Life&Style

Lebensschnipsel Mai 2020

Meine Lieben, „puh“ – das ist ehrlich gesagt alles, was mir momentan zum Mai einfällt. Reicht euch das oder wollt ihr mehr? Nein, Spaß, ich muss ehrlich gestehen, der Monat hat mich etwas überfordert. Erstens einmal war es so ein Senkrechtstart von Null auf Hundert. Ich hatte unglaublich viel zu tun, tanze momentan auf gefühlt zehn Hochzeiten und noch dazu war privat auch einiges los, weshalb es mir gerade eben noch etwas schwerfällt und ich nicht genau weiß, wo ich anfangen soll und wie viel ich hier jetzt darüber erzählen kann – andererseits ist das ja aber auch nichts Neues und ich fange einfach einmal bei meinem Lieblingsmoment an, das ist doch schonmal ein guter Anfang …

LIEBLINGSMOMENT: Wettertechnisch war der Mai ja etwas durchwachsen hier bei uns. Während die Briten schwitzen und auch bei unseren deutschen Nachbarn der Sommer ausgebrochen ist, haben wir von Frühsommerwetter bis zu herbstlichen Temperaturen so ziemlich alles im Angebot gehabt. Genau genommen kann man den Mai schön in zwei Hälften teilen – die erste Hälfte hat so richtig Lust auf Sommer gemacht, allerdings seit zwei Wochen bin ich eher am überlegen, ob ich nicht die Weihnachtsdeko aus dem Keller kramen sollte. Umso mehr habe ich natürlich diese einzelnen Sonnentage genossen UND, vielleicht erinnert ihr euch noch aus dem Vorjahr, dass es da einen Lieblingsplatz von mir gibt, der eigentlich schon so etwas wie mein zweites Wohnzimmer im Sommer ist. Aufgrund der aktuellen Lage musste ich in diesem Jahr bis zum Mai warten, bis ich endlich wieder Réunion mit meinem Burggarten feiern konnte und diesen Moment – ich kann nicht einmal ansatzweise beschreiben, wie sich das angefühlt hat. Es war Sommer, es war pure Lebensfreude, es war einfach ganz viel Liebe und Glücksgefühl.

FRIEDLICH: Unser erster Tag „back to life“, nachdem der Handel wieder komplett seine Pforten geöffnet hatte, war zwar schon sehr anstrengend nach zwei Monaten Zwangspause, hat sich aber auch einfach nur fabelhaft angefühlt UND war auch sehr erfolgreich. Ich konnte alles umsetzen, was ich mir vorgenommen hatte. Meine Besorgungen für unser Schlafzimmer kennt ihr ja sogar schon und was ich an diesem Wochenende sonst noch gebastelt habe, das zeige ich euch ganz bald. Ehrenwort.
Diesen Tag haben wir dann schlußendlich noch in der Stadt ausklingen lassen, haben uns eine kleine Stärkung beim Lieblingsbäcker geholt, uns auf einem Mäuerchen niedergelassen und ich weiß nicht warum, aber das war so ein friedlicher Moment, der sich eigentlich auch in die Liste der Lieblingsmomente einreihen könnte. Es sind oft diese eigentlich ganz unbedeutenden Augenblicke, die man niemals so planen könnte, die sich dann als unvergesslich entpuppen. Man muss nur die Augen und das Herz offenhalten.

AUF MEINER WATCHLIST IM MAI: Glaubt es oder nicht, aber ich habe weder den Bachelor, noch das weibliche Pendant dazu, noch Dschungelcamp, noch sonst ein Format dieser Art jemals gesehen, ABER auf das neue VOX Format „Prince Charming“ war ich mehr als gespannt. Nachdem ich ja schon „Queen of Drags“ absolut gefeiert habe, wollte ich mir auch diese Sendung nicht entgehen lassen und ich hab´s geliebt und das Beste – eine zweite Staffel ist bereits fix.
Obwohl „The Blacklist“ schon seit 2013 on air ist, ist die Serie gerade die letzten Wochen über irgendwie viral gegangen. Ich habe damals die erste Staffel verfolgt, alleine weil ich James Spader schon in „Boston Legal“ absolut vergöttert habe, und war auch damals schon begeistert. Wie allerdings so oft bei mir, vergesse ich von einer Staffel auf die andere meist meine Begeisterung und verfolge die Serie nicht weiter. Jedenfalls haben wir jetzt auch noch einmal von vorne begonnen und sind absolut Feuer und Flamme.
Und mein Film des Monats war „The Queen“. Ich finde die schauspielerische Leistung von Helen Mirren einfach genial und kann den Film nur absolut empfehlen.

OHRWÜRMCHEN: Wenn ein Schockrocker eine Motivationshymne schreibt, dann weiß man, es ist wirklich Feuer am Dach. Alice Cooper ist sowieso mein Hero, vor zwei Jahren konnte ich ihn sogar live sehen und dieses Konzert war außer genial nur genial. Sein neu veröffentlichter Song „Don´t give up“ soll uns alle zum Durchhalten motivieren und diesen Gefallen werden wir ihm doch wohl alle tun, oder? Ach, er ist einfach mein Rockgott.

