Life&Style

Lebensschnipsel Juni 2020

Meine Lieben, auch wenn ihr in Kürze das Gefühl haben werdet, ihr hättet versehentlich den Mai-Rückblick oder sogar den April-Rückblick angeklickt aufgrund der immer selben Einleitung – was soll ich machen, momentan reiht sich ein ungewöhnlicher Monat an den nächsten, denn ja, der Juni war wohl ebenfalls der besonderste, speziellste, einzigartigste, intensivste und ungewöhnlichste Monat aller Zeiten für mich. Zugegebenermaßen habe ich 80 Prozent der Zeit vor dem Computer verbracht und an der Finalisierung eines gewissen Buches gearbeitet. Sagen wir mal so, mein Mann, der noch immer in Kurzarbeit zu Hause ist, hat gemeint, er hat noch nie einen Menschen gesehen, der so viel gearbeitet hat. Tatsächlich hat es in den letzten fünf oder sechs Wochen für mich keine Sonntage, keine Feiertage und oft auch keine Nächte gegeben, aber das war es mir eindeutig wert. So, und bevor ich hier gleich ein weiteres Buch schreibe, lassen wir doch einfach diesen speziellen, besonderen, ungewöhnlichen und intensiven Juni Revue passieren …

 

LIEBLINGSMOMENT: Obwohl die letzten Wochen in erster Linie sehr anstrengend und kräftezehrend waren und ich ab und zu an einen Punkt gekommen bin, an dem ich das Gefühl hatte, mir geht jetzt wirklich die Puste aus, waren es diese speziellen Momente, die einzigartig waren und ich niiiiie wieder vergessen werde und die hatten mehr Wirkung als jeder Energy Drink. Da war dieser Augenblick, als ich das letzte Probeexemplar zugeschickt bekommen habe. Mein erstes Cover hat mir überhaupt nicht gefallen, ich habe so viel geändert, verschiedene Materialien ausprobiert, bis ich dann das Finale Cover zugeschickt bekommen habe und schon als ich die Bestellung abgeschickt habe, wusste ich, DAS wird es sein, das ist mein Buch und genau so war es dann auch, als ich den Karton geöffnet habe und mir MEIN BUCH entgegengepurzelt ist. Es war das perfekte Buch, das perfekte Cover. Es schaut nicht wie ein typisches Buchcover aus, aber das würde doch auch gar nicht zu mir passen, oder?
Und Funfact am Rande – bis dato habe ich selbst noch kein „richtiges“ Exemplar zu Hause, sondern nur den Probedruck, der quer über das Cover ein Wasserzeichen als unverkäufliches Exemplar abgedruckt hat. Ich muss also genauso lange wie ihr auf mein erstes Exemplar „Lebensgrün“ warten (was aber zugegebenermaßen meine eigene Schuld ist, weil ich einfach zu lange noch Änderungen vorgenommen habe und das Veröffentlichungsdatum immer näher gerückt ist … so me)

UND NOCH EIN LIEBLINGSMOMENT: Naja, und während der Monat eben zu zwei Drittel einfach nur unspektakuläre Computerzeit war, waren es eben wie gerade erwähnt DIESE Momente, die mit nichts zu vergleichen sind und in der Art auch niemals wiederkommen werden, wie DER TAG, also der Tag der offiziellen Veröffentlichung meines ersten Romans. Ich habe so hingefiebert, war an dem Tag so aufgeregt und habe einfach nur gehofft, dass die Geschichte positiv aufgenommen wird und dann … dann kamt ihr. Ich habe ungelogen in der Früh erstmal mindestens eine Stunde geheult. Nämlich nicht nur kleine Freudentränchen, nein, ich habe geheult, als ob mein Hamster gestorben wäre, den ich nicht einmal besitze, aber … egal – das war wohl einer der emotionalsten Momente meines Lebens. Dieser ganze Tag war einfach nur surreal. Ich bin im Park in der Sonne gelegen, habe bei dreißig Grad vor mich hin geschwitzt und immer wieder Nachrichten und Kommentare gelesen und Bestellbestätigungen zugeschickt bekommen und das alles nicht glauben können. Ich habe das alles nicht verdient, aber euch gebe ich nicht mehr her, nur damit ihr es wisst!

UND NOCH EINER: Und wenn so ein Monat schon so außergewöhnlich ist, dann hat er doch eindeutig auch drei Lieblingsmomente verdient, oder etwa nicht? Nachdem ich mit einer Freundin perfekt in den Tag gestartet bin, habe ich mich im Anschluss noch ganz spontan mit meinem Mann in der City getroffen, wir haben uns vor dem Lieblingsbäcker an meinem Lieblingsplatz in die Sonne gesetzt, Iced Chai getrunken und ich verspürte ungelogen richtige Urlaubs-Vibes – ich sah mich in Gedanken an einer Promenade in Griechenland sitzen und dann, dann hat auch noch ein Straßenmusiker nebenan „Irgendwann bleib i dann durt“ von STS angestimmt und dann war ich endgültig raus. Da hätte ich auch gleich heulen können. Es wird eindeutig Zeit, hier wiedermal einen meiner Lieblingssprüche anzubringen – das war genau so ein „I love those moments, when you just smile and think I love life“ Moment.

AUF MEINER WATCHLIST IM JUNI: Gerade was neue Serien angeht, lasse ich mich gerne durch Social Media inspirieren. Die Amazon Prime Serie „Little Fires Everywhere“ wurde dort ziemlich gehypt und der Trailer hat mich eindeutig neugierig gemacht, gerade die Thematik hätte natürlich während all der BLM Proteste nicht besser passen können. Die Serie selbst fand ich grandios und ich habe nicht aufhören können weiterzusehen, aber das Ende war für mich dann doch irgendwie enttäuschend und trotzdem kann ich die Serie durchaus empfehlen, sie regt eindeutig zum Nachdenken an. Außerdem habe ich mir zum ersten Mal nach meinem Kinobesuch „A Star Is Born“ angesehen und kann jetzt endgültig bestätigen – nein, der Film ist nicht meins. Die Filmmusik ist richtig toll, aber ansonsten… Ich finde ehrlich gesagt, der Film hat keine wirkliche Handlung und für mich kommen dabei überhaupt keine Emotionen rüber, aber Geschmäcker sind nun mal verschieden, denn eigentlich wurde auch dieser Film sehr gelobt. Und last but not least ist vor ein paar Tagen im Fernsehen „Pretty Woman“ gelaufen und auch wenn ich den Film nach all den Jahren wahrscheinlich synchron mitsprechen könnte, manche Klassiker bleiben einfach immer sehenswert, egal wie oft man sie sieht.

