Life&Style

Lebensschnipsel August 2020

Meine Lieben, ihr dürft mir jetzt ruhig gerne den Mund zuhalten, aber solange ihr das nicht macht, sage ich es jetzt einfach und wahrscheinlich zum hundertausendsten Mal: wiiiiie kann es bitteschön sein, dass ich tatsächlich schon wieder einen Lebensschnipsel-Beitrag schreibe? Wohin ist der August so schnell verschwunden? Irgendwie ist mir die letzten Wochen die Zeit wirklich nur so durch die Finger gerieselt, was allerdings auch kein Wunder ist, denn genau genommen war der letzte Monat ziemlich ereignisreich und dazwischen gespickt mit selbst auferlegter Isolation, ziemlich viel Computerzeit und gaaaanz viel me-time in der Sonne liegend. Und wenn ihr wissen wollt, was es mit dieser selbstauferlegten Isolation so auf sich hat – keine Angst, das erzähle ich euch natürlich gleich …

 


LIEBLINGSMOMENT
: Hmmm, wie immer fällt es mir verdammt schwer, mich auf einen einzelnen Moment in 31 Tagen zu beschränken, aber ich denke, es war dieses Gefühl, meine müde-gelaufenen Füße in Stuttgart in dieser Sky-Beach-Bar in den kühlen, weißen Sand zu stecken, mir das mit Eiswürfeln randvoll gefüllte Cocktailglas an die Wange zu halten, zu lauschen, wie der Wind durch die Palmenblätter über mir streift, die Aussicht auf die Stuttgarter Stadthügel zu genießen und zu realisieren, dass das Leben eigentlich einfach wunderschön sein kann – vor allem im Sommer.

AUF MEINER WATCHLIST IM AUGUST: Eigentlich wäre der August für Serien-Junkies ein reines Fest gewesen, wenn nicht der Fernsehsender VOX da teilweise einen dicken, fetten Strich durch die Rechnung gemacht hätte. Nicht nur ist die neue Staffel meiner von mir heißgeliebten Serie „Outlander“ angelaufen, nein, gleichzeitig auch die zweite Staffel von „Big Little Lies“, auf die ich mich wirklich riesig gefreut hatte – nur war leider nach einer Doppelfolge schon wieder Schluss aufgrund schlechter Einschaltquoten. Ich meine, mal ehrlich, ich habe es glaube ich schonmal erwähnt, aber wenn man mit etwas anfängt, dann muss man es auch zu Ende bringen und nicht die Zuseher, die brav vor dem Bildschirm gesessen sind, dann auch noch verprellen. Aber das war nicht das erste Mal und wird wohl auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Die Staffel „Outlander“ habe ich aufgenommen und werde ich mir im September ansehen – das hab ich Gscheiterle nämlich mit Absicht so eingefädelt, damit ich etwas habe, auf das ich mich nach der OP freuen kann. Und last but not least war ich eigentlich sowieso mit einer neuen Obsession beschäftigt – klar, ich bin wieder neun Jahre zu spät dran, aber so kann ich wenigstens alle Staffeln in einem durchsüchteln und zwar ist die Rede von „Suits“ – ihr kennt die Serie sicher schon alle, ist ja nicht jeder so ein Spätzünder wie ich. Spätestens seit „Ally McBeal“ (bis heute eine meiner absoluten Lieblingsserien) und „Boston Legal“ bin ich sowieso Fan von Anwaltserien und Suits steht den beiden in nichts nach.
Und ich erwähne jetzt besser nicht, dass ich sechs Staffeln in vier Wochen jetzt durch habe … nö, das behalte ich besser für mich.

OHRWÜRMCHEN: Es gibt so Songs, die schaffen es irgendwie, einen an andere Orte zu beamen, einfach nur, weil sie sind, wie sie sind. „Don´t be a fool“ von Land of Trees ist genau so ein Song aus dem Alternative-Indie-Folk Genre. Der Schwede Marcus Friman steht als Singer/Songwriter hinter diesem Namen und verpackt in seinen Songs die Nähe zur Natur und die Idee des reduzierten Lebens. „Don´t be a fool“ – hört einfach nur auf den Text und mehr brauche ich auch gar nicht dazu zu sagen.

LAKELIFE: Gebt mir Sonne, gebt mir einen Bikini, gebt mir ein Buch und im Idealfall noch einen See dazu und ihr hört den Rest des Tages kein Wort mehr von mir, außer ab und zu ein zufriedenes Seufzen. Glaubt es oder nicht, aber ich würde ja einen See jederzeit dem Meer vorziehen. Ich mag einfach das Salzwasser auf der Haut nicht und den Sand, der dann überall kleben bleibt. Einer meiner Wunschträume ist, dass ich irgendwann mal im Sommer (und einmal im Herbst) Urlaub in einer Hütte an einem See mitten im Nirgendwo mache, mit eigenem Bootssteg und Seezugang. Das würde ich jederzeit gegen irgendein Luxusresort auf den Malediven oder whereever eintauschen.

