli, traumhafter Monatsrückblick, Deinen Lieblingssong verstehe ich nur zu gut, ist wirklich ein Ohrwurm. Du hast mit Abstand die schönsten Beiträge. Ich wünsche Dir alles Gute für Deine OP, liebe Grüße Samira

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:35

      awwww, liebe Samira, du bist so ein lieber Schatz, vielen, vielen Dank. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag und grüße dich so arg lieb zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    theresa
    11/02/2020 at 10:09

    <3 <3 <3 freut mich sooo, soooo, sooo sehr, dass du noch immer so eine riesenfreude mit deinem kännchen hast, mein schatz! ganz dickes bussi über die mur <3 <3 <3

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:36

      awwww, mein Schatz, du bist halt einfach die Allerbeste und es war die beste Überraschung ever, nochmal soooo lieben Dank dafür. Ich schick dir einen ganz dicken Schmatz zurück über die Mur, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    11/02/2020 at 10:32

    Guten Morgen liebe Mirli, Deine Buchliste ist ganz nach meinem Geschmack. Bittersüß mag ich besonders. Alles Gute für Deinen OP Termin, hoffe, es klappt alles. Liebe Grüße Christine

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:37

      Guten Moooorgen liebe Christine, ich mag die „Bittersüß“ Geschichten auch so gerne und kann sie immer und immer wieder lesen. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine liebe Nachricht, ganz arg liebe Grüße zurück, ich wünsche dir einen wundervollen Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    11/02/2020 at 10:38

    Guten Morgen meine Süße, oh ja, der Jänner war wirklich ganz schön intensiv. Dank Dir auch ganz ohne Blues 🙂
    Jetzt bringen wir die eine Sache noch ganz schnell hinter uns und dann wird es auch ein super Februar. Hab Dich ganz viel lieb und denk an Dich, Bussi

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:39

      Guten Morgen mein Schatz, also bisher bin ich mit dem Februar ja ganz zufrieden und du sagst es, jetzt bringen wir die Woche schnell hinter uns und dann kann es nur noch bergauf gehen und der März wird dann so richtig gerockt. Hab dich auch lieb, freu mich auf heute Abend, ganz dickes Bussi, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Rita
    11/02/2020 at 10:41

    Liebe Mirli, ich wünsch Dir alles Gute für Deine OP und drück Dir ganz fest die Daumen. Ich selbst hatte auch voriges Monat eine OP und die ist auch gut überstanden, bin mir sicher, dass es bei Dir auch schnell vorbeigeht. Danke für die tollen Beiträge hier, es ist immer ein Highlight für mich, wenn Du einen neuen Beitrag bringst.
    Schöne Grüße Rita

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 10:44

      Guten Morgen liebe Rita, das ist so arg lieb von dir und ich hoffe sehr, du hast die von deiner OP wieder richtig gut erholt. Leider habe ich in OPs mittlerweile auch schon Routine, deshalb bin ich eigentlich auch gar nicht nervös, trotzdem hoffe ich, dass ich ganz schnell wieder zuhause bin. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag und danke dir so sehr für deine so lieben Worte, pass bitte gut auf dich auf, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Stefan
    11/02/2020 at 10:49

    Mirli, ich hoffe, dass bei Deiner OP alles klappt und drück ganz fest die Daumen. Bin schon sehr gespannt, welches Projekt Du gerade in Arbeit hast. LG Stefan

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 12:58

      Vielen Dank lieber Stefan, das hilft auf alle Fälle sehr, wird schon gutgehn 😉 Du glaubst gar nicht, wie schwer es fällt, nicht mit der Sprach rauszurücken, aber ich hoffe, dass ich es ganz bald erzählen kann. Ich wünsche dir einen ganz fantastischen Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    11/02/2020 at 10:53

    Hallo liebe Mirli, ich glaub ja, dass ich noch nie irgendwo so umfangreiche und schöne Monatsrückblicke gesehen habe. Es macht so sehr Spaß, sich durch all Deine Erlebnisse zu lesen. Und natürlich wünsch ich Dir auch alles Gute für die OP, aber Du rockst das schon, davon bin ich überzeugt, Liebe Grüße Bianca

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 12:59

      Hallohooo liebe Bianca, du bist so ein lieber Schatz, vielen, vielen Dank und glaub mir, es macht auch richtig Spaß, all das zu erleben 😉 Ich wünsche dir einen ganz fabelhaften Tag und sooo lieben Dank für die lieben Worte, das wird schon werden, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ute
    11/02/2020 at 10:57

    Toi, toi, toi und alles Gute für Deine OP. Hoffe, wir hören schon bald wieder etwas von Dir Du wertvoller Mensch Du 🙂
    Liebe Grüße Ute

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 12:59

      Awwwww, also mit so lieben Worten kann doch nur alles gutgehn, ich danke dir von ganzem Herzen, hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.MirlI!