OHRWÜRMCHEN: Für mich kann es an dieser Stelle nur ein Ohrwürmchen geben, wobei „ein“ nicht wirklich als Zahlwort angesehen werden darf – seht ihr, ich kann es noch immer, nämlich verwirrendes Zeug schreiben *g*. Wie ihr euch denken könnt, gibt es für mich nichts Inspirierenderes als Musik, gerade auch wenn ich schreibe, und während ich mich tatsächlich jedes Mal, wenn ich mich zum Computer gesetzt habe, um Zeit mit Marie und Aiden zu verbringen, gedanklich nach Irland begeben habe, naja, natürlich gibt es dazu quasi einen Soundtrack, wie zum Beispiel „The Changlings Waltz“ von Mutefish oder „Celtic Kittens“ von Ronan Hardiman (speziell ab 0:56), ich meine, hey, damit kann JEDER ein Buch schreiben.

SUMMER, IS THIS YOU?: Hmmm, wenn der Juni etwas war, dann bestimmt kein Frühsommer. Ich traue mich zu behaupten, dass ich noch NIE so einen Start in den Sommer erlebt habe, genau genommen habe ich mich bis zum letzten Juniwochenende kein einziges Mal sommerlich gefühlt und trotzdem waren da diese einzelnen Tage, die erahnen ließen, dass da vielleicht doch etwas in den Startlöchern steht – auch wenn mit gehörigen Startschwierigkeiten. Diese einzelnen, wenigen Tage habe ich dafür umso mehr genossen und zelebriert. Gerade im Sommer hat Graz so ein kleines bisschen von Italien und ich liiiiebe es, durch die Stadt zu flanieren oder mich im Burggarten in die Sonne zu legen, dann so einen herrlichen Tag zu Hause mit einem Iced Chai ausklingen zu lassen – ja, so ein bisschen Sommermensch habe ich schon auch im Herzen.

REUNITED: Mittlerweile ist hier in meinem Leben eigentlich schon wieder richtig Normalität eingekehrt. Nachdem wir seit Mitte des Monats keine Masken mehr tragen müssen, erinnert nur noch der Abstand (an den sich aber leider nur noch sehr wenige wirklich halten) und das Hände waschen daran, dass da eigentlich noch immer etwas im Umlauf ist, das noch lange nicht Geschichte ist. Etwas, das trotzdem immer wieder daran erinnert, dass über Wochen hinweg eben nichts „normal“ war, sind die Momente, wenn einem bewusst wird, dass man etwas nach sehr langer Zeit wieder zum ersten Mal macht, wie z.B. meine heiß ersehnte Reunion mit einem gewissen amerikanischen Kaffeehersteller, den es in meiner Heimatstadt Graz leider nicht gibt. Ich weiß, ich weiß, bei Starbucks scheiden sich die Geister, aber das ist ein Laster, zum dem ich stehe und da ich die Gelegenheit sowieso nur maximal drei- oder viermal im Jahr habe, sollte mir das wohl verziehen werden können.

UND WEIL´S SO SCHÖN WAR: Tja, und weil ich eben gar so lange darauf verzichten musste, durfte es an diesem einen Tag gleich ein zweites Mal sein. Vielleicht sollte ich dazu noch einleitend erklären, es war dieser Freitag im Juni, als ich zum ersten Mal seit Ende Februar Graz verlassen habe, denn meist habe ich mich nur in einem ca. 5km Radius um meine Wohnung herum bewegt und das Gefühl, endlich einmal wieder on the road zu sein – unbeschreiblich. Wir hätten auch zur nächsten Müllhalde fahren können, selbst das hätte sich wie ein Großereignis angefühlt. Einfach nur durch einen Shoppingcenter schlendern, Chai beim Lieblingsamerikaner trinken oder durch die Wiener Innenstadt flanieren – THE BEST!

THESE RAINY DAYS: Viel öfter als Sommertage hatten wir im Juni allerdings Regentage auf der Agenda, aber die kann man sich doch auch ganz schön und gemütlich machen, oder? Wie z.B. an diesem Samstag, als wir durch die Shoppingcity Seiersberg gebummelt sind, einen wärmenden Chai beim Bäcker getrunken haben, dann zum ersten Mal seit Ostern meine Schwester wiedergesehen und dann noch einen feinen Abend mit Freunden verbracht haben. Ein Tag voll quality time, so mag ich das.

SLÀINTE: Es hätte wohl keinen passenderen und perfekteren Ort für dieses erste Date mit meiner Schwester geben können als mein Lieblings-Irish-Pub. Wie ihr seht, gab es im Juni irgendwie ein gewisses irisches Thema, warum den nur …? Jedenfalls war es soooo so fein. Wir sind ganz gemütlich beisammengesessen, haben Neuigkeiten ausgetauscht und einfach nur eine fabelhafte Zeit zusammen verbracht. Was war nochmal Regenwetter?!

MÖGEN DIE SPIELE BEGINNEN: Es geht eben nichts über Zeit mit lieben Menschen und vielleicht habt ihr es schon durch die einen oder anderen Lebensschnipsel mitbekommen, aber ich liebe Spieleabende. Eines meiner liebsten Spiele ist nach wie vor Activity. Ich mag es einfach wirklich, wenn sich jeder zum Affen macht und wenn man am lautesten über sich selbst lacht. Auch an diesem Abend hatte ich wieder Bauchschmerzen vor lauter Lachanfällen und ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal.

QUALITY TIME: Und wenn wir sowieso gerade von Quality Time sprechen, natürlich stand auch wieder ein Mädelstag am Programm, den ich oben bereits kurz erwähnt habe. Es war der perfekte Start in dieses Releasewochenende. Die Sonne hat vom Himmel gestrahlt, es war der erste Tag, der sich so richtig nach Sommer angefühlt hat und so gemeinsam mit der besten Freundin in den Tag starten, das kann schon was. Jetzt kann der Sommer bitte richtig loslegen und gaaaaanz lange bleiben, ich wünsche mir noch viel mehr solche Tage.