ALLES AUF LOS: Es ist eine seltsame Zeit momentan. Während die einen noch im Lockdown festsitzen, andere gerade erst am Beginn der Pandemie stehen, kehrt bei uns schön langsam wieder Normalität ein. Am ersten Maiwochenende hatten zum ersten Mal wieder alle Geschäfte geöffnet und obwohl ich mir zuerst noch unsicher war, ob ich nicht erstmal abwarten sollte, wie sich die Lage entwickelt und wie stark der Andrang wohl sein wird, hatte ich doch einige dringende Besorgungen zu machen – ihr wisst schon, Ikea und so – und ich war mächtig stolz auf mich, weil ich das mit der Maske schlußendlich ziemlich gut im Griff hatte und auch alle Kunden sehr diszipliniert waren und auch ansonsten wirkte alles gut organisiert und vorbereitet. Auf alle Fälle war das Gefühl wieder unterwegs zu sein gar nicht so „besonders“, wie ich es erwartet hatte und trotzdem hat es enorm gutgetan, wieder ein bisschen „altes“ Leben zu schnuppern.

SUNDAYS LIKE THIS: Gerade an den Wochenenden war das Wetter im Mai sehr oft durchwachsen. Jetzt darf ich eigentlich endlich wieder in meinen geliebten Burggarten und dann macht mir der Mai der April spielt einfach einen Strich durch die Rechnung. Aber natürlich habe ich mir davon nicht die Laune verderben lassen. Es gibt für mich nun mal nichts Herrlicheres, als so typische Sonntage mit Chai to go, einem Kipferl oder Müsliweckerl frisch vom Bäcker…

ODER AUF DER SUCHE NACH DER SONNE: …und dann gemütlich durch die City flanieren auf der Suche nach der Sonne. An diesem besagten Sonntag hat sich diese Suche allerdings als fast unlösbare Aufgabe herausgestellt. Jedesmal, wenn sich ein Sonnenstrahl durch die dicke Wolkendecke gekämpft hat und wir uns auf die nächste Parkbank niedergelassen haben, war sie auch schon wieder verschwunden. April, April, der macht was er will, aber wie nennt man das dann im Mai?

ME TIME: Tja, der vergangene Monat kann nicht nur aufgrund des Wetters in zwei Hälften eingeteilt werden, sondern auch in „Mirli home alone“ und „wieder vereint“. Ihr Lieben, nun kann ich endlich nachfühlen, wie sich ein Lockdown anfühlt, wenn man ihn ohne Partner verbringen muss. Mein Mann musste Anfang des Monats für zwei Wochen ins Krankenhaus. Keine Angst, nicht aufgrund des Virus, allerdings hat das die Situation weder besser noch schlechter gemacht, denn nach wie vor wissen wir nicht, was ihm fehlt und es geht ihm auch noch immer nicht wirklich besser – Weiter kann und will ich hier nicht auf dieses Thema eingehen, da ich zwar für mich beschlossen habe, mein Leben hier mit euch zu teilen, allerdings kann ich das nicht auch für andere Menschen einfach so beschließen – Jedenfalls war der Mai von unzähligen Arztbesuchen und auch Sorgen geprägt, aber wir haben schon ganz andere Dinge überstanden, das bekommen wir auch noch in den Griff.

ALLES AUF ANFANG: Wie viele (also auch alle Nicht-Österreicher) es vielleicht mitbekommen haben, bewegen wir uns in zwei-Wochen-Schritten zurück in die Normalität. Mitte des Monats waren dann zum ersten Mal auch alle Lokale wieder geöffnet und mein erster Chai und mein erstes Müsliweckerl am Lieblingsplatz in der Sonne – bestes Gefühl aller Zeiten. Man weiß manche Dinge nun mal erst zu schätzen, wenn man auf sie verzichten musste.

REUNION: Und andere Dinge weiß man generell zu schätzen, da fällt es nur umso schwerer, wenn man so lange ohne auskommen muss. Nachdem der Lockdown schlußendlich doch sehr schnell und überraschend gekommen ist, hatte ich meine beste Freundin tatsächlich das letzte Mal vor meinem Krankenhausaufenthalt gesehen, sprich – unsere Réunion hat erst drei Monate später stattfinden können und auch wenn es wirklich schwergefallen ist, sich nur mit Augenzwinkern begrüßen zu dürfen, es hat so gutgetan, endlich wieder Zeit miteinander verbringen zu können und als hätte sich der Himmel mit uns mitgefreut, hat sich doch tatsächlich die Sonne hervorgekämpft und wir hatten ein richtig feines Frühsommerdate. Und weil einmal definitiv nicht genug war, gab es gleich noch eine Wiederholung bald darauf und im Notfall wäre ich jetzt bereit für den nächsten Lockdown, von diesen Treffen kann ich nämlich jetzt wieder eine Zeitlang zehren.

QUALITY TIME: Der Mai war ja sowieso geprägt von ganz vielen Wiedersehen und Wiedervereinigungen mit Freunden. Auch ein ganz feines Spielplatzdate mit einer alten Schulfreundin hat richtig gutgetan UND ich habe dabei auch gleich ein neues Café in Graz getestet, das ich absolut weiterempfehlen kann. Es hat sich tatsächlich so angefühlt, als ob ich bei Oma im Wohnzimmer sitze und ich werde dem „Café Herr Karl“ ganz bestimmt wieder einen Besuch abstatten. Tja und ihr wisst ja – ich und quality time – davon kann ich nie genug bekommen und am liebsten verbringe ich diese noch immer mit meinem Schatz, soweit das momentan eben möglich ist.