SOMMER & ME – ENDLESS LOVE STORY: Obwohl dieser Sommer wirklich zäh war und zuerst einfach nicht in die Gänge kommen wollte, der August hat, was das angeht, einiges wieder wettgemacht UND ich glaube, ich habe noch nie so viel Zeit im Freien verbracht und war insofern auch noch nie so braun. Aber jede freie Minute habe ich genutzt, mir mein Buch und meinen MP3 Player geschnappt, im Idealfall auch noch meinen Mann dazu, und vielleicht habe ich es gerade schon erwähnt, aber mehr brauche ich wirklich nicht und gefühlt habe ich zwei Drittel des Monats auch genau so verbracht.

ALL ALONE: Dass ich so viel Zeit quasi „allein“ und für mich im Freien hatte, hat unter anderem an bereits zu Beginn erwähnter selbst auferlegter Isolation gelegen. Bereits nach meinem Wienaufenthalt Ende Juli als auch nach meinem Kurztrip nach Deutschland habe ich mich danach für 10 Tage in eine Art Isolation begeben. Ich habe mich zwar nicht zu Hause eingesperrt, mich aber trotzdem mit niemandem (mal abgesehen von meinem Mann – logisch) getroffen. Obwohl ich mich immer und überall an alle Auflagen halte, kann ich es einfach nicht wissen. Und es ist nun mal meine Entscheidung, wenn ich in diesem Jahr glaube, „herumreisen“ zu müssen. Trotzdem könnte ich es mir nie verzeihen, wenn ich dadurch einen Cluster oder etwas in der Art auslösen würde, deshalb habe ich eben für mich beschlossen, ich treffe mich einfach für 10 Tage mit niemandem, um das Risiko zu minimieren.

HOMETOWNLOVE: Wenn in diesem wettertechnisch etwas durchwachsenen Sommer endlich der Wetterbericht stimmt wie im August, dann ist man einem einzelnen bewölkten Tag dazwischen auch gar nicht böse, sondern genießt so einen trüben Sonntag einfach trotzdem. An besagtem Tag sind wir ohne Plan durch die Stadt spaziert, auf den Schlossberg hinauf – unser kleiner Hausberg in Graz – und haben dann zu Hause noch ein paar Kekse gebacken – was man halt so macht, an so einem Sonntag, und wisst ihr was: ich hab´s geliebt.

ON THE ROAD AGAIN: Es gibt nichts, wirklich gar nichts, was ich mehr liebe, als on the road zu sein. So klassische Road-Trips ohne Ziel – herrlich. Gut, in diesem Fall war das Ziel der eigentliche Grund für den Trip, aber nach so langer Zeit wieder mit dem Auto unterwegs zu sein – über Autobahnen, Landstraßen cruisen – ein unbeschreibliches Gefühl. Ich bin so froh, dass ich mich dazu entschlossen habe, meinen Mann auf seine Dienstreise zu begleiten. Auch wenn es nur dreieinhalb Tage waren, es war genau das, was ich zu diesem Zeitpunkt gebraucht habe.

BACK TO THE ROOTS: Über den ersten Stopp der Reise brauche ich euch ja gar nichts mehr zu erzählen, denn immerhin seid ihr schon mit mir gemeinsam über den Stuttgarter Schlossplatz, durch die Königsstrasse und bis auf die Karlshöhe spaziert. Ich mag diese Stadt so, so gerne und freue mich jetzt schon darauf, wenn ich vielleicht bereits in ein paar Wochen wiederkommen kann. Alleine der schwäbische Dialekt, wenn ich diesen nur höre, kommen ganz viele Kindheitserinnerungen an Sommer bei Oma und Opa hoch … so, und jetzt hören wir besser auf damit, bevor ich hier noch vollends sentimental werde.

WESPENSTICH UND ANDERE KATASTROPHEN: Eventuell ist euch aufgefallen, dass ich in letzter Zeit so von einer Katastrophe in die nächste schlittere. Ich wäre eindeutig diese eine Person, die es schafft, in der Wüste auf den einzigen Kaktus weit und breit zu treten. Jedenfalls – während mein Mann in Deutschland bei der Arbeit war, habe ich die wahnsinnig spannende Metropole Waldshut-Tiengen erkundet. Immerhin ein Örtchen mit fast 23K Einwohnern – okay, nein, ich will mich nicht lustig machen, aber sagen wir mal so, in fünf Minuten war ich gefühlt zweimal um das Zentrum herum. Um mir also die Zeit zu vertreiben, habe ich es mir vor einer Bäckerei mit einem Eistee und einer Brezel gemütlich gemacht, als es sich eine Wespe einfach so auf meiner Handinnenfläche gemütlich gemacht und gleich dreimal (!) zugestochen hat. Was bitteschön ist mit den germanischen Wespen los? Ich wurde bestimmt seit über zwanzig Jahren weder von einer Wespe noch von einer Biene gestochen und in diesen drei Tagen war ich nur damit beschäftigt, vor diesen aggressiven Biestern zu flüchten. Wespen sind zwar bei uns auch lästig, aber doch nicht so gemeingefährlich. Ihr glaubt nicht, wie schlimm das wehgetan hat und obwohl ich nicht allergisch bin, hätte meine Hand Mickey Mouses Handschuh Konkurrenz machen können, abgesehen davon, dass sie komplett blau angelaufen ist – auf was ich hier eigentlich hinauswill: ich will bitte gaaaaaanz, ganz viel Mitleid von euch haben!!!