UNVERHOFFT KOMMT OFT: Nach diesem Mädels-Date hätte ich eigentlich nach Hause zurück an den Computer sollen, aber weil es sich so herrlich angefühlt hat, das erste Mal Sommer- und Urlaubsfeeling zu inhalieren, habe ich mich im Anschluss eben noch mit meinem Schatz in der Stadt getroffen und wir haben uns tatsächlich wie im Urlaub gefühlt. Es ist nicht der Ort, auf den es ankommt, sondern die Einstellung und wenn die passt, dann wird der Landhaushof zur spanischen Arena und der heimische Coffee Shop zur Strandpromenade, wozu haben wir unsere Phantasie.

DER GRÖSSTE PECHVOGEL ALLER ZEITEN: Hmmm, ich weiß gerade gar nicht, wie ich anfangen soll, denn schön langsam habe ich Angst, ihr glaubt mir das alles nicht mehr, aber machen wir es kurz. Ratet einmal, wer es geschafft hat, sich irgendwie einen Nabelbruch zuzuziehen, der natüüüürlich operiert werden muss. Also irgendetwas muss ich angestellt haben, von dem ich nichts weiß, dass ich all das verdient habe. Aber pffft, eigentlich geh ich recht locker damit um, mittlerweile müsste ich eher Angst haben, dass man mich bald irgendwo einweist, weil ich wohl der einzige Mensch bin, der einen Lachanfall bekommt, wenn ihm mitgeteilt wird, dass er in den OP muss, aber sorry, mittlerweile finde ich es wirklich nur noch skurril. Aber zumindest ist der Riss sehr klein und es sollte inzwischen nichts Schlimmes passieren können, weshalb ich den OP Termin erst für September ausgemacht habe, somit sollte einem wunderschönen Sommer nichts mehr im Wege stehen und meist habe ich ja nicht einmal Schmerzen, also allllles gut.

DER JUNI AUF MIRLIME.AT: Der Juni – kein Kommentar. Können wir es dabei belassen. Nicht? Okayyy, dann sag ich halt doch etwas dazu. IHR SEID DOCH ALLE CRAZY. Ich pack es wirklich nicht mehr, momentan habe ich hier so einen Zuwachs, dass ich es selbst nicht mehr verstehe. Das soll jetzt bestimmt keine Selbstbeweihräucherung sein, aber mich MACHT das einfach sprachlos und demütig und unendlich dankbar. Ich habe hier nun mal die beste und liebste Community aller Zeiten, so sieht es aus. Jedenfalls, wenn ein Monat mit ein bisschen Poesie beginnt, ist es doch schonmal ein guter Monat, oder? Auch wenn viele mein absolut kinderfreundliches Gedicht zuerst etwas anders aufgenommen haben *gg*. Dann „musste“ ich über ein Thema schreiben, von dem ich mir gewünscht hätte, dass es schon lange kein Thema mehr ist, aber ich werde wohl noch viel öfter gegen Rassismus aufstehen müssen, bis es irgendwann in alle Köpfe vorgedrungen ist. Natürlich haben wir auch auf den vergangenen Monat, den Mai, zurückgeblickt, ich durfte euch die Kochbuchkreation einer ganz lieben Kollegin vorstellen und wenn wir schon dabei sind, haben wir auch wieder etwas Leckeres und Sommerliches in Mirli´s Bakery auf den Tisch gebracht und dann sind zwei Beiträge online gegangen, von denen ich niiiiemals gedacht hätte, dass es sie jemals geben würde: die große Verkündung meines geheimen Projekts und meine allererste Buchvorstellung eines von mir verfassten Romans, was ich noch immer nicht richtig fassen kann.

MEINE LESELISTE IM JUNI: Schön langsam mache ich mir Sorgen, dass ihr denken könntet, mit mir stimmt etwas nicht, weil meine Leselisten immer kürzer werden, aber ich bin mir sicher, der Juli wird mir ein bisschen mehr Zeit für meine Lieblingsbeschäftigung lassen. Trotzdem habe ich schöne Lesestunden mit „Einfach Liebe“ von Tamara Webber, „Please don´t touch“ und „A night for a daydream“ von Hannah Kaiser, „In seiner Stimme“ von Jay Crownover und „Kirschroter Sommer“ von Carina Bartsch verbracht.

WHAT´S NEXT: Ja, what´s next – der grooooßartigste Monat überhaupt, denn es ist mal wieder Zeit, mein Geburstagsmonat steht vor der Tür bzw. hat er ja genau genommen schon begonnen und ihr wisst ja, da glänze ich nicht gerade durch Zurückhaltung. Da die letzten Wochen kaum Zeit für irgendetwas gelassen haben, werde ich Anfang des Monats noch fleißig aufholen, was ich alles hinten angeschoben habe und dannnn möchte ich einfach nur den Sommer genießen, weiter am Marketing meines Buches arbeiten – was bestimmt eine große Herausforderung wird – und bitte wundert euch nicht, wenn ich euch in jedem Beitrag daran erinnern werde, mir doch bittteee eine Rezension auf Amazon zu hinterlassen, damit werde ich euch bestimmt noch richtig auf die Nerven gehen und wenn ihr mögt, weihe ich euch gerne ein, warum mir das so sehr wichtig ist – ein paar quasi Background-Storys zu diesem ganzen Buchthema, z.B. auch die Geschichte, wie Marie zu ihrem Namen gekommen ist, die fast schon ein bisschen unheimlich ist …
Meinen Geburtstag würde ich gerne in Form eines Kurzurlaubes in Wien verbringen, tatsächlich traue ich mich allerdings noch nicht, zu euphorisch zu sein, da ich gespannt bin, wie sich die Coronalage jetzt weiter entwickelt, es gab nun doch einige neue Infektionen, deshalb bleibe ich lieber noch etwas zurückhaltend. So oder so wird es aber ein fantastischer, wunderschöner und hoffentlich sommerlicher Monat werden, da bin ich mir absolut sicher.
Und die besten Dinge, die passieren doch sowieso ungeplant …