THESE COZY DAYS: Was für ein herrlicher Herbsttag war das nur Ende Mai und – ich meine es auch tatsächlich so. Dieser „Shoppingsamstag“ hat sich so sehr nach Herbst angefühlt. Die Temperaturen waren dementsprechend und auch die trüben Wolken haben dieses Gefühl verbreitet, aber ich verrate euch jetzt ein Geheimnis – ab und zu liebe ich genau solche Tage. Obwohl der Start in selbigen Samstag eher ein Reinfall war. Zum ersten Mal seit Anfang Februar (!) habe ich ein Restaurant für mehr als einen Chai besucht. Ich habe mich schon seit Wochen auf mein Frühstück im „Freiblick“ gefreut und dann war es eben der größte Reinfall aller Zeiten. Für sehr lange Zeit war es mein liebstes Frühstückslokal, aber jetzt werden sie mich dort wohl eine Zeitlang nicht mehr sehen. Mit allem Verständnis für die momentane Situation, aber wenn die Preise erstmal ordentlich angehoben werden, die Qualität und Menge der Speisen sich allerdings um dasselbe minimiert hat, noch dazu das Personal unfreundlich und arrogant ist und die Trennwende zwar sinnvoll aber auch sehr ungemütlich wirken, dann fragt man sich schon, warum man dafür so viel Geld ausgeben soll – Wirtschaft unterstützen hin oder her. Allerdings haben wir uns von dieser Enttäuschung schnell wieder erholt und haben einen herrlichen Tag in unserem Graz verbracht. Es gibt nichts Schöneres, als durch Dekogeschäfte und Buchläden zu stöbern und auch wenn ich mit Fashion-Shopping nach wie vor noch nicht wieder viel anfangen kann – einfach durch die Einkaufsstraße zu flanieren, gemütlich einen Chai zu trinken und stundenlang im warmen Coffee Shop auszuharren – das hat schon was.

SOMMER, WO BIST DU: Ich will ja keine Wetter-Meckertante sein, aber wenn man Ende Mai mit Wollsocken ins Bett muss, weil man sonst morgens mit Frostbeulen aufwacht, dann läuft eindeutig irgendetwas verkehrt und trotzdem freue ich mich natürlich für die Natur, weil die vielen Regenschauer doch auch etwas Positives an sich haben und ich gehe jetzt einfach fix davon aus, sobald der Sommer endlich Einzug hält, wird er dafür umso heißer und schöner (und ich will da jetzt kein Lachen hören aus den hinteren Reihen).

HOMEMADE: Nachdem unser erster „Lokalbesuch“ gleich mal so ein Reinfall war, haben wir beschlossen, wir machen uns das Dinner sicherheitshalber lieber selbst. Um ein bisschen summer feeling in die Wohnung zu holen, haben wir uns für Griechisch entschieden und mein Schatz hat mir Halloumi mit Tzatziki gemacht und dazu gab es frisches Baguette mit Zitrone und Thymian und O M G, ich werde mich diesen Sommer nur davon ernähren – so einfach, so lecker und sooooo Sommer. Und weil das beim Dinner so gut funktioniert hat, haben wir das beim Frühstück am Morgen darauf gleich wiederholt. Selbst ist die Frau … äh und Mann.

MAI AUF MIRLIME.AT: Ganz ehrlich, diesen Monat bin ich einfach nur sprachlos. Ich bin zwar eigentlich niemand, der großartig Wert auf Zahlen und Statistiken legt, weil ich immer noch finde, dass Qualität mehr zählt als Quantität, allerdings war der Mai einfach nur überwältigend. Ich kratze tatsächlich an der 100.000er/Monat Seitenaufrufgrenze und das pack ich ehrlich noch nicht so ganz. Deshalb möchte ich hier an dieser Stelle euch allen danken. Dass ihr diesen Weg hier mit mir gemeinsam geht, dass ihre meine Worte so gerne lest, dass ihr mir auch mit euren Nachrichten und Kommentaren immer so viel gebt – sprachlos, einfach nur sprachlos und unendlich dankbar.
In den Mai sind wir ja schonmal perfekt mit jeder Menge Sprüche und Zitate gestartet und ich verspreche euch jetzt schon, das wird nicht der letzte Beitrag dieser Art gewesen sein. Natürlich haben wir auch wieder gemeinsam auf den April, den wohl seltsamsten April aller Zeiten, zurückgeblickt, haben gemütliche Stunden in Mirli´s Lesecafé verbracht, ich habe euch von meiner ersten großen Liebe erzählt und meine Gedanken über diese Zeit nach dem Lockdown mit euch geteilt. Und ich wünschte, ich hätte ihn niemals schreiben müssen, aber die aktuellen Geschehnisse in den Vereinigten Staaten haben mich nun doch dazu gebracht, ein Thema aufzugreifen, dass schon lange kein Thema mehr sein sollte.

MEINE LESELISTE IM MAI: Nach wie vor fehlt mir leider die Zeit, um so viel lesen zu können, wie ich es eigentlich gewohnt bin, aber ich hoffe sehr, der Sommer wird etwas ruhiger und ich kann euch dann auch wieder längere Leselisten präsentieren. Trotzdem haben mich „Thoughtful“ von S.C. Stephens, „Näher bei dir – feel me“ von A.L. Jackson, „Wenn du mich sehen könntest“ von Jessica Winter und „Fünfzehn Arten eines Wunders“ von Stephanie Butland gut durch den Mai begleitet.