AFTER WORK IN ZÜRICH: Zumindest konnte mich der Abend desselben Tages dann ein bisschen von den Schmerzen ablenken und dafür entschädigen, denn wir haben nach der Arbeit noch einen Abstecher in die Schweiz gemacht, ins gerade mal eine halbe Stunde entfernte Zürich. Schon vor ein paar Jahren war ich einmal hier und habe mich bereits damals in den Zürichsee verliebt. Ich kann mir nicht helfen, aber bei diesem Besuch hatte ich ständig so einen Paris-Moment und als dann auch noch ein Akkordeonspieler neben uns zum Musizieren begonnen hat – einen perfekteren Feierabend kann man wohl nicht verbringen.

BAYRISCHE GRÜSSE: Letzter Stopp unserer Reise war dann ein Abstecher nach München. Darüber werde ich jetzt auch gar nicht zu viele Worte verlieren, das hole ich ganz bald nach, aber so viel sei schonmal gesagt – wir hatten einen wunderschönen und perfekten Tag in der bayrischen Hauptstadt, trotz der vielen Menschen, die es mir ein bisschen schwer gemacht haben, aber das war so ein Sommer-Lebensfreude-pur-Tag und ich würde ihn am liebsten gleich nochmal von vorne beginnen.

OUT IN THE GREEN: Mittlerweile war ich nun doch schon einige Male in der bayrischen Metropole und es gibt da einen „Programmpunkt“, der nie fehlen darf: der Englische Garten. Ich hoffe, allen Münchnern ist bewusst, was für eine Oase sie da mitten in der Stadt haben. In kürzester Zeit mitten im Stadtdschungel plötzlich nur noch Grün um einen zu haben, das ist unbezahlbar. Auch diesmal war insofern klar, dass es nur einen Ort hat geben können, an dem wir diesen wunderschönen Tag perfekt haben ausklingen lassen können, aber darüber erzähle ich euch, wie gesagt, ganz bald mehr, versprochen.

TESTESSER IN STUTTGART: Natürlich war ich auch mal wieder als Testesser unterwegs – diesmal also sozusagen die „German Edition“ davon. Das Café Lumen hat mich von vorne bis hinten und Anfang bis Ende überzeugt. Das Café in der Schwabstraße begeistert schon auf den ersten Blick – wer ein gemütliches Vintage-Ambiente liebt, ist hier an der richtigen Adresse. Ausgewählte frische und regionale Speisen zu jeder Tageszeit im Wohlfühlcafé, die man einfach nur empfehlen kann, und auch ich war bestimmt nicht zum letzten Mal zu Gast.

TESTESSER IN MÜNCHEN: Auch in München habe ich ein neues Lokal getestet. Mary´s Coffee Club in der Maxvorstadt. Die Gründerin des „Daddy Longlegs“, die 2014 die erste Acai-Bowl nach München gebracht hat, hat im Sommer 2018 nun dieses Lokal – ein Traum aus Marmor und Roségold – nach München gebracht. Ein Lokal, in dem von morgens bis abends Frühstück serviert wird, wenn da nicht ganz groß mein Name draufsteht, dann weiß ich auch nicht. Mein Banana Bread war außer lecker nur lecker und das Oriental Flatbread meines Mannes war der Hammer – Naan, Homemade Hummus, Rucola, Fetakäse, Getrocknete Tomaten, Avocado und Spiegelei – muss ich mehr sagen?

BACK HOME: Weil diese Tage in Deutschland viel zu schnell wieder vorbei waren, haben wir uns einen extra schönen Tag zurück in der Heimat gegönnt. Zum Frühstück gab´s Porridge (ja, ich kann warmes Porridge auch bei 30 Grad plus essen) im Anna Café, das erste Zero-Waste-Café in Graz, dann sind wir durch die Stadt spaziert, haben uns die heißen Füße im Brunnen gekühlt und den Abend mit unserem Lieblingshobby ausklingen lassen – people watching im Kunsthauscafé und dannnnn, dann war es eindeutig Zeit für das erste Mal „Harry Potter“ this season. Ich sag´s euch, Herbst liegt in der Luft …