eine Lieben, mir ist es ehrlich ein Rätsel, wie dieser Beitrag nun SO lange hat werden können. Vor zwei Wochen habe ich tatsächlich noch gedacht, ich werde NICHTS zu erzählen habe, weil ich eben genau nichts erlebt hatte. Die letzten Tage haben aber nochmal so richtig Gas gegeben und jaaaa, das war also mein Juni, dieser ganz besondere, spezielle, außergewöhnliche und bestimmt unvergessliche Juni. Jetzt bin ich bereit, den Sommer zu rocken und nach meinem Geburtstag wartet da ein zweites Buch auf mich, das unbedingt weitergeschrieben werden möchte. Habt einen wunderschönen Sommerbeginn, mich würde ja brennend interessieren, wie und wo ihr ihn verbringen werdet und was ihr so geplant habt.
So, und jetzt kommt bitte nochmal alle her zu einer Gruppenumarmung, nach letztem Sonntag brauch ich die einfach und bitte vergesst niiiiemals, wie großartig ihr seid und wie dankbar ich bin, dass ihr alle hier seid,
 alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

50 Comments

  • Reply
    Bea
    05/07/2020 at 7:55

    Guten Morgen liebe Mirli,
    nochmals herzliche Gratulation zu Deinem einfach nur perfekten Buch. Ich bin gerade bei Kapitel 20, ja, ich kann einfach nicht aufhören zu lesen. Ich liebe die Geschichte von Marie und Aiden so sehr. Da glaube ich gerne, dass Du diesen Monat nie vergessen wirst. Das mit dem Nabelbruch ist echt blöd, aber nicht so schlimm, hatte ich auch mal und ich musste nur 1 Tag im Krankenhaus bleiben, also Kopf hoch. Ich wünsche Dir einen so fantastischen Sonntag, ich hoffe, dass heute zumindest das Wetter dazu passt. Ganz liebe Grüße und alles Gute noch für die OP und für Deinen Erfolg als Autorin, Bea

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:31

      Awwwww, guten Morgen liebe Bea, wow, da bist du ja wirklich schon bald fertig und du hättest mir keine schönere Freude machen können als mit deinen Worten. Die Vorstellung ist einfach so schön, wie du gerade mit Aiden und Marie durch Irland reist. Ehrlich, mein Herz klopft ganz fest und ich bin sooooo gespannt, wie dir der Rest noch gefallen wird 🙂 Und ich bin zwar ein bisschen lästig, aber ich werde nicht müde, es zu sagen – es wäre das allallergrößte, wenn du mir dann auch eine Rezension auf Amazon hinterlassen könntest, dass noch viel, viel mehr Menschen mit uns nach Irland reisen können.
      Und das beruhigt mich ehrlich sehr, dass du diese OP auch schon hattest, mach mir zwar eigentlich keine Sorgen, aber KH ist nun mal nie lustig, aber einen Tag mal wieder halte ich das schon aus. Ich danke dir von ganzem Herzen für deine lieben Worte. Ich hoffe, dir geht es richtig gut und du hast einen wunderschönen sommerlichen Sonntag, alles, alles Liebe und fühl dich soooo lieb gedrückt von mir, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    05/07/2020 at 7:57

    Hallo Mirli, ich bin noch immer so beeindruckt. Dein Buch ist unglaublich schön geworden. Umso beeindruckender, dass Du alles selbst gemacht hast. Ich liebe das Cover aber die Geschichte ist einzigartig. Dass in so einem Monat wieder ein OP Termin ansteht, ist so ärgerlich, aber ich hoffe, für Dich wird alles wieder gut. Drück Dir die Daumen. Alles Liebe, Anika

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:29

      Liebe Anika, du bist sooooo arg lieb, ich kann nur soviel sagen, ich verstehe, warum alle immer einen Verlag wollen, alles selbst auf die Beine zu stellen, ist wirklich eine Herausforderung, aber ich habe es auch geliebt und irgendwie macht das das Buch noch besonderer. Und ja, die OP, ist ja zum Glück nur ein kleiner Eingriff und noch ein paar Wochen Zeit den Sommer zu genießen und genau das werde ich auch in vollen Zügen machen. Hab einen ganz traumhafte schönen Juli du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    05/07/2020 at 8:00

    Mensch Mirli, nach diesem Monat mit all den Highlights schon wieder Krankenhaus, Du arme! Little Fires everywhere habe ich auch geguckt und bin da ganz bei Dir, das Ende war etwas schwach, aber die Serie an sich fand ich klasse. Traumhafter Rückblick, ich hoffe, Juli wird auch grandios für Dich, liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:27

      Guten Moooorgen liebe Samira, solange die Highlight überwiegen ist ja alles gut. Bis zur OP habe ich ja noch ein paar Wochen Zeit und die werde ich dafür umso mehr genießen. Ich freue mich sehr auf diesen Sommer, endlich scheint die Sonne und das wird so richtig zelebriert. Lustig, dass du das Ende von Little Fires Everywhere genauso empfunden hast. Irgendwie schade, aber trotzdem war sie eigentlich gut. Ich wünsche dir ebenso einen traumhaft schönen Juli, hab es richtig fein, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    05/07/2020 at 8:03

    Guten Morgen Mirli, ich kann es noch immer nicht fassen, dass Du so einen wunderschönen und herzzerreißenden Roman veröffentlicht hast. Insofern glaube ich Dir gerne, dass das ein ganz besonderer Monat für Dich war. Juni war bei mir nicht viel los und ich weiß noch nicht, wie der Juli wird. Eigentlich hatten wir einen Urlaub nach Italien geplant, aber der wird wohl ins Wasser fallen, aber was solls. Liebe Grüße Isi