WHAT´S NEXT: Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf den Juni freue. Es passiert gerade so viel Aufregendes bei mir und ENDLICH werde ich euch auch davon berichten können und zwar eben noch in diesem Monat. Es fällt mir seit Monaten so schwer, dicht zu halten, denn diese Geheimnistuerei mag ich selbst so gar nicht, aber es war einfach notwendig, um mich nicht zusätzlich unter Druck zu setzen und es hätte auch nichts gebracht, wenn ich euch davon erzählt hätte, wenn es doch nichts geworden wäre – oh ja, kryptisch kann ich einfach. Jedenfalls – vieles was im Juni auf mich zukommt, macht mich extrem nervös, überfordert mich auch ein bisschen, aber gerade dann fühlt man sich so lebendig wie sonst selten und deshalb liebe ich es genauso sehr, wie ich es eigentlich hasse. Außerdem stehen auch ein paar Treffen mit Freunden an, die ich viel zu lange nicht sehen konnte, die Maskenpflicht fällt zum Großteil Mitte des Monats UND ich freue mich, wenn der Sommer endlich loslegt und ab dann bin ich sowieso nur noch im siebten Himmel.

eine Lieben, vielleicht hätte ich doch besser beim „Puh“ bleiben sollen? Könnte sein, dass ich mal wieder kein Ende habe finden können, aber ja, das war dieser Mai. Er war eine Berg- und Talfahrt, er war extrem arbeitsinteniv, er war nervenaufreibend und fordernd, aber er war trotzdem auch wunderschön und einfach speziell. Immer noch habe ich ein bisschen Probleme, mit den vielen Menschen und dem ganzen Lärm umzugehen, aber ich gewöhne mich schneller daran, als gedacht.
Und wie immer kommt jetzt fast mein liebster Teil eines jeden Monats, wenn ihr mir von eurem Mai erzählt. Ihr Lieben, wir lesen uns bereits am Freitag wieder, allerdings habe ich mich noch nicht so ganz entschieden mit was für einem Beitrag, lasst euch also überraschen. Habt eine wunderschöne Zeit bis dahin, schickt mir ein paar Sonnenstrahlen vorbei, wenn ihr welche erübrigen könnt und passt gut auf euch auf. Alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

52 Comments

  • Reply
    Bea
    07/06/2020 at 7:56

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Mirli, was für einen schönen Monatsrückblick hast Du da wieder gezaubert. Ich liebe es einfach zu sehen, wie Menschen Ihre Zeit verbringen und von Dir kann man so viel lernen. Das mit den Lokalen kann ich auch nachvollziehen, ich habe leider auch den Eindruck, dass viele aus Verzweiflung mit den Preisen nach oben gehen, was doch ziemlich kontraproduktiv ist. Bei mir war der Mai nicht so aufregend, ich hatte zuviel zu arbeiten. Ich bin schon sehr neugierig, welches Projekt Du hast. Wünsch Dir einen wunderschönen Sonntag und ganz liebe Grüße, Bea

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:16

      Liebe Bea, ich schaue mir ja auch so gerne z.B. VLogs an, denn ich finde es auch irgendwie inspirierend anderen beim Leben zuzusehen – klingt das seltsam? Du verstehst schon, was ich meine, oder? Auf alle Fälle freue ich mich, wenn der Sommer endlich richtig losgeht. Und natürlich kann ich verstehen, dass die Lokale versuchen, das versäumte wieder nachzuholen, aber Corona merken wir doch alle und können finanziell nicht mehr so die großen Schritte machen, das geht sich einfach nicht aus. Bin gespannt, wie sich das alles noch entwickelt, aber zu Hause schmeckt es ja sowieso am besten 😉 Liebe Bea, ich wünsche dir einen ganz faaabelhaften Start in die neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    07/06/2020 at 8:00

    Guten Morgen Mirli, ich kann gar nicht oft genug sagen, wie toll ich Deine Monatsrückblicke finde. Allein der Stil mit den Fotos ist so mega. Schön dass Du so einen tollen Mai hattest, auch wenn das Wetter und einige Lokale nicht so mitgespielt haben, aber das Wichtigste ist, dass man sich dennoch eine schöne Zeit macht. Ich kann wettertechnisch gar nicht klagen, bei uns war es tatsächlich ziemlich warm in Deutschland. Hab einen schönen Tag und ich bin schon mehr als gespannt auf das was da kommt im Juni, liebe Grüße Samira

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:14

      Liebe Samira, ich habe ja immer voller Neid auf euren Wetterbericht geblickt. Normalerweise ist es zugegebenermaßen ja umgekehrt, aber ich gönn dir das von ganzem Herzen und da ich eh nicht soooo viel Freizeit hatte, war es so wahrscheinlich sogar besser. Zumindest dieses Wochenende war es richtig sommerlich – auch wenn jetzt wieder Herbststimmung herrscht, aber man nimmt es, wie es kommt. Ich wünsche dir einen traumhaft schönen Juni, dass sich das herrliche Wetter fortsetzt und du eine richtig feine Zeit hast, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    07/06/2020 at 8:04

    Hallo Mirli, oh wie sehr ich den Spruch von Buddha mag, passender kann man gar nicht zusammenfassen, was gerade passiert. Dein Engagement ist bewunderswert, Du bist ein ganz besonderer Mensch. Ja und ich gebe es auch zu: ich habe Prince Charming geschaut und irgendwie ist die Sendung gar nicht schlecht. Ich hoffe, dass es noch viel mehr Sendungen wie diese gibt. Alles Liebe und danke für den genialen Rückblick, liebe Grüße Karin

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:12

      Liebe Karin, DU bist ein wundervoller Mensch. Ich danke dir so sehr für deine so liebe Nachricht. Ich habe Prince Charming so gerne gesehen, obwohl ich mit der schlußendlichen Wahl nicht ganz einverstanden bin, aber ja, es sollte noch viel mehr solcher Formate geben, da hast du absolut recht. Hab einen ganz wundervollen Start in die neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    07/06/2020 at 8:06