END OF SUMMER: Ich habe kürzlich irgendwo den Spruch gelesen „Der August ist der Sonntag des Sommers“ und das trifft es doch perfekt, oder? Auch wenn ich es nicht will und mich jedes Jahr mit Händen und Füßen dagegen wehre, sobald der August in meinem Kalender aufscheint, fühlt sich der Sommer immer irgendwie gleich anders an und ich glaube, das ist auch der Grund dafür, warum ich in diesem Jahr noch irgendwie nicht richtig fertig bin mit Sommer und Sonne, weil der Sommer doch erst im August begonnen hat – als er eben schon wieder fast vorbei war. Sorry, versteht ihr eigentlich, was ich sagen will?
Jedenfalls haben wir das letzte Augustwochenende nochmal so richtig Sommer zelebriert und obwohl der Wetterbericht die ganze Woche ganz anderer Meinung war, hat er schlussendlich mitgespielt und uns genau das geliefert: ein letztes Mal „Summer in the City“ und zwar so richtig. Frühstück im Schillerhof beim Lieblingsbäcker, unendliches Flanieren durch die Altstadt von Graz, Iced Chai bis zum Umfallen und einfach dieses Gefühl von Sonne auf der Haut, heißem Asphalt unter den Füßen und endlos-langen Tagen inhalieren.
Bye, bye summer, ich freue mich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

QUALITY TIME: Wenn man sich selbst fast drei Wochen Isolation in einem Monat aufbrummt, dann bleibt für Zeit mit Freunden nicht wirklich viel übrig, aber zum Glück habe ich meinen allerallerbesten Freund in Form meines Ehemannes sowieso immer an meiner Seite und mit ihm verbringe ich noch immer am liebsten meine quality time, wie z.B. so typische Sonntage im Coffee Shop – ein Grund, warum ich vielleicht doch nicht nur traurig bin, dass sich der Sommer dem Ende zuneigt.

AUGUST AUF MIRLIME.AT: Jetzt ist es da, das Sommerloch, weshalb mein Timing für die Operation perfekt passt und ich auch im September dadurch noch bei meinen einmal-wöchentlichen Beiträgen bleiben werde. Perfekter als mit euch nochmal gemeinsam meinen Geburtstag in Wien zu erleben, hätten wir gar nicht gemeinsam in den August starten können. Mit „Hope Forever“ haben wir auch den Gastgarten in Mirli´s Lesecafé gefeiert, gemeinsam natürlich auch auf den Juli zurückgeblickt, mit griechischen Picknick-Snacks Mirli´s Bakery angeheizt und dann sind wir auch noch zusammen zurück zu meinen Wurzeln nach Stuttgart gereist.

MEINE LESELISTE IM AUGUST: Also lesetechnisch hat es der Sommer nicht so gut mit mir gemeint, allerdings ist das vielleicht auch eigentlich ein gutes Zeichen, weil ich einfach immer irgendwie unterwegs war oder sonst etwas zu tun hatte. Trotzdem freue ich mich auf den Herbst und Winter, wenn ich wieder mehr Zeit für mein Lieblingshobby finden werde. Eigentlich hat mich genau eine Buch-Reihe durch die letzten Wochen begleitet und zwar die „Together-Forever“ Bücher von Monica Murphy, die ich nun schon zum zweiten Mal gelesen habe und bestimmt wieder nicht zum letzten Mal.

WHAT´S NEXT: Ehrlich gesagt zittere ich schon ein bisschen, weil ich fürchte, dass meine nächsten Lebensschnipsel sehr mager ausfallen werden, denn wie ihr bereits wisst, geht es für mich mal wieder auf den OP Tisch – mit meinem Nabelbruch. Wahrscheinlich ist euch bereits aufgefallen, dass mir das nun doch schon sehr in meinem Kopf herumschwirrt, habe ich es nun doch schon einige Male hier erwähnt, deshalb freue ich mich mittlerweile wirklich fast darauf, da ich es dann endlich hinter mir habe. Es wurde mir zwar von vielen Seiten versichert, dass das überhaupt nicht tragisch ist, aber meine Erfolgsbilanz bei Krankenhausaufenthalten fällt ja irgendwie semi gut aus, deshalb … joa, wird schon schiefgehen. Auf alle Fälle habe ich die letzten Wochen fleißig vorgearbeitet, damit ihr hier nicht auf mich verzichten müsst, aber ich mich trotzdem gut erholen und mir eine kleine Auszeit gönnen kann. Auf mich wartet also die neue Staffel von Outlander und gaaaanz viel Lese- und Erholungszeit, darauf freue ich mich wirklich sehr.