  • Reply
    Kathi
    11/02/2020 at 13:26

    Huhuuuu mein Mäuschen! Weil wir letztens erst darüber geredet haben – ich brauch unbedingt auch bald wieder eine Vapiano-Tomatensuppe – die hat mich einfach noch nie enttäuscht und yummy, Eis aus Bananen liebe ich ja auch soooo und aus diesem wunderschönen Hirschkopf-Schüsserl schmeckt es bestimmt besonders gut! 😉 Dass dir noch kein veganer Kuchen geschmeckt hat, kann übrigens nur daran liegt daran, dass du noch keinen von mir probiert hast und sobald du nach der OP wieder essen darfst, werd ich dich damit wieder aufpäppeln! Na, wie klingt das? In ein paar Tagen ist alles vorbei und dann widmen wir uns voll und ganz der Amsterdam-Vorfreude, Deal? Dort werden wir nämlich gaaaaaaaanz viele Lieblingsmomente erleben, das verspreche ich dir hoch und heilig! 🙂 dickste Bussis in die City an mein tapferes Mausi :-***

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 14:28

      OH ja, ich würde sagen, ein Va Piano Date ist aber sowas von überfällig und somit weiß ich genau, auf was ich mich freuen kann und oh jaaaaa, deal, deal, deal, ich nehme dich beim Wort und freu mich jetzt schon darauf, wenn du mich mit deinen Leckereien aufpäppelst, wobei ich heute nicht zuviel übers Essen nachdenken sollte, die Vorstellung, dass ich erst am Freitag wieder etwas zu essen bekomme ist ein bisschen gruselig 😉 Und deshalb konzentriere ich mich eher auf die versprochenen Lieblingsmomente und das lenkt mich auch ganz fabelhaft von allem ab. Ganz, ganz dicker Knutscher zu meinem Schatz, freu mich schon soooo sehr, wenn wir uns wieder gegenübersitzen, denn dann hab ich alles hinter mir – so oder so. x S.Mirli!

  • Reply
    miras_world_com
    11/02/2020 at 20:24

    Scheint ein guter Januar zu sein. Die Serie „You“ schaue ich auch gerade. Liebe Grüße!

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 20:59

      Der Januar war wirklich fein, ich wünsche dir noch einen schönen Abend liebe Mira, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Allie Mackin
    11/02/2020 at 20:30

    I must say your life looks so peaceful and calm like a minimalist catalog! Love your photos and your space.

    Allie of
    http://www.allienyc.com

    • Reply
      MirliMe
      11/02/2020 at 20:59

      awww, thank you so so much dear, have a lovely evening, love x S.Mirli!

  • Reply
    Tiziana
    12/02/2020 at 18:30

    Wie schön ist bitte das Zitat!
    Erst einmal drücke ich dir die Daumen mit der OP und dass es dir ganz schnell wieder besser geht. Hoffe, du kannst schnell nach Hause im Anschluss, denn da fühlt man sich ja um einiges wohler als im Krankenhaus. Ruh dich gut aus meine Liebe!
    Ansonsten hat mir der Beitrag wiedermal seeeehr gefallen 🙂
    Hat irgendwie so etwas heimliges deine Monatsrückblicke zu lesen. You habe ich im Januar auch durchgesuchtet, fand es aber ebenfalls nicht so gut wie die erste Staffel, aber ich möchte natürlich auch wissen wie es weitergeht 😉
    Schicke dir eine dicke Umarmung und hoffe bald wieder von dir zu hören.
    Alles Gute dir <3

  • Reply
    Gilda
    12/02/2020 at 21:11

    Januar ist bei mir auch immer ein sehr entspannter Monat. Vor allem die ersten Wochen verbringe ich mit ausruhen und nichts-tun. Danach fange ich allmählich an mich über mein Leben zu sorgen, damit gemeint ist, Pläne für das gesamte Jahr zu machen.

    Liebe Grüße, Gilda
    http://www.itsgilda.com

  • Reply
    Radi
    14/02/2020 at 8:59

    In January I read a lot of the books I was looking forward to reading. It was a nice month.

    http://www.fashionradi.com

  • Reply
    The Exclusive Beauty Diary
    16/02/2020 at 18:16

    I love your photos so much. You should have exhibition in gallery how they are beautiful. You perfectly presents details and black and white colours.

    New Post – https://www.exclusivebeautydiary.com/2020/02/elizabeth-arden-prevage-anti-aging_15.html

  • Reply
    Milli
    17/02/2020 at 9:20

    Mit Detox auf mehreren Ebenen ins neue Jahr zu starten ist auf jeden Fall ne gute Idee. Du hast schon recht: Das Konto leidet nach Weihnachten sehr und weil im Januar dann auch noch die meisten Versicherungen ihre Kohle haben wollen, bleibt einem ja fast nicht anderes übrig als Shopping zu detoxen … Aber auch Detox für den Körper find ich nach all den Leckereien im Dezember wirklich gut. Der Magen und auch die Jeanshosen brauchen definitiv mal ne Pause von den ganzen Süßigkeiten. Sonst bringt das Shopping-Detoxen ja mal so gar nichts, wenn man spätestens im März neue Kleidung braucht 😀

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  • Reply
    Elisa
    22/02/2020 at 10:32

    Liebe Mirli,
    ich wünsche dir nur das allerbeste für und von der OP und dass es dir bald besser geht!
    Toller Lebensschnipsel – ich werde mich gleich mal an deine Serien/Filme- und Büchertipps setzen, denn ich bin auch immer auf der Suche nach etwas Neuem.
    Es ist schön zu hören, dass der Januar so ein entspannter Monat war und du ihn einfach nur genossen hast – bei mir war der Januar bis Mitte Februar gefüllt von Klausurenstress, um die letzten Klausuren meines Bachelors so gut wie möglich hinzukriegen. Endlich ist diese Zeit jetzt auch rum und ich hoffe, dass ich den Rest des Februars so gut es geht genießen kann.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, Elisa xx

  • Leave a Reply