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:26

      Awwww, du lieber, lieber Schatz du, ich freue mich ehrlich sooooo arg sehr über deine Worte. Ich werde diesen Juni wohl wirklich nie im Leben vergessen und dasselbe würde ich gerne in einem Monat auch über den Juli sagen, also maaaal sehn, aber mit dem Beginn bin ich schonmal sehr zufrieden. Ja, die Sache mit dem Urlaub, das ist in diesem Jahr wirklich schwierig. Man darf zwar, aber klug ist es irgendwie auch nicht. Wir werden auf alle Fälle in Österreich bleiben, zum Glück gibt es hier ja auch ganz schöne Ecken. Die Vorfreude aufs nächste Jahr ist dafür umso größer. Hab einen traumhaft schönen Juli du Liebe, hoffentlich mit unendlich Sonnenschein und es würde mich soooooooo arg sehr freuen, wenn du mir, wenn du mit der Geschichte fertig bist und noch immer so verliebt, mir auf Amazon eine Rezension hinterlassen würdest, das wäre unbezahlbar. Ich drück dich soooo arg lieb aus der Ferne, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    05/07/2020 at 8:06

    Liebe Mirli, ich liebe schon seit immer deine Monatsrückblicke so sehr. Ich mag die kleinen Bilder besonders. Tut mir leid zu lesen, dass Du schon wieder eine Operation brauchst, ich hoffe, es wird aber wieder alles gut. Ich war im Juni in Kärnten auf Urlaub und habe mich leider so verkühlt, dass ich zwei Wochen krank war, aber jetzt freue ich mich auch schon auf einen sommerlichen Juli. Wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und sende Dir ganz liebe Grüße, Karin

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:23

      Liebe Karin, ach nein, Verkühlung im Sommer ist besonders fies, da freue ich mich sehr, dass es dir schon wieder besser geht. Die Operation ist zum Glück nur ein kleiner Eingriff und noch habe ich ja Schonfrist und kann den Sommer so richtig genießen und genau das mache ich auch und ich hoffe, du kannst das wieder gesund auch. hab einen ganz zauberhaften Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    05/07/2020 at 8:10

    Guten Morgen Mirli, ich bin so erleichtert, dass Du Deine „normalen“ Beiträge auch noch schreibst. Ich habe tatsächlich gedacht, dass Du jetzt keine Zeit mehr hast. Und schon kommt ein neuer Beitrag. So genial wie Dein Juni war´s bei mir nicht, aber ich habe das beste daraus gemacht. Wir haben zurzeit so viel Arbeit, dass ich kaum zum Luftschnappen komme. Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag, Tamara

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:22

      Liebe Tamara, es ist zwar ein ganz schöner Spagat, das muss ich zugeben, aber die letzten zwölf Monate habe ich es ja auch geschafft, ich melde mich dann aus dem Burn Out – nein Spaß, solange es gut geht, werde ich bestimmt nicht damit aufhören, dafür lieb ich es zu sehr. Und gerade die Lebensschnipsel mag ich selbst so gerne, weil einem oft erst dann auffällt, was man alles unternommen hat. Ich hoffe, dass sich der Sturm in deiner Arbeit bald legt und du auch ein bisschen den Sommer genieße kannst, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    05/07/2020 at 8:14

    Liebe Mirli, nochmals Gratulation. Dein Buch ist einfach nur bezaubernd. Ich bin hin und weg. Da ist es wirklich nicht überraschend, dass das so ein besonderer Monat für Dich war. Und ich verstehe Dich zu gut, für mich war es auch etwas ganz Besonderes, wieder in die normale Welt einzutauchen. Ich bin nur gespannt, wie lange das anhält oder ob wieder ein Lockdown bevorsteht. Aber wenn , dann haben wir auch wieder mehr Zeit zum Lesen 🙂
    Schöne Grüße, Franzi

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:21

      Liebe Franzi, da sagst du was, ein bisschen besorgt bin ich auch wegen den steigenden Zahlen, ich glaube zwar nicht, dass es wieder einen kompletten Lockdown geben wird, aber eventuell partiell oder wieder Maskenpflicht – wir werden sehen, aber inzwischen genießen wir den Sommer in vollen Zügen, oder. Obwohl ich zugeben muss, ich habe tatsächlich auch noch immer Schwierigkeiten mit den vielen Menschen. Wir haben gerade wirklich viele Ausflügler und Touristen in der Stadt und so gut kann ich auch noch nicht damit umgehen.
      Ich freue mich ehrlich ohne Ende, dass du die Geschichte so magst, das bedeutet mir wirklich alles. Alleine die Vorstellung, dass Marie und Aiden jetzt auch in deinem Kopf und Herz leben, das ist ein unbeschreibliches Gefühl und es wäre sooooooo arg lieb, wenn du mir das auch als Rezension auf Amazon hinterlassen würdest, damit noch viel mehr Menschen nach Irland reisen können. Ich danke dir jetzt schon von ganzem Herzen, genieß diesen Sonntag mit ganz viel Sonnenschein, allllllles, alles Liebe nach Tirol, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    05/07/2020 at 8:19

    Hallo und schönen guten Morgen, Dein Monat klingt richtig schön und spannend. Da tut es mir umso mehr leid, dass Du wieder eine Operation brauchst, ich hoffe, dass alles gut läuft! Ich drück Dir die Daumen. Ich werde diesen Monat meinen langersehnten Urlaub nachholen und nach Wien reisen. Du hast schon so oft so schön über diese Stadt geschrieben und ich war schon so lange nicht mehr dort, das muss jetzt nachgeholt werden. Alles Liebe, Anne

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:17

      Guten Moooorgen liebe Anne, oh wie schön, ich liebe Wien so sehr und freue mich auch schon, wenn ich meinen Geburtstag wieder dort verbringen kann. Du wirst bestimmt eine wunderschöne und unvergessliche Zeit haben. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Sonntag, hoffentlich mit viiiiiel Sonnenschein, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    05/07/2020 at 8:25

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Mirli, erst einmal nochmals meine herzlichsten Glückwünsche zu Deinem Debütroman. Dass das ein Erfolg wird, ist wohl unumstritten. Tut mir leid wegen Deiner anstehenden OP, ich hoffe, dass alles klappt und Du endlich Dein Leben wieder uneingeschränkt genießen kannst. Hast es auf alle Fälle verdient. Wünsche Dir einen schönen und sommerlichen Sonntag und alles Liebe, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:16

      Guten Morgen liebe Evelyn, ich hoffe auch soooo sehr, dass ganz viele Menschen Lebensgrün lesen, ich will einfach den Rest meines Lebens nichts anderes mehr machen. Das mit der OP ist zwar wirklich dämlich, aber zum Glück nur ein kleiner Eingriff und ein bisschen Schonfrist habe ich ja noch und dieser Sommer wird jetzt erstmal so richtig gerockt. Hab du auch einen ganz wundervollen Sonntag, habe es richtig fein, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vroni
    05/07/2020 at 8:28