eine Lieben, alles in allem kann ich sagen, war der August ein fabelhafter Monat. Ich hatte zwar tatsächlich immer dieses „End of Summer“ Gefühl in mir, aber irgendwie mag ich das auch. Es erinnert mich an meine Kindheit, als Sommer zwar endlos erschienen, aber man trotzdem immer den Schulstart und die Vorfreude darauf mit sich trug und genau so hat es sich auch die letzten Wochen angefühlt. Für mich hat ja der Sommer wirklich ein eindeutiges „Ablaufdatum“, denn morgen geht es eben ins Krankenhaus und bis ich wieder fit bin, ist der Sommer fix vorbei. Aber ich bin bis zum Rand gefüllt mit Sommervibes, kann noch die Kühle des Seewassers auf der Haut spüren, die Sonnencreme riechen und wenn ich ganz ehrlich bin – ich freue mich auf die Kuschelzeit mit heißer Schokolade, Lebkuchen und Lieblingsfilmen. Oh ja, eigentlich ist „End of Summer“ gar nicht so schlimm. Ihr Lieben, haltet mir hier doch bitte die Stellung und wenn ihr Lust habt, erwarte ich euch nächste Woche hier bei mir auf der Genesungscouch. Schaut gut auf euch und drückt mir morgen doch bitte alle die Daumen, wer weiß, wofür’s gut ist, alles, alles Liebe, love&peace,

You Might Also Like

54 Comments

  • Reply
    Bea
    09/09/2020 at 6:44

    Guten Morgen liebe Mirli, oh wie schön Dein Monat war. Stuttgart hab ich schon bei Deinem ersten Bericht toll gefunden und Dein Roadtripp klingt richtig toll. Alles Gute für Deine bevorstehende OP!!
    Liebe Grüße Bea

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:36

      Guten Moooorgen liebe Bea, ich danke dir so sehr, das ist ehrlich lieb. Hab einen ganz zauberhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Karin
    09/09/2020 at 6:44

    Liebe Mirli, was muss ich da lesen, schon wieder eine OP, das tut mir so leid und ich wünsch Dir alles alles erdenklich Gute. Ich hoffe trotzdem, dass der September ein bisschen an Deinen wunderschönen September knüpfen kann, die Bilder sind so arg schön, liebe Grüße und alles Gute!!!!! Karin

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:36

      Liebe Karin, soooo arg lieben Dank für deine lieben Worte, bisher bin ich mit dem September mehr als zufrieden, was ja gute Voraussichten für morgen sind und ich hoffe, dass ich danach ganz schnell wieder auf den Beinen bin und den Herbst genießen kann. Hab einen wunderschönen Tag du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anika
    09/09/2020 at 6:45

    Mensch Mirli, OP? Wie doof ist das denn. Ich drück Dir die Daumen und sende Dir ganz viel positive Vibes. Anika

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:35

      Liebe Anika, ja, anscheinend habe ich irgendwo im Krankenhaus für ein Abo unterschrieben, von dem ich nichts weiß, aber egal, im besten Fall habe ich es am Freitag schon hinter mir und darf nach Hause. Ich danke dir fürs Daumen drücken, also wenn das nicht hilft… Hab eine fantastische Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Evelyn
    09/09/2020 at 6:45

    Guten Morgen liebe Mirli, oh ja, Outlander liebe ich. Die 5. Staffel ist wirklich wieder richtig gut. Ich weiß gar nicht, ob eine 6. Staffel geplant ist, aber ich hoffe es sehr. Dein Urlaub war ja toll, Stuttgart und Zürich und München, wow. Danke, dass Du uns mitgenommen hast, die Fotos sind ein Traum. Ich wünsche Dir alles Gute für die OP und dass es ganz schnell vorbeigeht. Alles Liebe, Evelyn

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:34

      Liebe Evelyn, soviel ich weiß, ist auch die sechste Staffel schon fix und ich hoffe ja schwer, dass alle Roman-Teile verfilmt werden. Ich bin so gespannt auf dich fünfte Staffel, mein Favorit bleibt ja die erste und die zweite (zumindest nach Frankreich). Ich danke dir für deine so lieben Worte und wünsche dir eine ganz fantastische Zeit inzwischen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tamara
    09/09/2020 at 6:50

    Bei Deinen Monatsrückblicken werde ich immer so richtig neidisch und denke mir, ich sollte auch mal mehr leben. Ich liebe eigentlich Roadtripps, komme nur so selten dazu. Ich hoffe der September wird trotz OP auch schön für Dich, ich drück Dir die Daumen, liebe Grüße, Tamara

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:33

      Liebe Tamara, ich weiß genau, was du meinst, aber oft reichen schon zwei, drei Tage einfach mal raus, das befreit so sehr. Also rein ins Auto mit dir am Wochenende und los geht´s. Hab einen ganz wundervollen Herbstbeginn du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Eva
    09/09/2020 at 6:50

    Guten Morgen meine liebe Mirli, ich bin schockiert, dass Du schon wieder ins Krankenhaus musst, hast Du Dir nicht verdient. Du tust so viel Gutes und musst selber so sehr leiden. Ich wünsche Dir alles Gute für die OP und drück ganz fest die Daumen, Eva