    Mensch Mirli, Du schaffst es alleine mit den Monatsrückblicken zu verzaubern. Ich liebe Deine Fotos und deinen Schreibstil. Für Sonntag am Morgen genau das Richtige. Hab einen wunderschönen Sonntag und eine tolle nächste Woche, bin schon sehr gespannt 🙂
    Alles Liebe, Anika

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:11

      Liebe Anika, awwww, du lieber Schatz, das freut mich gerade so sehr. Ich hoffe, der Sonntag ist auch weiterhin richtig fein verlaufen. Hab einen ganz fabelhaften Wochenstart, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    07/06/2020 at 8:09

    Schönen guten Morgen liebe Mirli, Dein Monatsrückblick ist einfach nur genial. Ja, das Wetter könnte besser sein, aber das Wichtigste ist, dass man trotzdem das beste draus macht. Und bei Haloumi kann ich auch nicht vorbeigehen. Aber jetzt glaube ich, ich weiß, was für ein Projekt da kommt. Hast Du nicht einmal erwähnt, dass Du an einem Buch schreibst? Hab ich Dich erwischt? 🙂 Bin schon so neugierig!!! Liebe Grüße, Isi

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:11

      Guten Mooooorgen liebe Isi, psssst, wir zwei müssen das ja noch geheim halten 😉 Nein, schon gut, es haben ja doch schon einige erraten, aber ich bestätige hiermit gar nichts, aber nur noch eine Woche Geduld, dann ist es endlich offiziell. Ich danke dir sooooo sehr für deine lieben Worte und ich bin schon sooo gespannt, was du sagen wirst. Hab einen ganz fantastischen Wochenstart, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    07/06/2020 at 8:13

    Hallo Mirli, genialer Rückblick. Ich hab schon viele Deiner Tipps in die Tat umgesetzt und ich werde mir auch dieses Mal ein paar Sachen wieder abschauen, nachdem ich den Mai nicht so wirklich erlebt habe, bei uns war nach der Wiedereröffnung so viel los, der Mai war weg wie nichts. Aber Blacklist ist ein guter Tipp, wollte ich ohnehin wieder einmal schauen. Wünsch Dir einen zauberhaften Sonntag und alles Liebe, Tamara

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:09

      Liebe Tamara, awwww, das freut mich gerade ehrlich so sehr zu lesen, dass du Tipps von mir umsetzen konntest, das macht mich direkt stolz. Und Blacklist kann ich wirklich nur empfehlen, mann kann einfach nicht aufhören. Vor allem die Geschichte, die sich wie ein roter Faden durch alle Folgen zieht ist so richtig spannend, so dass man immer weitersehen muss. Hab einen ganz zauberhaften Wochenstart du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Conny
    07/06/2020 at 8:16

    Mirli, bei Deinen Lebensschnipseln wird mir immer schmerzlich bewusst, was ich alles versäumt habe. Gefühlt hatte ich nichts gemacht, absolut nichts. Aber es liegt auch daran, dass Ihr in Österreich schon ein wenig weiter seit, was Corona angeht und wir müssen immer noch auf Lockerungen warten. Wünsch Dir einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße, Conny

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:08

      Liebe Conny, ich wünschte, bei uns wäre es nicht ganz so schnell gegangen. Nicht wegen den Zahlen, die sind ja fast nicht mehr vorhanden und für die Wirtschaft ist es wirklich wichtig, aber für mich persönlich – nach der Ruhe war es schon ein sehr schnelles zurück zu laut und geschäftig. Genieß die Zeit, solange es noch anhält, ganz ehrlich. Hab einen wunderschönen Juni mit ganz viel Sonnenschein wie ich hoffe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    07/06/2020 at 8:19

    Hallo Mirli, sehr genialer Monatsrückblick. Bei all Deinen Beiträgen und Deiner Passion hier wundert es mich nicht, dass Du so eine große Leserschaft hast, obwohl mich die Zahlen schon sehr einschüchtern. Unglaublich. Umso mehr freut es mich, dass Du immer noch jeden Kommentar beantwortest. Danke dafür und ich bin auch sehr gespannt, was sich da im Juni auftut. LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:07

      Lieber Dirk, glaub mir, ich beschäftige mich unter anderem deshalb so ungern mit diesen Zahlen und Statistiken, weil sie mich auch einschüchtern und wenn ich darüber nachdenken würde, könnte ich keinen geraden Satz mehr schreiben 😉 Und wenn ich irgendwann mal keine Kommentare mehr beantworte, dann weil ich mir beide Arme gebrochen habe. Wenn ihr euch die Zeit dafür nehmt, mir immer so liebe Worte zu hinterlassen, dann ist es ja wohl das mindeste auch darauf zu antworten und der Austausch ist doch immer das Beste an jedem Beitrag. Lieber Dirk, ich wünsche dir eine ganz fabelhafte neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    07/06/2020 at 8:22

    Mensch Mirli, mega Rückblick. Im hohen Norden können wir zwar nicht über das Wetter klagen, aber das mit den Lokalen ist tatsächlich schwierig. Ich fürchte, die tun sich nichts Gutes damit. Bei uns zuhause wird auch mittlerweile mehr gekocht als früher. Warum viel Geld ausgeben, wenn man es sich auch zuhause gemütlich machen kann. Prinz Charming war genial!! 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag Dir, Anne