    Mirli, Du Wahnsinnsfrau. Deine Power hätte ich gerne. Bringt ein Buch raus, ist viel unterwegs, macht zwischendurch noch eine OP und das einfach so. Unglaublich. Du bist wirklich und wahrhaftig die reinste Inspiration und Motivation. Ich jammere schon rum, wenn ich mit den Öffis zur Arbeit fahren muss, weil das Auto wieder einmal kaputt ist. Danke für alles, Du starke Frau, liebe Grüße Vroni

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:15

      Liebe Vroni, ab und zu MUSS man sogar richtig jammern, glaub mir, das kann ich selbst auch richtig gut, vor allem einmal im Monat, wenn du verstehst, da sollte jeder einen groooooßen Bogen um mich machen. Aber ansonsten versuche ich wirklich immer das Beste aus allem zu machen. Durch muss man da ja sowieso, also besser lächeln. Und zumindest was die Öffis angeht kann ich dich nur zu gut verstehen, gerade jetzt im Sommer mit Maske – kein Kommentar. Ich habe immer gedacht, Sport wäre fordernd … Hab einen ganz wunderbaren Sonntag du Liebe du, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    05/07/2020 at 8:34

    Einen wunderschönen guten Morgen Mirli, was für ein schöner Monatsrückblick und noch dazu von so einem tollen Monat für Dich. Ich freue mich noch immer für Dich, dass Du jetzt unter die Autoren gegangen bist und dazu noch so viel erlebt hast. Das mit der OP tut mir wirklich leid, aber ich hoffe, es geht schnell vorbei. Liebe Grüße, Simone

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:14

      Liebe Simone, das ist so lieb von dir, es fühlt sich auch noch immer ganz frisch an und ein bisschen fremd, andererseits kommt es mir so vor, als hätte ich nie etwas anderes getan, was ja auch irgendwie stimmt, euch erzähle ich ja auch ständig irgendwelche Geschichten 😉 Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Sonntag und die OP wird schon gutgehn, ein bisschen habe ich ja noch und die Zeit wird so richtig gerockt, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Caro
    05/07/2020 at 8:56

    Guten Morgen Mirli, ich habe eigentlich gar keine Zeit, Deinen Beitrag zu kommentieren, ich bin so mit einem gewissen Buch beschäftigt 🙂
    Ich bin so sehr verliebt in Deine wunderbare Geschichte, auch wenn sie mich sehr mitnimmt. Ich habe schon geheult wie ein Schlosshund und mich dann wieder so sehr für Marie gefreut. Ich liebe Dein Buch so sehr!!! Und: ich weiß jetzt auch, wo mein nächster Urlaub hingehen wird: natürlich nach Irland. Ich hoffe schon, Du bekommst die Ehrenstaatsbürgerschaft. Ganz viele liebe Grüße, Caro und danke für dieses wudnerschöne Buch! Ich bin auf jeden Fall verliebt!

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:04

      Einen ganz wundervollen Sonntagmorgen du lieber, lieber Schatz du! Ich hoffe, dir ist klar, dass du mir mit deinen Worte allein jetzt am Morgen schon den schönsten Sonntag überhaupt beschert hast. Du kannst dir nicht einmal im Ansatz vorstellen, was mir deine Worte bedeuten und ich bin ehrlich einfach nur gerührt und überglücklich. Dass du Marie und Aiden so in dein Herz geschlossen hast, das – unbeschreiblich, ehrlich. Und bitttteeee, nimm mich mit nach Irland, ich muss auch ganz bald wieder hin, die letzte Reise ist viel zu lange her. Du wirst Irland lieben und nie mehr zurück wollen, nur so als Warnung. Liebe Caro, ich wünsche dir den schönsten Sonntag aller Zeiten, dank deiner Worte werde ich ihn ganz bestimmt haben und es wäre das groooooßartigste überhaupt, wenn du mir genau diese Begeisterung auch als Rezension auf Amazon hinterlassen würdest, damit noch viel mehr sich in Irland und die Geschichte verlieben. Ich drücke dich soooo arg fest aus der Ferne, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Andrea
    05/07/2020 at 9:02

    Hallo Mirli, Du besonderer Mensch Du, ich bin so unendlich verliebt in diese bezaubernde Geschichte von Marie und Aiden. Ich hab Aiden auch schon ein paar Mal verflucht, weil mir Marie so leid getan hat. Blöder Ire! Wirklich! Aber ich gebe ihm noch eine Chance, es wieder gut zu machen, bin ja noch nicht fertig mit dem Lesen. Aber ich habe selten ein schöneres Buch mit einer schöneren Geschichte gelesen. Tausend Dank dafür! Andrea

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:08

      Awwwwwww, liebe, liebe Andrea, mein Herz explodiert gerade und das ist nicht übertrieben. Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll: die schönsten Worte überhaupt. Mir bedeutet es alles, dass Marie schon so einen Platz in deinem Herzen gefunden hat und dieser blöde Ire wird es hoffentlich auch noch schaffen, sich in dein Herz zu stehlen. Ich kann gerade wirklich nicht aufhören zu grinsen, deine Worte machen mich sooooo sooooo glücklich und ich kann dir gar nicht genug dafür danken. Ich wünsche dir einen wunderschönen Sonntag, meinen hast du nun schon zu einem unvergesslichen Sonntag gemacht und bitte fühl dich sooooo arg lieb von mir umarmt und wenn du mir eine ganz besondere Freude machen willst, dann hinterlass mir genau solche lieben Worte auch als Rezension auf Amazon 😉 ALllllles, alles Liebe von ganzem Herzen, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    05/07/2020 at 9:04

    Hallo Mirli, wenn ich mir das ganze so betrachte: Du brauchst keinen Verlag. Mit diesem Buch schaffst Du es locker ohne. Ganz toller Monatsrückblick und toitoitoi für Deine Operation. LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:05

      Guten Morgen lieber Dirk, das ist so lieb von dir, aber es ist trotzdem gar nicht so einfach. Das Buchbuisness ist wirklich ein hartes Pflaster, aber ich glaube ganz fest an die Geschichte und deshalb hoffe ich ganz arg sehr, dass sich deine Worte bewahrheiten 😉 Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Sonntag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Radi
    05/07/2020 at 9:04

    Happy birthday my dear friend. Hope you have a wonderful celebration!