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:32

      Liebe Eva, du bist sooooo ein lieber Schatz, du glaubst gar nicht, wie gut deine Worte tun. Irgendwie bin ich momentan wirklich ein Pechvogel, aber im besten Fall bin ich am Freitag schon wieder zu Hause und alles ist gut. Ich wünsche dir einen ganz wundervollen Tag und mit den gedrückten Daumen kann ja jetzt gar nichts mehr schiefgehen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Dirk
    09/09/2020 at 6:51

    Hallo Mirli, toller Rückblick. Ich liebe Zürich und München, wünschte ich wäre mal wieder dort. Dir alles Gute für die OP und dass Du schnell wieder on the road bist. LG Dirk

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:31

      Lieber Dirk, Zürich hat es mir auch angetan, ich hoffe, das ich bald mehr Zeit dort verbringen kann. Ich wünsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Samira
    09/09/2020 at 6:51

    be Mirli, traumhafte Bilder, Du solltest wirklich ins Marketing für Tourismus gehen. Schon bei Deinem Stuttgart Beitrag bin ich schwach geworden. Ich sende Dir ganz liebe Grüße und alles Gute für die OP, Samira

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:31

      Liebe Samira, du lieber, lieber Schatz du, vielen Dank. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, schau inzwischen auch gut auf dich, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Isi
    09/09/2020 at 6:52

    rli, OP? Oh nein, hört sich nicht gut an. Ich bin immer so überwältigt, wie Du mit so Sachen umgehst. Du bist so eine starke Frau und eine Inspiration für mich. Dein Rückblick ist auf alle Fälle wunderschön. Alles Liebe, Isi

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:30

      Awww, liebe Isi, du bist immer so ein lieber Schatz – es hilft ja nix, durch muss ich da ja sowieso, also besser mit guter Laune. Ich wünsche dir einen ganz zauberhaften Tag und schicke dir eine ganz liebe Umarmung, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Bettina
    09/09/2020 at 8:01

    Danke für deinen ehrlichen und offenen Rückblick und danke für das Buch – ausgelesen … hoffe der Verkaug läuft gut.Spital … ich war im Leech…alles GUTE von Herzen

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:29

      Ich danke dir liebe Bettina, das ist ehrlich lieb. Ich wünsche dir eine ganz fantastische Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Franzi
    09/09/2020 at 8:03

    Guten Morgen Mirli, die intensive Suits Phase hatte ich auch schon und leider habe ich die ersten Folgen von Outlander versäumt, jetzt warte ich, bis die Staffel auf Netflix kommt, dasselbe mit Big little lies, dass diese Serie abgesetzt wurde, ist eine Schande. Ich wünsche Dir alles Gute für die Operation und hoffe, sie geht schnell vorbei. Ich hatte auch mal einen Nabelbruch und konnte gottseidank schon am selben Tag wieder nach Hause gehen. Also alles Gute für Dich, schöne Grüße, Franzi

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:29

      Guten Morgen liebe Franzi, ich weiß leider noch immer nicht, wann ich drankomme, da die OP aber wahrscheinlich erst am Nachmittag ist, muss ich wohl über Nacht bleiben, aber das wird bestimmt auch schnell vorbeigehen…und dann wartet Outlander auch mich, yuhuuuu, die ersten zwei Folgen habe ich schon gesehen und deshalb bin ich so gespannt, wie es weitergeht. Ich wünsche dir eine ganz fantastische rechtliche Woche, ganz arg liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Anne
    09/09/2020 at 8:04

    Liebe Mirli, alles Gute für Deine OP und ich hoffe, dass der September trotzdem annähernd so schöne Momente liefert, wie der August, liebe Grüße Anne

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:28

      Liebe Anne, also der Anfang war schonmal sehr vielversprechend und insofern, bin ich eigentlich bisher auch ganz zufrieden, kann jetzt gerne so weitergehen, am besten gleich morgen. Ein bisschen Glück kann nie schaden. Hab einen wunderschönen Tag du Liebe, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nora
    09/09/2020 at 8:04

    Meine liebe Mirli, bei Deinen traumhaften Bildern und den schönen Berichten mag man es gar nicht glauben, dass Du schon wieder eine OP brauchst. Ich drück Dir ganz fest die Daumen. Ganz liebe Grüße, Nora

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:27

      Guten Morgen liebe Nora, du bist so eine Liebe, vielen, vielen Dank. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Kerstin
    09/09/2020 at 8:05

    Guten Morgen liebe Mirli, ich habe schon gehört, dass Du schon wieder ins Krankenhaus musst, das tut mir so sehr leid, ich hoffe, es geht ganz schnell vorbei. Es ist zwar Nebensache derzeit, aber Dein Rückblick ist unglaublich schön und ich freue mich riesig, dass ihr so eine traumhafte Zeit hattet. Ganz liebe Grüße und alle Daumen sind gedrückt! Kerstin