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:05

      Liebe Anne, du sprichst mir so aus dem Herzen. Früher habe ich so gut wie nie zu Hause gegessen, aber mittlerweile haben wir auch Gefallen daran gefunden. Natürlich will man die Wirtschaft und auch die Lokale unterstützen, aber auch für einen selbst ist es ja momentan finanziell keine leichte Situation, da beißt sich die Katze irgendwie selbst in den Schwanz. Liebe Anne, ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Ramona
    07/06/2020 at 8:25

    Guten Morgäähn Mirli, also bei den Bildern Diener wunderschönen Wohnung würde ich sowieso keine Lokale mehr brauchen. Ich würde einfach nie mehr rausgehen, da ist dann auch das Wetter egal! Ich liebe übrigens den Spruch, den Du geteilt hast, so passend und leider so aktuell. Ab und zu denk ich mir, wir verdienen das alles. So wie wir Menschen miteinander und mit allem anderen umgehen. Ganz liebe Grüße, Ramona

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:04

      Liebe Ramona, ich bin wirklich froh, dass nicht nur ich oft so denke. Man soll niemandem etwas Böses wünschen oder negativ denken, aber ja, ab und zu bin ich auch der Meinung wir verdienen all das, vielleicht wachen wir irgendwann mal auf und fangen an andere Menschen und die Natur so zu behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen. Du bist ein ganz großartiger Mensch, ich danke dir von ganzem Herzen für deine Worte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Susanne
    07/06/2020 at 8:33

    Hallo und guten Morgen Mirli, ich gebe es zu, in deinem Mai war ein wenig mehr los als in meinem. Irgendwie habe ich das Gefühl, den Monat verschlafen zu haben. Aber umso mehr konzentriere ich mich jetzt auf den Juni. Und da bin ich schon wieder bei Dir: bin mehr als gespannt, was da von Dir kommt. Wenn es das ist, was ich denke und auch kurz hier gelesen habe, dann wäre das sehr genial. Alles Liebe bis dahin und ich freue mich schon.

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:03

      Liebe Susanne, einen wunderschönen Wochenstart wünsch ich dir. Und ganz ehrlich, ich habe vor den Juli dann zu verschlafen, bis dahin komme ich zu keiner Pause, aber dann will ich einfach nur den ganzen Tag im Schatten eines Baumes schlafen – so der Plan 😉 Und jaaaaa, es könnte sein, dass du schon erraten hast, worum es geht und nur noch eine Woche Geduld, dann wird es offiziell…soooo aufregend. Hab eine ganz wundervolle neue Woche du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Andrea
    07/06/2020 at 8:37

    Guten Morgen Mirli, Du hast absolut recht, das Wetter ist mehr als bescheiden. Dabei vermisse ich den Sommer schon so! Das mit Deinem ehemaligen Lieblingslokal tut mir leid, aber ich fürchte, das wird nicht das einzige sein, dass sich verändert hat. Prince Charming habe ich leider verpasst, aber es soll ja eine zweite Staffel kommen, die schau ich mir dann auch bestimmt an. Liebe Grüße, Andrea

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:01

      Liebe Andrea, oh ja, du musst dir die zweite Staffel unbedingt ansehen, ich habs wirklich genial gefunden und freu mich jetzt schon darauf. Das Wetter ist ja wirklich lustig, am Wochenende hatten wir richtiges Sommerwetter und jetzt wieder Herbststimmung, einfach verrückt, aber ich hoffe noch immer auf einen wunderschönen Sommer, irgendwann muss er ja Einzug halten. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lara
    07/06/2020 at 8:40

    Mensch Mirli, mich hat es gerade auf den Allerwertesten gesetzt, 100.000 Besuche. Ich meine, natürlich kann man das bei Deinem Blog vermuten, diese Qualität hat einfach sonst niemand, aber das ist schon eine sehr große Zahl. Dass Du Dir da noch die Zeit nimmst und alle Kommentare beantwortest, ist bemerkenswert und spricht so für Dich. Du bist ein ganz besonderer Mensch, wollte ich nur schnell sagen. Alles Liebe Lara

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 11:00

      Liebe Lara, ich muss mich entschuldigen, ich habe nicht darüber nachgedacht, dass man Seitenaufrufe natürlich auch anders verstehen kann, damit sind die einzelnen Seiten am Blog gemeint und in dieser „Onlinebranche“ zählen immer die Klickzahlen – die Besucherzahl ist davon ca. die Hälfte, weil die meisten Besucher mehrere Beiträge lesen, aber für mich ist auch das eine unvorstellbare und riesengroße Zahl und macht mich sehr demütig aber natürlich auch stolz und ich wüsste nicht, wie ich nicht auf Kommentare antworten sollte, das verstehe ich bei vielen „Kollegen“ so gar nicht. Ich freue mich jedesmal, dass ihr euch die Zeit dafür nehmt, mir ein paar Zeilen zu überlassen und gerade diesen Austausch liebe ich ja am meisten daran. Deshalb danke ich auch dir von ganzem Herzen, dass du mir immer ein bisschen deiner Zeit schenkt, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Elke
    07/06/2020 at 8:44

    Ach Mirli, die Bilder sind so wunderschön und was Du schon wieder alles erleben durftest. Bei mir war der Mai ähnlich, ich bin gefühlt vom Bett zum Fernseher in die Küche und zurück ins Bett in genau dieser Reihenfolge an fast jedem Tag gegangen, mehr nicht. Aber es hat auch gut getan, ich vermisse jetzt schon die Zeit, wenn es bei uns wieder losgeht mit Arbeit und so. Wünsche Dir einen fabelhaften Sonntag, liebe Grüße Elke