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:06

      Thank you so much, the countdown ist on, only 2 more weeks to go. Have a lovely summer babe, love x S.Mirli!

  • Reply
    Lara
    05/07/2020 at 9:07

    Liebe Mirli, das ist reine Folter. Ich warte noch immer auf mein Buch und da muss ich schon diese ganzen Kommentare und so lesen. Ich hatte Schwierigkeiten mit dem Bestellen, aber das lag an mir und meinem gestörten Verhältnis zu Amazon. Aber nächste Woche sollte es endlich bei mir sein. Bis dahin traue ich mich auch nicht, mehr von Dir zu lesen, deshalb entschuldige, dass ich Deinen Beitrag nicht ganz gelesen habe. Habe nur Angst vor Spoilern.
    Liebe Grüße, Lara

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:11

      Guten Moooorgen liebe Lara, du wirst es nicht glauben, ich musste selbst 10 Tage auf meine Exemplare warten, während ich so viele Nachrichten und Fotos zugeschickt bekommen habe, von allen möglichen Lesern, die ihr Buch schon bekommen haben. Eigentlich sollte mein Buch nämlich auch schon längst als verfügbar angezeigt werden, aber es ist noch immer mit 6 Tagen bis zum Versand gelistet. Ich hoffe, dass es ganz bald lagernd ist und noch mehr hoffe ich, dass du gaaaanz bald ein Buch in Händen hältst und ich verspreche dir, hier wird in diesem Beitrag nicht gespoilert, du kannst dich ruhig trauen 😉 Sag mir bitte unbedingt Bescheid, wenn du weiter Probleme mit der Lieferung hast, ja. Fühl dich gaaaaaanz arg lieb von mir gedrückt und hab den schönsten Sonntag aller Zeiten und nicht vergessen, Vorfreude ist die schönste Freude, allllles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Meike
    05/07/2020 at 9:11

    Hallo Mirli, traumhafter Monatsrückblick mit so schönen Bildern. Das klingt nach einem richtig spannenden Monat für Dich, freu mich sehr und ich hoffe, dass Deine OP gut verläuft, ich drück Dir jedenfalls die Daumen. Liebe Grüße Meike

    • Reply
      MirliMe
      05/07/2020 at 9:12

      Viiiielen Dank liebe Meike, zum Glück ist es ja nur ein ganz kleiner Eingriff, wenn ich inzwischen nicht zu viel herumturne ;-), also sollte das schon schiefgehen. Zum Glück kann ich vorher den Sommer noch ausgiebig genießen und genau das wünsche ich auch dir. Hab einen ganz zauberhaften Juli und einen wuuuunderschönen Sonntag heute, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Vanessa
    05/07/2020 at 14:10

    Hi Mirli,
    danke für deinen Lebensschnipsel und Gedanken! Ich konnte deine zwiespältigen Sommergefühle teilen und hänge jetzt auch noch manchmal drin. Aber ich glaube, so langsam zieht der Sommer dauerhaft ein.
    Ich würde gerne mehr über deinen Schreibprozess erfahren, es liest sich schon krass, wieviel Zeit für das Buch drauf gegangen ist! Ich bin sehr darauf gespannt!!
    Drücke dir die Daumen bis September, mein Bruder hatte auch einen Nabelbrujch, aber das war auch problemlos hinterher und lief routiniert ab.
    Liebste Grüße und einen wunderbaren Sonntag!

    • Reply
      MirliMe
      06/07/2020 at 11:07

      Liebe Vanessa, ich glaube fast, du hast recht, ich kann es noch gar nicht glauben, der dritte Tag in Folge schönes Wetter, ja, das muss doch eindeutig der Sommer sein und ich hoffe, er ist nun endgültig gekommen, um zu bleiben. Und tatsächlich habe ich vor, das als neue „Kolumne“ in den Blog aufzunehmen, quasi mein Bericht aus der Schreibwerkstatt und der erste Teil wird bald losgehen. Es haben schon einige danach gefragt, ich war mir zuvor noch unsicher, ob das wirklich interessieren könnte, aber offensichtlich doch und es gibt ja so einige spannende Hintergrundgeschcihten gerade auch zu Lebensgrün. Liebe Vanessa, ich wünsche dir eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Krissi
    05/07/2020 at 17:55

    Das mit deinem Buch klingt sooo toll! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg damit!

    Oh ja, der Juni war auch hier in Deutschland ziemlich wechselhaft und alles in allem nicht so wirklich sommerlich. Dafür ist es jetzt doch wieder ganz schön. Mein Geburtsmonat steht auch an – mein Geburtstag ist allerdings erst Ende Juli.

    Ich wusste gar nicht, dass ihr in AU keine Maskenpflicht mehr habt. Ich kann mir ehrlich gesagt gar nicht merh vorstellen, wie es ohne Maske beim Einkaufen, Friseur, etc. ist. So schnell gewöhnt man sich an Neues 😀

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

    • Reply
      MirliMe
      06/07/2020 at 11:09

      Liebe Krissi, ich danke dir soooo sehr für deine so arg lieben Worte. Irgendwie will das Wetter heuer nicht so richtig mitspielen, allerdings haben wir jetzt schon den dritten Tag in Folge herrliches Wetter, also eventuell hat sich der Sommer doch noch dazu entschieden, ein bisschen zu bleiben und das genieße ich gerade in vollen Zügen.
      Seit Mitte Juni gilt bei uns nur noch Maskenpflicht in Öffis, medizinischem Bereich und Dienstleistungen wie Friseure, aber im Handel und in der Gastronomie ist die Pflicht gefallen, was zwar eigentlich herrlich ist, aber die Zahlen steigen nun wieder – mal sehen, wie lange wir darauf verzichten dürfen. Liebe Krissi, ich wünsche dir eine herrliche Sommerwoche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    06/07/2020 at 18:54