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:27

      Liebe Kerstin, das ist so lieb von dir und mit den ganzen gedrückten Daumen kann ja jetzt gar nichts mehr schiefgehen. Hab eine fabelhafte Zeit inzwischen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Simone
    09/09/2020 at 8:05

    Was für ein toller Rückblick, ich bin immer wieder sprachlos, was man alles in einem Monat erleben kann, mir kommt mein Leben dagegen richtig langweilig vor, was ich schleunigst ändern muss. Alles Gute für die OP und liebe Grüße, Simone

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:26

      Liebe Simone, also ich bin mir ehrlich sicher, dass dein Monat auch nicht langweilig war 😉 Ich wünsche dir dementsprechend einen richtig feinen September und Herbstbeginn und schicke dir ganz arg liebe Grüße zurück, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Lena
    09/09/2020 at 8:06

    Liebe Mirli, ich wünsche Dir alles alles Gute für die OP. Werde schnell wieder gesund. Liebe Grüße Lena

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:25

      Guten Morgen liebe Lena, ich danke dir so sehr, das ist ehrlich lieb von dir. Hab eine fabelhafte Zeit inzwischen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Claudia
    09/09/2020 at 8:06

    Hallo Mirli, von mir auch alles Gute für Deine Operation und es wird alles gut gehen. Alles Liebe, Claudia

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:25

      Vielen, vielen Dank liebe Claudia, das ist so lieb von dir. Hab einen wunderschönen Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Peter
    09/09/2020 at 8:07

    Hallo und guten Morgen meine Süße, danke dass ich all das mit Dir erleben durfte. Ohne Dich wäre das Leben nur halb so schön, wenn überhaupt. Ich bin mir sicher, dass die OP ganz schnell vorbeigeht und dass wir uns gleich wieder haben. Hab Dich lieb und vermisse Dich ganz arg, Bussi

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:25

      Guten Morgen mein Schatz, vermiss dich ganz arg und freu mich jetzt schon, wenn wir neue Erinnerungen schaffen können. Gaaaanz dickes Bussi in die Ferne, freu mich so sehr auf Freitag, x S.Mirli!

  • Reply
    Bianca
    09/09/2020 at 8:09

    Liebe Mirli, ich wünsche Dir von ganzem Herzen alles Gute für die OP. Danke dass Du all die schönen aber auch die Erfahrungen mit uns teilst. Die Bilder sind unglaublich schön geworden, liebe Grüße, Bianca

    • Reply
      MirliMe
      09/09/2020 at 10:24

      Einen wunderschönen guten Morgen liebe Bianca, das ist ganz furchtbar lieb von dir, vielen, vielen Dank. Ich wünsche dir eine ganz wundervolle Wochenmitte, schau inzwischen auch gut auf dich, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Nummer Neun
    10/09/2020 at 11:41

    Schön, dass es dir hier in München wieder gefallen hat 🙂 Die Stadt hat wirklich viele grüne Ecken. Ich war dieses Jahr ungewohnt oft an der Isar – liebe aber auch den tollen Nymphenburger Schloßpark! Wenn du mal im Herbst hier sein solltest, mach da unbedingt mal einen Spaziergang!

    Oh ja, Suits ist wirklich toll! Leider haben die letzten Staffeln etwas abgebaut, aber insgesamt echt eine schöne Serie. Und um VOX noch etwas in Schutz zu nehmen: Die verlieren halt echt viel Geld, wenn sie die Werbepreise runter setzen müssen, wenn die Einschaltquoten nicht stimmen. Da ist es dann oft einfacher, das Programm gegen was verlässlich besseres einzutauschen. Auf den kleineren Sendern und im Pay-TV hat man dieses Problem dann nicht mehr so, hier wird meist eisern durchgesendet bis zum Schluß.

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:04

      Oh ja, das Schloss Nymphenburg finde ich auch wunderschön, ich war vor Jahren einmal dort und das ist definitiv ein guter Tipp für den Herbst. Was Suite angeht bin ich absolut deiner Meinung. Ich finde zwar, dass die Serie das Niveau im Vergleich zu anderen doch recht gut halten konnte, aber die ersten Staffeln sind auch meine Favoriten, vor allem weil ich finde, dass sie manche Charktere sehr zum Nachteil verändert haben. Ich wünsche dir einen fantastischen Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    SundayDahlias
    10/09/2020 at 20:20

    I wish you the best with the operation! I hope it goes smoothly and you recover quickly!

    https://sundaydahlias.com

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:03

      Awww, you are so lovely, thank you so much. All went well. Have a lovely rest of the week, love x S.MirlI!

  • Reply
    Radi
    11/09/2020 at 0:18

    I agree…August really is the Sunday of summer and I already miss it. These summery photos are so beautiful.
    Hope you have a happy September!

    http://www.fashionradi.com

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:02

      Thank you so so much dear Radi, have a fab start into autumn, love x S.Mirli!