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:57

      Liebe Elke, es hat halt auch wirklich ALLLEs immer seine positiven und negativen Seiten. Wie gut, dass es im Sommer meist so oder so ruhiger ist, dann kann man erstmal wieder langsam hineintraten. Genieß die Zeit bis dahin und habe eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Jessica
    07/06/2020 at 8:48

    Hallo Mirli, ist ja lustig, ich habe gerade mit Thoughtful begonnen. Bin schon sehr auf das Ende gespannt. Ansonsten habe ich auch hauptsächlich ferngesehen und meine Kochkenntnisse aufgefrischt. Bei dem Wetter kann man auch gar nicht viel mehr machen, obwohl ich gestern ja das erste Mal im Freibad war, ich hoffe nur, dass es jetzt bergauf geht mit allem. Schönen Sonntag noch, liebe Grüße Jessica

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:56

      Liebe Jessica, ich mag die Serie so gerne. Thoughless ist ja nochmal seine Sicht zur Geschichte und so etwas mag ich immer ganz furchtbar gerne. Also du kannst dich auf etwas freuen. Viel Spaß beim Lesen und oh ja, es gibt doch nichts Schöneres, als so verregnete Regentage. Hab eine ganz fabelhafte neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    07/06/2020 at 8:52

    Guten Morgen meine Süße, bei den wunderschönen Beiträgen mit atemberaubenden Bildern und Texten, die zum Nachdenken anregen, brauchst Du Dich nicht wundern, warum Deine Leserschaft mittlerweile so groß geworden ist. Was Du hier machst, wieviel Liebe Du hier reinsteckst, das muss doch belohnt werden, wenn auch nur durch Halloumi meinerseits 🙂 Aber das wird auch nicht das Einzige bleiben, versprochen. Hab Dich lieb, dickes Bussi mein Engerl, bin stolz auf Dich!

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:55

      Du weißt ja, womit ich jederzeit bestechlich oder bewohnbar bin – Halloumi und Schokolade und es läuft. Hab dich lieb, ganz dickes Busse, x S.Mirli!

  • Reply
    Lisa
    07/06/2020 at 8:54

    Mega genialer Rückblick. Danke auch für die ganzen Lese und sonstien Tipps. Macht immer so großen Spaß, Deine Beiträge zu lesen.

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:54

      Awwww, liebe Lisa, du bist so arg lieb, vielen, vielen Dank. Ich freue mich gerade riesig über deine Nachricht. Ich hoffe, du hast einen richtig feinen Montag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    07/06/2020 at 8:57

    Einen wunderschönen guten Morgen liebe Mirli, ja, das Wetter ist echt sehr bescheiden dieser Tage, aber das Gute ist: es kann nur besser werden 🙂 Ich kann nur sagen, ich habe das mit dem Freiblick leider auch schon gehört und ich finde es wirklich schade. War mal so ein geniales Lokal. Wünsche Dir einen wunderschönen und ruhigen Sonntag, ganz liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:54

      Liebe Bianca, oh ja, nach einem wunderschönen Sommerwochenende ist es heute schon wieder vorbei und auch den Rest der Woche soll es nicht großartig besser werden, aber wir machen trotzdem das Beste daraus oder und es „freut“ mich wirklich, dass was das Freiblick angeht nicht nur ich dieser Meinung bin, denn nur so kann sich etwas ändern. Hab einen ganz fabelhaften Wochenstart, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Clara
    07/06/2020 at 9:01

    Hallo und schönen guten Morgen, sehr schöner Monatsrückblick, so wie all Deine Beiträge. Liebe Grüße

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:53

      Liebe Clara, das ist so arg lieb von dir, vielen, vielen Dank. Hab eine ganz fantastische neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Verena
    07/06/2020 at 9:06

    Liebe Mirli,Du schaffst es immer wieder, einen auf eine Reise mitzunehmen. Wenn man Deine Bieträge liest, glaubt man fast, man hat alles selbst erlebt. Das ist eine große Gabe. Bin immer wieder aufs Neue beeindruckt. Da wundert es mich auch nicht, wie groß Dein Blog ist, umso mehr freut mich jede Deiner Antworten, danke dafür. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:52

      Guten Mooooorgen liebe Verena, ICH bin ja jedesmal so gerührt, dass ihr euch alle extra die Zeit nehmt, mir zu schreiben, wie könnte ich da nicht darauf antworten, das würde mir nichtmal im Traum einfallen. Genau das liebe ich ja so an dem Blog, eben dass ich mich mit euch austauschen kann. Und du glaubst gar nicht, wie sehr mich deine Worte gerade zusätzlich rühren, soooo so lieben Dank dafür. Ich hoffe, du startest richtig gut in die neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Susan
    07/06/2020 at 9:10

    Amazing post, love your pictures.

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:51

      Thank you so so much my dear, have a lovely new week, love x S.Mirli!