    Hallo meine Süße, ich kann nur sagen: ein wunderschöner Monat, ein verrückter Monat, ein sehr verrückter Monat. Aber ein Monat, der mir immer in Erinnerung bleiben wird. Ja, der Wien-Ausflug war wirklich ein Traum und die Couchsessions mit Fires und Blacklist liebe ich, aber was Du diesen Monat geleistet hast, das wird mir in Erinnerung bleiben. Dass das Buch einfach nur sensationell ist und ich alles daran liebe, ist das eine und dafür bin ich auch so stolz auf Dich, aber was Du übermenschliches geleistet hast, wie viel Herzblut Du reingesteckt hast, wie Du an Deine Grenzen gegangen bist, weil Du für alle Menschen das Beste schaffen wolltest, DAS bringt mich an die Grenzen meiner Ausdrucksmöglichkeiten. Stolz, Respekt, Ehrfurcht sind nur Beispiele und ein Auszug aus meiner Gefühlswelt. Deshalb sag ich es auf meine Art: DU BIST DER WAHNSINN!!! Bussi

    • Reply
      MirliMe
      07/07/2020 at 8:48

      Guten Morgen Schatz, da fehlen nun eigentlich mir die Worte und ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ja, wenn jemand bestätigen kann, dass ich mich in den letzten Wochen fast selbst in den Wahnsinn getrieben und gearbeitet habe, dann wohl du und ich entschuldige mich hiermit offiziell für so manche Aussetzer, ich schiebs noch zusätzlich auf die bösen Hormone. Und du weißt ja, ohne deine Unterstützung hätte ich das trotzdem niemals geschafft. Gaaaaanz dickes Bussi, hab dich so lieb, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    06/07/2020 at 18:57

    Liebe Mirli, Dein Buch ist so unglaublich schön und überwältigend. Ich glaube, ich habe noch nie so schnell ein Buch ausgelesen gehabt, wie Lebensgrün. Marie ist mir so ans Herz gewachsen und ich hab zwischendurch geheult wie ein Schlosshund, weil sie mir so leid getan hat. Aber dann hab ich mich auch so sehr gefreut, ich habe gelacht, ich hatte, glaube ich, alle Gefühle in extremer Form. Noch nie hat ein Buch soviel ausgelöst bei mir wie Deins. Ich bin fast schon am Verzweifeln, dass Dein 2. Buch erst nächstes Jahr herauskommen wird. Du hast mir auf alle Fälle den schönsten Lesemonat geschenkt, den ich je hatte. Ganz liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      07/07/2020 at 8:46

      Guten Moooorgen liebe Bianca, awwww, du glaubst gar nicht, was für eine Freude du mir mit deinen Worten machst und du bist wirklich eine von der ganz schnellen Truppe, Wahnsinn, schon ausgelesen und ich freu mich ehrlich so sehr darüber, dass dich die Geschichte so mitnehmen konnte, das war nämlich auch mein Plan 😉 Ich wollte euch alle zum Weinen bringen, zumindest liebe ich selbst solche Bücher immer am meisten und dass ich das anscheinend geschafft habe – unbezahlbar. So lieben Dank du Engel, hab eine ganz wundervolle Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Allie Mackin
    06/07/2020 at 23:24

    I have to say you life looks so peaceful and like it is out of a magazine!

    Allie of
    http://www.allienyc.com

    • Reply
      MirliMe
      07/07/2020 at 8:44

      You´re so kind, thank you so so much my dear, have a wonderful week, love x S.Mirli!

  • Reply
    The Exclusive Beauty Diary
    09/07/2020 at 16:58

    I like that quote so much as well as all of your photos. These are perfect.

    New Post – https://www.exclusivebeautydiary.com/2020/07/2nd-anniversary-of-exclusive-beauty.html

    • Reply
      MirliMe
      09/07/2020 at 18:19

      awww, you are so sweet, thank you so so much dear, love x S.Mirli!

  • Reply
    Stylefrontier
    13/07/2020 at 14:11

    Hi Mirli
    Congratulations on your novel! I’m so proud of you! I wish you a lot of success with it! I hope we all can travel again soon because me too are having some trips pospotned. I hope you are well!

    • Reply
      MirliMe
      13/07/2020 at 20:34

      Thank you soooo so much my dear, can´t wait to travel again too. Have a lovely summer, love x S.Mirli!

  • Reply
    Kathi
    17/07/2020 at 9:46

    Haha irgendwie muss ich grad echt schmunzeln, weil der Sommer heuer wohl wirklich hauptsächlich aus coffee shop dates besteht anstatt Spritzern in der Sonne! Naja,2020 ist eben irgendwie anders…trotzdem wirst du das Jahr ewig in Erinnerung behalten, nicht wegen Corona, dem Suuuper-Sommer oder etwa deinem Nabelbruch, sondern weil etwas großes begonnen hat – deine Schriftstellerkarriere!!!Kann’s immer noch nicht glauben, obwohl dein Buch in meinem Regal steht! Und was ich ganz stark hoffe: dass wir bald mal wieder einen Wientag machen können – der letzte dürfte ziemlich genau ein Jahr her sein… 🙁 Happy friday & big kisses aus dem Tower :-*

    • Reply
      MirliMe
      17/07/2020 at 9:49

      Guten Moooorgen mein Schmunzelhase, sag das nicht, das ist nicht nur ungefähr ein Jahr her, ich hab heute die Erinnerung bekommen – unser Wientag ist genau ein Jahr her, was ich irgendwie nicht packe, weil es mir wie gestern vorkommt und skandalös, weil es schon wieder ein Jahr her ist und das ohne Wiederholung. Ich hoffe sooooo so sehr, dass wir das ganz bald wieder planen können, 2020 macht uns gerade das Planen ja nicht gerade leicht und joa, zum Wetter sag ich nix mehr, ich bin ja für Glühweinkanonen anstatt Bowleglas. Und glaub mir, ich kann es selbst auch noch immer nicht glauben, wenn ich das Buch in die Hand nehme, kann ich nie glauben, dass das wirklich ich geschrieben habe, sooooo weird. Gaaaaanz, ganz dickes schon wieder Vermissungsbussi aus der City und ich freu mich jetzt schon soooo arg sehr auf unser Wiedersehen, love UUUU, x S.Mirli!

    Leave a Reply