  • Reply
    Christine
    12/09/2020 at 12:44

    Klingt als hättest du den August so verbracht, wie man einen Sommermonat verbringen sollte. 🙂 Aber ich frag mich auch, wo denn die Zeit geblieben ist… es ist mir ein Rätsel, wie schnell das immer geht!
    Das mit der Wespe ist echt eine saublöde Geschichte… meiner Mama ging es vor ein paar Jahren aber auch mal ähnlich. Aus dem Nichts gestochen und noch dazu ist ihre Hand dann auch wirklich unschön angeschwollen…
    Ich wünsche dir alles gute für die OP!

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:02

      Liebe Christine, ich frage mich momentan wirklich wohin die Zeit so schnell will, aber das geht wohl allen so und ich muss ja sagen, die österreichischen Wespen sind da viel genügsamer 😉 Ich danke dir für deine liebe Nachricht und wünsche dir eine fantastische Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Luisa
    13/09/2020 at 12:37

    Das klingt wirklich nach einem interessanten Monat, ich kann jetzt endlich wieder mein Leben genießen, weil ich im August die ganze Zeit Klausur geschrieben habe.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:01

      Oje du Arme, das ist natürlich fies, aber vielleicht kannst du ja im Herbst ein bisschen me-time nachholen, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Tiziana
    14/09/2020 at 17:46

    Ach meine Liebe ich kann dir nur zustimmen, als du zu Beginn des Posts geschrieben hast: Wie kann der August nur so schnell vergangen sein und ich zum Datum schiele und denke: Oh und der September ist auch schon halb um! Die Zeit rast, für mich im Moment besonders, da ich in Umzugsvorbereitungen bzw. mittlerweile eigentlich schon -nachbereitungen stecke und jeder Tag so gefüllt mit To-Dos ist, dass er mir wie drei Tage vorkommt und ich gleichzeitig das Gefühl habe, dass ich gar nicht weiß, wo die ersten Septemberwochen hin sind.
    Ich hoffe bei deiner Operation ist alles glatt geganen und das du schnell wieder nach Hause kannst. Nimm dir die Auszeit, die du anschließend brauchen wirst und erhol dich erstmal gut.
    Wir warten auf dich <3

    ganz viel positive Gedanken zu dir,
    Tiziana

    http://www.tizianaolbrich.de

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:01

      Liebe Tiziana, ich habe das gerade erst auf IG entdeckt, dass du nach Frankreich gezogen bist – oh wie aufregend, ich wünsche dir alles, alles Gute für den Neustart dort und bin schon gespannt auf ganz viele Berichte aus Paris und Umgebung, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Sandy
    14/09/2020 at 19:03

    Das ist wirklich ein sehr schöner Post mit einem schönen Einblick in dein Leben. Nach München muss ich auch mal und das Café testen, habe schon viel Gutes davon gehört. Ich wünsche dir alles Gute für deine OP!!

    Sandy GOLDEN SHIMMER

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 11:00

      Liebe Sandy, vielen, vielen Dank für deine lieben Worte. Das Lokal hat mir so gut gefallen und vor allem einmalig geschmeckt, also ich war selbst bestimmt nicht zum letzten Mal dort. Ich wünsche dir einen fabelhaften Tag, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

  • Reply
    Elisa
    15/09/2020 at 9:42

    Liebe Mirjam,
    ich liebe deine Lebensschnipsel so so sehr und freue mich immer zu lesen, was bei dir alles passiert ist. Zuallererst: GAAAAANZ VIEL MITLEID wegen den Wespenstichen. Ich weiß nicht, was dieses Jahr los ist…so aggressiv und aufdringlich waren sie bisher wirklich noch nie! Ich habe aber auch einen, nach etlichen Jahren wieder, abbekommen, der aufgrund meiner Allergie sehr stark angeschwollen ist…naja, was will man machen.
    Ach du bist nicht die Einzige, die mit „Suits“ ein bisschen spät dran ist – ich habe auch erst letztes Jahr angefangen und habe es soooo durchgesuchtet! Ich liebe es einfach!
    Ich war leider noch nie in Stuttgart, habe aber bisher nur Gutes gehört und hoffe, dass ich die Stadt bald mal besuchen darf :-)! In München war ich dafür schon öfters und liebe die Stadt und den englischen Garten so sehr!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und hoffe dir geht es gut, Elisa xx

    • Reply
      MirliMe
      16/09/2020 at 10:59

      Liebe Elisa, so so lieben Dank für deine liebe Nachricht, ich freue mich ehrlich ganz arg darüber und jaaaa, das mit den Wespen speziell in Deutschland habe ich jetzt schon von mehreren Seiten gehört. Zum Glück ist die Zeit bald wieder vorbei, nochmal brauch ich das nicht. Ich wünsche dir eine wunderschöne Wochenmitte, alles, alles Liebe, x S.Mirli!

    Leave a Reply