  • Reply
    Wonderful Fifty
    08/06/2020 at 8:24

    Liebe Mirli, ich bin wieder total begeistert von deinen wunderbaren Lebensschnipseln und eigentlich hast du es mit deinem ersten Satz einfach perfekt zusammengefasst und ausgedrückt. „Puh“ ist wirklich mal eine gelungene Kurzbeschreibung von diesem Monat, der einfach in so vielen Bereichen irgendwie anders und ungewöhnlich war. Es tut mir total Leid für deinen Gatten und natürlich auch für dich als Mitbetroffene und ich hoffe, dass bald die Ursache festgestellt werden kann und es beim ihm wieder bergauf geht. In dieser Zeit ist ein Krankenhausaufenthalt besonders einschneidend, da durch die Einschränkungen und die Isolierung keine persönliche Unterstützung möglich ist. Auch wenn wir in diesem Fall die technischen Möglichkeiten umso mehr nutzen, ist das doch gerade im Krankheitsfall nicht wirklich mit einem persönlichen Gespräch zu vergleichen. Natürlich bin ich auch schon ganz besonders gespannt, was da bei dir zurzeit quasi hinter den Kulissen ereignet, was dich so nervös und dabei so freudig macht und ich freue mich schon total, wenn jetzt im Juni der Vorhang gelüftet wird und du uns in dieses Geheimnis einweihst. Liebe Mirli, ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Juni und wir genießen die vielen Sonnenstunden, die jetzt hoffentlich auf uns zukommen, fühl dich ganz herzlich umarmt und alles, alles Liebe

    • Reply
      MirliMe
      08/06/2020 at 10:51

      Guten Moooorgen meine liebe Gesa, einen ganz wundervollen Wochenbeginn für dich. Ich danke dir für deine so mitfühlenden Worte. Es war tatsächlich nicht leicht, zu wissen, dass mein Mann nur wenige Kilometer entfernt ist und ich ihn nicht besuchen darf. Aber zum Glück hat er sich ganz wohlgefühlt, er hat ja zum Glück keine Schmerzen und wir haben beide das Gefühl, als ob es langsam bergauf geht, also deine lieben Wünsche haben offensichtlich geholfen. Ich bin schon so gespannt, was ihr alle zu meiner „großen Enthüllung“ sagen werdet. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen und hoffentlich richtig sonnigen Juni, alles, alles Liebe und eine ganz liebe Umarmung zurück, x S.Mirli!

  • Reply
    miras_world_com
    09/06/2020 at 12:40

    Auch bei mir war der Mai, von 0 auf 100. Man ist recht organisiert und läuft ein wenig aus Slow Motion und dann auf einmal Ende mit Pandemie Pause. Also kam alles auf einmal, Termine, zig Sachen die auf einmal erledigt sein müssten und jeden Tag Änderungen. Aber… es wird! Liebe Grüße und einen schönen Monat Juni!

    • Reply
      MirliMe
      09/06/2020 at 13:26

      Da bin ich ja wirklich erleichtert, dass es nicht nur mir zu ergangen ist, aber ja, man gewöhnt sich wirklich schnell wieder daran, trotzdem hoffe ich und bin mir eigentlich auch sicher, dass der Juli etwas ruhiger wird. Ich wäre bereit für den Sommer. Hab eine ganz wundervolle neue Woche, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    09/06/2020 at 16:41

    Liebe Mirli, du hast einen wahnsinnig tollen Mai erlebt. Der Frühling ist meine Lieblings-Saison, die warmen Sonnenstrahlen und das gemütlich draussen sitzen liebe ich einfach total. Ich bin extrem glücklich, dass der Lockdown vorbei ist und wir uns wieder mehr oder wenig wie gewohnt bewegen könnnen. Ich habe es vermisst, in ein Café zu sitzen und gemütlich zu plaudern. Deinem Mann wünsche ich alles Gute und dass er baldmöglichst wieder gesund wird. Geniesse die Woche und liebste Grüsse

    xx Simone
    Little Glittery Box

    • Reply
      MirliMe
      10/06/2020 at 11:11

      Liebe Simone, oh ja, ich mag den Frühling auch so gerne, obwohl ich in heuer wirklich nur am Rande mitbekommen habe, weil ich eben nicht sooo viel draußen war wie sonst, aber dafür habe ich im Mai alles nachgeholt, dafür streubst sich der Frühsommer in diesem Jahr gehörig, der will einfach nicht in die Gänge kommen. Und natürlich genieße ich es auch, jetzt endlich wieder gemütlich im Café zu sitzen, das hatte ich auch sehr vermisst. Liebe Simone, vielen, lieben Dank für deine lieben Worte, ich wünsche dir einen wunderschönen Juni, alles, alles Liebe in die Schweiz, x S.Mirli!

  • Reply
    Allie Mackin
    09/06/2020 at 19:27

    Oh it must be nice to get out again. I love your b&w photos out and about. And your flat looks so nice. How lucky to have such a nice flat to shelter in place!

    Allie of
    http://www.allienyc.com

    • Reply
      MirliMe
      10/06/2020 at 11:12

      Dear Allie, I really enjoy getting back to kind of normal life again and hope for you the same soon. Have a wonderful june, love x S.Mirli!

  • Reply
    Vanessa
    11/06/2020 at 10:43

    Liebe Mirli,
    erstmal wollte ich dir sagen, dass ich deine Bildsprache sehr lieb! Wunderschön!
    Danke für diesen tollen Einblick in dein Leben – ich bin sehr gespannt, wann die endlich alles zu dem Projekt verrätst, durch die Kommentare wurde es ja etwas deutlicher *psssst*
    Ich liebe Zitate übrigens auch sehr und freue mich immer wieder, wenn ich Menschen treffe, die diese Leidenschaft teilen.
    Hab einen wunderbaren Tag!

    • Reply
      MirliMe
      12/06/2020 at 8:09

      Liebe Vanessa, das ist so lieb von dir, vielen, v vielen Dank und oh ja, ich habs auch so mit Zitaten, ich finde so Sprüche so inspirierend. Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende, alles, alles Liebe, x S.MIrli!

    Leave a Reply